Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 9 10 . 20 . 30 . Letzte |nächste|

Cinema 21:9 Platinum 58PFL9956 - die 3. Generation des Cinema TV

+A -A
Autor
Beitrag
nino10
Inventar
#151 erstellt: 13. Okt 2011, 19:06

oliverpanis schrieb:
Hallo Nino, schreib doch mal bitte ob das Wabern beim Neuen beseitigt is!


Dazu kann ich erst nach etwas Zeit für Test/bzw. Erfahrungen was sagen - werd ich aber definitiv machen - sorry, bitte etwas Geduld !


[Beitrag von nino10 am 14. Okt 2011, 16:31 bearbeitet]
Harry23
Ist häufiger hier
#152 erstellt: 14. Okt 2011, 08:04
also service wird bei Philips auch klein geschrieben...

der defekte Standfuß braucht min. 14 Tage bis er bei uns ist.
Also wird es erstmal nix mit Wandmontage.

Die Brillen müssen wir einschicken OHNE vorher Ersatz zu bekommen. Dann werden die repariert, was vermutlich auch 3 Wochen dauern soll.

Ich bezahl ne Menge Geld für das Premium Modell und habe eigentlich gar keinen richtigen Service!?

Ich muss nun sogar noch einen eigenen Karton besorgen und zur Post fahren, damit ich die Brillen losschicken kann.

Meine Freundin würde die Kiste am Liebsten gleich wieder komplett zurückbringen.
Haben echt die Nase voll.


[Beitrag von Harry23 am 14. Okt 2011, 08:13 bearbeitet]
aboutchris
Ist häufiger hier
#153 erstellt: 14. Okt 2011, 10:08
verständlich dein ärger...aber ich würde mal mit deinem verkäufer von saturn telefonieren, ob er nicht quasi wie einen tausch machen kann, dir nur brillen und fuß austauscht, und den tv mit defekten brillen und standfuß im geschäft retour gehen lässt....so quasi als service...

also wir haben das bei cosmos(als es uns noch gab) so gehandhabt, ach waren wir kundenfreundlich....

war gestern auch bei saturn und da kommt kein mitarbeiter daher....

na wenn ich daran denke als ich meinen philips tv damals abholen lassen musste für eine rep.....wo in deutschland der vorort techniker diese kleinigkeit bei allen behoben hat...
Harry23
Ist häufiger hier
#154 erstellt: 14. Okt 2011, 11:25
Hatte ich schon probiert, Problem ist, dass die keinen 9956 mehr dort haben und frühestens in 14 Tagen bekommen
Da ist vielleicht Philips sogar schneller
Italia83m
Ist häufiger hier
#155 erstellt: 14. Okt 2011, 11:51
Hallo,

also ich habe jetzt nach langer Zeit das nötige Kleigeld zusammen, um mein Heimkino mit der passenden TV auszustatten. Da ich seit Jahr und Tag immer Philips hatte, und nie Probleme hatte (auch der Kundenservice war zu mir sehr hilfsbereit) stehe ich zwischen der Wahl das 9955 und dem 9956. Es geht mir hier weniger um das Geld, sondern um die Frage, ob sich die 1100 € Aufpreis (könnte einen 9955 neu für 2650 € bekommen) zum 9956 lohnen.Den 9966 würd ich um die 3750 € bekommen

Für mich ist die "perfekte" Bildqualität sowie 3 D ein wichtiges Thema, da der TV zu 98% zum Filme anschauen wie Blu Ray, Sky Italia HD (Film), Xbox und 3D verwendet wird. Zudem würde ich gern für die Arbeit, einige grafische Dingen an einem grösseren Bildschirm, als an meinem Laptop bearbeiten.

Ich habe schon ein kleine Auflistung gelesen, aber ganz banal interessiert mich, ob da Bild um soviel schärfer, kontrastreicher, "3D mäßiger" etc ist oder ich die 1100 € lieber woanders investieren kann.

Ich möchte einmal gut "investieren" um dann für ein paar Jahre Ruhe zu haben. Würde meinen letzen Philips auch nicht verkaufen (den PFL9732) aber hat eben kein 3D und auch das Bild ist leider nicht mehr spitzenklasse.

Danke für Eure Antworten!
Harry23
Ist häufiger hier
#156 erstellt: 14. Okt 2011, 12:07
wenn du 3D willst, dann nimm den 9956.
Die Probleme, welche beim 9955 berichtet wurden, kann ich mit dem 9956 nicht nachvollziehen.
Du hast auch nur beim 9956 die 2d zu 3d Konvertierung.
Auch geht glaube ich nur bei den 2011 Modellen die 3D Wiedergabe über USB und andere HDMI Quellen.

Hatte leider Probleme mit den Brillen und dem Fuß, aber der TV ansich ist erste Sahne. (9956)

Hab ihn beim Saturn für 3500€ bekommen. Vielleicht kannst du ja auch noch etwas runterhandeln? Davon abgesehen bekommt man dort eine 0% Finanzierung, was ja auch wie geschenktes Geld ist.
Harry23
Ist häufiger hier
#157 erstellt: 14. Okt 2011, 14:57
Changelog der neuesten Version .80 und .79

Main modifications
Each release contains:
 All solutions identified in earlier versions.
 Improved connectivity to improve compatibility with other external devices
 This content will also become available in your own language.
 The latest software solves the issues or add new features as indicated
below:
Q555x_x.14.80.0 (Publication date : 2011-10-11)
• Solution for the 32PFL9606 to have audio/video at playback of recording.
• Solution for the 32PFL9606 that during fast forward the record jumps to
the beginning.
• Improvement in programmed recordings.
• Improved starting up behavior.
• Improvement for the 32PFL9606 regarding 3D in content browser.
Q555x_x.14.79.0 (Publication date : 2011-10-07)
• Adding the new feature “You Tube Leanback”.
http://www.youtube.com/watch?v=bITse42LpKA
• Solution to have better performance during use of USB mouse and keyboard.
• Improvement on speed level during HDD testing.
• Solution when using low quality SD cards with Video store.
• Improvement by using PVR:Recording.
• Solution for scrambled recording in France.
• Solution for startup sequence HDD/TV.
• Solution for video freeze during Timeshift.
• Solution for picture disturbances on DVB-C channel “Phoenix
nino10
Inventar
#158 erstellt: 14. Okt 2011, 15:55

nino10 schrieb:


[...] eine längere Vorgeschichte hat, welche letztes Jahr ihren Anfang nahm und ab hier:
http://www.hifi-foru...=6950&postID=267#267
in Teilen nachlesbar ist.

Zunächst muss ich sagen, dass ich seit Jahren ein treuer Philipskunde war und bin und so schon recht viele Philipsprodukte (mir hat "sense and simplicity" immer zugesagt !-) der unterschiedlichsten Bereiche und Preisklassen erworben und empfohlen hatte; als ich mich letztes Jahr dazu entschlossen habe dem einen 9955 hinzuzufügen.

Dieser wies von Anfang an einige "Mängel" bzw. "Eigenheiten" auf (einige wurden im Laufe der Zeit per Updates behoben, andere wurden versucht im Service-Center zu beheben ... )-
und so musste ich in Folge dessen leider zunächst einiges an nicht unbedingt optimalem Kundenservice erfahren.
Dies war ich so bis dato weder von Philips, noch sonst von einem vergleichbaren Unternehmen (im High End-Bereich) gewohnt und betraf produkttechnische, sowie auch rein servicetechnische Dinge.

So hätte ich wohl spätestens nach dem zweiten gescheiterten Nachbesserungsversuch aufgrund dieser Umstände, nicht wegen der gescheiterten Nachbesserung als Solche,
meine Markenbindung verloren, wenn sich nicht (etwa) zu diesem Zeitpunkt ein zuständiger Herr aus dem "Backoffice" hinzugeschaltet hätte:

Dieser war von Anfang an, ebenso wie eine sehr nette Kollegin, stets absolut schnell, freundlich, serviceorientiert und Willens eine kunden -bindende und -orientierte Lösung zu finden.

(Somit auch an dieser Stelle mal mein ausgesprochenes Lob für den ab da und bis heute nicht alltäglichen und selbst im Premium-Segment nicht selbstverständlichen Service und vor allem Dank an die besagte Dame und den besagten Herrn!)

Ich bewahrte folglich meine Philipstreue und akzeptierte einen Gerätetausch als dritte Nachbesserung - das Folgende ebenfalls sehr verkürzt:
Bedauerlicherweise kam hierbei dann noch etwas Pech hinzu (was bei jedem Gerät passieren kann und nichts unmittelbar mit Philips und dem 9955 zu tun hatte- z.B. und u.a. Probleme/Ausfall des Tuners und Backlights nach ca. 2 Tagen), so dass bei diesem Gerät andere Mängel hinzukamen und es zu einer weiteren Nachbesserung kam. Im Rahmen dieser wurde auch dieses Gerät getauscht und mir eine Rückgabe oder ein kostenfreier Tausch gegen das Nachfolgemodell angeboten...- dieser wird dann wohl erfreulicherweise nächste Woche stattfinden.



http://www.hifi-foru...=6950&postID=327#327



58PFL9955 vs. 58PFL9956
- "S"-Version von Philips oder sinnvolle Evolution statt Revolution -


Es ist endlich soweit, gestern wurde mein letzter 9955 reibungslos und extremst schnell gegen einen 9956 getauscht - Dank absolut hervorragendem Philips-Service ! ( und der von Philips beauftragten "24h-" Spedition) -
Und so kann ich hier meine ersten Eindrücke und Vergleiche der beiden Geräte schildern. Ich werde versuchen dies so objektiv wie möglich zu tun und zu korrigieren bzw. ergänzen, insofern sich andere oder neue Beobachtungen ergeben. (Teil 2 folgt)
Basierend auf drei 9955ern diverser PW mit zuletzt FW 140.040. und einem 9956 PW 36/11 und FW 014.080. / Quellgeräte: Philips BDP8000, MCD909, Panasonic DMP-BDT310, USB-Wiedergabe und Kabel-TV über integrierte Tuner bzw. Decoder i.V.m. Alphacrypt Classic Modul;
bitte ich zu berücksichtigen, dass ich hier primär zu vergleichen versuche und keinen neuen 9955er Thread mit allen Vor- u. Nachteilen dieses Geräts hier aufmachen kann.
Fragen und Anregungen nehme ich aber selbstverständlich gerne an - ich denke das ist genug der Einleitung !-)


Äußerlichkeiten
Die Verpackung: ist technisch vergleichbar gut und wiederverwendbar wie beim 9955 - einziger Unterschied ist die nun nicht mehr mehrfarbige Gestaltung des Kartons, was einen begrüßenswerten nachhaltigen Eindruck vermittelt.

Fernbedienungen:
FB 9955 9956 Prestigo
FB Back
Zunächst gefällt, dass die schöne Verarbeitung in Bezug auf Optik und Haptik geblieben ist. Verbessert wurden die Druckpunkte, welche sich jetzt wesentlich solider und wertiger anfühlen. Auch ist die neue FB etwas gewachsen um so das perfekte Maß an mehr Funktionalität mittels Mehr an Tasten zu bieten. Hierin liegt somit auch der Vorteil der neuen FB- die nun u.a. mögliche Direktwahl der Quellen erfreut besonders. Wobei es kaum mehr Tasten sind, vielmehr erscheint die sich hinter den Tasten verbergende Funktion nun logischer und direkter angeordnet.
Ein + für die neue FB !

Brillen:
Philips 3D Brillen
Störend empfand ich bei den Brillen des 9955 (PTA03) ihre klobige, auf Dauer schwere und drückende Form, sowie leichte Spiegelungen auf den Innenseiten.
Die Brillen des 9956 (PTA516) sind nun wesentlich leichter, bequemer und reflektieren auf der Innenseite weniger. Auf der anderen Seite sind die PTA03 absolut geräuschlos im Betrieb, während die per Mini-USB aufladbaren PTA516 ein sehr leises Summen von sich geben. Ob dieses störend ist, wird wohl vom jeweiligen Ohr abhängen und steht für meine Ohren auch noch zur Frage - schade, da die Brillen ansonsten klar besser sind. Unberücksichtigt der 3D-Performance bis dato: (Teil 2) - daher ein
+- Unentschieden bei den Brillen
(Hier bin ich mal gespannt ob Philips das Summen nachbessern kann und was diesbzgl. hier von anderen Besitzern gepostet wird !-)

Gehäuse & Stand-/Wandfuß:
9956
9956
CIMG5366
CIMG5350
CIMG5352
CIMG5343
CIMG5341
CIMG5368


9955
CIMG4925
CIMG5075
CIMG5119
CIMG5113

Die Veränderungen sind äußerlich minimal-
zunächst fällt die neue schmalere, plastikartige Bedienlippe, nun in anthrazit auf und die nun in dieser integrierten Senorfelder . Letztere sind beim 9955 im Rahmen integriert, während die Bedienlippe silber und massiver ist. Ebenso leuchten hier die Tastenumrandungen pulsierend beim Start. Dies ist beim 9956 leider nicht mehr der Fall, dafür gibts hier Sensortasten auf der Bedienlippe. Das Anthrazit dieser 9956 Lippe setzt sich im Fuß, jedoch nicht in der TV-Umrandung fort - diese ist wie beim 9955 silber. Insgesamt wirkt der 9955 so optisch etwas stimmiger und hochwertiger. Schöner und homogener wäre ein Verbleib bei nur zwei Farben: silber und schwarz mit massiverer Lippe in Kombination mit Sensortasten (und ggf. der Länge und Form der 9956-Lippe) gewesen. Perfekt wäre die 9606/9706er Optik in ganz schwarz gewesen... so z.B. :-) http://www.3dtv.philips.com/de_DE/3ddemonstrator.html.
Der Fuß selbst scheint jedoch sinnvoll verbessert worden zu sein. Seine Rückplatte wirkt stabiler und vor Allem neigt sich der 9956 auf dem Standfuß stehend jetzt mit dem oberen Ende des TVs endlich etwas nach hinten und nicht mehr wie der 9955 nach vorne - so wie man es eigentlich mit Rücksicht auf die übliche Sitzposition erwarten würde... .
Insgesamt ein + für den 9955.


Innere Werte:

Menü - Einrichtung und Einstellungen:
Die Menüführung ist philipstypisch selbsterklärend und gut strukturiert, jedoch ebenfalls philipstypisch etwas träge - beim 9955, ebenso wie beim 9956 - Unterschiede sind hier kaum zu finden, wenn man vom Mehr an Funktionen des 9956 absieht.

Bildeindrücke:
DVD, Blu-Ray und HD&SD-TV ist beim 9956 hinsichtlich (leider langsamer) Umschaltzeiten, Schwarzwert, Farbwiedergabe und Bildformatanpassung auf gleichem hohen Niveau wie beim 9955.

Auf Grundlage dieser lediglich ersten Eindrücken, würde ich das 9956- SD-TV-Bild und DVD-Bild:
als sichtbar etwas klarer und schärfer, als das des 9955, beschreiben.


"Panel"-Banding: ist vergleichbar mit dem des 9955:
bei vertikalen Schwenks und einfarbigen Flächen, wie z.B. Fußball zu sehen. Subjektiv leider etwas stärker als bei meinem letzten 9955 - auch hier bin ich auf Updates gespannt... .

Leider ist das "vertikale Farbbanding" bei Nutzung des integrierten Tuners/Decoder oder/und bestimmten Quellgeräten und gleichzeitiger Nutzung der MPEG-Artefaktunterdrückung wie beim 9955 auch beim 9956 gegeben (Minimumstufe reicht leider bereits für Effekt aus). Subjektiv würde ich es aber als unwesentlich schwächer beschreiben.
CIMG5010


Erfreulich ist dafür aber sehr, dass die vom 9955 (http://www.megaupload.com/?d=IUJFJL1N)
bekannte "wabernde Klötzchenbildung" (vermutlich) des Backlights beim 9956 nur noch höchst selten und dann wesentlich schwächer als beim 9955 (zuletzt) auftritt !


3D -
Konvertierung:
Nicht so gut wie mit einem Panasonic DMP-BDT310, aber dies kann bestimmt mittels Updates noch besser werden...

3D -
Der 9955 konnte bei 3D bereits begeistern. Der 9956 setzt dem allerdings eine dreidimensionale Krone auf! Noch weniger Ghostings, mehr Tiefe (inkl. deren Jusitierungsmöglichkeit) und ein noch plastischeres 3D-Bild !
Einziger Wehrmutstropfen sind die im Betrieb summenden Brillen, sowie der Rest an Spiegelungen auf den Innenseiten (hier müssten die Brillen besser entweder innen entspiegelt sein oder kurz vor den Schläfen am Kopf abschließen, was wieder schwer für mögl. viele/alle Gesichtsformen anzupassen wäre und wohl den Tragekomfort wieder schmälern würde)
Absolut top!!!
(Einen bildqualitativen Unterschied der Brillen konnte ich nicht feststellen.)

Betriebsgeräusche des TV:
Leider fiept der 9956, im Gegensatz zum 9955 sporadisch kurz - d.h. nicht konstant im normalen Betrieb, sondern wenn z.B. das TV-Programm gewechselt wird - scheinbar dann wenn kurzzeitig "andere Mengen Strom" gebraucht werden...- Wechsel "hell-dunkel". Dies tritt nur auf wenn die Dyn. Hintergrundbeleuchtung auf "optimales Bild" steht...( daher viell. updatebar).
Ob dies störend ist kann ich für mich ebenfalls noch nicht beurteilen, da es zwar hochfrequent, aber recht leise ist.


Zusammenfassend würde ich zur Zeit sagen:

Der 9956 ist zunächst eine gelungene "evolutionäre" Weiterentwicklung des 9955 in sinnvollen Details, Nutzerorientiertierung, Funktionalität und Funktionsumfang;
aber, auf Grundlage meiner bisherigen Eindrücke, ebenso ein sichtbarer Fortschritt in Sachen Bildqualität.

Der 9955 ist zweifelsohne ein hervorragendes Gerät, welches lediglich in div. Details vom 9956 übertroffen wird.
Letzterer ist somit zwar auch kein perfektes Gerät, wenn es so etwas überhaupt geben kann, jedoch kommt er m.E.n. dem Optimum der derzeit bezahlbaren Technik sehr nahe - wenn man ein Wohnzimmer-TV-Kino-Net-Universalgerät mit Premiumklasse- Optik und Bild sucht - fehlt nur noch die Sprachsteuerung ;-)

(to be continued...)



Derzeitige Kinderkrankheiten/Bugs 9956 bei derzeitiger FW
(und ggf. zum Teil nur unter Verwendung eines CI-Moduls i.V.m. dem integrierten Tuner/Decoder) :

- oben beschriebens "Fiepen" unter "Last", wenn bei der Hintergrundbeleuchtung "Optimales Bild" eingestellt ist

- gelegentlich kurzzeitig (ca. 1 Sec.)schwarzes Bild und dann wiederkehrendes TV-Bild;

- gelegentliches Stocken des Bildes trotz aktivierter Perfect Natural Motion

- nach einiger Betriebszeit reagiert der TV nicht mehr auf die FB, abgesehen vom On/Off-Button der FB


(- Überreagieren der "Farboptimierung" + gelegentl. blaue Fehlfarben)




(- Äußerst geringe ! "wabernde Klötzchenbildung")

(- "Farb- u. Panelbanding")


(- Betriebsgeräusche der Brillen)



hoffe es folgen Updates die hier nachjustieren !





[Beitrag von nino10 am 17. Okt 2011, 07:10 bearbeitet]
nino10
Inventar
#159 erstellt: 14. Okt 2011, 16:38

Harry23 schrieb:
also service wird bei Philips auch klein geschrieben...

der defekte Standfuß braucht min. 14 Tage bis er bei uns ist.
Also wird es erstmal nix mit Wandmontage.

Die Brillen müssen wir einschicken OHNE vorher Ersatz zu bekommen. Dann werden die repariert, was vermutlich auch 3 Wochen dauern soll.

Ich bezahl ne Menge Geld für das Premium Modell und habe eigentlich gar keinen richtigen Service!?

Ich muss nun sogar noch einen eigenen Karton besorgen und zur Post fahren, damit ich die Brillen losschicken kann.

Meine Freundin würde die Kiste am Liebsten gleich wieder komplett zurückbringen.
Haben echt die Nase voll.


Bitte poste hier dann mal was die, hoffentlich erfolgreiche, Reperatur der Brillen gebracht hat !


[Beitrag von nino10 am 14. Okt 2011, 16:38 bearbeitet]
KKK101
Inventar
#160 erstellt: 14. Okt 2011, 17:03
danke für deinen ausführlichen Bericht!!!

Freue mich schon auf den 2ten Teil. Hier wird alles noch besser erklärt als wie bei einer Zeitschrift. Besten Dank !!
oliverpanis
Inventar
#161 erstellt: 14. Okt 2011, 17:19
Danke Nino für den ersten Bericht!
Freue mich bereits schon auf Deine 3D-Eindrücke!
Komet1960
Ist häufiger hier
#162 erstellt: 14. Okt 2011, 17:52
Ja wirklich eine 1A Beschreibung von Nino. Bin auch sehr gespannt auf den zweiten Teil. Ein Frage daher an Nino. Kann man die selben Einstellungen für den 9956 gebrauchen, also Helligkeit, Kontrast etc. ?
nino10
Inventar
#163 erstellt: 14. Okt 2011, 17:57

Komet1960 schrieb:
Ja wirklich eine 1A Beschreibung von Nino. Bin auch sehr gespannt auf den zweiten Teil. Ein Frage daher an Nino. Kann man die selben Einstellungen für den 9956 gebrauchen, also Helligkeit, Kontrast etc. ?


Ich habe z.Zt. fast die selben Einstellungen, etwas weniger Helligkeit und "PerfectNaturalMotion" testweise auf Mittel, statt Minimum, da es beim 9956 z.Zt. noch zu Bildrucklern kommt und ich die Ursache noch nicht genau ausmachen konnte...

der 9956 bietet etwas mehr an Justagemöglichkeiten:
Kalibrierung und Videokontrast
(mehr dazu in Teil 2 :-)


[Beitrag von nino10 am 16. Okt 2011, 18:58 bearbeitet]
Harry23
Ist häufiger hier
#164 erstellt: 14. Okt 2011, 18:34
werde berichten was beim umtausch/reparatur rauskommt
aber kann noch ne weile dauern...

vielen dank für deinen bericht
fiepen beim umschalten hab ich bisher nicht.
oder noch nicht aufgefallen.
werd ich mal drauf achten.

farbbanding hatte ich bisher nur beim deutschlandspiel, und das nur minimal.
daher bin ich bisher sehr erfreut
hatte gestern nochmal neu alles aufgesetzt mit der bildkonfiguration (links/rechts bildauswahl)
seitdem hatte ich gar kein banding festgestellt
in den optionen fürs bild war ich bisher noch gar nicht, keine zeit gehabt

als 3d tipp: resident evil 4 3d
absoluter hammer.
sammys abenteuer ist dagegen nicht so toll wie ich vermutet hatte schade.
nino10
Inventar
#165 erstellt: 14. Okt 2011, 19:04

Harry23 schrieb:
werde berichten was beim umtausch/reparatur rauskommt
aber kann noch ne weile dauern...

vielen dank für deinen bericht
fiepen beim umschalten hab ich bisher nicht.
oder noch nicht aufgefallen.
werd ich mal drauf achten.

farbbanding hatte ich bisher nur beim deutschlandspiel, und das nur minimal.
daher bin ich bisher sehr erfreut
hatte gestern nochmal neu alles aufgesetzt mit der bildkonfiguration (links/rechts bildauswahl)
seitdem hatte ich gar kein banding festgestellt
in den optionen fürs bild war ich bisher noch gar nicht, keine zeit gehabt

als 3d tipp: resident evil 4 3d
absoluter hammer.
sammys abenteuer ist dagegen nicht so toll wie ich vermutet hatte schade.


Danke für den 3D Tip - werde zum Vergleich zunächst aber 2 Filme verwenden, die ich bereits auf dem 9955 gesehen habe - ein animierter und ein realer Film !-)

Das Banding bei Fußball ist (wie beim 9955 bereits) ein schwaches Panelbandig -

das "vertikale Farbbanding" siehst du wenn:
den integrierten Tv-Tuner/ Decoder(Net-Tv oder USB) nutzt und die MPEG-Artefaktunterdrückung auf mindestens Minimum stellst ;-)

Bsp:
CIMG4994


Test -
wenn du es direkt sehen möchtest:

1. folgende Videodatei auf USB ziehen

http://www.megaupload.com/?d=UJ2HYWQM

2. MPEG-Artefaktunterdrückung aktivieren (eigentl. reicht Minimum auch aus)

3. USB direkt am TV wiedergeben

4. zum Vergleich: MPEG-Artefaktunterdrückung deaktivieren

5. Datei erneut wiedergeben

! Wichtig: Änderung an der MPEG-Artefaktunterdrückung werden nicht während der Wiedergabe der USB-Datei wirksam - daher zum Vergleich Aktivieren oder Deaktivieren und dann Wiedergabe erneut starten !


[Beitrag von nino10 am 15. Okt 2011, 09:11 bearbeitet]
Predni
Stammgast
#166 erstellt: 15. Okt 2011, 09:31
Nino wurde irgendwas an der Formatanpassung noch geändert / Verbessert oder ist es die selbe wie beim 9955?

Viele schauen ja im Endeffekt doch noch Tv damit *g
nino10
Inventar
#167 erstellt: 15. Okt 2011, 14:33

Predni schrieb:
Nino wurde irgendwas an der Formatanpassung noch geändert / Verbessert oder ist es die selbe wie beim 9955?

Viele schauen ja im Endeffekt doch noch Tv damit *g


Ich z.B ;-)

Konnte bisher noch keine Unterschiede bei der Formatanpassung feststellen -
finde/fand die Formatanpassung des 9955 aber auch bereits sehr gut !
nino10
Inventar
#168 erstellt: 15. Okt 2011, 17:49
Vergleich Teil 1 ergänzt -
ich werde die Tage Teil 2
dort direkt einfügen, ebenso weitere
Ergänzungen ...
Predni
Stammgast
#169 erstellt: 15. Okt 2011, 18:32
Danke Nino, ist es dir vielleicht auch möglich (HD) Videos zu machen? Würde den neuen gerne mal in Aktion sehen, unsere Märkte hier haben das Teil nicht.
simvi
Ist häufiger hier
#170 erstellt: 15. Okt 2011, 20:03
Ich spiele nun auch mit dem Gedanken, mir ein 21:9 Gerät anzuschaffen. Die einzige große Sorge, die ich habe, ist das Konsolen Spielen.

Wie perfekt wird das Bild in dem Fall hochgerechnet und die (ohne skalierung) schwarzen Bereiche links und rechts gefüllt?

Ist das Verfahren bei der aktuellen Platinum- dasselbe, wie bei der aktuellen Gold-Generation?

Sollte ein Besitzer auf die Schnelle ein Bild mit einem gängigen Spiel bereitstellen können, wäre das natürlich sensationell - bin über Erfahrungsberichte jedoch genau so froh!

Gruß
nino10
Inventar
#171 erstellt: 16. Okt 2011, 09:00

Predni schrieb:
Danke Nino, ist es dir vielleicht auch möglich (HD) Videos zu machen? Würde den neuen gerne mal in Aktion sehen, unsere Märkte hier haben das Teil nicht.


Ich fürchte das das nicht helfen würde, da du für einen realistischen Eindruck ja einen 9956 zur Wiedergabe benötigst (- auch läßt sich das Bild nicht wirklich mit "Nichtprofivideoequipment" sinnvoll aufnehmen ...)


http://www.youtube.com/watch?v=sT3OooO0aDo


simvi schrieb:
Wie perfekt wird das Bild in dem Fall hochgerechnet und die (ohne skalierung) schwarzen Bereiche links und rechts gefüllt? Ist das Verfahren bei der aktuellen Platinum- dasselbe, wie bei der aktuellen Gold-Generation?


http://www.hifi-foru...=6950&postID=327#327


http://www.youtube.c...ips+cinema+game&aq=f

Auch hier hilft eigentl. nur live an einem 21:9 rumprobieren - vom Prinzip ist es beim Gold wohl dasselbe- nur in klein ...


[Beitrag von nino10 am 16. Okt 2011, 09:08 bearbeitet]
simvi
Ist häufiger hier
#172 erstellt: 16. Okt 2011, 09:39
Danke für die Infos...mal schauen, ob ich dazu komme, ein wenig bei Saturn o. MM zu experimentieren!
Hering69
Stammgast
#173 erstellt: 16. Okt 2011, 12:54
Hi, hab' mal eben 'ne Frage zur Formatanpassung...

Bisher bin ich lediglich mit der autom. Formatanpassung zufrieden und BluRay ohne schwarze Balken finde ich großartig!

Würde aber gerne das Bild der PS3 komplett auf 21:9 aufzoomen, leider geht dabei aber zumindest im PS3 Menü ein Großteil des Bildes verloren.
Die Statusleiste der PS3 oben rechts im Menü ist komplett nicht mehr zu sehen.
Auch beim normalen Fernsehprogramm wird das Bild zuviel beschnitten!
Dachte Philips hätte da 'ne bessere Lösung für, wie auch immer die ausschauen sollte?!

Was habt ihr so eingestellt und habt ihr vielleicht Tipps wie sich Formatanpassung optimieren lässt???

Gruß
Markus
nino10
Inventar
#174 erstellt: 16. Okt 2011, 12:55

Hering69 schrieb:
Hi, hab' mal eben 'ne Frage zur Formatanpassung...

Bisher bin ich lediglich mit der autom. Formatanpassung zufrieden und BluRay ohne schwarze Balken finde ich großartig!

Würde aber gerne das Bild der PS3 komplett auf 21:9 aufzoomen, leider geht dabei aber zumindest im PS3 Menü ein Großteil des Bildes verloren.
Die Statusleiste der PS3 oben rechts im Menü ist komplett nicht mehr zu sehen.
Auch beim normalen Fernsehprogramm wird das Bild zuviel beschnitten!
Dachte Philips hätte da 'ne bessere Lösung für, wie auch immer die ausschauen sollte?!

Was habt ihr so eingestellt und habt ihr vielleicht Tipps wie sich Formatanpassung optimieren lässt???

Gruß
Markus


Mit den diversen Formatmodi, Bildschirmrandanpassung und Bildverschiebung arbeiten... bis man das für sich optimale Ergebnis gefunden hat... ;-)


[Beitrag von nino10 am 16. Okt 2011, 19:37 bearbeitet]
Hering69
Stammgast
#175 erstellt: 16. Okt 2011, 13:08
Schon klar

Aber vielleicht kannst Du noch kurz auf die Bildschirmrandeinstellung eingehen?!

So wie ich bisher verstehe, bedeutet die Bildschirmrandeinstellung 0 das das komplette Bild ungeschnitten ist und mit jeder Erhöhung wird das Bild weiter beschnitten - ist dies korrekt???

Gruß
Markus
Toengel
Inventar
#176 erstellt: 16. Okt 2011, 14:37
Tachchen,

ja, ist korrekt. 0 = nichts wird verborgen.

Toengel@Alex
NiGhTWaLKer79
Ist häufiger hier
#177 erstellt: 16. Okt 2011, 19:25
Hallo,


wie ist so das Schwarz bei dem 9956, wirklich schwarz oder eher grau?

Ich habe noch den 9954 und bin mit dem Schwarzwert überhaupt nicht zufrieden!



Gruß
nino10
Inventar
#178 erstellt: 16. Okt 2011, 19:30

NiGhTWaLKer79 schrieb:
Hallo,


wie ist so das Schwarz bei dem 9956, wirklich schwarz oder eher grau?

Ich habe noch den 9954 und bin mit dem Schwarzwert überhaupt nicht zufrieden!



Gruß



Nicht zu vergleichen: 9955 und 9956 sind
FULL HD LED PRO Backlightgeräte !-)

Mehr Schwarzwert-Infos: http://www.testberic...55h-testbericht.html


[Beitrag von nino10 am 16. Okt 2011, 20:28 bearbeitet]
nino10
Inventar
#179 erstellt: 16. Okt 2011, 19:33
@ Alle 9956 Besitzer hier :

bitte folgende Liste mit eigenen Beobachtungen abgleichen und ggf. weitere bemerkte Beobachtungen und "Kinderkrankheiten/Bugs" ergänzen -
ich würde Philips gerne in den nächsten Tagen eine Art Feedback-Liste mit derzeitigen "Kinderkrankheiten/Bugs" (der aktuellen FW) zukommen lassen... und umso detailierter umso hilfreicher könnte sie sein ;-)


"Derzeitige Kinderkrankheiten/Bugs 9956 bei derzeitiger FW 000.014.080.000
(und ggf. zum Teil nur unter Verwendung eines CI-Moduls i.V.m. dem integrierten Tuner/Decoder) :



- kurzzeitiger Tv-Senderverlust (ca. 1 Sec.)schwarzes Bild und dann wiederkehrendes TV-Bild

- gelegentliches Stocken des Bildes trotz aktivierter Perfect Natural Motion

- Sendernameneinblendungen werden manchmal nicht angezeigt und dann erst wieder wenn man vorher z.B: Options gedrückt hat und danach erst wieder umschaltet

- nach einiger Betriebszeit reagiert der TV nicht mehr auf die FB, abgesehen vom On/Off-Button und Lautstärkebuttons der FB (ohne Einblendung der Lautstärke oder Mutesymbols)

- Hbbtv oft fehlerhaft in der Senderanzeige und geht teileise gar nicht + Verlust der Netzwerkverbindung als Folge

- oben beschriebens "Fiepen", wenn bei der Hintergrundbeleuchtung "Optimales Bild" eingestellt ist - hörbar beim Wechsel von "hell auf dunkel" z.B. bei Programmwechseln


(- Überreagieren der "Farboptimierung" + gelegentl. blaue Fehlfarben)




(- Äußerst geringe ! "wabernde Klötzchenbildung")

(- "Farb- u. Panelbanding s.o.)"


[Beitrag von nino10 am 18. Okt 2011, 16:10 bearbeitet]
Harry23
Ist häufiger hier
#180 erstellt: 16. Okt 2011, 21:07
Also bei mir ist der videotext bei sat total lahm. Hbbtv geht auch nicht wirklich und ist oft fehlerhaft (pro7 zeigt rot zum ausblenden aber man muss grün drücken).
Killt auf sendern ohne hbbtv auch gerne mal das netzwerk. Tv aus und an löst das problem. Zb bei rtl einfach mal die rote taste drücken.

Irgendwie fehlt die anzeige was
Läuft. Geht nur umständlich mit viel gedrücke.

Gestern bei supertalent war das farbbandimg extrem. Aber dank nino behoben worden.
nino10
Inventar
#181 erstellt: 17. Okt 2011, 06:58

Harry23 schrieb:
Also bei mir ist der videotext bei sat total lahm. Hbbtv geht auch nicht wirklich und ist oft fehlerhaft (pro7 zeigt rot zum ausblenden aber man muss grün drücken).
Killt auf sendern ohne hbbtv auch gerne mal das netzwerk. Tv aus und an löst das problem. Zb bei rtl einfach mal die rote taste drücken.

Irgendwie fehlt die anzeige was
Läuft. Geht nur umständlich mit viel gedrücke.

Gestern bei supertalent war das farbbandimg extrem. Aber dank nino behoben worden.



Danke Harry!

Videotext hängt oft vom Sender ab... ging bei mir bei Sat. 1 eben aber sehr schnell - glaube dass das hier eher an den Sendern liegt, wenn es mal nicht so schnell läuft.

Hbbtv -Phänomen /Netzwerk-Phänomen konnte ich ebenfalls reproduzieren.

Die Anzeige was gerade läuft gibt es (seit dem 9955) leider nicht mehr als automatische Direkteinblendung (hat angbel. was mit Lizenzen und deren Gebühren zu tun ;-)



- Gerade mit sehr freundlichen MA der Hotline telefoniert:
"Liste" wird weitergeleitet... (we will see ;-)


[Beitrag von nino10 am 17. Okt 2011, 09:36 bearbeitet]
Hering69
Stammgast
#182 erstellt: 17. Okt 2011, 15:55
Hallo, ich brauche noch mal eure Hilfe!

Nachdem ich nun übers WE noch 'nen neuen PIO AVR und den Philips BDP9600 angeschlossen habe, möchte ich mich nun der Bildoptimierung widmen...

Zur Optimierung benutze ich wie immer die Burosch - Display Tuning Professional Suite.

Allerdings haben sich die Einstellmöglichkeiten zu meinem vorherigen ca. 4 Jahe alten 47PFL9703D etwas verändert.

Bisher habe ich immer in folgender Reihenfolge justiert:
1) Helligkeit (Kontrast und Farbe zuvor wie von Burosch empfohlen in Mittelstellung gebracht)
2) Kontrast
3) Farbe
4) Schärfe

Jetzt sind folgende Einstellungen für mich neu hinzugekommen und schwer einzuordnen:
1) "Kontrast der Hintergrundbeleuchtung"
2) Unter Perfect Pixel HD -> "Videokontrast" & "Gamma"

Wie habt ihr eure TV's bzgl. diser Einstellungen optimiert???

Setzt sich was früher einfach der Kontrast war nun aus "Kontrast der Hintergrundbeleuchtung", "Videokontrast" und evtl. sogar "Gamma" zusammen???
Wann stelle ich den "Videokontrast" ein und regele ich diesen zunächst zur Helligkeitseinstellung auch auf 50, wie vormals beim Kontrast empfohlen?
Mit welchem Testbild und wann wird "Gamma" optimiert?

Kann mir jemand die einzelnen neuen Optionen verständlich erklären?

Das wäre super nett von euch.


[Beitrag von Hering69 am 17. Okt 2011, 15:57 bearbeitet]
Harry23
Ist häufiger hier
#183 erstellt: 19. Okt 2011, 10:03
hmm nachdem der Videotext immer sehr langsam lief, geht er nun scheinbar gar nicht mehr. Der sucht und sucht, aber bei der 100 etc. kommt nix.
auf allen Sendern.
Werds heute mal mit komplett aus und wieder an probieren.

Ist das normal? Kann es am Empfang liegen? (wenn ich Bild habe, sollte ich doch auch Videotext haben?)


Meine Freundin ist schon ein wenig angenervt von dem TV.
Kostet ein kleines Vermögen, und nur Probleme damit (3D Brillen summen, Wandhalterung kaputt, Videotext geht nicht, hbbtv ist auch eher alphaphase etc.)

Insgesamt scheint mir die Software noch sehr unfertig und langsam. Wenn man die Optionen durchwechselt ruckelt es auch wie Sa*. Sowas darf doch nicht vorkommen?
nino10
Inventar
#184 erstellt: 19. Okt 2011, 10:34

Harry23 schrieb:
hmm nachdem der Videotext immer sehr langsam lief, geht er nun scheinbar gar nicht mehr. Der sucht und sucht, aber bei der 100 etc. kommt nix.
auf allen Sendern.
Werds heute mal mit komplett aus und wieder an probieren.

Ist das normal? Kann es am Empfang liegen? (wenn ich Bild habe, sollte ich doch auch Videotext haben?)


Meine Freundin ist schon ein wenig angenervt von dem TV.
Kostet ein kleines Vermögen, und nur Probleme damit (3D Brillen summen, Wandhalterung kaputt, Videotext geht nicht, hbbtv ist auch eher alphaphase etc.)

Insgesamt scheint mir die Software noch sehr unfertig und langsam. Wenn man die Optionen durchwechselt ruckelt es auch wie Sa*. Sowas darf doch nicht vorkommen?



Das mit dem Videotext hatte ich bisher noch nicht-
das Gerät mal komplett vom Strom nehmen (ca. 10min) kann manchmal helfen - hört sich aber eher nach einem Softwarebug an, sowie die HBBTV-Kinderkrankheiten oder die Geschichte mit der FB...
(das etwas träge Menü ist leider "philipstypisch" (wobei das Menü meines Panasonic nicht besser ist) und hängt stark von der Aufwändigkeit des Menüs und der begrenzten Rechenpower für dieses ab - ggf. verbessert sich das aber noch etwas, wenn div. andere Softwarebugs das System nicht mehr so oft aus dem "Tritt" bringen - war bei einem 9664 von mir schonmal so der Fall)

So etwas ist heutzutage aber leider diversen Dingen wie vor allem Kostendruck /Zeitdruck in Entwicklung /Release und Produktweiterentwicklung geschuldet und so ebenso normal wie bei allen Herstellern der Fall. Je komplexer und oft auch teurer das Produkt, desto häufiger- da hier oft der technische Anspruch und Kostendruck höher und der Kunde noch kritischer ist (ich sage hier nicht : zu Unrecht kritischer !-) )
Insbes. wenn ein "neues" Gerät "frisch" auf den Markt kommt.-
das betrifft ebenso mal einen Produktions-/Montagefehler beim Fuß (hier waren in der Vergangenheit die Schrauben nicht vorgezogen und es kam eher zu "abstürzenden" TVs - also wohl besser so ;), wie auch die Softwarebugs am Anfang.
(Wenn man (verständlicherweise) die anfänglichen "Kinderkrankheiten" nicht miterleben möchte, so wartet man bei derzeitig. techn. Produkten meist leider etwas ab und profitiert so zudem vom etwas weiter gesunkenen Preis und ohne das negativ zu meinen: die Kinderkrankheiten des 9956 sind ehrlich gesagt bis jetzt wirklich noch im Bereich Kindergeburtstag: keine Ausfälle, keine (extremen) Panel- oder Bildfehler usw. ... alles Dinge die auch nicht vorkommen sollen, aber oft genug auch bei noch teureren Geräten auftreten - oder siehe 9955er Thread ;-)


Bei den Brillen ist das ggf. eine andere Sache - aber scheinbar empfinden nicht alle das Summen der Brillen als störend oder hören es überhaupt -
von daher ist hier m.M.n. erstmal gut, dass Philips diese Reklamationen (Einzelner wie dir und mir!-) annimmt und Bemühen zur Nachbesserung zeigt - was daraus wird bleibt abzuwarten.
Wobei auch hier 2 Wochen zur Nachbesserung aufgrund z.B. eines Lieferengpaßes nachgebesserterer Brillen meiner Meinung nach vollkommen in Ordnung sind- so lange solche Reklamationen ernst genommen werden und Lösungen vom Hersteller gesucht werden! Oft genug verstecken sich die Hersteller nämlich u.a aus besagten Kostengründen hinter der Behauptung, dass bestimmte Dinge: "bauartbedingt und innerhalb der zu erwartenden technischen Norm" liegen - das ist wesentlich kundenunfreundlicher und problematischer als ein paar "Kinderkrankheiten" für die aber Lösungen gesucht und hoffentlich gefunden werden.
(Mir scheint zur Zeit eher, dass da bei Philips derzeit ein sehr kundenorientierter Weg eingeschlagen worden zu sein, was ja mittel- u. langfristig ein Unternehmen positiv von Mitbewerbern abheben kann... we will see

PS: Melde deine Beobachtungen der kostenlosen Hotline, so dass die entsprechende Abteilung mehr Infos erhält und so hoffentlich schneller Abhilfe schaffen kann


[Beitrag von nino10 am 19. Okt 2011, 11:26 bearbeitet]
Harry23
Ist häufiger hier
#185 erstellt: 19. Okt 2011, 11:28
`mag alles stimmen, aber wenn man doch für das geld einen tv kauft, möchte man auch, dass er funktioniert
und dinge wie videotext sollten laufen, egal was wo klemmt.

und dinge wie ein nicht funktionsfähiger fuß würde ich als schlechte endkontrolle abstellen.

da die meisten dinge aber behebbar sind (hoffe ich!) kann ich meine freundin noch vertrösten. das bild und das format sind jedenfalls mehr als genial.

zu den brillen: ja ich finde es auch gut, dass ich die reparieren lassen kann.
weniger gut finde ich, dass hier kein austausch stattfindet wie beim fuß.
hier bekomme ich den fuß zugeschickt und schicke erst dann den kaputten zurück.

bei den brillen muss ich diese einschicken und auf die reparatur warten. klar, die brillen sind nicht so kritisch wie der fuß (ohne fuß nix tv), aber dennoch...

bleibt wie es ist -> abwarten und tee trinken.
nino10
Inventar
#186 erstellt: 19. Okt 2011, 11:46

Harry23 schrieb:
klar, die brillen sind nicht so kritisch wie der fuß (ohne fuß nix tv), aber dennoch...

bleibt wie es ist -> abwarten und tee trinken.


Zumindest bekommst du ein Leihgerät hingestellt, wenn der TV mal wirklich nicht funktionieren sollte - und meist ist es auch ein 21:9er - ich spreche aus reichlich Erfahrung


[Beitrag von nino10 am 19. Okt 2011, 12:10 bearbeitet]
KKK101
Inventar
#187 erstellt: 19. Okt 2011, 16:03
Ich habe philips mal angeschrieben wegen der Brillen und den Summen.

Die meinen ich sollte die Brillen einschicken und die werden dann durch neuere Ersetzt.
Ich denke die haben davon schon Wind bekommen und ersetzen somit auch die anderen Brillen die noch Summen.
Toengel
Inventar
#188 erstellt: 19. Okt 2011, 16:08
Tachchen,

ja Philips weiß von dem Brillen-Problem - genauso wissen sie auch vom Pfeifen bei manchen SAT-Tunern... bzw. sie untersuchen es zur Zeit.

Toengel@Alex
nino10
Inventar
#189 erstellt: 19. Okt 2011, 17:07
So auch meine "Info" vom Philipssupport(/Hotline) (kann man in div. Kundenrezensionen zu den Brillen im Netz ebenfalls lesen) - meine Brillen sind daher schon seit Montag weg - bleibt abzuwarten ob die Austauschbrillen ruhig sind ;-)

Mein "Pfeifen" macht mir da mehr Sorgen:
Das Pfeifen div. Sat-Tuner ist Philips wohl bekannt - ist leider aber nicht das hier weiter oben beschriebene Pfeifen der Hintergrunbeleuchtung / bzw. Netzteils wenn die Hintergrundbeleuchtung auf "optimalem Bild" steht und Wechsel des Bildes von dunkel zu hell stattfinden ... (kein Sat-Tuner in Verwendung) - es wird wohl geprüft - warte diesbzgl. auf Rückmeldung und hoffe ich muss das Teil nicht erneut abholen lassen ...

@kkk101
hast du dir zu deinem 9955 ein paar pta516 gegönnt? oder ist es doch ein 9956 geworden?
und zufrieden mit dem neuen spielzeug?-)


[Beitrag von nino10 am 19. Okt 2011, 18:12 bearbeitet]
KKK101
Inventar
#190 erstellt: 19. Okt 2011, 19:14

nino10 schrieb:
So auch meine "Info" vom Philipssupport(/Hotline) (kann man in div. Kundenrezensionen zu den Brillen im Netz ebenfalls lesen) - meine Brillen sind daher schon seit Montag weg - bleibt abzuwarten ob die Austauschbrillen ruhig sind ;-)

Mein "Pfeifen" macht mir da mehr Sorgen:
Das Pfeifen div. Sat-Tuner ist Philips wohl bekannt - ist leider aber nicht das hier weiter oben beschriebene Pfeifen der Hintergrunbeleuchtung / bzw. Netzteils wenn die Hintergrundbeleuchtung auf "optimalem Bild" steht und Wechsel des Bildes von dunkel zu hell stattfinden ... (kein Sat-Tuner in Verwendung) - es wird wohl geprüft - warte diesbzgl. auf Rückmeldung und hoffe ich muss das Teil nicht erneut abholen lassen ...

@kkk101
hast du dir zu deinem 9955 ein paar pta516 gegönnt? oder ist es doch ein 9956 geworden?
und zufrieden mit dem neuen spielzeug?-)


Hy ,

nein weder noch , bevor ich mir die brillen hole wollte ich lieber auf nummer sicher gehen und gucken was Philips dazu schreibt. Dazu habe ich aber mal eine Frage an dich-

Wo hast du die Brillen hingeschickt ?
Musstest du die Porto kosten selber bezahlen ?

besten Dank für deine Antwort.
Werde mir die Brillen warscheinlich bald kaufen.

gruß Kevin
nino10
Inventar
#191 erstellt: 19. Okt 2011, 19:51

KKK101 schrieb:

nino10 schrieb:
So auch meine "Info" vom Philipssupport(/Hotline) (kann man in div. Kundenrezensionen zu den Brillen im Netz ebenfalls lesen) - meine Brillen sind daher schon seit Montag weg - bleibt abzuwarten ob die Austauschbrillen ruhig sind ;-)

Mein "Pfeifen" macht mir da mehr Sorgen:
Das Pfeifen div. Sat-Tuner ist Philips wohl bekannt - ist leider aber nicht das hier weiter oben beschriebene Pfeifen der Hintergrunbeleuchtung / bzw. Netzteils wenn die Hintergrundbeleuchtung auf "optimalem Bild" steht und Wechsel des Bildes von dunkel zu hell stattfinden ... (kein Sat-Tuner in Verwendung) - es wird wohl geprüft - warte diesbzgl. auf Rückmeldung und hoffe ich muss das Teil nicht erneut abholen lassen ...

@kkk101
hast du dir zu deinem 9955 ein paar pta516 gegönnt? oder ist es doch ein 9956 geworden?
und zufrieden mit dem neuen spielzeug?-)


Hy ,

nein weder noch , bevor ich mir die brillen hole wollte ich lieber auf nummer sicher gehen und gucken was Philips dazu schreibt. Dazu habe ich aber mal eine Frage an dich-

Wo hast du die Brillen hingeschickt ?
Musstest du die Porto kosten selber bezahlen ?

besten Dank für deine Antwort.
Werde mir die Brillen warscheinlich bald kaufen.

gruß Kevin


Für sowas gibt es die gesetzliche Gewährleistung / ggf. + Herstellergarantie -
im Fall Philips: kostenlose Hotline anrufen oder Support-Chat nutzen, Problem schildern, ggf. Versandetikett per Mail zukommen lassen und selbst bei der Post abgeben oder abholen lassen (größere Geräte werden ohnehin abgeholt und je nach Produkt wird ein Leihgerät gestellt und ggf. bringt die Spedition den Karton mit). Philips arbeitet mit mehreren outgesourcten Repair-Centern zusammen : z.B. http://www.rts-servi...ehmen-rts-gruppe.php (primär TVs); http://www.euro-repair-center.de (z.B. meine Brillen und defekte MCD909...) - Philips läßt dich schon wissen wie, wohin usw. dein Produkt geht ;-) den Reperaturstand kannst du dann stest online mittels einer sog. RMA-Nummer verfolgen - alles transparent und so sehr kundenfreundlich... :

Auftragsansicht
Auftragsnummer:
IT-philips-xxxxxxxx
Auftraggeber:
Philips CallCenter
Marke:
Philips
Werkstattadresse:
EURO-REPAIR-CENTER
xxxxx
xxxxxxxxx
xxxxxxxxx
Auftragsnummer (W):
xxxxxxx
Handlingtype:
PICKUP
Status:
40:Reparatur beendet (W)
Angaben zur Auftragsklassifikation
Artikelbezeichnung:
MCD909/12
Auftragsart:
Garantiereparatur
Lagerware?
Nein
Ein- / Verkaufsdatum:
xx.xx.20xx
Kundengruppe:
Endkunde
Angaben zu Gerät und Fehler
Seriennummer:
AJ1xxxxxxxx
ohne Seriennummer?
Nein
Fehlerbeschreibung:
F:
- Rattern vom Laufwerk xxxxxx
- xxxxxx

mitgeschicktes Zubehör
Externe Lautsprecher
sonstiges Zubehör:
Lautsprecher+ Kabel
Verpackungsart:
xxxxx
DHL-Sendungsdaten
Art der Einsendung:
Selbsteinlieferung mit DHL-Paketschein (Selbstdruck beim Kunden).
Auftraggeberdaten
Auftraggeber:
xxxxxx
Straße:
xxxxxx
Hausnummer:
xx
PLZ:
xxxxxx
Ort:
xxxxx
Land:
Deutschland
Telefon:
xxxxxxxxxx
Mobil
xxxxxxxxxxxx
EMail:
xxxxxxxxxxx@gmx.net
Philips RMA-Nr. (SR# 50-)
50-xxxxxxxxxx
Agent ID:
xxxxxxxxx
Abweichende Abholadresse:
Nein
Abweichende Rücklieferadresse:
Nein
Angaben zur Reparaturwerkstatt

actiondurchgeführt von:date and timecommentsStatus
Auftrag speichern
CCPHI
13.10.2011 09:42:33
10:erfasst
Beauftragen (Selbsteinlieferung)
CCPHI
13.10.2011 09:42:35
24:Selbsteinlieferung
Defektgerät abholen (D)
DHL-RTS
13.10.2011 11:38:00
Filiale / Agentur
25:abgeholt (D)
Defektgerät anliefern (W)
DHL-RTS
14.10.2011 12:10:00
Erfolgreiche Zustellung
Info
Wareneingang (W) feststellen
RLRC-
14.10.2011 13:42:41
30:Wareneingang (W)
Reparatur beginnen
RLRC-
15.10.2011 07:04:29
31:in Bearbeitung (W)
Reparatur beenden
RLRC-
19.10.2011 09:17:19
40:Reparatur beendet (W)


so sieht das dann online in etwas aus

(und Porto mußt du innerhalb der gesetzl. Gewährleistungszeit bei einer Sachmängelreklamation nie zahlen).


[Beitrag von nino10 am 19. Okt 2011, 20:08 bearbeitet]
nino10
Inventar
#192 erstellt: 20. Okt 2011, 05:47
Hering69
Stammgast
#193 erstellt: 20. Okt 2011, 06:34
Danke für die Info
Mal testen was die so gefixt haben...

Kann vielleicht noch jemand auf folgende Frage eingehen???
Harry23
Ist häufiger hier
#194 erstellt: 20. Okt 2011, 06:35

nino10 schrieb:
Bereits neue Firmware:

http://www.p4c.phili...de&ctn=58PFL9956H/12


leider is der changelog noch alt... mal abwarten.
hoffentlich wurde der videotext gefixt...
nino10
Inventar
#195 erstellt: 20. Okt 2011, 06:42
Könntet ihr bitte! mal testweise etwas näher an den TV ran, den:

- Ton ausschalten, die
- dynamische Hintergrundbeleuchtung erst auf "Normal" stellen
- TV-Programm umschalten und
- horchen, ob es dabei fiept beim Wechsel von hell auf dunkel (/kein Bild);

danach mal mit
- dynamische Hintergrundbeleuchtung auf "optimales Bild" stellen
- TV-Programm umschalten und
- horchen, ob es dabei fiept beim Wechsel von hell auf dunkel (/kein Bild)

!?

(Mir ist aufgefallen, dass bei mir die Rückwand nicht sauber montiert ist und würde zumindest gerne rausfinden ob das zugegeben leise, aber hochfrequente Fiepen bei o.g. Einstellung "normal" ist...)


[Beitrag von nino10 am 20. Okt 2011, 12:43 bearbeitet]
Harry23
Ist häufiger hier
#196 erstellt: 20. Okt 2011, 09:54
hmm meine brillen gehen an SCB in Bentwisch.

Service Center Baumeister GmbH.

Schon merkwürdig. Bei mir wurde am Telefon auch gesagt, dass das Problem nicht bekannt sei und wir sicher ne Ausnahme sein würden...

Werden die Brillen den einfach direkt getauscht oder wirklich "repariert" ?
nino10
Inventar
#197 erstellt: 20. Okt 2011, 10:26

Harry23 schrieb:
hmm meine brillen gehen an SCB in Bentwisch.

Service Center Baumeister GmbH.

Schon merkwürdig. Bei mir wurde am Telefon auch gesagt, dass das Problem nicht bekannt sei und wir sicher ne Ausnahme sein würden...

Werden die Brillen den einfach direkt getauscht oder wirklich "repariert" ?


Gibt halt mehrere SC ... viell. ist das näher an dir dran und oder nicht ausgelastet!?!


Hast du mal nach dem Fiepen horchen können?


[Beitrag von nino10 am 20. Okt 2011, 13:57 bearbeitet]
Hering69
Stammgast
#198 erstellt: 20. Okt 2011, 11:46
Hab's getestet und kein Fiepen feststellen können.
Gruß
Markus


nino10 schrieb:
Könntet ihr bitte! mal testweise etwas näher an den TV ran, den:

- Ton ausschalten, die
- dynamische Hintergrundbeleuchtung erst auf "Normal" stellen
- TV-Programm umschalten und
- horchen, ob es dabei fiept;

danach mal mit
- dynamische Hintergrundbeleuchtung auf "optimales Bild" stellen
- TV-Programm umschalten und
- horchen, ob es dabei fiept

!?

(Mir ist aufgefallen, dass bei mir die Rückwand nicht sauber montiert ist und würde zumindest gerne rausfinden ob das zugegeben leise, aber hochfrequente Fiepen bei o.g. Einstellung "normal" ist...)
nino10
Inventar
#199 erstellt: 20. Okt 2011, 12:41

Hering69 schrieb:
Hab's getestet und kein Fiepen feststellen können.
Gruß
Markus


nino10 schrieb:
Könntet ihr bitte! mal testweise etwas näher an den TV ran, den:

- Ton ausschalten, die
- dynamische Hintergrundbeleuchtung erst auf "Normal" stellen
- TV-Programm umschalten und
- horchen, ob es dabei fiept beim Wechsel von hell auf dunkel (/kein Bild)

danach mal mit
- dynamische Hintergrundbeleuchtung auf "optimales Bild" stellen
- TV-Programm umschalten und
- horchen, ob es dabei fiept beim Wechsel von hell auf dunkel (/kein Bild)

!?

(Mir ist aufgefallen, dass bei mir die Rückwand nicht sauber montiert ist und würde zumindest gerne rausfinden ob das zugegeben leise, aber hochfrequente Fiepen bei o.g. Einstellung "normal" ist...)



Danke!


Eigenartig... :-/
mal sehen was die Anderen hier so hören ???


[Beitrag von nino10 am 20. Okt 2011, 18:07 bearbeitet]
nino10
Inventar
#200 erstellt: 21. Okt 2011, 07:50
Guten Morgen: ich hätte da nochmal folgende Bitte an die Besitzer eines 9956 hier:

Könntet ihr bitte! mal testweise etwas näher an den TV ran, den:

- Ton ausschalten, die
- dynamische Hintergrundbeleuchtung erst auf "Normal" stellen
- TV-Programm umschalten (ist der einfachste Weg einen Wechsel zu einem schwarzen Bildinhalt auf dem TV zu erzeugen)
- horchen, ob es dabei fiept beim Wechsel von hell auf dunkel / bzw. beim dunklen Bildinhalt

danach mal mit
- dynamische Hintergrundbeleuchtung auf "optimales Bild" stellen
- TV-Programm umschalten und
- horchen, ob es dabei fiept beim Wechsel von hell auf dunkel / / bzw. beim dunklen Bildinhalt

(hier sollte/könnte es jetzt etwas fiepen solange das Bild schwarz/dunkel ist - so zumindest bei mir)

!?

Bitte nur vergleichen zwischen dem Geräusch/Stille bei "Einstellung: z.B: "Normal" der "dyn. Hintergrundbeleuchtung"
und ob überhaupt ein "Fiepen"/Geräusch im Vergleich hierzu bei der Einstellung "Optimales Bild" der "dyn. Hintergrundbeleuchtung" bei schwarzen Bildinhalten gegeben ist...

Schonmal Danke !!!


[Beitrag von nino10 am 23. Okt 2011, 20:27 bearbeitet]
tvfan89
Stammgast
#201 erstellt: 21. Okt 2011, 13:07
lohnt sich ein update vom 9955 auf den 9956 für 2D filme??
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 9 10 . 20 . 30 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
21:9 von Philips in 58" - die 2. Generation des Cinema TV
fehlermeldung_2000 am 07.03.2010  –  Letzte Antwort am 11.08.2017  –  3142 Beiträge
Preisalarm cinema 21:9
marianpips am 07.04.2010  –  Letzte Antwort am 25.08.2010  –  41 Beiträge
Artefakt-bildung bem Philips Cinema 21:9 Gold 50PFL7956K_02
ElBandolero am 05.02.2012  –  Letzte Antwort am 06.02.2012  –  7 Beiträge
56PFL9954 Cinema 21:9 / Probleme bei der automatischen Formaterkennung
Macloud am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 26.01.2010  –  10 Beiträge
Preise - Sammelbestellungen für den neuen passiven Philips Cinema 21:9 Gold 50PFL7956K Easy 3D -TV-
Matthi007 am 02.06.2011  –  Letzte Antwort am 28.11.2011  –  55 Beiträge
Der Philips Cinema 21:9 Gold 50PFL7956K Easy 3D strahlungsfreie&passive,DualViewMode -3D TV- Thread
Matthi007 am 27.03.2011  –  Letzte Antwort am 10.10.2015  –  983 Beiträge
Bildeinstellunge, Philips Cinema 21:9 Gold, 50PFL7956K_02
ElBandolero am 16.01.2012  –  Letzte Antwort am 16.09.2012  –  2 Beiträge
Paneltausch vom Cinema 21:9 Gold
Mattze1138 am 25.02.2013  –  Letzte Antwort am 29.03.2013  –  8 Beiträge
50PFL7956K (Cinema 21:9 Gold) - Massives Ghosting/Crosstalk/Doppelbilder bei 3D Filmen
PhilipsUser666666 am 04.03.2012  –  Letzte Antwort am 27.03.2012  –  9 Beiträge
Cinem 21:9 Erster 21:9 TV von Phillips
marcell101 am 14.01.2009  –  Letzte Antwort am 14.01.2009  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 110 )
  • Neuestes MitgliedWataruDo
  • Gesamtzahl an Themen1.389.815
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.465.093