Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 80 . 90 . 100 . 110 . 113 114 115 116 117 118 119 Letzte |nächste|

Samsung QLED TVs 2017 | Q9, Q8, Q7 Serie | HDR 2000 | 100% Color Volume | bis 75" flat & curved

+A -A
Autor
Beitrag
zftkr18
Inventar
#5831 erstellt: 24. Mai 2018, 17:52
Am Dienstagabend waren plötzlich diese Streifen auf dem Panel meines Q9F zu sehen.

Q9F Streifen 1

Q9F Streifen 2

Der Samsung Kundendienst hat das aufgenommen und heute hat mich der Service informiert, dass dieses Panel getauscht wird.

Man wollte kein Bild davon oder sonst eine weitere Beschreibung.

Leider ist wohl aktuell keine Panel für den Q9F lieferbar.

Das dämpft gerade auch etwas mein Verlangen den Q9F durch einen Q9FN zu ersetzen.

Gruß Klaus
/maerd
Ist häufiger hier
#5832 erstellt: 26. Mai 2018, 18:20
Hallo Klaus,
ist die Verfärbung auch bei TV und Filmmaterial sichtbar?
Eigenartig finde ich, dass die Verfärbung oben rechts schön abgerundet ist.
Wenn ich die Möglichkeit hätte und der Service ließe sich darauf ein, würde ich auf den Q9FN upgraden.
LG Günter
zftkr18
Inventar
#5833 erstellt: 26. Mai 2018, 23:27
Hallo Günter, die Verfärbung ist den Lichtverhältnissen und der Handykamera geschuldet.

Es geht um die horizontale Streifen, die aber nur bei hellen Hintergründen so richtig auffallen. Bei dunklen Szenen sieht man die fast nicht.

Aktuell will man das Panel tauschen. Sollte dieses keinen Erfolg bringen, dann werde ich versuchen deinen Vorschlag zum Tausch in einen Q9FN als Lösung umzusetzen.

Falls der Paneltausch erfolgreich verläuft, warte ich mit einem Q9FN wenigstens bis zur CES 2019. Da sich am Panel sicher nicht viel geändert hat, ist meine Euphorie zum Wechsel auf einen "N" nun merklich abgekühlt.

Ich will erst wissen, was sich in 2019 verbessert. Und so langsam freunde ich mich doch noch mit einem Panasonic OLED an. Mit deren Plasmas und LCD's hatte ich nie wirklich Probleme.

Nach der Reparatur sehen wir weiter. Notfalls ist der Q9F, sofern ich mit einem Panasonic OLED warm werde, innerhalb eines Tages getauscht.

Gruß Klaus
Syncron
Stammgast
#5834 erstellt: 28. Mai 2018, 06:01
Hallo Klaus, schade dass es dich erwischt hat, ja wenn du mit einem neuen spekulierst, dann muss ich dir echt sagen Pass auf wegen dem DSE sonst kann ich natürlich wieder nichts finden, Bildqualität ist vielleicht zum Vorgänger 1 % besser allerdings ist das schwarz natürlich ich würde sagen in abgedunkelten Räumen 10 % besser mehr macht es nicht aus.
Ich habe jetzt nach zweimal tauschen endlich ein DSE Freies Modell erwischt. Beim Vorgänger hatte ich ja drei Geräte da hatte keines davon auch nur ansatzweise DSE kommt definitiv vom local dimming irgendwas ist bei der Herstellung anders. Also das größte Problem ist die Panellotterie, Der zweite neue hatte nur minimal DSE aber dafür ein Pixelfehler ....
Halt mich mal bitte auf dem Laufenden was bei dir passiert ob du wechselst .... ich glaube sehr stark zu 90 % das bei dir auch gewandelt wird Panels gibts nicht mehr
zftkr18
Inventar
#5835 erstellt: 28. Mai 2018, 18:38
Hallo Synchron, seit dem Anruf vor 4 Tagen von der Ried GmbH, die für Samsung die Fernseher repariert, hat sich nichts mehr getan.

Ich geben denen noch bis Montag Zeit. Dann frage ich zuerst bei der Ried GmbH nach und, sollte dort keine befriedigende Antwort kommen, nehme ich Kontakt zu Samsung auf. Mal sehen wie sich die dazu stellen.

Ich habe kein Problem damit den Q9F durch einen Q9FN ersetzt zu bekommen. Aber zuerst hat Samsung ja zwei Reparaturversuche, die in angemessener Zeit zu erbringen sind.

Und wenn alle Stricke reißen, dann soll sich ein Anwalt um die Rückabwicklung kümmern und ich hole mir einen Neuen, aber dann definitiv keinen Samsung mehr.

Gruß Klaus
Wolle.B
Inventar
#5836 erstellt: 31. Mai 2018, 08:06
Eigentlich schon ein Witz das nach so kurzer Zeit ein Tv verreckt🙈
Mein 1. LCD von Toshiba aus 2001 läuft heute noch bei meinem Schwager.
Schätze heute musst froh sein wenn so ne Kiste 5 Jahre durchhält 😬
VG bei der Reparatur ✌️
zftkr18
Inventar
#5837 erstellt: 31. Mai 2018, 20:51
Da hast du Recht Wolle. Ich wäre froh gewesen, wenn der bis 2019 gehalten hätte. Da wäre sowieso ein Neuer fällig gewesen. Da die LCD's keine Quantensprünge mehr machen, habe ich vom jährlichen auf den zweijährlichen Wechsel umgestellt.

Und ich bin sicher nicht der einzige mit einem defekten Panel beim Q9F. Ohne Nachfrage wurde gleich ein neues Panel bestellt. Und da dieses nun 1,5 Wochen unterwegs ist, dürfte es wohl direkt aus Korea kommen.

Ich warte diesen 2ten Reparaturversuch noch ab. Der 1te war ja die abgelöste Rückwand.

Sollte das Ersatzpanel irgendeine Macke haben, dann geht der Q9F zurück. Da der Q9FN sicherlich dasselbe Panel hat, ist meine Bereitschaft diesen zu kaufen auf "kein Interesse" gesunken.

Entweder es geht, falls nach einem weiteren Problem eine Abwicklung erforderlich ist, ohne Probleme oder ein Jurist wird das managen. Der Q9F geht dann solange verpackt in den Keller bis alles geregelt ist.

Als Nachfolger nehme ich dann mal wieder einen Panasonic. Entweder den TX65-FZW804 oder den TX-65FZW904. Entscheidend ist dabei nur die Verfügbarkeit. Da ich zu 95% Apple TV, Netflix oder Amazon Video sehe und auch nicht "Game", kann ich das Nachleuchten von Senderlogos und Inhalten sicherlich vernachlässigen.

Somit hat es Samsung aktuell in der Hand ob ich beim LCD bleibe, oder ins OLED-Lage wechseln werde.

Gruß Klaus
Spencer2k6
Stammgast
#5838 erstellt: 31. Mai 2018, 21:05
1,5 Wochen ist eigentlich ungewöhnlich. Panels werden meistens aus der Slovakei geschickt. Normalerweise sind die innerhalb von 2 Tagen da. Und das Panel für dein Gerät ist aktuell auch sofort lieferbar.
zftkr18
Inventar
#5839 erstellt: 01. Jun 2018, 07:43
Mir wurde am 28. Mai gesagt, ein Display ist bestellt und trifft in 1,5 Wochen ein. Erst nach dem Eintreffen erhalte ich einen Termin für die Reparatur. Wegen der Dauer bin ich von Korea ausgegangen.

Gruß Klaus
Wolle.B
Inventar
#5840 erstellt: 01. Jun 2018, 08:26
Huhu Klaus👋
Für mich kommt OLED in 75 Zoll nicht in Frage, bin bereit für einen guten Tv bis 6000€ auszugeben aber darüber hinaus sehe ich das nicht ein.
Abgesehen davon zock ich auch gern auf dem Tv und dafür ist mir die Technik einfach zu anfällig, da setzt ich keine 9000€ in den Sand.
Und was die Haltbarkeit der heutigen Tv‘s angeht glaub ich auch nicht das andere da besser sind.

Wünsche dir ein schönes Wochenende ✌️🍺
zftkr18
Inventar
#5841 erstellt: 01. Jun 2018, 16:23
Hallo Wolle,

einen 75" Fernseher will ich aktuell noch nicht kaufen. Dazu sind mir beide Techniken noch nicht ausgereift genug. Den kaufe ich mir dann von dem Geld, dass ich am 01.10.2022 für das 50er Jubiläum bekomme. Bis dahin wird sich auch zeigen, welche Technologie ausgereift ist. Samsungs QLED oder LG's OLED.

Und bis dahin bleibe ich bei 65". Die sind nicht teuer und man kann bei Bedarf den TV auch jährlich wechseln.

Gruß Klaus
Wolle.B
Inventar
#5842 erstellt: 01. Jun 2018, 18:07
Würde ich nicht 4,75m von meiner Kiste entfernt sitzen würden mir 65 Zoll auch reichen, aber so ist 75 Zoll schon zu klein 😜
Und noch größer ist fast unbezahlbar abgesehen davon würde mich mein Schatzi dann killen
zftkr18
Inventar
#5843 erstellt: 01. Jun 2018, 20:38

Wolle.B (Beitrag #5842) schrieb:
...Und noch größer ist fast unbezahlbar abgesehen davon würde mich mein Schatzi dann killen

Das wäre auch für mich ein elementarer Grund im, durch die Regierung tolerierten, Preisrahmen zu bleiben.

Ich bin schon gespannt ob der Paneltausch erfolgreich sein wird, oder ob er neue Probleme bringt. Dem Händler habe ich schon gesagt, dass er den Q9F bekommt, sollte ein neuer Mangel auftauchen. Und er weiß auch schon, dass er bei Schwierigkeiten diese mit meinem Anwalt klären darf.

Gruß Klaus
Wolle.B
Inventar
#5844 erstellt: 02. Jun 2018, 17:22
Das klappt, lief bei mir auch reibungslos
zftkr18
Inventar
#5845 erstellt: 02. Jun 2018, 17:42
Ich melde mich wenn das Panel getauscht worden ist.

Gruß Klaus
Wolle.B
Inventar
#5846 erstellt: 02. Jun 2018, 18:17
✌️
lulu04
Schaut ab und zu mal vorbei
#5847 erstellt: 03. Jun 2018, 17:53
Hallo an alle Samsung QLED-TV-Besitzer,

da jetzt die WM ansteht, wollte ich mal fragen, welche Einstellungen ihr gewählt habt, um optimal Fussbal schauen zu können!?
Ich persönlich hab die besten Erfahrungen gemacht, wenn ich vor allem Judder-Minderung auf 0 setze.
Hab dann kaum Nachzieheffekte.

Wie siehts bei euch aus?


Danke im Voraus und Grüße aus Düsseldorf

Lucien


PS: Bin Besitzer eines QE55Q7FGM
zftkr18
Inventar
#5848 erstellt: 03. Jun 2018, 18:07
Da kann ich dir leider keine Antwort geben, da ich kein Fan von Fußball bin.

Gruß Klaus
HAL3000
Stammgast
#5849 erstellt: 05. Jun 2018, 17:10
Ich habe mich nun für nen Q7/2017 mit 55" entschieden und gestern bestellt.
Und seitdem ich abendfüllende Spielfilme eher auf der Leinwand gucke (nur halt noch nicht UHD/HDR- fähig) gebe ich keine 3k Euro mehr für TV- Geräte aus.

Geliefert wird wohl Do oder Fr diese Woche.

Was mich nun noch im Vorfeld interessiert: Kann man den integrierten Sat- Tuner auch manuell Transponder absuchen lassen, evtl. sogar mit div. Parametern (FEC usw.) hantieren? Oder ist das ähnlich wie beim SkyQ- Receiver: Automatischer Suchlauf und das war´s?
zftkr18
Inventar
#5850 erstellt: 05. Jun 2018, 18:44
Auch das kann ich leider nicht beantworten. Ich nutze nur DVB-T2 und von dort auch nur die ÖR. Das sind hier im Großraum Stuttgart genau 14 Programme.

DVB-S nutze ich nicht mehr. Für die restlichen Sender nutze ich sporadisch den Telekom MR401 Receiver.

Gruß Klaus
Wackeldackel23
Stammgast
#5851 erstellt: 06. Jun 2018, 00:01

HAL3000 (Beitrag #5849) schrieb:
Kann man den integrierten Sat- Tuner auch manuell Transponder absuchen lassen,



Transponder Suche geht.
HAL3000
Stammgast
#5852 erstellt: 06. Jun 2018, 09:35
Prima, danke.
DVB-T2 habe ich ebenfalls, mit drehbarer Dachantenne
HAL3000
Stammgast
#5853 erstellt: 08. Jun 2018, 11:54
Gestern hab ich meinen QE55Q7 bekommen und daher wollte ich euch meine ersten Eindrücke nicht vorenthalten:

Der Zusammenbau mit dem Fuß erwies sich anfangs als etwas undurchschaubar - schliesslich ist ja alles noch so neu und man will ja nix falsch oder gar kaputtmachen
Aber letztlich ging es dann doch ganz gut und das Gerät kam auf seinen Platz.

Da alle UHD- Quellen, die heutzutage so im Umlauf sind, auf 1000 nits gemastert wurden, musste hier für eine gescheite Grundeinstellung zuerst justiert werden: Mit ner Sony- UHD (zB Spiderman) aus dem Hauptmenü den Zahlencode 7669 eingeben, dann werden 23 Testbilder nacheinander angezeigt. Bei den letzten paar Bildern sind die Graustufen dran, man justiert den Kontrast dann so, dass bei 1000 nits die höchste Helligkeitsstufe angezeigt wird - alle höheren Stufen der Folgetestbilder dürfen dann nur noch ein reinweisses Bild zeigen, da man sich andernfalls nicht über zu dunkles HDR wundern muss.

Die Wiedergabe ist absolut flüssig, egal ob man den internen SatTuner (der sogar eine komplette SatRotor- Steuerung bietet) verwendet oder man extern zuspielt (Sky Q oder Technisat ISIO). Laufbänder der Nachrichtensendungen sind gestochen scharf und ohne Ruckeln. Es gibt kein Banding, keine "Wolken", keine unnatürliche Farben, nichts zu beanstanden.

Wenn man dann die Farbtemperatur auf Neutral stellt und den Farbraum auf "Auto", ist auch die HDR+ Einstellung ausgezeichnet zu nutzen - bei 4k Material von Netflix und Amazon und auch bei guten FullHD Sendungen gibt HDR+ dem Bild den nötigen "Punch", ohne zu überzeichnen oder das Bild unnatürlich wirken zu lassen. FHD- Filme (gestern Abend zB. Men in Black auf SyfyHD) sehen aus, wie eine UHD- Aufnahme mit erweitertem Farbraum und bombastischer Schärfe und Plastizität. Kein absaufendes Schwarz, sondern hervorragende Durchzeichnung in allen Szenen.

Ein echtes Schmankerl sind Aufnahmen, die nur in 1080p abgespielt werden, aber in 4k gedreht wurden (gibt bei Amazon so einige Naturdokus). Da fällt einem vor Staunen die Kinnlade runter, was man zu sehen kriegt - man kann einfach nicht glauben, das da gerade nur FHD angezeigt wird. Wahnsinn!

Ich hab mir dann gestern Abend von Netflix die ersten beiden Folgen der Serie "The Rain" angeschaut, weil sie in UHD vorliegt. Mein 25MBit- Anschluss, von Netflix als Minimum empfohlen, machte keinerlei Zicken, es gab keine Unterbrechungen zwecks Nachpuffern etc., die Darstellung war absolut flüssig in 4k. (Zuspieler war die Fire TV Box via LAN- Kabel).

Danach hab ich noch das ein oder andere 4k YT- Video angespielt, es gibt da von der "Sony- Konkurrenz" ein hervorragendes 4k Video mit Naturaufnahmen. Das mit HDR+ unterlegt und wieder fiel die Kinnlade runter. Einfach nur geil.
Die Edge- Beleuchtung ist nicht mal dann zu sehen, wenn es stockdunkel im Raum und der Bildschirm schwarz ist (zB vor nem Abspann).

Übrigens: Ruckeln wird die Darstellung immer dann, wenn die Ausgabe der FireTV- Box auf ein falsches Format geschaltet wurde. Manche Filme/Serien laufen auf 24p, während der Kasten aber 50 oder 60 Hz wiedergibt. Das MUSS ruckeln - bei jedem Fernseher.
Erstaunlicherweise trifft die Automatik bei 4k Material gewöhnlich die richtige Wahl, schaltet also zB auf 24p oder 25p etc. Bei FullHD- Content klappt das gewöhnlich nicht und man muss manuell über eine Tastenkombination die 1080p 24Hz auswählen.

Fazit: Kurz gefasst, ich BEGEISTERT!! Bislang hatte ich einen Samsung UE55ES8090, der seinerzeit mit knapp 3000 Euro wirklich zu den absoluten Spitzengeräten auf dem Markt zählte. Ich war also ziemlich verwöhnt, was ein gutes TV- Bild angeht. Entsprechend gedämpft waren meine Erwartungen, zumal diese 2017er Q- Serie nicht nur hier teils übelst verrissen wurde.
Aber der Q7 schlägt den ES8090 in jeder Disziplin um Längen.

Anbei noch meine Einstellungen:

Hintergrundbeleuchtung: 15
Helligkeit: 0
Kontrast: 90
Schärfe: 25
Farbe: 50
Farbton: R/G:50/50
Digital aufbereiten: Aus
AutoMotion: Manuell 5/5
Lokales Dimming: Standard
Kontrastverbesserung: Aus
HDR+: nach Bedarf an oder aus
Farbton: Standard
Gamma BT.1886: 0
Farbraum: Auto
zftkr18
Inventar
#5854 erstellt: 08. Jun 2018, 16:35
Mein QE65Q9FGMT hat heute ein neues Panel bekommen. Und ich bin schlichtweg begeistert. Das alte Panel hatte bei Testbilder in diversen Graustufen leichte senkrechte Streifen drin. War aber nur bei Testbildern zu sehen. Das neue hat nun gar keine Streifen mehr.

Und nachdem der aktuelle Test des Panasonic OLED TX55-FZW954 bei Digitalfernsehen auch Schattenseiten enthüllt hat, bleibt der Q9F weiterhin an der Wand hängen. Ich mag keinen Fernseher haben, der bei flächiger Weißdarstellung (Schnee-, Wüstenlandschaften) dieses Bild abdunkelt. Hier will ich einfach wie real vom Bild "geblendet" werden. Da nehme ich lieber dann in Kauf, dass der Q9F nicht "so schwarz" sein kann wie ein OLED.

Somit warte ich nun weiter auf das was die CES 2019 bringen wird.

Gruß Klaus
smock84
Ist häufiger hier
#5855 erstellt: 09. Jun 2018, 21:48
ich warte auch auf 2019, und hoffe das da hdmi 2.1 kommt. Dann mal sehen was die Q reihe macht
HicksandHudson
Inventar
#5856 erstellt: 10. Jun 2018, 10:28
Der 2017er 65Q7F ist grad bei Computeruniverse im Angebot für 1399 Euro.
Den hab ich jetzt einfach mal für meine Eltern bestellt - denen müsste der reichen hoffe ich.
Der Preis ist denke ich recht fair.

Ich selbst bin zudem auch gespannt, weil bei uns daheim noch kein Samsung LCD stand (kenne ja nur den Mu8009 vom Kumpel).
rockopa
Inventar
#5857 erstellt: 10. Jun 2018, 10:41
Ich habe seit 2008 nur Samsung TV gehabt (Sohn/Tochter haben seit Jahren Samsung) und sind immer zufrieden gewesen. Eine Gurke kannst von jedem Hersteller erwischen
HicksandHudson
Inventar
#5858 erstellt: 10. Jun 2018, 14:40
Ich hoffe das Beste, Opa

Läuft HDR10+ schon auf den 2017er Modellen bei Prime?
rockopa
Inventar
#5859 erstellt: 10. Jun 2018, 14:54
Das kann ich dir nicht sagen da unsere Modelle aus 2016 sind.
HAL3000
Stammgast
#5860 erstellt: 10. Jun 2018, 15:16
Mal so eine Frage in den Raum geworfen: Wie kann man man eigentlich bei der Q- Reihe die Empfangsart ändern bzw. umschalten?
Eingerichtet ist er ja aktuell via SAT und ich würde gerne DVB-T2 antesten. Die BDA schweigt darüber beharrlich.
Oder müsste ich die komplette Ersteinrichtung erneut durchlaufen mit dem gleichzeitigen Verlust sämtlicher bisheriger Einstellungen?


[Beitrag von HAL3000 am 10. Jun 2018, 15:16 bearbeitet]
Spencer2k6
Stammgast
#5861 erstellt: 10. Jun 2018, 16:56
Hast du den Suchlauf für DVB-T schon gemacht? Wenn nicht erstmal machen. Empfangsart kannst du dann wechseln, indem du dir die Senderliste anzeigen lässt. Dort auf der rechten Seiten, ganz unten, kannst du die Empfangsart umschalten.
HAL3000
Stammgast
#5862 erstellt: 10. Jun 2018, 18:09
Na würde ich ja gerne machen - aber der wurde mir auch bei der Einrichtung nirgends angeboten. Ich hatte zu dem Zeitpunkt auch nur die Sat- Antenne angeschlossen und das System hat direkt den Satempfang erkannt und eingerichtet. Von DVB-T2 war dabei nie die Rede.

Wenn ich den Auto- Suchlauf starte, fragt er nach, welchen Satelliten ich angepeilt habe und das wars, dann saust er los und klappert alle Transponder ab. Auch hier wird mir kein DVB-T2 angeboten.
Und mit der Senderliste geht's auch nicht - wenn ich da bin, kann ich rechts auswählen zwischen TV, Favoriten usw. - aber nicht die Empfangsart wechseln. Unter Sendertyp krieg ich nur Astra angezeigt, TV, verschlüsselte Sender, Radio etc. - aber auch hier keine Möglichkeit, umzuschalten...


[Beitrag von HAL3000 am 10. Jun 2018, 18:16 bearbeitet]
Spencer2k6
Stammgast
#5863 erstellt: 10. Jun 2018, 18:42
Wenn du den Sendersuchlauf startest kannst du doch auswählen was du suchen willst. Antenne, Kabel, Satellit oder Astra 19.2. Dort einfach Antenne wählen. So schwer kann das nicht sein
HAL3000
Stammgast
#5864 erstellt: 11. Jun 2018, 09:38
Genau an der Stelle hab ich bislang immer abgebrochen, weil die Meldung besagte, dass damit alle zuvor gespeicherten Programme gelöscht werden - und ich hatte mir grad erst ein paar Favoriten zusammengekramt.
Dann hab ich die Senderliste aber auf nen USB- Stick ausgelagert - und siehe da, man bekommt tatsächlich nach der "Warnung" die Möglichkeit angeboten auszuwählen, welchen Suchlauf man bemühen möchte.
Und jetzt kann ich auch in der Senderliste auswählen, ob ich via Sat oder DVB-T2 empfangen möchte

Danke nochmal für den Denkanstoß


[Beitrag von HAL3000 am 11. Jun 2018, 09:38 bearbeitet]
smock84
Ist häufiger hier
#5865 erstellt: 13. Jun 2018, 17:10
Hey, seit gestern ist eine neue firmware da Version 1230.0 . War schon einer mutig
HicksandHudson
Inventar
#5866 erstellt: 14. Jun 2018, 09:40
Hab gestern den 65Q7F meiner Eltern aufgebaut.

Gott sei Dank ist der Standfuß samt Verschraubung hochwertiger als beim MU8009 (da wirkt das alles sehr sehr instabil).

Erster Eindruck ist gut.
Besonders der interne Kabel-TV-Tuner macht echt ein anständiges Bild und ich kann jetzt schon sagen, dass der B7 OLED in der Hinsicht definitv nicht besser war in der Summe, eher sogar nen Tick schlechter (bin ja nicht so der Fan von LG´s Tuner). Blockartefakte etc in dunklen Bereichen zeigte der OLED viel deutlicher.
Ich geb die Schuld hier aber ganz klar LG und nicht OLED allgemein.
Blu Ray Bild war auch sehr sehr gut und sogar Amazon Prime (Homeland Staffel 6 kurz angesehen) einwandfrei und definitv besser als beim STW60 von mir.

Den Rest muss ich noch genauer begutachten die nächsten Tage.

Was mir noch auffiel: Selbst im Modus Film hat der TV nen extremen Grünstich.
Hab im Weißabgleich gleich mal ziemlich korrigieren müssen, aber jetzt passt es ganz gut - recht natürliches Bild.

Die FB samt Bedienung finde ich bissl gewöhnungsbedürftig.
Mal sehen, ob meine Eltern damit auf Dauer zurecht kommen.

Zur One Connect Box noch:
Diese "Lösung" mag ja gut sein für Leute, die den TV an die Wand hängen, aber ganz ehrlich:
Wer das Ding aufstellt, hat dadurch doch keinerlei Vorteile.
Ich sehe es sogar eher nervig an. Zwei (!!!) Stromkabel und noch ein Kabel mehr zwischen TV und Box.
Im Endeffekt hat man dadurch mehr Kabelsalat wie bei der klassischen Variante mit "alles an den TV".
Ja, mir ist auch klar, dass die 2018er Modelle nur noch ein Stromkabel haben, aber den Hype um die One Connect Box kann ich zumindest überhaupt nicht verstehen, aber gut....ist wohl ne reine Geschmackssache.


[Beitrag von HicksandHudson am 14. Jun 2018, 09:43 bearbeitet]
HAL3000
Stammgast
#5867 erstellt: 14. Jun 2018, 11:00
Da muss ich widersprechen - mit der Quick Connectbox hat man alles - aber ganz sicher keinen Kabelsalat.
Denn beide Leitungen verschwinden unsichtbar im Standfuss.
Kein Antennenkabel mehr, kein HDMI- Kabel, kein USB- Stick, keine Festplatte usw.
Je nachdem, wie man zu Hause ausgestattet ist, kann diese QC-Box recht unsichtbar im TV- oder Anlagen- Rack verschwinden, auch müssen HDMI- Stecker und Kabel, die nicht zuletzt dank 4k- Übertragung deutlich dicker und schwerer ausfallen können, am TV herumhängen und die Ports am TV "ausrenken". Klar, den meisten Nutzen haben Leute, die sich das Gerät an die Wand hängen - aber auch die Mehrheit der "Hinsteller" dürfte mit der QCB durchaus zufrieden sein.

Ich halte diese Lösung jedenfalls durchaus gelungen und sinnvoll für einen modernen Fernseher


Für alle Besitzer einer drehbaren Satelliten- Antenne: Ich habe mir gestern mal die Mühe gemacht und meinen Rotor mit dem Empfänger des Q7 verbunden. Er bietet ja die Möglichkeit, Drehanlagen via USALS und DiSEqC 1.2 Protokoll zu steuern.
Was soll ich sagen - grundsätzlich funktioniert es, je nach gespeichertem Programm fährt die Antenne dann auch auf den jeweiligen Satelliten.
Allerdings halte ich die USALS- Steuerung für unbrauchbar, weil man bei diesem Empfänger keine Möglichkeit hat, eine Feineinstellung vorzunehmen. Dadurch kann auch keine Position korrigiert gespeichert werden.
Das ist leider nur über DiSEqC möglich. Aber da die Signalanzeige viel zu ungenau und "grobstollig" arbeitet und weil es keine "Quality"- Anzeige gibt, ist die Steuerung der Drehanlage eher etwas, um die Nerven zu beruhigen. Wirklich alltagstauglich ist sie nicht.

Somit fällt diese Aufgabe weiterhin meinem, mittlerweile in die Jahre gekommenen, TechniSat- Empfänger zu. Da er nicht 4k- fähig ist, muss ich dann halt nach der Einstellung der Antennenposition wieder auf den TV- Empfänger umschalten. Nicht sonderlich komfortabel, aber es geht. Für die wenigen, frei empfangbaren 4k- Testprogramme am europäischen Satellitenhimmel wird's reichen.

Wen es interessiert: Hispasat 30° West & Türksat 42° Ost sind mit jeweils einem Programm dabei, 3 SES- UHD Testsender liegen auf Astra 28,5° Ost.
Hotbird auf 13° Ost bietet sogar" NASA TV UHD" an, da werden teils sehr schöne, beeindruckende Aufnahmen gezeigt.
HicksandHudson
Inventar
#5868 erstellt: 14. Jun 2018, 12:40
Komme ich irgendwie einfacher in das Einstellmenü als auf dem Standard-Weg mit "Hub öffnen, mehrmals nach links klicken..."?

Das Einstellmenü weiter rechts anordnen ähnlich wie die Apps geht nicht oder?

Kurzwahl auf der FB irgendwie möglich?

PIP kann ich wohl auch nur aktivieren, indem ich in die Bildeinstellungen gehe oder?

Danke


[Beitrag von HicksandHudson am 14. Jun 2018, 12:41 bearbeitet]
zftkr18
Inventar
#5869 erstellt: 14. Jun 2018, 17:29

HAL3000 (Beitrag #5867) schrieb:
Da muss ich widersprechen - mit der Quick Connectbox hat man alles - aber ganz sicher keinen Kabelsalat...

Dem stimme ich zu. Bei dem Panasonic bzw. Sony zuvor musste ich mehr Kabel an den Fernseher ziehen wie heute. Und mit dem aktuellen FN ist es ja eh nur noch ein Kabel, auch wenn die Box dafür in der Höhe gewachsen ist. So lange die nicht höher wie der Center mit 21 cm wird, kann ich damit leben.

Und da man die One-Connect-Box näher an den AVR setzen kann, ist das HDMI-Kabel kürzer geworden. Ich mag die One-Connect-Box. Da lässt sich einfach mal ein USB-Stick für ein Update oder spezielle Filme anschließen.

Gruß Klaus
zftkr18
Inventar
#5870 erstellt: 14. Jun 2018, 17:32

HicksandHudson (Beitrag #5868) schrieb:
Komme ich irgendwie einfacher in das Einstellmenü als auf dem Standard-Weg mit "Hub öffnen, mehrmals nach links klicken..."?

Ich kenne da auch keinen anderen Weg. Allerdings benötigt man dieses Menü eigentlich nur am Anfang zum Einstellen des Bildes. Ich schaue nur dann wieder rein, wenn auf der Samsung HP eine neue Software vorhanden ist und ich den Stand im Fernseher sehen will.

Gruß Klaus
Wackeldackel23
Stammgast
#5871 erstellt: 14. Jun 2018, 17:40
Es gibt Sprachbefehle für Menü Bildeinstellungen PiP usw, lass Dir mal die Übersicht vom TV zeigen mit,
Sprachtaste Drücken und Halten und dann "Was kann ich Sagen" ins Mikro Sprechen.
Mit oben unten rechts links alle Befehle blättern/anschauen.


[Beitrag von Wackeldackel23 am 14. Jun 2018, 17:41 bearbeitet]
HicksandHudson
Inventar
#5872 erstellt: 14. Jun 2018, 17:43

zftkr18 (Beitrag #5869) schrieb:
Da lässt sich einfach mal ein USB-Stick für ein Update oder spezielle Filme anschließen.


Usb-Anschluss vorne wäre halt besser gewesen.
Dagegen schaut die seitlich herausragende Smartcard doof aus.

Die Box ist je nach Situation wohl Vor- oder Nachteil.
Bei den Eltern steht die Box unter dem TV im Rack auf dem BD Player.
Hinter der Box ist eben Kabelsalat...das meinte ich. Eben zwei Kabel mehr, die da rumliegen und die man teils auch sieht, erst recht weil das Stromkabel weiß ist.

Das ist nicht so recht durchdacht finde ich, aber egal. 2018 ists ja schon bissl verbessert worden.
HicksandHudson
Inventar
#5873 erstellt: 14. Jun 2018, 17:44

Wackeldackel23 (Beitrag #5871) schrieb:
Es gibt Sprachbefehle für Menü Bildeinstellungen PiP usw, lass Dir mal die Übersicht vom TV zeigen mit,
Sprachtaste Drücken und Halten und dann "Was kann ich Sagen" ins Mikro Sprechen.
Mit oben unten rechts links alle Befehle blättern/anschauen.


Ah....super.
Danke
zftkr18
Inventar
#5874 erstellt: 14. Jun 2018, 17:59

HicksandHudson (Beitrag #5872) schrieb:
Usb-Anschluss vorne wäre halt besser gewesen.

Die Box steht hinter dem Center auf einem Sideboard. Und dahinter sind eh schon jede Menge Kabel für den linken und die hinteren Lautsprecher.


Dagegen schaut die seitlich herausragende Smartcard doof aus.

Dafür nutze ich einen Telekom IPTV Receiver.


Die Box ist je nach Situation wohl Vor- oder Nachteil.

Da hast du Recht. Bei mir passt es ganz gut.


Das ist nicht so recht durchdacht finde ich, aber egal. 2018 ists ja schon bissl verbessert worden.

Ich warte auf die CES 2019. Nachdem der Paneltausch des Q9F eine Verbesserung bei mir brachte, überspringe ich den Q9FN bzw. die Alternative eines 2018er OLEDs.

Gruß Klaus
Spencer2k6
Stammgast
#5875 erstellt: 14. Jun 2018, 21:00
@HAL3000 ... nicht böse gemeint, aber was ist eine Quick Connectbox? Ich weiß was du meinst, aber dann schreibe doch bitte die richtige Bezeichnung (One Connect Box).


HAL3000 (Beitrag #5867) schrieb:
... auch müssen HDMI- Stecker und Kabel, die nicht zuletzt dank 4k- Übertragung deutlich dicker und schwerer ausfallen können, ...

Ebenfalls Quatsch! Seit wann soll das bitte sein? Weil dicker und schwerer, sind die besser bzw. können mehr Daten übertragen?

Bitte vorher überlegen was man schreibt, sonst glaubt das hier jemand noch.
HAL3000
Stammgast
#5876 erstellt: 15. Jun 2018, 11:06
Wie ich auf "Quick" komme, weiß ich ehrlich gesagt grad auch nicht mehr - aber ja, natürlich ist die ONE Connectbox gemeint.
Blöderweise kann ich meinen Beitrag nicht mehr editieren, sonst hätte ich es geändert.

Und zu den Kabeln: Da hast du vermutlich etwas nicht ganz richtig verstanden: nicht zuletzt auf Grund der Tatsache, dass so manche Probleme mit der 4k- Übertragung bzw. dem Handshake bei billigen HDMI- Strippen haben, greifen viele zu höherwertigen Leitungen. Hier sind dann oftmals die Stecker dicker bzw. in "stabilerer" Ausführung, die Leitungen sind mehrfach geschirmt usw. - all das macht sie schwerer.
Insbesondere dann, wenn die Stecker seitlich an den TV angesteckt werden, führt das gerne dazu, das der Stecker mit der Zeit schief in der Buchse hängt.
Das Problem hat man hingegen nicht, wenn der Stecker senkrecht, also von unten nach oben, in einer Buchse sitzt oder eben waagerecht, wie an der One Connect Box.

Ich hoffe, ich konnte mich jetzt etwas verständlicher ausdrücken.
HicksandHudson
Inventar
#5877 erstellt: 15. Jun 2018, 20:13
Vielleicht kann mir jemand helfen:

Es ist mir beim Q7 nicht möglich, separate Einstellungen für "LiveTV, Prime App und Youtube App" zu speichern, obwohl ich jeweils "aktuelle Quelle" ausgewählt habe bei allen drei.

Blu Ray (HDMI) ist klar - da geht es sowieso einwandfrei - logisch, da ne externe Quelle.

Bei der Netflix App klappt es auch.

Aber der interne TV-Tuner (Live TV) scheint mit der Prime und Youtube-App irgendwie "eine Einheit" zu bilden. Egal, was ich mache....jede Einstellung wirkt sich immer auf alle drei Quellen aus.

Ist das ein Bug?
Ich hatte das so noch nie bei einem TV.
Normal ist doch immer, dass man für all diese Quellen separate Settings speichern kann:
- Interner Tuner
- HDMI Ports
- interne Apps bzw. Medienplayer


[Beitrag von HicksandHudson am 15. Jun 2018, 20:14 bearbeitet]
Roman441
Ist häufiger hier
#5878 erstellt: 16. Jun 2018, 20:47
Hallo
Ich habe mir heute einen 49Q7F gegönnt.
Bildeinstellungen habe ich jetzt erstmal nur auf natürlich gestellt, da lese und kümmere ich mich die Tage drum.
Was mich aber direkt stört ist dass ich auf dem Smartphone in der YouTube App wenn ich streamen will dass ich nun wie gewohnt meinen Chromcast Stick aber auch direkt den Q7 auswählen kann.
Kann ich die Funktion im TV deaktivieren, so dass ich nur meinen Chromcast zur Auswahl sehe?
HAL3000
Stammgast
#5879 erstellt: 17. Jun 2018, 12:46
Ich hab gestern Abend meinen TV mit dem 20- Stufen- Weissabgleich in seinen Graustufen- kalibriert.
Diese Einstellungen mussten dann auf die verschiedenen Signalquellen übertragen werden. Für den internen TV- Tuner bedeutete das, abhängig vom Signal (mit HDR/HLG oder ohne), dass man dieses Setup getrennt vornehmen musste.

Ganz ähnlich verhielt es sich bei YT: 4k- Videos mit BT.709 und BT.2020 und/oder HDR verlangten jeweils eigene Weissabgleich- Einstellungen. Diese wurden dann für alle anderen Apps wie Netflix und Prime Video übernommen.
Die Einrichtung, die ich zuvor beim internen TV vorgenommen habe, hatten keine Auswirkungen auf die Internet- Apps.

Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, diese Einstellungen komplett auf einen externen Speicher auszulagern, ähnlich wie die Senderiste (übers Netzwerk oder USB)?
Und findet man im Service Menü Einstellungen fürs Farbmangement, wo man die drei Haupt- und Sekundärfarben (RGBCYM) im CIE- Diagramm einstellen kann? Quasi eine Art 6- Achsen Farbmanagement? (ich weiss, kostet die Garantie, auf eigene Gefahr etc.).
bigscreenfan
Inventar
#5880 erstellt: 17. Jun 2018, 18:14
Frage an alle samsung Experten. Mein Händler hätte noch einen q8c in 55 zoll, in OVP ( kein aussteller) für 1400 Euro. Da das teil anfangs 3500 gekostet hat überlege ich zuzuschlagen. Hat den vielleicht jemand noch günstiger gesehen, oder ist da das ende der fahnenstange erreicht?
HicksandHudson
Inventar
#5881 erstellt: 17. Jun 2018, 18:32
Die UVP darfst du nicht bewerten und zum Vergleich heranziehen.

Es zählt nur, ob ein 55 Zoll entsprechend passt vom Preis für die Leistung.

1400 finde ich nicht gut für einen 55Q8.
Das Bild ist dem Q7 gleich.
1200 Euro wären noch ok finde ich.

Der 65Q7F meiner Eltern hat nur 1400 gekostet....das so zum Vergleich.

Willst du unbedingt curved?


[Beitrag von HicksandHudson am 17. Jun 2018, 18:35 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 80 . 90 . 100 . 110 . 113 114 115 116 117 118 119 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
QLEDS 2017 Q9,Q8,Q7
singulusus am 12.07.2017  –  Letzte Antwort am 12.07.2017  –  4 Beiträge
CES 2017 und dynamisches HDR vs. HDR-10
TheDude2010 am 08.01.2017  –  Letzte Antwort am 08.01.2017  –  4 Beiträge
Samsung Q8 oder KS9590?
S0lidSnake am 07.08.2017  –  Letzte Antwort am 10.08.2017  –  28 Beiträge
Samsung 2017 MU8009 Serie
joy8484 am 27.06.2017  –  Letzte Antwort am 16.09.2018  –  533 Beiträge
Samsung QLED QE55Q7F Tonproblem
lulu04 am 21.03.2018  –  Letzte Antwort am 21.03.2018  –  3 Beiträge
SAMSUNG Q900R 8K-QLED-Serie | 8K AI Technology | 120Hz | FALD | 65-85"
celle am 22.08.2018  –  Letzte Antwort am 13.09.2018  –  155 Beiträge
Samsung holt Maxdome-Videothek auf Flat-TVs
extr2 am 31.08.2010  –  Letzte Antwort am 17.10.2010  –  27 Beiträge
Samsung QLED QE49Q7F Bildeinstellung
bonni.t am 20.10.2017  –  Letzte Antwort am 20.10.2017  –  2 Beiträge
Samsung QLED 55Q6F
anfenger am 21.10.2017  –  Letzte Antwort am 21.10.2017  –  2 Beiträge
HDR+
markus0508 am 23.08.2016  –  Letzte Antwort am 10.09.2016  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.747 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedHengstJR
  • Gesamtzahl an Themen1.417.538
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.988.428