Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 90 . 100 . 110 . 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 . 140 . 150 . 160 . 170 .. Letzte |nächste|

SAMSUNG D-Serie 2011 - bis 65", Edge-LED mit Micro-Dimming, 200Hz, ultraschlankes Rahmendesign

+A -A
Autor
Beitrag
apfelkuchen2000
Ist häufiger hier
#6259 erstellt: 31. Mai 2011, 06:54
@NAGII
Das funktioniert ja nur mit einem PC oder? Ich war schon auf der Suche nach einer Beleuchtung die wie mein früheres Ambilight an meinem Philips war. Hab aber nichts einfaches gefunden - oder nicht was zu bezahlen wäre...
speedworkx
Stammgast
#6260 erstellt: 31. Mai 2011, 06:59

apfelkuchen2000 schrieb:
@NAGII
Das funktioniert ja nur mit einem PC oder? Ich war schon auf der Suche nach einer Beleuchtung die wie mein früheres Ambilight an meinem Philips war. Hab aber nichts einfaches gefunden - oder nicht was zu bezahlen wäre...


Hallo, dazu gibt es einen anderen Thread, kurz zusammengefasst, das funktioniert bei uns nicht weil die LED TV's zumindest mal die die ich kenne kein SEPERATES RGB Signal ausgeben das über das Modul abgegriffen werden könnte. Das ist das Problem. Du musst den LED's ja einen Impuls geben und sagen wie sie zu leuchten haben, aber der Samsung gibt das nicht aus.

Übrigens, mein Nachbar hat Philips Ambilight, war bei mir und hat gar keinen Unterschied festgestellt, er meinte nur, ach hat SAMSUNG das jetzt auch... Klar änder unsere Version hier nicht die Farben, aber da fast kein Rahmen da ist scheint das TV-Licht ind das LED-Licht überzugehen...
apfelkuchen2000
Ist häufiger hier
#6261 erstellt: 31. Mai 2011, 07:09
@speedworkx
Danke für die Info, dann brauch ich auch nicht mehr weitersuchen. Ich komm ja mittlerweile mit dieser Lösung auch sehr gut zurecht, zumal man sich eigene Farben abspeichern kann und ich diese auch mit meiner Logitech FB abrufen kann.


Für alle anderen nochmal, mir macht dieser Fernseher einfach wahnsinnig Spaß, aber vermutlich habe ich auch das Glück gehabt, ein Modell zu erwischen, das keine größeren Mängel und ein super Diplay hat...
akri
Ist häufiger hier
#6262 erstellt: 31. Mai 2011, 07:13
ich hab eine frage zu den ledstrips. muss der fernseher zwingend an der wand hängen, kleiner abstand zur wand oder haben die led auch einen effekt wenn der lcd 30-40cm von der wand entfernt steht?
*lanuser*
Schaut ab und zu mal vorbei
#6263 erstellt: 31. Mai 2011, 07:14

Gotsche schrieb:

Gummiebär schrieb:

*lanuser* schrieb:
nachdem ich mit meinem 8090 sehr zufrieden bin, plane ich auch den av-reciever zu wechseln - mein alter onkyo muss mangels hdmi weg! könnt ihr mir tipp´s für einen neuen reciever und bd-player geben? die vorhanden canton-lautsprecher (5.1) würde ich gerne behalten. mein wz ist eher klein ca. 20 m2. budget ca. +/- 750 €


Weis nicht welche Ansprüche du an einen AV-Receiver stellst. Ich habe den Onkyo TX-NR 509. Bin sehr zufrieden


Auch ich habe nen alten 5.1 AV-Receiver und bin auch am überlegen, ob ich nicht nen Onkyo 608/609 oder nen Pioner 920/921 kaufen sollte. Ich würde nicht mal wechseln wg. mangelnden HDMI (denn optisch geht ja auch), sondern eher, weil mein alter Sony (5* 100Watt Sinus, von 2001) mich soundtechnisch nicht mehr so vom Hocker reißt. Von den Einmessfunktionen der aktuellen Receiver verspreche ich mir schon Verbesserungen. Hab derletzt die Onkyo/Teufel Kombi meines Bruders hören dürfen. Einzig Bedenken hab ich von den überfunktionellen Angebot aktueller Receiver. Mein alter Sony funktioniert einfach nur unauffällig. Habe nur Bedenken, dass die neue Technik da viel zu viele Stolperstellen haben könnte. Irgendwer hat auch mal was von Onkyos recht hohen Ruhestromaufnahmen berichtet (bis zu 30Watt). Das schreckt mich noch ab. Ich würde aber mal zumindest Testweise (14Tage Zeit hat man ja) nen Receiver bestellen. Frage mich nur ob Pioneer oder Onkyo. Für den Onkyo spricht die geringere Bautiefe von 33cm.



Ich habe oder hatte auch den Onkyo an 1. Stelle aber das mit dem hohen Stromverbrauch hatte ich auch irgendwo gelesen und wäre für mich inakzeptabel. Der Yamaha RX-V467 soll da eine gute und günstige Alternative sein... ABER TV von Samy, RV von Yamaha und BD vieleicht von Panasonic... kann das gut sein?


[Beitrag von *lanuser* am 31. Mai 2011, 07:16 bearbeitet]
Gotsche
Inventar
#6264 erstellt: 31. Mai 2011, 07:15
@ apfelkuchen2000

Deine LED Stripes sind ohne zusätzl. Gummierung (Spritzwasserschutz). Die ohne (welche Du hast) lassen sich grundsätzl. leichter Biegen. Aber auch hier können in den Biegeradien unschöne Schattenwürfe auftreten. Auch könnte, wenn man Pech hat, sich eine LED oder ein Widerstand von der Leiterbahn ablösen.
andyiston
Stammgast
#6265 erstellt: 31. Mai 2011, 07:17
Ich kann bezüglich Eckverbinder nur nochmal den Tipp geben darauf zu achten, möglichst von einem Hersteller / Anbieter zu kaufen.
Wir haben, auch bereits erwähnt, das Problem, dass die Eckverbinder nicht zu 100% zu der restlichen RGB Strippe passen. Sehen exakt gleich aus, passen wie angegossen aber stellen oft andere Farben dar als die restliche Strippe.

Falschherum können sie nicht montiert sein !!!!
Anderesherum kommt nämlich gar kein Saft durch und sie leuchten auch nicht.

Wir kommen mit klar. Alle unsere Lieblingsfarben (in Bezug auf Ambiente zum TV schauen) werden gut dargestellt.

Trotzdem die Warnung: uffbasse Monnemer !
apfelkuchen2000
Ist häufiger hier
#6266 erstellt: 31. Mai 2011, 07:17
@akri
Die LED wirken auch wenn der Fernseher weiter von der Wand ist. Ich habe eine verstellbare Wandhalterung, bis ca. 20 cm ist es kein Problem, bei weiterem Abstand wird die Leuchtkraft dann natürlich etwas schwächer.
speedworkx
Stammgast
#6267 erstellt: 31. Mai 2011, 07:19

akri schrieb:
ich hab eine frage zu den ledstrips. muss der fernseher zwingend an der wand hängen, kleiner abstand zur wand oder haben die led auch einen effekt wenn der lcd 30-40cm von der wand entfernt steht?


Wen sie hell genug sind sind 30-40 cm immer noch gut. Wenn Du dahinter eine weiße Wand hast brauchst Du Dir da dann gar keine gedanken machen Du bbleuchtest dann eine große Leinwand...

@lanuser. Also das mit dem Stromverbauch nun ja.... mal gelesen, ich habe unseren nicht gemessen, im Standby ist er unter 1 Watt.

Nutzen tue ich den AVR im Betrieb max (im Schnitt !!!) vieleicht 4 Stunden die Woche. Ich finde da ist dieser Stromverbrauch vernachlässigbar.

Der Onkyo ist bei uns an einer geschalteten Dose, nutze ich ihn nicht, ist die Dose aus. Null Stromverbrauch
NAGII
Stammgast
#6268 erstellt: 31. Mai 2011, 07:22
Hallo...


apfelkuchen2000 schrieb:
@NAGII
Das funktioniert ja nur mit einem PC oder? Ich war schon auf der Suche nach einer Beleuchtung die wie mein früheres Ambilight an meinem Philips war. Hab aber nichts einfaches gefunden - oder nicht was zu bezahlen wäre...



Mit dem "richtigen" Sat/Kabel-Receiver geht das glaube auch ohne PC. Ansonsten eher schwierig
Leider hab ich von programmierung keine Ahnung... aber irgendwelche Versionen der Samsungs können doch das Bild auf moblie Geräte streamen? Wenn man das auf einen kleinen (!) PC könnte, und der dann daraus die Farben berechnet usw...

Gruß
NAGII
Gotsche
Inventar
#6269 erstellt: 31. Mai 2011, 07:24

*lanuser* schrieb:
Ich habe oder hatte auch den Onkyo an 1. Stelle aber das mit dem hohen Stromverbrauch hatte ich auch irgendwo gelesen und wäre für mich inakzeptabel. Der Yamaha RX-V467 soll da eine gute und günstige Alternative sein... ABER TV von Samy, RV von Yamaha und BD vieleicht von Panasonic... kann das gut sein?


Das mit dem Stromverbrauch im Standby ginge ok, wenn dieser Verbrauch eben auch noch als Standby-Verbrauch von meiner Ansmann-Steckdose erkannt wird. Ist der Standby-Verbrauch zu hoch, schaltet diese Steckdose nicht mehr automatisch ab. Ich betreibe z.Zt. den AV von Sony, den Samsung TV (ich nutze dessen PVR nicht) und noch ein, zwei weitere Geräte an der Ansmann AES2 Steckdose. Die schaltet mir automatisch diese Geräte nach 1 Minute Standby komplett aus. Über einen eingebauten Akku wird ein IR-Empfänger versorgt, über welchen ich die Dose wieder reaktivieren kann.

Sollte ein Onkyo mit dem eigenen Standby-Strom zu hoch liegen, werd ich es ja sofort Merken. Dann schick ich den wieder zurück. Der Pioneer soll auch entsprechend gut sein.

Die Geräte Mischen geht ok, ausser man besteht auf einer 'runden' HDMI-Bedienung. Aber das spielt für mich keine Rolle, da ich alle Geräte eh über die Harmony 900 ansteuere. Ne HDMI-Bedienlösung brauch ich gar nicht.
UdoG
Inventar
#6270 erstellt: 31. Mai 2011, 07:25

apfelkuchen2000 schrieb:
@NAGII
Das funktioniert ja nur mit einem PC oder? Ich war schon auf der Suche nach einer Beleuchtung die wie mein früheres Ambilight an meinem Philips war. Hab aber nichts einfaches gefunden - oder nicht was zu bezahlen wäre...


PC oder Du hast ne Dreambox - hierfür gibt es ein spezielles Plugin. Es gibt inzwischen sogar eine 8 Kanal Version (16 Kanal sollen folgen).
*lanuser*
Schaut ab und zu mal vorbei
#6271 erstellt: 31. Mai 2011, 07:29
speedworkx


Ja ok, da spielt der Stromverbrauch wirklich keine große Rolle. Bei uns läuft das Ding aber sehr oft, entweder als Radio oder wenn wir CD`s hören
Gotsche
Inventar
#6272 erstellt: 31. Mai 2011, 07:32

UdoG schrieb:

apfelkuchen2000 schrieb:
@NAGII
Das funktioniert ja nur mit einem PC oder? Ich war schon auf der Suche nach einer Beleuchtung die wie mein früheres Ambilight an meinem Philips war. Hab aber nichts einfaches gefunden - oder nicht was zu bezahlen wäre...


PC oder Du hast ne Dreambox - hierfür gibt es ein spezielles Plugin. Es gibt inzwischen sogar eine 8 Kanal Version (16 Kanal sollen folgen).


Aber das ist doch trotzdem Schwachsinn, wenn nämlich nur das Bild der Dreambox oder des PCs steuernd auf das Ambilight einwirkt. Das Bild des TV's mit den internen Tunern oder eines BD-Players würde dann eben nicht auf das Ambilight einwirken können. Also wenn schon, denn schon - dann alles! Keine halbe Lösung!

Da der Samsung allerdings kein TV Bild mehr in analoger oder digitaler Form herausrückt, kann man es vergessen.
Gotsche
Inventar
#6273 erstellt: 31. Mai 2011, 07:35

*lanuser* schrieb:
speedworkx


Ja ok, da spielt der Stromverbrauch wirklich keine große Rolle. Bei uns läuft das Ding aber sehr oft, entweder als Radio oder wenn wir CD`s hören


Na, wenn der AV an ist, dann ist der halt an. Ich dachte, es geht um den zu hohen Standby-Verbrauch von den Onkyos. Oder haben die einen wesentlich höheren Betriebsverbrauch gegenüber der Konkurrenz?

PS: und wie warm wird so ein Onkyo? Ich möchte das Teil in einen nahezu geschlossenen Schrank stellen. Mein Sony (max. 5* 100Watt) wird kaum warm, da hab ich keine großen Bedenken.


[Beitrag von Gotsche am 31. Mai 2011, 07:44 bearbeitet]
Gotsche
Inventar
#6274 erstellt: 31. Mai 2011, 07:40

NAGII schrieb:
aber irgendwelche Versionen der Samsungs können doch das Bild auf moblie Geräte streamen? Wenn man das auf einen kleinen (!) PC könnte, und der dann daraus die Farben berechnet usw...

Gruß
NAGII


Da kommt der Zeitversatz beim Streamen nun ins Spiel. Das wird bei einigen Sekunden Versatz liegen können.... Dann wirds Ambilight sehr verzögert...

Übrigens hab ich gestern mal nicht schlecht gestaunt. Haben die alte Röhre am analogen Kabel im Schlafz. und den Samy am digit. Sat-Kabel im Wohnzimmer. Nun haben wir gestern auf der Röhre RTL geschaut und im Wohnz. lief RTL HD. Ratet mal, was da für ein Zeitversatz zw. den beiden TV's vorlag. Es waren mehr als 7 Sekunden, die der analoge TV früher war! Also beim Thema Live, liver am livesten können die eher jubeln (etwa bei ner Fußball WM), die noch analog schauen!


[Beitrag von Gotsche am 31. Mai 2011, 07:41 bearbeitet]
*lanuser*
Schaut ab und zu mal vorbei
#6275 erstellt: 31. Mai 2011, 07:55

Gotsche schrieb:

*lanuser* schrieb:
speedworkx


Ja ok, da spielt der Stromverbrauch wirklich keine große Rolle. Bei uns läuft das Ding aber sehr oft, entweder als Radio oder wenn wir CD`s hören


Na, wenn der AV an ist, dann ist der halt an. Ich dachte, es geht um den zu hohen Standby-Verbrauch von den Onkyos. Oder haben die einen wesentlich höheren Betriebsverbrauch gegenüber der Konkurrenz?

PS: und wie warm wird so ein Onkyo? Ich möchte das Teil in einen nahezu geschlossenen Schrank stellen. Mein Sony (max. 5* 100Watt) wird kaum warm, da hab ich keine großen Bedenken.



ich habe meinen "alten" Onkyo derzeit auch in einem geschlossenen TV-Schrank stehen und er wird schon sehr warm so dass ich den Schrank während des Betriebs etwas öffnen muss. Das ist im übrigen auch ein Grund warum ich die Geräte in Zukunft auf das Board stellen möchte.
Gotsche
Inventar
#6276 erstellt: 31. Mai 2011, 08:07

*lanuser* schrieb:
ich habe meinen "alten" Onkyo derzeit auch in einem geschlossenen TV-Schrank stehen und er wird schon sehr warm so dass ich den Schrank während des Betriebs etwas öffnen muss. Das ist im übrigen auch ein Grund warum ich die Geräte in Zukunft auf das Board stellen möchte.


Ne, das ginge gar nicht. Ich mag keines dieser Gerätschaften mehr sehen im Blickfeld. Verstaubt auch nur...

Da behalte ich besser den alten Sony, den kann ich auch im Schrank betreiben. Hat zwar kein HDMI, aber dafür genügend optische Eingänge. Das geht Gleichermaßen.

Wie gesagt: HDMI ist für mich kein Grund den AVR zu Wechseln. Ich verspreche mir von den möglichen Settings und autom. Einmessfunktionen viel mehr. Wenn das der Sony schon hätte, hätte ich Null Grund zu Wechseln.
Thorle
Inventar
#6277 erstellt: 31. Mai 2011, 08:11
Kann mir einer bitte sagen, ob die Fernbedienung zu den RGB-Stripes per Infrarot senden? So könnte ich die wunderbar auf meine Harmony One FB legen.
apfelkuchen2000
Ist häufiger hier
#6278 erstellt: 31. Mai 2011, 08:15
@Thorle
funktioniert mit der Harmony einwandfrei....
Thorle
Inventar
#6279 erstellt: 31. Mai 2011, 08:20
Wunderbar, da freue ich mich schon auf die Lieferung
andraz
Stammgast
#6280 erstellt: 31. Mai 2011, 08:32
Hallo,

ich habe seit einigen Tagen den UE55D8090. Ich habe schon das zweite Gerät, da sich das erste Gerät nach drei Tagen nicht mehr einschalten ließ. Bei beiden Geräten stellte ich fest, dass wenn etwas helles (wie z.B. ein Gesicht) in der Mitte dargestellt wird die Seiten auf etwa 10-20 cm zu hell erleuchtet werden. Bei schwarz weniger als bei dunklen Farben. Bei dunkelgrau, braun fällt es am meisten auf. Außerdem habe ich oben und unten die Ränder auch meist um ca. bis 0,5 cm heller. Auf zwei LCD Fernseher treten diese Effekte bei gleichem Bild nicht auf. Haben alle D8090 Geräte dieses Problem? Bei 3D tritt der Effekt mit den heller leuchtenden Seiten verstärkt auf.


[Beitrag von andraz am 31. Mai 2011, 10:26 bearbeitet]
alfons_2000
Stammgast
#6281 erstellt: 31. Mai 2011, 10:15
So am 6.6 ist es soweit da kommt der D46/6500 ins Haus.
Ich brauche noch einen Blueray Player und ein Soundsystem passend dazu!
Meine Wahl bist jetzt Samsung HT-D5500 oder doch einen Samsung BD-D6500 und eine HW-D450 2.1 Soundbar von Samsung.
Was wäre besser?
-relativ kleiner Raum
-unnötige Verkabelung vermeiden
-gute Hochskalierung von DVD
-beste Blueray Qualität


cu alfons


[Beitrag von alfons_2000 am 31. Mai 2011, 10:17 bearbeitet]
Gotsche
Inventar
#6282 erstellt: 31. Mai 2011, 10:15
@ Thorle

es ist halt leider sehr wahrscheinlich, dass dieser LED-Controller auf IR-Codes anderer Geräte ansprechen kann. Ist bei uns der Fall mit den Codes für unseren Topfield-PVR. Jedes Mal, wenn man nen IR-Commando an den Topfield sendet, geht irgendne bestimmte LED Farbe an.

Ich werde es in Bälde mit den Funkblastern der Harmony räumlich Trennen. Dann bekommt der Topfield seine IR Commandos via Blaster-Port-A und der Led-Controller seine Commandos via Blaster-Main. Momentan strahlt mein Blaster-Port-A aber noch in der Nähe vom Led-Controller und beeinflußt diesen immer noch. Aber nicht mehr lange, dann Wandern meine Geräte (AVR&PVR) in das Sideboard. Der Rest an Gerätschaften (Kabel-Modem, Router, Steckdosenleisten, Kabel, ect.pp.), und die komlette Verkabelung ist bereits unsichtbar hinter dem Sideboard platziert.

Die ganzen Geräte lassen sich eigentlich recht gut mit der Harmony ansteuern. Einzig ein paar Sondertasten fehlen auf der Harmony. Kann man aber auf dem Touchdisplay der Harmony ganz gut Einrichten.

Ich hatte die größten Bedenken bei meiner Frau. Die mochte die einzelnen FB der Geräte bislang bzw. war an diese gewöhnt. Sie hat sich in den letzten Tagen aber recht gut mit der Harmony eingewöhnt und kommt nun ganz gut klar. Momentan stört sie nur, dass die LED-Stripes mit jedem Tastendruck für den Topfield mit angehen.

Gestern kam mal wieder ne absolut lästige Meldung von diesem Scheiß HD+/CI+ Modul. Irgendwas mit erneuter Authorisierung und das Ganze bis zu einer Stunde lang... Wenn das so weitergeht, bekommen die von mir nen heftig klingendes Anschreiben!!!


[Beitrag von Gotsche am 31. Mai 2011, 10:24 bearbeitet]
Gummiebär
Stammgast
#6283 erstellt: 31. Mai 2011, 10:31

Gotsche schrieb:

Gummiebär schrieb:

*lanuser* schrieb:
nachdem ich mit meinem 8090 sehr zufrieden bin, plane ich auch den av-reciever zu wechseln - mein alter onkyo muss mangels hdmi weg! könnt ihr mir tipp´s für einen neuen reciever und bd-player geben? die vorhanden canton-lautsprecher (5.1) würde ich gerne behalten. mein wz ist eher klein ca. 20 m2. budget ca. +/- 750 €


Weis nicht welche Ansprüche du an einen AV-Receiver stellst. Ich habe den Onkyo TX-NR 509. Bin sehr zufrieden


Auch ich habe nen alten 5.1 AV-Receiver und bin auch am überlegen, ob ich nicht nen Onkyo 608/609 oder nen Pioner 920/921 kaufen sollte. Ich würde nicht mal wechseln wg. mangelnden HDMI (denn optisch geht ja auch), sondern eher, weil mein alter Sony (5* 100Watt Sinus, von 2001) mich soundtechnisch nicht mehr so vom Hocker reißt. Von den Einmessfunktionen der aktuellen Receiver verspreche ich mir schon Verbesserungen. Hab derletzt die Onkyo/Teufel Kombi meines Bruders hören dürfen. Einzig Bedenken hab ich von den überfunktionellen Angebot aktueller Receiver. Mein alter Sony funktioniert einfach nur unauffällig. Habe nur Bedenken, dass die neue Technik da viel zu viele Stolperstellen haben könnte. Irgendwer hat auch mal was von Onkyos recht hohen Ruhestromaufnahmen berichtet (bis zu 30Watt). Das schreckt mich noch ab. Ich würde aber mal zumindest Testweise (14Tage Zeit hat man ja) nen Receiver bestellen. Frage mich nur ob Pioneer oder Onkyo. Für den Onkyo spricht die geringere Bautiefe von 33cm.


Das mit dem hohen Stby-Strom ist nur bei aktiviertem HDMI-Kontroll. Diese Funktion habe ich ausgeschaltet. Bei mir waren es ca. 37-39 Watt glaube ich. Aber ich schalte den Fernseher und den AV immer extra ein. Der AV läuft nicht immer, da der Fernseher auch gute Lautsprecher hat.
picard1
Inventar
#6284 erstellt: 31. Mai 2011, 10:37
ich kann auch gar nicht verstehen, daß alle über den tv ton meckern.

bei dd5.1 ist klar, kommt eine anlage besser.

aber für normales tv ist der ton gut.

wir dürfen den nicht mal lauter als stufe 5 stellen, weils dann schon zu laut wäre.

tiefe töne sind auch ok so.


@ speedworksx:

in deinem profil steht ja immernoch der falsche tv...


[Beitrag von picard1 am 31. Mai 2011, 10:39 bearbeitet]
Thorle
Inventar
#6285 erstellt: 31. Mai 2011, 10:44
@gotsche: Wenn dem so ist, gehen die Stripes zurück. Da ist mir mein Topf wichtiger und ich kaufe mir andere Stripes oder die von Revoltec.

Was hast du für einen Topf?
Gotsche
Inventar
#6286 erstellt: 31. Mai 2011, 10:45
@ Gummiebär

Hab mal folgendes zum 609 von Onkyo gefunden. Ist wohl beim 509 das Gleiche:

http://www.hifi-foru...ead=1&postID=517#517

D.h. der Hersteller Onkyo beschreibt sogar in der BA, dass es Betriebsfälle gibt, in denen bis zu 43W verbraucht werden!

Somit fällt Onkyo für mich weg. Ich brauch kein Gerät, was eigentlich im Standby dann doch nen Haufen Strom verpulvert. Vermutlich und sogar sehr wahrscheinlich wird meine Ansmann Steckdose dies auch als Betriebsfall Werten und die Steckdosenleiste nicht automatisch wegschalten. D.h. 30..43W rund umd die Uhr - Nein Danke!

Ich werde mir wohl besser den Pioneer holen!
Gotsche
Inventar
#6287 erstellt: 31. Mai 2011, 10:48

Thorle schrieb:
@gotsche: Wenn dem so ist, gehen die Stripes zurück. Da ist mir mein Topf wichtiger und ich kaufe mir andere Stripes oder die von Revoltec.

Was hast du für einen Topf?


Das hat ja nix mit den Stripes zu tuen, sondern nur mit diesem IR-LED-China-Controller, welcher bei fast allen Shops angeboten wird.

Ich habe den TF5000PVR.

Wie gesagt und geschrieben: die Harmony Funkblaster sind eine Variante zum Umgehen des Problems. Bei der Harmony900 sind die ja bereits enthalten. Kann auch sein, dass es Harmonys gibt, welche selber kein Funkmodul haben und daher nicht kompatibel sind mit den Funkblastern. Aber im Logitech Support bekommt man immer recht gute Hilfe.


[Beitrag von Gotsche am 31. Mai 2011, 10:49 bearbeitet]
Gotsche
Inventar
#6288 erstellt: 31. Mai 2011, 10:52

picard1 schrieb:
wir dürfen den nicht mal lauter als stufe 5 stellen, weils dann schon zu laut wäre.


Dann wechsel doch in den Nachtmodus, da kannst dann immerhin schon auf 12 stellen... Ausserdem sollte dann eine Dynamikkompression aktiv sein und heftige Film-Effekte etwas dämpfen... (ich kann es persönlich nicht Leiden, wenn ein Filmton sinnfrei gemastert ist, Puff-Peng-Knall richtig laut, dann laute Musik ohne Ende und die Sprache absolut unverständlich leise... Solche DVD's sehe ich als abschreckendes Beispiel.)
Thorle
Inventar
#6289 erstellt: 31. Mai 2011, 12:09
Funkblaster Nie von gehört. Kostet demnach auch wieder Geld. Da ich den 2410er habe, könnte es ohne klappen. Mal sehen.
Gotsche
Inventar
#6290 erstellt: 31. Mai 2011, 12:53

Thorle schrieb:
Funkblaster Nie von gehört.


das RF-System von Logitech:
http://www.logitech.com/en-us/remotes/accessories/devices/6228

Ist wohl nur bei Harmony900 und 1100 eingebaut.


[Beitrag von Gotsche am 31. Mai 2011, 13:28 bearbeitet]
msarkon
Neuling
#6291 erstellt: 31. Mai 2011, 13:49

apfelkuchen2000 schrieb:
Sorry da hat jetzt ein bisschen gedauert, war gestern abend unterwegs. Anbei Bilder von meinen LED-Stripes gekauft in der Bucht - minify 24 -
laut Verkäufer kann man die LED-Stripes bis maximal 90 Grad biegen, naja biegen ist nicht so ganz richtig, eher vorsichtig um die Ecke kleben.
Ich füge mal auf die schnelle gemachte Bilder bei, damit Ihr euch das vorstellen könnt.

DSC02872DSC02876DSC02882


Wieviel Meter hast du bestellt?

An der Unterseite des Gerätes sind keine Stripes angebracht oder?
apfelkuchen2000
Ist häufiger hier
#6292 erstellt: 31. Mai 2011, 14:09
Habe 2,5 Meter bestellt, ich wollte es an das Ambilight meines alten Philips angleichen, ausserdem ist unten bei mir ein Kabelkanal, den wollte ich nicht zusätzlich beleuchten...
Thorle
Inventar
#6293 erstellt: 31. Mai 2011, 14:27
Na ich hoffe mal, das kein anderes Gerät auf die RGB FB reagiert. Die Erweiterung ist mir zu teuer und sinnfrei
Gotsche
Inventar
#6294 erstellt: 31. Mai 2011, 14:50

Thorle schrieb:
Die Erweiterung ist mir zu teuer und sinnfrei ;)


Na so, wie jeder mag. Ich hab halt die meisten Geräte versteckt in und hinter Schränken. Da ist diese Funkerweiterung der Harmony einfach genial für... Ausserdem ist man (insb. meine Frau) nun gezwungen die Harmony zu verwenden und so können endlich die ganzen anderen FB's weggesperrt werden und liegen nicht überall im Wohnzimmer rum...


[Beitrag von Gotsche am 31. Mai 2011, 14:52 bearbeitet]
bengi
Ist häufiger hier
#6295 erstellt: 31. Mai 2011, 17:52

War_Lord schrieb:
Laut eines Mitglieds eines anderen Forum der Beziehungen zu einem Samsung Mitarbeiter haben soll, soll bis Juni der 60" ausgeliefert werden. Kann mir aber nicht vorstellen das der schon im Juni erscheint.



hmmm schon was neues bezüglich dem 60 ??
speedworkx
Stammgast
#6296 erstellt: 31. Mai 2011, 17:53

bengi schrieb:

War_Lord schrieb:
Laut eines Mitglieds eines anderen Forum der Beziehungen zu einem Samsung Mitarbeiter haben soll, soll bis Juni der 60" ausgeliefert werden. Kann mir aber nicht vorstellen das der schon im Juni erscheint.



hmmm schon was neues bezüglich dem 60 ??


Laut meinem Informationen aus Sulzbach gab's da noch gar keinen Termin.
bengi
Ist häufiger hier
#6297 erstellt: 31. Mai 2011, 18:37

speedworkx schrieb:

bengi schrieb:

War_Lord schrieb:
Laut eines Mitglieds eines anderen Forum der Beziehungen zu einem Samsung Mitarbeiter haben soll, soll bis Juni der 60" ausgeliefert werden. Kann mir aber nicht vorstellen das der schon im Juni erscheint.



hmmm schon was neues bezüglich dem 60 ??


Laut meinem Informationen aus Sulzbach gab's da noch gar keinen Termin.



ooo f..... nein bitte nicht ich will endlich den 60
Franny
Hat sich gelöscht
#6298 erstellt: 31. Mai 2011, 19:15
So, habe jetzt von nem toller Anbieter ne Mail bekommen, der mir ein gutes Angebot machen will. Hammer geil. Nix Löten u.s.w.. Und nix 8,- € für L-Verbinder. Da ich auch meine Main-Boxen beleuchten möchte und etliche Meter Verlängerungskabel benötige, rechne ich dennoch nicht mit mehr als 80,- € - 90 ,- €.

Übrigens, ein weiterer Vorteil von externen SaT/Kabelboxen ist,...dass man echtes Ambilight realisieren kann. Die Boxen haben ja nen RGB-Scart. Somit könnte ich sogar alles einrichten, wie bei Philips. Sobald sich die Farben des TVs ändern, ändern sich auch die Farben dementsprechend der LEDs. Aber ich mag keine Disco als TV-Hintergrund

rgb stripes

Übrigens,...das hier schon bekannt...?

KLick-Klack


apfelkuchen2000 schrieb:
Sorry da hat jetzt ein bisschen gedauert, war gestern abend unterwegs. Anbei Bilder von meinen LED-Stripes gekauft in der Bucht - minify 24 -
laut Verkäufer kann man die LED-Stripes bis maximal 90 Grad biegen,


Das war der erste Anbieter, der mir geantwortet hat. Die haben noch nicht mal L-Verbinder. Kann man vergessen. Wie Du schon schreibst, nix mit 90°.


[Beitrag von Franny am 31. Mai 2011, 19:27 bearbeitet]
Koloss78
Inventar
#6299 erstellt: 31. Mai 2011, 20:10

Gotsche schrieb:
@ Gummiebär

Hab mal folgendes zum 609 von Onkyo gefunden. Ist wohl beim 509 das Gleiche:

http://www.hifi-foru...ead=1&postID=517#517

D.h. der Hersteller Onkyo beschreibt sogar in der BA, dass es Betriebsfälle gibt, in denen bis zu 43W verbraucht werden!

Somit fällt Onkyo für mich weg. Ich brauch kein Gerät, was eigentlich im Standby dann doch nen Haufen Strom verpulvert. Vermutlich und sogar sehr wahrscheinlich wird meine Ansmann Steckdose dies auch als Betriebsfall Werten und die Steckdosenleiste nicht automatisch wegschalten. D.h. 30..43W rund umd die Uhr - Nein Danke!

Ich werde mir wohl besser den Pioneer holen!


1. Hast es verstanden was du gelesen hast?
2. Wie willst du den Receiver betreiben, soll der Ton immer nur vom Receiver kommen?
pchuck
Ist häufiger hier
#6300 erstellt: 31. Mai 2011, 20:50
Hey Leute, vielen DAnk für Eure Erfahrungen und Empfehlungen. Also die meisten Aussagen tendieren bei 3,50m Abstand zu 55", auch bei keinem HD Bild. Da ich mir aber HD+ holen werde hoffe ich das passt dann. Werde mir morgen bei MM über die Aktion den "Samsung UE55D8090" und den "Samsung UE55D7090" holen. Falls jm. Interesse an einem der beiden hat (Darf hier über die Biet-Funktion noch nichts anbieten wegen zu weniger Beiträge) kann sich gerne melden!! Für 2200 € für den 55D7090 komplett zu und OVP mit MM Garantie (Raum Ingolstadt).
Gotsche
Inventar
#6301 erstellt: 31. Mai 2011, 21:39

Koloss78 schrieb:

1. Hast es verstanden was du gelesen hast?
2. Wie willst du den Receiver betreiben, soll der Ton immer nur vom Receiver kommen?


Ich interpretiere mal folgendes:



In den folgenden Fällen kann der Stromverbrauch im
Bereitschaftsmodus bis auf maximal 43 W hoch gehen:
– Sie verwenden die Universal Port-Buchse.


trifft wohl nicht zu... oder was ist das?



– „Network Control“ ist auf „Enable“ in der
„Network“ Einstellung gestellt.


Network Control? Also Ansteuerung via Lan/Wlan auch im StandBy? Trifft sicher auch nicht zu, könnte man also auch ignorieren. (Aber mal im Ernst: warum dann bis zu 43W, wenn nur am LAN-Port gelauscht wird??? Das ist für mich irgendwie nicht modern und effizient gelöst. Da läuft vermutlich das gesamte System, allerdings ohne die Endstufen.)



– Die „HDMI Control (RIHD)“ Einstellung steht
auf „On“. (Abhängig vom TV-Status, geht der
AV-Receiver wie üblich in den Standby-Modus.)


Ist das HDMI-CEC? Möchte man doch evtl. verwenden? Ist es so, dass wenn der TV ausgeschaltet wird, auch der AVR in einen tiefen StandBy geht?




– Die „HDMI Through“ Einstellung steht nicht
auf „Off“


Ok, auf das könnte ich auch verzichten.

Jetzt ist also nur die Frage, ob mit Verwendung von HDMI Control (HDMI CEC?) den AVR dann auch wirklich abschaltet und dieser nicht mit 23..43W weiter läuft.

Von daher mag ich die Punkte nicht wirklich verstanden haben. Vielleicht hilfst Du mir beim verstehen. Klar möcht ich den AVR eigentlich immer, wenn der TV läuft auch mitverwenden, alles über die ext. LS! Wenn aus, soll er dann aber auch aus gehen...


[Beitrag von Gotsche am 31. Mai 2011, 21:42 bearbeitet]
Franny
Hat sich gelöscht
#6302 erstellt: 01. Jun 2011, 03:16

speedworkx schrieb:
@ Franny

Es sind Eckverbinder so heißen die im shop led-leuchten24.
Eine Ecke kostet 8 Euro (wurde vorige Seite schon gepostet)

Warum an den Eckverbindern verlängert wurde habe ich (und GOTSCHE) auch schon geschrieben. Man kann die Meterware RGB Stripes nur alle 10cm kürzen, wenn man dann trotzdem eine gleichmäßige Position am TV haben will (diehe meine komplette Rückansicht) dann muss man ein stück verängern (unter 10cm, ist klar) .

Übrigens, Du siehst nur 2 Kabel, es sind aber vier ROT GRÜN BLAU SCHWARZ (RGB-Steuerleitung)


Okay, danke Dir.


speedworkx schrieb:
Braucht man die Ecken? Nein braucht man nicht, aber ich bin da eben Perfektioniest und auch so eine Lösung muss bei mir aussehen wie aus einem Guss. :D

Genauso gehts mir auch. Entweder mache ich was richtig oder gar nicht.
msarkon
Neuling
#6303 erstellt: 01. Jun 2011, 07:20

Franny schrieb:
So, habe jetzt von nem toller Anbieter ne Mail bekommen, der mir ein gutes Angebot machen will. Hammer geil. Nix Löten u.s.w.. Und nix 8,- € für L-Verbinder. Da ich auch meine Main-Boxen beleuchten möchte und etliche Meter Verlängerungskabel benötige, rechne ich dennoch nicht mit mehr als 80,- € - 90 ,- €.

rgb stripes

Das war der erste Anbieter, der mir geantwortet hat. Die haben noch nicht mal L-Verbinder. Kann man vergessen. Wie Du schon schreibst, nix mit 90°.


Postest du dann ein Bild wenn alles fertig ist?

Wäre klasse wenn du uns den Anbieter mitteilst und was du letztendlich bezahlt hast.

Vielen Dank schonmal.
Koloss78
Inventar
#6304 erstellt: 01. Jun 2011, 07:23
@Gotsche: Ich habe zwar nur den Onkyo 707 ohne LAN, das HDMI Through sollte am meisten Watt verbrauchen, Wenn HDMI Through ein dann wird der Ton, wenn der Receiver auf Standby ist weitergeleitet zum TV und das verbraucht Watt. Ich nutze es nicht!
Zone 2 kann man auch ausschalten, Videoprozessor falls vorhanden gehört auch deaktiviert(bei Modell bis Jahr 2010, gab es da mit 24p Probleme), aber den Videoprozessor braucht eh keiner. Ich habe mir voriges Jahr für ein 2009 Gerät entschieden, da diese noch ohne Lüfter auskommen.


[Beitrag von Koloss78 am 01. Jun 2011, 07:25 bearbeitet]
speedworkx
Stammgast
#6305 erstellt: 01. Jun 2011, 07:28
Hi, im Onkyo Thread sind die etwas träge, cih poste das mal hier. weiß einer noch etwas was ich mit der PS3 am Onkyo und dem 55 D8090 zaubern kann?

Hi, wollte nur danke sagen das alles mit dem onkyo 609er funktioniert soweit. Samsung ue d 8090 per HDMI 1,4 mit ARC Rückkanal, Ton läuft. Kann mit der Samsung Fernbedienung die Lautstärke des Onkyo regeln. AnyNet. Der Samsung schaltet erstaunlicherweise in dieser Konstellation die internen Lautsprecher automatisch aus (das hat der vorgänger C-8090 nicht gemacht)

Die Playstation habe ich nicht an GAME sondern and BD/DVD gehängt.

Gibt's für die PS3 irgendwas was ich da noch mitsteuern kann , oder verbessern kann. Wenn ich PS3 Spiele muss ich auf BD/DVD umstellen, Lautsärkeregelung übernimmt die Samsung Fernebienung, sehr bequem.

Danke


Ach ja mein Onkyo steht komplett im gechlossenen Schrank! Und funktioniert! Ach ja ich habe ein 10x10cm großes loch unter dem Schrank gemacht weil d auch die PS3 drin steht und die wird heiß! Das loch dient dazu dass Stauhitze entweichen kann, wen's interessiert, ich kann mal ein Foto machen :-)
blue_lord
Stammgast
#6306 erstellt: 01. Jun 2011, 07:38

Franny schrieb:
Übrigens, ein weiterer Vorteil von externen SaT/Kabelboxen ist,...dass man echtes Ambilight realisieren kann. Die Boxen haben ja nen RGB-Scart.]

Spätestens bei HD+ ist doch da Schluss, da wird doch die ungeschützte Analogausgabe per Flag verboten oder?
Gotsche
Inventar
#6307 erstellt: 01. Jun 2011, 07:48
@ Koloss78

was ist Zone2??? Du mußt wissen, dass ich keinen Onkyo zu Hause habe, sondern evtl. nur beabsichtige einen zu Kaufen.

Nur mal zu dem hohen StandBy Strom: klar verbraucht eine Elektronik Energie, wenn Sie was machen soll. Aber mal im Ernst: wo ist da die Verhältnismäßigkeit. 43W sind kein Pappenstiel. Da läuft offenbar das komplette Board des Onkyo. Onkyo hat es also nicht für notwendig erachtet die nicht notwendigen Teile der Elektronik zu Deaktivieren! Wenn sowas der Hersteller Deines Smartphones machen würde und dessen Akku nach 5 Stunden im StandBy leer sein würde, würdest Du dieses Teil ja auch zurückschicken! So gesehen hat der Onkyo zwar keinen Akku - aber bis zu 43W in StandBy.... Das kann man sicherlich auch mit 3-5W schaffen!

Von daher ist mir der Onkyo etwas suspekt. Auch schreibst Du von 24p-Mängeln und dem Deaktivieren der Videoprozessoren. Na toll: mein alter Sony hat von all dem nix und funktioniert perfekt! Alle zusätzl. Funktionen sind im Grunde wieder nur Fehlerquellen?


[Beitrag von Gotsche am 01. Jun 2011, 07:57 bearbeitet]
speedworkx
Stammgast
#6308 erstellt: 01. Jun 2011, 07:57
Hi,

und wenn ich doch einmal mit der PS3 im Schrank (die wirklich heiß wird) eine Hardcore Gaming Session mache so um die 3-4 Stunden dann gibt es noch einen kleinen Trick.

Kühlakkus!

Wegen Kondenswasser unten drunter kleine Schale nicht vergessen. Funktioniert super!

ps3 mit k?hlakku
Gotsche
Inventar
#6309 erstellt: 01. Jun 2011, 08:01
@ speedworks

Dein ernst?!
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 90 . 100 . 110 . 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 . 140 . 150 . 160 . 170 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Micro Dimming & Fotos
Tobias1234 am 18.02.2013  –  Letzte Antwort am 21.02.2013  –  4 Beiträge
Micro-Dimming!
pimpl am 29.05.2011  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  40 Beiträge
Wie groß ist der Unterschied von Edge LED und Edge LED mit Dimming bei Samsung
*Kaso* am 07.07.2013  –  Letzte Antwort am 19.07.2013  –  10 Beiträge
SAMSUNG C-Serie 2010, 65", LED, 3D + 2D/3D-Konverter, Multi-Tuner mit CI+, 200Hz, Internet-TV
celle am 20.10.2009  –  Letzte Antwort am 11.07.2011  –  4447 Beiträge
Samsung LED/LCD TV der 2011 UE D Serie der Klassen 6,7,8
pizamalia am 11.11.2011  –  Letzte Antwort am 12.11.2011  –  2 Beiträge
Micro-Dimming beim 6710
Tobias1234 am 02.02.2013  –  Letzte Antwort am 04.03.2013  –  3 Beiträge
2013 F6 serie - Edge LED oder Direct LED?
Plutotype am 05.01.2014  –  Letzte Antwort am 06.01.2014  –  6 Beiträge
Samsung 2014 H-Serie, 4k LED, OLED 110"
Majestic_12 am 04.11.2013  –  Letzte Antwort am 02.03.2015  –  3800 Beiträge
SAMSUNG 6/7/8er D-Serie 2011 - Erfahrungsthread
give am 31.03.2011  –  Letzte Antwort am 28.03.2014  –  5486 Beiträge
Neue Samsung Serie mit 200hz
griswold111 am 21.01.2009  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.206 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedSimon030300
  • Gesamtzahl an Themen1.386.936
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.415.727