Der Blu-ray Player Mängel-Thread

+A -A
Autor
Beitrag
Franconian
Stammgast
#1 erstellt: 29. Jul 2009, 09:07
Da ich wohl nicht der einzige bin, der Probleme hat einen ordentlichen Player zu finden, nun dieser Thread. Es geht hauptsächlich darum dass so gut wie jedes Modell auf dem Markt irgendwelche Schwächen hat, leider sind die für mich fast alle ein KO-Kriterium. In folgende Liste habe ich vor allem die Meldungen aus diesem und dem AVS Forum zusammengetragen. Wäre schön wenn sich viele beteiligen würden.

Sony Playstation 3

- Große Lüfter(steuerungs)probleme durch extreme Serienstreuung. Lüfter stört beim Betrieb
- Kein Bistream über HDMI
+ Sehr schnelle Einlesezeit
+ Allesfresser/keine Probleme mit Discs die nicht laufen

Sony BDP-350

- Nur ein Flagreader / kein Filmmode
+ Einfache DVD Codefree-Möglichkeit


Panasonic DMP-BD35 / DMP-BD55
+ Keine Freezes wie bei den Nachfolgern


Panasonic DMP-BD60 / DMP-BD80

- Nicht reproduzierbare und zufällige Hänger/Freezes im BD und DVD Betrieb (alle drei Firmwares haben das Problem nicht behoben, vielleicht ein Laufwerksproblem)
- Filmmode Einstellung wird nicht gespeichert
+ Einfache DVD Codefree-Möglichkeit
+ BD80 mit Analog 5.1, ansonsten identisch


Pioneer BDP-51FD

- Lange/sichtbare Layerwechsel
- Sehr langsame Einlesezeit
- BD 1.1
+ Analoge 5.1 Anschlüsse


Pioneer BDP-320

- Lüfter etwas lauter als beim 51FD, Tendenz zum sirren. (Kann mit dem Lockern der Schrauben oder mit Anti-Schock-Schrauben vermindert/behoben werden)
- Lange/sichtbare Layerwechsel
- Sehr langsame Einlesezeit

Pioneer BDP-LX52

-/+ Technik identisch zum BDP-320, nur Design-Unterschiede

LG BD-370

+ Multimediaplayer, USB, Youtube-Unterstützung
+ Leise
+ Preis
- Kein NTFS (evtl Firmware)
- Bei Multiangle Szenen erscheint für einige Sekunden das Hinweissymbol, lässt sich nicht ausblenden. (evtl Firmware, wurde LG in einem Bugreport schon mitgeteilt)

LG BD-390

+ Wireless
+ Wohl alle Vorteile des 370 und zusätzliche Multimediafunktionen
- In Deutschland erst in einigen Wochen erhältlich

OPPO BDP-83

+ Sehr schnelle Einlesezeit
+ SACD, DVD-Audio
+ Codefree für BD und DVD mit Firmware oder Hardwarekit
- Nur als Importgerät verfügbar, evtl. Garantieprobleme
- Extrem teuer (600 € unmodifiziert / 680 € mit Hardwarekit)

------------------------

Aktuell bin ich sehr am LG-390 interessiert, eventuell auch am Pioneer 320, da muss ich mich nochmal wegen dem Layerwechsel schlau machen. Der Oppo scheint die eierlegende Wollmilchsau zu sein, allerdings der Preis...


[Beitrag von Franconian am 29. Jul 2009, 09:13 bearbeitet]
Franconian
Stammgast
#2 erstellt: 29. Jul 2009, 15:40
Scheint ja keinen zu interessieren...
tigerman
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Jul 2009, 16:22
Hallo,

Die "eierlegende Wollmilchsau" wirst du - zumal im unteren Preissegment - derzeit nicht finden !

Fast alle BR-Player haben dort noch irgendwelche Schwächen -vor allem im DVD-Betrieb und hinsichtlich der Einlesezeit der Laufwerke. Ich selbst nutze derzeit einen älteren DVD-Player (Denon 2910) für DVD- und CD-Wiedergabe, für Bluray einen einfacheren Panasonic (BD 30). So machen es -übergangsweise - noch viele, denke ich.
Bei der Wiedergabequalität im reinen Bluray-Betrieb dürfte es in der unteren Preisklasse auch keine nennenswerten Unterschiede geben. Wichtig wäre für mich in erster Linie, dass der Player stabil läuft - in diesem Punkt bin ich mit meinem Pana sehr zufrieden (bislang noch kein Aussetzer !!)

Aus deinem Profil ist ersichtlich, dass du die PS3 als Blurayplayer nutzt. Meiner Meinung nach immer noch ein Topgerät für die BR-Wiedergabe, zugegebenermaßen mit den von dir aufgeführten kleinen Schwächen. Normalerweise kann man damit aber gut leben.
An deiner Stelle würde ich die PS3 behalten und evtl. noch ein Jahr warten - es wird sich technisch sicherlich noch einiges tun, zumal Bluray ja erst
am Beginn der "Marktreife" für den Massenmarkt steht.


Im höheren Preissegment dürften die neuen, demnächst erhältlichen Denon-Player, z.B. der DBP 2010 mit ABT-Videoprozessor, interessant werden (UVP 700.- Euro), da gilt es, die ersten Testberichte abzuwarten ...dieses Gerät interessiert mich übrigens auch persönlich !
ViSa69
Inventar
#4 erstellt: 29. Jul 2009, 16:25
Was erwartest du denn ?

Es gibt kein "perfektes" Gerät.

Jeder muss für sich selbst entscheiden mit welchen Fehlern er am besten leben kann.

Ich habe den Pio BDP-320 und finde das ist ein Klasse Player.
Top-Bild, Top-Sound gefälliges Design (wobei mir der 51-FD optisch noch besser gefällt).

Einlesezeit liegt grob über den Daumen gepeilt bei 45-60 sec., damit kann ICH locker leben. Und er ist auch nicht lauter als andere etwas flacher bauende Player.

Die Entscheidung kann dir hier eh keiner abnehmen.

Gruß,
ViSa69
S97
Inventar
#5 erstellt: 29. Jul 2009, 16:47
Ich nutze auch zur Zeit noch den Panasonic BD-30. Bis jetzt keine Aussetzer und Bildmäßig bin ich sehr Zufrieden , auch bei DVD.

Der Pio 51 FD wäre vom Design her was für mich , nur sollte er dann auch die Features vom Pana BD-60/BD-80 haben. Ergo warte ich noch.

Was mich auch sehr stört ist der Mangel an silbernen Geräten. Für mich nicht nachzuvollziehen.

Gruß Mario
n5pdimi
Inventar
#6 erstellt: 29. Jul 2009, 16:58
Naja, Franconian versucht ja nur die ganzen Ergebnisse der Einzelthreads zusammenzufassen, was ich insgesamt sinnvoll finde. Das Problem ist, hier werden Features bzw. nicht vorhandene Features mit Mängeln und Fehlern zusammengeschmissen. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass viele Mängel und Fehler nur bei einzelnen Geräten auftreten.
Klinke26
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 29. Jul 2009, 17:56
@Franconian

Dein Engagement finde ich lobenswert.
Sobald sich hier jedoch wirklich die User beteiligen, wird dein Vorhaben sehr schnell sehr unübersichtlich, da der Erstbeitrag (und somit deine Zusammenstellung) nicht für ewig aktualisierbar ist.

Das wird zur Folge haben, dass die Aktualisierungen sich stückweise und nicht mehr übersichtlich an einem Ort in diesem Thread zu suchen sind.

Ansonsten heißt es abwarten und nichts übers Knie brechen. Bei einer Zusammenstellung wie deiner sollte es auf Qualität denn Quantität ankommen.
Wie mein Vorredner schon sagt, bei den Postings sollte genau abgewogen und analysiert werden was ein Mangel am Gerät ist.


[Beitrag von Klinke26 am 29. Jul 2009, 17:58 bearbeitet]
Pommbaer84
Inventar
#8 erstellt: 29. Jul 2009, 20:18
Die NTFS-Problematik des LG BD-370 hat für mich eigentlich keinen Wert.

Meine Persönliche Meinung:
Wenn man es in Erwägung ziehen kann sogar 700€ oder mehr für einen guten PLayer auszugeben, dann ist es Heuchelei gleichzeitig auf die kostenlosen illegalen Rip's aus dem Internet zurückzugreifen.
Wer NTFS braucht weil er wirklich viele geklaute Filme als mkv-Format von einem Speichermedium abrufen möchte der hat sicherlich auch einen PC ( zwecks Download, Archivierung ) zur Verfügung - dieser eignet sich dann hervorragend als Abspielgerät.

Ich habe mir letzte Woche den BD-370 gekauft und bin bisher rundum zufrieden. BD-Disc einlegen und wenige Augenblicke später spielt sie los.. keine langen Einlesezeiten, und für mich eines der wichtigsten Kriterien: Keinerlei hörbare Betriebsgeräusche.
Letzteres war mit ein Grund für mich, die PS3 als BluRay-Player aus meiner Possible-List für immer zu streichen.
Teerbaby
Stammgast
#9 erstellt: 30. Jul 2009, 06:46
@Franconian
Schöne Übersicht. Mir fehlen da nur noch die Samsungs
Ursprünglich wollte ich hier ja nicht posten, weil es sinnvoll gewesen wäre nur Pro und Contra der Player zu posten und den Thread nicht durch Kommentare unübersichtlich zu machen, aber dazu ist jetzt eh zu spät.
Klinke26
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 30. Jul 2009, 07:14
@Teerbaby

Eine Umfrage solcher Art lebt von den Stimmen der Teilnehmer.
Wenn du also was zu den Samsungs sagen möchtest, nur zu. Ich denke mal der Threadersteller ist nicht der Technik-Gott. Er möchte lediglich die Meinungen zusammenfassen.
Zumal sich mir nun die Frage stellt, warum in einem "Mängel-Thread" nun auch die vermeintlich positiven Punkte eines Players mit aufgezählt werden.

Ein wirklicher Mangel am Samsung BD-P3600 ist, dass der Zeichenvorrat der WPA/WPA2 WLAN-Verschlüsselung nicht für ein beliebiges Passwort ausreicht.
Mangel Nummer 2:
Die Stromversorgung des Front-USB reicht nicht für den Betrieb einer externen 2,5" HDD aus.


[Beitrag von Klinke26 am 30. Jul 2009, 07:19 bearbeitet]
Teerbaby
Stammgast
#11 erstellt: 30. Jul 2009, 07:37
Kann ich leider nicht viel zu sagen.
Wenn ich mich richtig erinnere, gabs auch etwas Kritik am Laufwerk des P46x0 - etwas laut und schache Fehlerkorrektur.
Dann haben sich manche noch über Designschwächen wie Kabelführung und seitlicher Laufwerksschacht beschwert.
Beim P1600 missviel iirc die grosse Frontklappe.
Die Netzwerkanbindung ist etwas umständlich (3600/46x0) und die Wiedergabe von JPEGs soll nicht so toll sein.
Technisch scheinen die Sammis aber vergleichsweise wenig Probleme zu haben.

So, und jetzt muss irgendjemand immer die Beiträge durchforsten und den Eröffnungspost aktualisieren.
Franconian
Stammgast
#12 erstellt: 31. Jul 2009, 09:24
Die Samsung Geräte fehlen mir auch noch, besonders zum 3600 hätte ich gern Informationen, da ich den neben dem LG 390 ins Auge gefasst habe.

Das mit dem Passwort ist schon mal ein guter Anfang. Schade dass es hier so wenig resonanz gibt, ich hatte halt gehofft, jeder schreibt zu seinem Gerät was rein was ihn stört oder was ihm bekannt ist.

So war es ja bei mir auch. Wollte mir den Panasonic 60 kaufen. Habe dann von den Freezes gelesen > fällt aus. Dann wollte ich den Pioneer 320. Der hat aber einen ewigen Layerwechsel > Fällt für mich auch aus, sowas ist doch nicht mehr zeitgemäß, andere könnens ja auch anständig.

Und so weiter uns so fort...
Klinke26
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 31. Jul 2009, 09:31
Da ist halt der Kinken versteckt. Was einem stört, muss ja nicht automatisch ein Mangel sein.

Ein zu lauter Lüfter zum Beispiel ist sehr subjektiv zu betrachten, kann man nicht pauschal als "Mangel" bezeichnen.

Oder ab wann sind Einlesezeiten "zu lang" ?

Um zu Informationen über den 3600er zu kommen, scrollst du am besten mal zu Beitrag 572 auf der letzten Seite diesen Threads hier.
Da hab ich mir bereits die Zeit genommen, etwas ausführlicher zu berichten.
maris_
Inventar
#14 erstellt: 31. Jul 2009, 09:37
@Franconian: Dein Negativpunkt zum LG BD390 ist eben weggefalen. Computeruniverse verschickt seit heute die Player, obwohl auf ihrer Homepage noch 1-2 Wochen Lieferzeit angegeben ist. Könnte aber sein, dass das erste Lieferbatch schon verkauft ist.

Mit vielen Grüßen, maris
Franconian
Stammgast
#15 erstellt: 31. Jul 2009, 09:59

Klinke26 schrieb:
Da ist halt der Kinken versteckt. Was einem stört, muss ja nicht automatisch ein Mangel sein.

Ein zu lauter Lüfter zum Beispiel ist sehr subjektiv zu betrachten, kann man nicht pauschal als "Mangel" bezeichnen.

Oder ab wann sind Einlesezeiten "zu lang" ?

Um zu Informationen über den 3600er zu kommen, scrollst du am besten mal zu Beitrag 572 auf der letzten Seite diesen Threads hier.
Da hab ich mir bereits die Zeit genommen, etwas ausführlicher zu berichten.


Ja natürlich ist das alles auch subjektiv, allerdings muss man auch mal der Realität ins Auge sehen. Im Jahr 2009 kann man sich sowas einfach nicht mehr erlauben, einen 3 sekündigen Layerwechsel in einem 350 € teurern Gerät zu haben, was schon no-name Geräte besser können (von der BD Konkurrenz mal zu schweigen).

Das mit den Lüftern ist sicherlich sehr von den Ohren abhängig.

"Mängel" ist bestimmt nicht perfekt gewählt, aber optimal sind die aufgezählten Punkte nicht, es wäre schön Geräte ohne solche Probleme zu haben.
pasmaster
Stammgast
#16 erstellt: 01. Aug 2009, 12:32
Ein Wink an die Hersteller von BD Playern.

Bitte implementiert sämtliche Funktionen die auch bei den DVD Playern vorhanden sind.

*Fortsetzen bei Divx
*Lupe
*Formate
*Restzeitanzeige

Sollte doch kein Problem sein oder?
noco
Inventar
#17 erstellt: 02. Aug 2009, 09:24
Hi,

als ich vor ein paar Monaten noch den LG BD-370 Thread verfolgt habe, wurde da von Microrucklern berichtet. Weiß jetzt nicht, ob das Problem inzwischen behoben wurde, aber wenn nicht, gehört das auch in deine Liste.
Und ich glaube ein reiner Flagreader ist der LG auch. Oder irre ich mich?

Der JVC XV-BP1 fehlt auch noch in deiner Liste. Ist laut Berichten aus dem AVS Forum sehr schnell. Wegen den sehr hellen nicht abschaltbaren LEDs ist der bei mir aber schnell aus dem Rennen gewesen


Gruß,
Nico.


[Beitrag von noco am 02. Aug 2009, 09:26 bearbeitet]
maris_
Inventar
#18 erstellt: 02. Aug 2009, 09:43
Nein, die LGs erkennen den Pulldown am Stream, was meines Erachtens gerade gegenüber den Panas, wo dies manuell gechaltet werden muss, ein großer Vorteil ist.

Mit vielen Grüßen, maris
noco
Inventar
#19 erstellt: 02. Aug 2009, 10:12
Hi maris,

das ist ja dann eine feine Sache, wenn die Erkennung auch zuverlässig funktioniert
Weißt du, ob die Microruckler inzwischen behoben wurden?


Gruß,
Nico.
maris_
Inventar
#20 erstellt: 02. Aug 2009, 11:10
Kenne "nur" den BD390. Bei dem sind mir keinerlei Microruckler aufgefallen. Bei dem funzt die Pulldown-Erkennung ebenfalls sehr gut. Habe bisher bei keiner DVD irgendwelche ausgefransten Kanten erkennen können.

Mit vielen Grüßen, maris
DarkToon
Neuling
#21 erstellt: 02. Aug 2009, 12:49

noco schrieb:
Hi maris,

das ist ja dann eine feine Sache, wenn die Erkennung auch zuverlässig funktioniert
Weißt du, ob die Microruckler inzwischen behoben wurden?


Gruß,
Nico.

Nach dem, was ich in dem Thread gelesen habe, ist es wohl in den ab April produzierten Geräten behoben. Vorrausgesetzt, dass der Tv auch den 24 fps Modus richtig darstellen kann.
noco
Inventar
#22 erstellt: 02. Aug 2009, 12:56
Danke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Der Blu-ray Player Thread.....nur für Blu-ray Player
Timmy_67 am 04.08.2007  –  Letzte Antwort am 16.08.2007  –  43 Beiträge
Blu-Ray-Player oder Blu-Ray-Laufwerk?
Zero.One am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  4 Beiträge
Der PIONEER BDP-LX70 Blu-ray-Thread
celle am 07.03.2007  –  Letzte Antwort am 09.11.2007  –  262 Beiträge
Blu-Ray Player aufstellen
Bianchi57 am 26.12.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  2 Beiträge
Blu-Ray- & CD-Player
Markisio am 11.03.2016  –  Letzte Antwort am 12.03.2016  –  8 Beiträge
Erhältliche Blu-Ray Player - regionfree
Tribbiani am 15.03.2010  –  Letzte Antwort am 28.04.2012  –  14 Beiträge
Welcher Blu Ray Player?
!Zico am 22.02.2008  –  Letzte Antwort am 23.03.2008  –  28 Beiträge
billigster Blu-Ray Player
le_petz am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 18.09.2008  –  5 Beiträge
Suche Blu-Ray Player
CantBeTouched am 19.09.2009  –  Letzte Antwort am 20.09.2009  –  3 Beiträge
Blu-Ray Player gesucht.
cheetah90 am 16.10.2009  –  Letzte Antwort am 17.10.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.240 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitgliedroyaltoms
  • Gesamtzahl an Themen1.423.486
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.099.171