Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|

Onkyo BD-SP807

+A -A
Autor
Beitrag
Pit-Glocke
Stammgast
#1 erstellt: 05. Sep 2009, 19:51
Da wartet man auf die Veröffentlichung vom Oppo, dann stellt Onkyo doch noch etwas Adäquates in Aussicht. Bin mal gespannt.

http://www.areadvd.d...nd-9-kanal-endstufe/

MfG...
Pit-Glocke
Stammgast
#2 erstellt: 06. Sep 2009, 18:46
So wie es aussieht, teilen sich Denon, Marantz und Onkyo die Basis.

siehe hier: http://www.avsforum....7130336#post17130336

MfG…


[Beitrag von Pit-Glocke am 06. Sep 2009, 18:46 bearbeitet]
vstverstaerker
Moderator
#3 erstellt: 06. Sep 2009, 19:41
das sie sich die basis teilen sieht ja auch ein blinder^^

aber wenn man dann sieht das die meinungen über den denon 2010 nicht überschwänglich sind wird der onkyo auch kein neuer überflieger
Pit-Glocke
Stammgast
#4 erstellt: 06. Sep 2009, 20:14
Da stimmt endlich mal das Design und dann so etwas. Wenn man sich den angepeilten Preis zusammenrechnet, schade eigentlich.

MfG…
0300_Infanterie
Inventar
#5 erstellt: 15. Sep 2009, 08:11

vstverstaerker schrieb:
das sie sich die basis teilen sieht ja auch ein blinder^^

aber wenn man dann sieht das die meinungen über den denon 2010 nicht überschwänglich sind wird der onkyo auch kein neuer überflieger


... stimmt in der Tat!
Zum Glück hat wenigstens ONKYO das Design/Farbauswahl belassen, so kann wer´s denn optisch will seinen älteren AVR adäquat ergänzen
outofsightdd
Inventar
#6 erstellt: 16. Sep 2009, 13:42

0300_Infanterie schrieb:

vstverstaerker schrieb:
das sie sich die basis teilen sieht ja auch ein blinder^^

aber wenn man dann sieht das die meinungen über den denon 2010 nicht überschwänglich sind wird der onkyo auch kein neuer überflieger


... stimmt in der Tat!
Zum Glück hat wenigstens ONKYO das Design/Farbauswahl belassen, so kann wer´s denn optisch will seinen älteren AVR adäquat ergänzen :)

OT: Zu deinem Lieblingsthema "Farbe": Da hätte ich erwartet, dass du jetzt schon einen silbernen Philips BDP 7500 oder gar den BDP 9500 (kommt der in silber?)mit nem Edelprozessor anpeilst... OT Ende.
BDP 7500
BDP 9500


[Beitrag von outofsightdd am 16. Sep 2009, 13:46 bearbeitet]
vstverstaerker
Moderator
#7 erstellt: 16. Sep 2009, 13:52
9500 nur schwarz. 7500 silber und schwarz, hab ihn in silber (noch) hier bei mir
0300_Infanterie
Inventar
#8 erstellt: 16. Sep 2009, 22:05
... hoffe noch immer auf nen erfolgreichen Kuraufenthalt menes BD60 ...
Auf welcher Plattform fusst denn der Philips?

@VST: Taugt der überhaupt was?!
vstverstaerker
Moderator
#9 erstellt: 17. Sep 2009, 08:22
der 9500 hat nen qdeo-videochip

meine erfahrungen beginnen dort: http://www.hifi-foru...ad=3264&postID=16#16
bardi_93
Stammgast
#10 erstellt: 26. Sep 2009, 15:26
Mit wie viel rechnet ihr beim 807 so um die 700 euro könnte das hinkommen ?
GVogel
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 26. Sep 2009, 16:03

bardi_93 schrieb:
Mit wie viel rechnet ihr beim 807 so um die 700 euro könnte das hinkommen ?


schau doch in der Bucht dort sind die 549,- aus dem Saturn inzwischen bei 660-700 Euro
bardi_93
Stammgast
#12 erstellt: 26. Sep 2009, 16:17
nur man findet nichts in der bucht hab ich ja schon probiert
vstverstaerker
Moderator
#13 erstellt: 26. Sep 2009, 17:30
gvogel hat das ja auch mit dem av-r onkyo tx-sr 807 verwechselt, nur dass es hier um blu-ray player geht
GVogel
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 26. Sep 2009, 17:47

vstverstaerker schrieb:
gvogel hat das ja auch mit dem av-r onkyo tx-sr 807 verwechselt, nur dass es hier um blu-ray player geht :L


ja stimmt - sorry - voll daneben
bardi_93
Stammgast
#15 erstellt: 27. Sep 2009, 11:09
@ GVogel

macht ja nichts

aber nun wieder zu meiner Frage meint ihr der player wird arg viel teuerer als 700 Euro ?
vstverstaerker
Moderator
#16 erstellt: 27. Sep 2009, 13:02
ist ja reine spekulation... aber onkyo wäre sicher nicht gut beraten wenn der player deutlich teurer wird. dann kann man letztlich auch einen denon oder marantz nehmen mit vermutlich identischen inneren werten. selbst 600 euro wären mir persönlich zu viel und ich würde trotz der anderen optik dann eher den oppo kaufen^^
bardi_93
Stammgast
#17 erstellt: 27. Sep 2009, 16:10
ja stimmt der oppo ist in der preisklasse schon ein führendes gerät ich überlege auch noch was für einen player ich kaufen soll naja mal die ersten ausführlichen tests des oppo abwarten und dann mal sehen.
Lipix
Inventar
#18 erstellt: 15. Okt 2009, 17:25
So jetzt mal in den richtigen Thread:


Hatte gestern Antwort von Onkyo bekommen:

Frage: Gibt es bereits ein Erscheinungsdatum für den BD807 und wird dieser in Silber verfügbar sein ?

Antwort: Es liegen uns diesbezüglich derzeit keine Informationen vor.


PS:
Hab auf ne Holländische Seite was von 799€ gelesen, ein Beitrag von Juni, ist aber auch die Frage ob das nur ne Vermutung ist oder das mal geplant war die Region.
Kanns leider nicht übersetzen, unter dem 4. Bild mit dem Verstärker:
http://images.google...45%26sa%3DN%26um%3D1
outofsightdd
Inventar
#19 erstellt: 15. Okt 2009, 17:38
Du wirst ihn sicher auf einem Preisniveau mit Denon DBP-2010 und Marantz BD7004 erwarten können. Innen scheint es ja quasi der gleiche Player zu sein, inklusive exakt gleicher Rückwand und Anschlüssen (nur vielleicht mit Onkyos Farbcodierung an den Buchsen).
Lipix
Inventar
#20 erstellt: 15. Okt 2009, 17:53
Sprich 600-800 € irgendwo um den Dreh.
Wie stark kann so ein Preis den innerhalb von 1 Jahr fallen ?
Also 300-400€ wär ja noch OK, wenn der Player in allen Bereich sehr gut ist, aber mehr muss nicht sein.
bardi_93
Stammgast
#21 erstellt: 15. Okt 2009, 19:28
Das der Player so gut ist kann ich mir nicht vorstellen, da man ja schon ernüchternde Ergebnisse von Marantz BD 7004 und vom Denon 2010 kennt.
Also ob der soviel besser ist als die oben genannten Player ist fraglich.
Kommt natürlich auch auf den eingebauten chip an aber bis 800 Euro ist ja nicht sovieles möglich


[Beitrag von bardi_93 am 15. Okt 2009, 19:29 bearbeitet]
Lipix
Inventar
#22 erstellt: 23. Nov 2009, 23:13
Gibts schon Neuigkeiten ?
Pit-Glocke
Stammgast
#23 erstellt: 23. Nov 2009, 23:22
Nein, leider.

MfG...
antbandit
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 10. Jan 2010, 01:58
Gibt's schon Neuigkeiten?

Onkyo Blu Ray BD-SP807?
mk_stgt
Inventar
#25 erstellt: 13. Jan 2010, 09:11
bei area dvd gibts news:

http://www.areadvd.d...et-kommt-ab-februar/


ab 02/10 für 699 € im handel
bardi_93
Stammgast
#26 erstellt: 13. Jan 2010, 14:54
Wie erwartet ist der aufbau ziemlich gleich mit dem denon 2010 und marantz 7004. Der einzige kaufgrund wäre dann wohl oder übel die optik/haptik wenn man einen onkyo avr bestitz.
mk_stgt
Inventar
#27 erstellt: 13. Jan 2010, 16:59
wie kommst du zu der aussage, aus meinem link geht doch recht wenig über den aufbau hervor, hast du noch weitergehende infos? vielen dank!
bardi_93
Stammgast
#28 erstellt: 13. Jan 2010, 17:30
Also zum ersten ist hier wie auch in den beiden gennanten player der ABT 1030 verbaut und alles weitere kannst du aus diesem thread im AVS forum entnehmen.

LINK
vstverstaerker
Moderator
#29 erstellt: 14. Jan 2010, 11:36
es ist ja auch kein zufall dass die, wie schon gepostet, optisch alle gleich aussehen. wenn ich mir dann die meinungen zu den anderen anschaue ist mein fazit für alle drei: zu teuer
mk_stgt
Inventar
#30 erstellt: 20. Jan 2010, 10:11
jetzt mal sehen wenn die ersten geräte bei den händlern stehen, auch was dann die meinungen der käufer sind und der preis wird ja hoffentlich auch schnell etwas fallen ...
Lipix
Inventar
#31 erstellt: 20. Jan 2010, 12:58

mk_stgt schrieb:
jetzt mal sehen wenn die ersten geräte bei den händlern stehen, auch was dann die meinungen der käufer sind und der preis wird ja hoffentlich auch schnell etwas fallen ...


Solange es nicht so ein Reinfall wie der BD507 wird...

Hat jemand schon was von Streaming/MKV Abspielmöglichkeiten gehört ?
mk_stgt
Inventar
#32 erstellt: 20. Jan 2010, 13:01
das hoff ich doch auch, dass es hier deutliche unterschiede zum 507 geben wird, sowohl technik als auch habtik


[Beitrag von mk_stgt am 20. Jan 2010, 13:02 bearbeitet]
vstverstaerker
Moderator
#33 erstellt: 20. Jan 2010, 13:09

Lipix schrieb:

Hat jemand schon was von Streaming/MKV Abspielmöglichkeiten gehört ?


kann ich mir kaum vorstellen, da sind die vermutlich vergleichbaren marantz/denon auch nicht grad auf dem neuesten stand. player-bolide und multimedia widerspechen sich derzeit größtenteils noch! das gibts nur in plastikbombern
mk_stgt
Inventar
#34 erstellt: 21. Jan 2010, 11:49
jetzt auch auf der hp von onkyo gelistet

http://www.eu.onkyo.com/de/products/BD-SP807.html
vstverstaerker
Moderator
#35 erstellt: 21. Jan 2010, 11:58
interessant ist schonmal bei den specs dass er über hdmi auch native 576i ausgibt (wenns denn stimmt), günstig für alle die externe scaler etc im avr nutzen wollen. das kann ja längst nicht jeder player und man muss meist den weg über component gehen (auch bei den anderen onkyos)

die fernbedienung wirkt ziemlich billig

im gegensatz zum neuen cd-player gibts hier also wieder bernsteinfarbenes display, optisch ein schöner player

mkv und streaming wird wie erwartet bei den features nicht gelistet
Lipix
Inventar
#36 erstellt: 21. Jan 2010, 12:07
Die Fernbedienung wirkt nicht nur billig, wenn das Bild stimmt, ist sie es auch...
Naja wenn der Player aber weder über Streaming noch über mkv abspielen verfügt lohnt sich das alles nicht.
Hübsch ist er allerdings, in silber...

Ich wart immernoch auf einen reinen digitalen BD Player mit Alublende. Funktion wie der BD390, aber eben in edler Hülle und nicht im Plastikgehäuse.
mk_stgt
Inventar
#37 erstellt: 21. Jan 2010, 12:09
ja das wäre interessant mit ausgabe 576i über hdmi ....

fb wird doch in der regel eh ins regal gelegt und steuerung erfolgt über eine zentrale einheit, das würd mich persönlich jetzt nicht so stören.

mir sind die leistungen des gerätes wichtig, und wenn dann auch noch optik und habtik stimmt könnt ich vl. schwach werden
vstverstaerker
Moderator
#38 erstellt: 21. Jan 2010, 14:14

mk_stgt schrieb:
ja das wäre interessant mit ausgabe 576i über hdmi ....

fb wird doch in der regel eh ins regal gelegt und steuerung erfolgt über eine zentrale einheit, das würd mich persönlich jetzt nicht so stören.

mir sind die leistungen des gerätes wichtig, und wenn dann auch noch optik und habtik stimmt könnt ich vl. schwach werden


mir ist die fb auch egal. nur ist die bei so einem teuren gerät trotzdem nicht grade ansprechend. aber bei playern sind die onkyo-fb's in letzter zeit eigentlich alle eher mäßig.

mal die ersten tests abwarten, ich werd ihn gewiss nicht kaufen, mich interessiert es einfach so^^
mk_stgt
Inventar
#39 erstellt: 21. Jan 2010, 14:36
bei mir ist interesse schon vorhanden, aber will auch mal erste testberichte abwarten und auch praktische erfahrungen von käufern
Leghorn
Inventar
#40 erstellt: 21. Jan 2010, 17:19

vstverstaerker schrieb:
interessant ist schonmal bei den specs dass er über hdmi auch native 576i ausgibt (wenns denn stimmt), günstig für alle die externe scaler etc im avr nutzen wollen.

Jepp, für mich sehr interessant. Und es soll wohl auch eine Menüeinstellung "native Ausgabe" geben, somit muss nicht jedesmal umgeschaltet werden - wie z. B. beim Sony S760.

vstverstaerker schrieb:
die fernbedienung wirkt ziemlich billig 8)

Das ist mir völlig egal, dafür habe ich meine Pronto.

Wichtig wären mir noch gute Filmkorn- u. Rauschunterdrückungseinstellungen - für BD u. DVD - die auch wirklich effektiv sind, ohne destruktiv zu wirken.
0300_Infanterie
Inventar
#41 erstellt: 22. Jan 2010, 08:19
... hat da dein externer Scaler nicht bessere Moeglichkeiten?
Denke bei nativer Ausgabe greift NS oder aehnliches nicht ...
Aber zumindest schon mal gut, dass der Player auch 576i ueber HDMI ausgibt...
mk_stgt
Inventar
#42 erstellt: 22. Jan 2010, 09:58
gerät hört sich bis jetzt ja sehr gut an, aber der praxistest steht ja noch aus, aber wenn der ebenso positiv sein sollte und auch noch qualität stimmt dann wäre onkyo hier mal wieder senem ruf gerecht geworden
Leghorn
Inventar
#43 erstellt: 22. Jan 2010, 23:49

0300_Infanterie schrieb:
... hat da dein externer Scaler nicht bessere Moeglichkeiten?
Denke bei nativer Ausgabe greift NS oder aehnliches nicht ...

Was meinst Du mit NS?
Der VP50PRO hat leider keine vernünftige Rauschunterdrückungsfunktion, nur Mosquito Noise Reduction und die ist nicht besonders toll. Ja leider, bei einem Gerät in dieser Preisklasse. Von DVDO/ABT wurde damals diesbezüglich einiges versprochen, kam aber bisher nix ...
mk_stgt
Inventar
#44 erstellt: 24. Jan 2010, 12:00
bei area gibts jetzt test zum marantz 7004

http://www.areadvd.de/lm/AV_Hardware/test_marantzbd7004.shtml

kommt ja so schlecht nicht weg, ebenso der denon 2010, wenn die das bei dem onkyo auch hinbekommen, wärs so schlecht ja nicht
vstverstaerker
Moderator
#45 erstellt: 24. Jan 2010, 15:40
bei area gibt es keine player die schlecht wegkommen

der 807 wird von area mindestens ein sehr gut bekommen, eher sowas wie exzellent oder hervorragend, kann ich dir jetzt schon sagen

p.s. da sieht mans mal wieder: das einstellungsmenü des marantz sieht bei denon genau so aus, sogar bei meinem 2500bt

p.p.s. selbst die fernbedienung hat keine andere tastenanordnung, immerhin die sieht ja bei onkyo anders (schlechter) aus...


[Beitrag von vstverstaerker am 24. Jan 2010, 15:43 bearbeitet]
mk_stgt
Inventar
#46 erstellt: 24. Jan 2010, 17:31
lassen wir uns mal überraschen, gibt ja noch andere tester und dann vor allem die praktischen erfahrungen hier im forum ...
Lipix
Inventar
#47 erstellt: 24. Jan 2010, 17:45
Kann doch wohl nicht so schwer sein einen Player rauszubringen der Streamt, mkv liesst und ein nobles silbernes Alugehäuse hat.
Ist echt ne Schande das die Geräte der 600-3000€ Klasse solche Features die in der 200-300€ Klasse normal sind nicht einbauen können.
Dafür nen anlogen 17.4 Ausgang (...)

Von Onkyo ist ausser dem 807 nichts geplant oder ?
vstverstaerker
Moderator
#48 erstellt: 24. Jan 2010, 18:19

Lipix schrieb:

Von Onkyo ist ausser dem 807 nichts geplant oder ?


nö, den 507 gibts ja schon länger, und der ist ja eher einsteigerklasse.

das mit den teuren blu-ray playern ist wie mit den cd- und dvd-playern auch: die billigsten kisten spielen alles ab, der 1500 € cd-player mit ringkerntrafo und baukastenaufbau kann jedoch nicht mal mp3 lesen, für die "puristen" eben. wer weiß ob sich das deutlich ändern wird... da werden einige high-end-hersteller vor dem problem stehen, streaming und internet sind nicht mehr rückgängig zu machen
Lipix
Inventar
#49 erstellt: 24. Jan 2010, 18:33
Mit solchen Sachen könnten sie eben ein Allroundpaket liefern, aber mit den derzeitigen Geräten wird vorallem auf die Optik und eine minimal bessere Qualität gelegt, damit kann man aber auf Dauer keine großen Stückzahlen realisieren.
5€ extra fürs Gehäuse, 5% besser Bild/Tonqualität und 500€ Aufpreis...

Wenn man bedenkt wie geringe der Aufwand wäre die paar Features einzubaun und damit den Kundenkreis deutlich zu erweitern....
Internet, Streaming etc ist halt nicht mehr nur für die Generation bis 30 sondern mittlerweile eher bis 40/50. Das verschlafen leider einige Anbieter wie z.B. Onkyo.
0300_Infanterie
Inventar
#50 erstellt: 25. Jan 2010, 08:24

Leghorn schrieb:

0300_Infanterie schrieb:
... hat da dein externer Scaler nicht bessere Moeglichkeiten?
Denke bei nativer Ausgabe greift NS oder aehnliches nicht ...

Was meinst Du mit NS?
Der VP50PRO hat leider keine vernünftige Rauschunterdrückungsfunktion, nur Mosquito Noise Reduction und die ist nicht besonders toll. Ja leider, bei einem Gerät in dieser Preisklasse. Von DVDO/ABT wurde damals diesbezüglich einiges versprochen, kam aber bisher nix ... :{


... ja daraum wollte ich raus... Rauschunterdrueckung und Schaerferegulierung...
americo
Inventar
#51 erstellt: 25. Jan 2010, 11:35
ich denke mal streaming ist kein generationproblem sondern eine einstellungs/mentalitätssache.
wer sich heute einen bd-player über 500 euro kauft hat eher einen gewissen bestand an medien, der möchte evtl. qualität statt quantität und "drive through" spielt für den im video/audio bereich weniger eine rolle.

ich habe einen onkyo receiver mit netzwerkfunktion die seit 2 jahren ungenutzt ist.
ich habe cd's etc., zig radioprogramme über sat, dazu dvd's, bd's, satfernsehen.
wozu brauche ich da noch streaming?

ich denke es ist auch eine gewisse imagefrage ob ein hersteller jetzt einen player der alles kann im plastiksegment
anbieten möchte, oder ob er eine gewisse qualitätslinie verfolgt.
insofern finde ich den weg von onkyo im ansatz grundsätzlich schon ok.
"perfekte" netzwerkplayer wie den lg 390 gibt's heute für 200 euro, damit zu konkurrieren wäre sinnlos.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo BD-SP807
hasenpower am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 14.01.2010  –  3 Beiträge
Onkyo BD-SP807 + TX-NR5007, player sinvoll?
Zeto89 am 30.05.2010  –  Letzte Antwort am 30.11.2010  –  9 Beiträge
Onkyo BD-SP809
Failforce am 24.06.2011  –  Letzte Antwort am 09.08.2018  –  1709 Beiträge
Onkyo BD-SP 807 oder 808
mephisto1111 am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 03.01.2011  –  2 Beiträge
Ähnlichkeiten bei BD Playern von Onkyo & Denon?
ilsefit am 26.11.2008  –  Letzte Antwort am 27.11.2008  –  5 Beiträge
Lüfter Onkyo BD-SP808 abklemmen
Puuhbaer68 am 05.12.2012  –  Letzte Antwort am 08.12.2012  –  8 Beiträge
Onkyo BD-SP809 Netzwerkeinbindung
Klipsch-Maniac am 21.09.2013  –  Letzte Antwort am 30.09.2013  –  3 Beiträge
Onkyo BD-SP808 IFA 2010
vstverstaerker am 24.08.2010  –  Letzte Antwort am 19.04.2011  –  230 Beiträge
Onkyo BD SP309 und Onkyo Remote
max894 am 23.07.2011  –  Letzte Antwort am 08.08.2012  –  2 Beiträge
Onkyo bd-sp809 Videoformate
Ernesto1959 am 05.04.2013  –  Letzte Antwort am 08.04.2013  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.100 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedDSM1XQT
  • Gesamtzahl an Themen1.418.118
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.000.507