Bester Blu Ray Player 2009/10

+A -A
Autor
Beitrag
Michaelju
Inventar
#1 erstellt: 29. Jun 2010, 05:44
ich suche demnächst einen Bluray Player, zur Zeit habe ich eine Ps3 Slim und mein Panasonic BD30 ist bereits verkauft!
Da wird kein Kaufempfehlung thread für die Player haben,wollte ich gerne wissen welche BD Player die moment auf dem Markt sind in Punkto Bildqualität,Ton,Verarbeitung Referenz sind?
ctu_agent
Inventar
#2 erstellt: 29. Jun 2010, 06:42
mit der Referenz ist das immer so eine Sache......

Wenn du dir die TOP-Modelle von Denon (A1), Marantz (UD-9004), Pioneer etc. anscvhausdt. landest du sicherlich nahe bei der Referenz.

Ob diese oa. Player bei BR aber ein tatsächlich sichtbar besseres Bild liefern, als z.Bp. ein Panasonic BD-65/85 oder ein Sony 470/570 wage ich zu bezweifeln.
Und wenn du dann den Preisunterschied - ca. 3000.- Euro für einen der TOP-Player - und ca. 300-400.- Euro für einen der kleineren Palyer heranziehst, ist die Frage wieviel dir Referenz Wert ist.

Unterschiede gibt es zwischen sog. Top-Playern und der Normaloklasse sicher bei DVD-Wiedergabe, CD-Stereo.

Vom reien BluRay Bild kannst du auch unbesorgt die Einsteigerklasse wählen - d.h. ca. 200.- für en Player.

Wenn du besondere Anforderungen - SACD, MKV, WLAN etc. müsste das natürlich in eine Auswahl einfliessen.
Terry5
Inventar
#3 erstellt: 29. Jun 2010, 07:11

Michaelju schrieb:
ich suche demnächst einen Bluray Player, zur Zeit habe ich eine Ps3 Slim und mein Panasonic BD30 ist bereits verkauft!
Da wird kein Kaufempfehlung thread für die Player haben,wollte ich gerne wissen welche BD Player die moment auf dem Markt sind in Punkto Bildqualität,Ton,Verarbeitung Referenz sind?


deutscher Markt oder International ?
Michaelju
Inventar
#4 erstellt: 29. Jun 2010, 18:18
ich selber habe eine Handvoll DVD´s u.a Star Wars,Friends ect.. also ist DVD Wiedergabe für mich nicht so wichtig!
und bei Blu Ray dachte ich immer das es auch im Punkto Bildqualität unterscheide gibt! wenn man z.b. bei Areadvd die Testberichte ließt.Ansonsten wenn es keine unterschiede in der Bildqualität bei Blu ray gibt,kann man denke ich zum Panasonic Playern greifen,denn diese Spielen alle Filme ab ohne ständig updaten zu müssen!!

@ Terry5 deutscher Markt! du spielst jetz nicht auf den Oppo 83 oder?


[Beitrag von Michaelju am 29. Jun 2010, 18:20 bearbeitet]
Terry5
Inventar
#5 erstellt: 29. Jun 2010, 19:16

Michaelju schrieb:

@ Terry5 deutscher Markt! du spielst jetz nicht auf den Oppo 83 oder?


Eigentlich schon.

aber denn hinfällig
Michaelju
Inventar
#6 erstellt: 29. Jun 2010, 19:45
der oppo 83 wird wahrscheinlich nicht in EU erhältich sein,ansonsten wenn man AREADVD glauben darf tendiere ich zum Pioneer BDP-LX52 der soll bei BD eine granate sein!
n5pdimi
Inventar
#7 erstellt: 30. Jun 2010, 06:32
Hättest aber auch einfach Deinen BD30 behalten können. Bei BluRay wirst Du keinen Unterschied sehen, und bei digitaler Tonweitergabe per Bitstream auch keinen Unterschied hören...
Michaelju
Inventar
#8 erstellt: 30. Jun 2010, 18:50

n5pdimi schrieb:
Hättest aber auch einfach Deinen BD30 behalten können. Bei BluRay wirst Du keinen Unterschied sehen, und bei digitaler Tonweitergabe per Bitstream auch keinen Unterschied hören...



achso dann verstehe ich die ganzen Reviews nicht!

hier ein kleiner Ausschnitt:

Hier haben wir die Unterschiede zwischen BDP-LX52 sowie Pioneer BDP-51FD/Pioneer BDP-320 herausgearbeitet.

1. Testsequenz - Blu-ray, Batman - The Dark Knight, Eröffnungsszene:

Der BDP-LX52 realisiert ein nochmals schärferes Bild (Kieselsteine auf dem Gebäudedach, Struktur der Tresortür, Frisur des Bank-Filialleiters)

Das Bild wirkt enorm tief (Gangster seilen sich in schwindelerregender Höhe über die Straße, Blick auf das Häusermeer von Gotham City zu Beginn)

Der BDP-LX52 bietet noch mehr Dynamik bei kleinen Kontrastdifferenzen. Als der Filialleiter mit der Rauchgranate im Mund verzweifelt auf dem Boden liegt, ist die Stoffstruktur des dunklen Anzugs exzellent zu erkennen.

und jetzt!?
maris_
Inventar
#9 erstellt: 30. Jun 2010, 19:29
Das ist schon deshalb quatsch, da die Videosektion zwischen dem Pio BDP-320 und dem LX52 identisch ist. Es gibt leider nur noch wenige kompetente Testzeitschriften.

Mit vielen Grüßen, maris
Herbi100
Inventar
#10 erstellt: 30. Jun 2010, 20:27
Man sollte immer den Sitzabstand und das Wiedergabegerät mit in Betracht ziehen.
Meist machen die verschiedenen TVs mehr Unterschied beim Bild als die verschiedenen Player.

Und Areadvd sollte man lesen und die Bilder anschauen und dann wieder vergessen, dort gibt es nur Reverenzgeräte.
ctu_agent
Inventar
#11 erstellt: 30. Jun 2010, 20:32
Zwei zusätzliche Aspekte, warum BR-Bilder Unterschiede in Tests deutlich werden aber nicht bei Normalo Usern:

- wenn Unterschiede sichtbar werden, dann nur mit entsprechendem Equipment, also extrem hochwertigem TV bzw. Beamer, Leinwand

- extrem, geschultes Testerauge

- Marketing & Werbung: Wenn es keine Unterschiede gibt, dann würde ja der Kauf eines hochwertigeren Players entfallen - und das sieht das Herstellermarketing nun mal nicht gern.

- Selbst erfüllende Prophezeiung: Kaufe ich was hochwertigeres, weil ich was besseres erwarte, werde ich auch tatsächlich besseres sehen. Gibt dafür auch einen psychologischen Fachbegriff, der fällt mir im Moment nur nicht ein.

Wenn es Unterschiede bei BR-Playern gibt, dann in Punkten wie
- Verarbteitung
- mechanische Stabilität
- Audiosektion bei Stereomusik
- Ausstattung
- DVD-Wiedergabe

aber sicher nicht bei Wiedergabe von BR´s mit einem TV/Beamer, das der normale Kunde zu Hause stehen hat.
Michaelju
Inventar
#12 erstellt: 30. Jun 2010, 22:27
Alles Klar!

ich hab jetzt diese Blu Ray Player zu Auswahl:

Denon DVD-2500BT k.a. ob BD Live?

Pioneer BDP-LX52 ist bis jetzt mein favorit!

Panasonic DMP-BDT300

hat jemand sonst noch ein vorschlag?
ctu_agent
Inventar
#13 erstellt: 01. Jul 2010, 06:46
Du weißt aber schon, das der Denon 2500 BT ein reiner Transporter ist?

D.h. er gibt alles über HDMI aus, keine sonstigen Anschlüsse, auch kein BD-Live mangels LAN

Sonst ist der 2500 ein tolles Gerät.

Irgenwie verstehe ich deine Auswahl nicht

Einerseits ein Denon 2500 der schon im Sommer letzten Jahres ausverkauft wurde und keinerlei bresonderen Features hat (brauchst du keine, ist auch das natürlich OK), auf der anderen Seite der BD-300 mit 3D Fähigkeit.

Wenn du die 3D Fähigkeit nicht brauchst, bekommst du die gleiche BR / DVD Qualität auch beim Pana BD 65 bzw. 85 für weniger Geld.

Brauchst bzw. willst du 3D dann passen Denon 2500 und Pioneer LX 52 nicht in deine Auswahl.
WinterHR50
Stammgast
#14 erstellt: 01. Jul 2010, 13:36

Michaelju schrieb:
ich suche demnächst einen Bluray Player, zur Zeit habe ich eine Ps3 Slim und mein Panasonic BD30 ist bereits verkauft!

Kommt die PS3 wegen Stromverbrauch und Lautstärke für dich nicht in Frage oder ist die Bildqualität bei Blu-ray nicht so gut wie auf dem Pana BD30?
Michaelju
Inventar
#15 erstellt: 01. Jul 2010, 19:39
also 3D kommt für mich nicht in frage,erst wenn bezahlbare 3D Beamer auf dem Markt kommen! also scheidet der Pana aus.

Am Denon gefällt mir das recht hochwertige gehäuse und passt von der Optik sehr gut zum meine Receiver,der zudem schon die neuen Format per HDMI 1.3 unterstützt! also hier keine problem.

der Pioneer ist vom Preis sehr interessant und soll laut Areadvd sehr gute Bildqualität haben bei BD und DVD! optisch ist der Pio auch sehr gut,aber leider in schwarz.

und die Ps3 ist einfach von der Lautstärke und Verbrauch, eher als Not Blu Ray Player geeignet!

ich warte noch den Pioneer BDP-LX53 ist der nochfolger vom 52er und soll ende Juli kommen!
Herbi100
Inventar
#16 erstellt: 01. Jul 2010, 20:51
Vergiss endlich Areadvd als seriösen Tester.
Es gibt gibt viele Auswahlkriterien, aber bitte nicht, einen Player kaufen, der bei Areadvd gut abschneidet, das tun dort alle Geräte.
mossox
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 01. Jul 2010, 21:01
@Herbi:

gib ma ne alternative bitte


gruß
WinterHR50
Stammgast
#18 erstellt: 01. Jul 2010, 23:40

mossox schrieb:
gib ma ne alternative bitte

Das Testmagazin "Audiovision" testet zuverlässig unter anderem auch BD-Player:
BD-Player - Testliste bei "Audiovision" (sortiert nach Bewertung)
ctu_agent
Inventar
#19 erstellt: 02. Jul 2010, 06:16
Nur der Vollständigkeit halber:

Die Audiovision iust sicherlich - geanu wie die HD-TV - eine der besseren Zeitschriften, deren Tests mehr Aussagekarft haben, als die mancher mitbewerber.

Dennoch gilt natürlich auch für die AudioVision: Verärgere keinen Werbekunden

An TE: den LX-53 wird es doch auch nur in schwarz geben?

Ich glaube, du machst dir ein bisschen zu viel Gedanken.
Alle Modelle die du dir ausgesucht hast, kannst du bedenkenlos kaufen.

Wir waren nur verwundert über die Zusammenstellung der Alternativen.
Erstell für dich selbst ein klares Anforderungsprofil:

- 3 D Ja / Nein
- analoger Mehrkanalausgang Ja / Nein
- Erzwingung von 24 p Ja / Nein
- Mediafeatures (Divx, Mkv etc.)
- Farbe
- Budget
- Universalplayer Ja / Nein

und für dich relevante Kriterien

Dann schauen, welche Modelle entsprechen dem, kaufen und vergessen.
Michaelju
Inventar
#20 erstellt: 02. Jul 2010, 13:04
das werde ich so machen!
Herbi100
Inventar
#21 erstellt: 03. Jul 2010, 11:38
Ich lese seit Jahren bei AreaDVD mit und man sollte es lesen, Die Bilder anschauen, aber nicht danach kaufen.

Kleiner Tipp.

Ich habe einen Pioneer Kuro TV und bin durchaus bereit für mein Hobby Geld auszugeben.
Ich wollte den Großen Pioneer Player (LX91), da ich auch der Meinung war, das es ja auch bei der Blu Ray Wiedergabe(nur darauf bezieht sich meine Erfahrung) Unterschiede gibt.

Hatte dann den LX91 und den LX52 bei einem Freund, auch an einem 60 Zoll Pioneer Plasma am Testen, wir waren zu fünft und waren alle der gleichen Meinung, das man bei 3m Sitzabstand bei der Blu Ray Wiedergabe keinen Unterschied bemerkt.

Ich habe dann den LX52 behalten und bin sehr zufrieden damit, weil er auch zu meinem TV passt.
Denke aber, das es der Pioneer 320 oder, ich schreibe mal"fast", jeder andere Player geausogut kann.

Unterschiede gibt es evtl. bei sehr kurzem Sitzabstand und an Beamern, ob man das dann wirklich offensichtlich bemerkt, liegt wahrscheinlich auch an der Sehkraft des Einzelnen.

Such Dir ein Modell aus (ich kann Dir die Pioneers empfehlen) und los geht es.

Bei den neuen Pioneer Modellen wäre ich etwas vorsichtiger, da die Firma Sharp, die Finger mit im Spiel hat.


Heute würde ich mir wahrscheinlich einen Denon 3800 Player kaufen, weil die so schön günstig geworden sind und von der Optik einfach ein Traum sind, ähnlich wie der 2500.


Nich zuviel hineininterpretieren, kaufen und los geht das geniesen.


Vor 3 Jahren hatte ich übrigens einen Panasonic TH 42 PV 60 TV und einen Panasonich BDP 30 Player und war auch sehr zufrieden damit, ist mir nur etwas klein geworden, aber der Player und der TV waren super.
Michaelju
Inventar
#22 erstellt: 03. Jul 2010, 13:07
ich denke euer Beiträge haben mir sehr geholfen,weil ich immer dachte das es auch bei Bluray unterschiede in der Bildqualität gegeben hätte! ein Denon 3800 oder Pio Lx91 sind bei DVD Wiedergabe absolut TOP im vergleich zu Panasonic BD 80 oder Pio 320, jedoch bei Bluray sinde alle vier indentisch!Da DVD Bildqualität für mich nicht so wichtig ist, und auch Star Wars irgendwann auf BD kommt,kann ich jeden beliebigen Player nehmen!
busch63
Stammgast
#23 erstellt: 05. Jul 2010, 19:38

Michaelju schrieb:
... und auch Star Wars irgendwann auf BD kommt,kann ich jeden beliebigen Player nehmen!


So ist es.
Spar Dir die Kohle und kauf Dir den günstigsten aktuellen 2010er BD-Player der gerade im Angebot ist....z.B. Sony S370, Samsung C5500, etc.
die evtl. Unterschiede wirst Du nur in der Fantasie und Einbildung hören/sehen ... ggf. ist evtl das Geräte Design noch nen Thema ...der Rest geht nur ins Geld.

Habe mich früher auch mal strik "High-End" verhalten....tja, was soll ich sagen.....weniger ist mehr. Und heute kann ich von dem eingesparten Geld schön in Urlaub fahren...so long.
realmaddog
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 05. Jul 2010, 20:18
Für mich ganz klar "Dune BD Prime 3.0"
Michaelju
Inventar
#25 erstellt: 05. Jul 2010, 20:36
ich bleibe erstmal bei der PS3 uns sehe was die IFA im September bringt!
nicolaisen
Stammgast
#26 erstellt: 09. Jul 2010, 16:03
Ich kann die Meinungen der anderen User nur unterstützen.
In der Vergangenheit habe ich auch oft die Ansicht gehabt: Was nichts kostet, taugt nichts.
Das ist echt ein Trugschluss. Habe eine hochwertige Anlage. Audionet MAP und VIP G3. Hervorragende Wiedergabe bei DVD, CD und SACD. Als BDP hatte ich zunächst einen BDP 70A von Pioneer. Der machte ein tolles Bild. Irgendwann bekam ich das Problem, dass ich die Kiste nicht mehr updaten konnte und somit einige neue Filme nicht mehr abspielbar waren. Aus diesem Grund habe ich mir nur zum Abspielen von BR's einen Sony S 370 gekauft. Alle Achtung. Tolle Bildwiedergabe und verdammt schnelle Ladezeiten. ich bin zufrieden.
Fazit:
Bei BR braucht es wirklich kein Referenzgerät sein. Bei DVD,CD und SACD muss man schon tiefer in die Tasche greifen (zumindest bei einem Uniplayer) um sehr hohe Qualität zu haben. Eine Frage der Entscheidung ist sicherlich auch die Frage, wie die Signalverarbeitung beim Ton ist. Wenn Bitstream verarbeitet werden kann, ist der Sony ausreichend. Da meine Technik nach wie vor keine HD-Ton Verarbeitung kann, höre ich alles in DD oder DTS. Die Unterschiede sind nicht sehr gravierend. Hatte gerade eine Lexicon MC 12 HD zum Testen hier. Die hat zwar keinen eigenen HD-Decoder, verarbeitet aber alles was über PCM kommt, also auch HD-Material. Ich persönlich finde die Unterschiede im Audiobereich noch nicht so sehr gravierend.

Gruss

Arne
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bester Blu ray Player?
santa10 am 28.04.2010  –  Letzte Antwort am 30.04.2010  –  5 Beiträge
bester blu ray player bildqualität?
foreverprimus am 31.12.2012  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  6 Beiträge
bester Blu Ray Player bis 1.000?
.Neo. am 07.10.2009  –  Letzte Antwort am 31.10.2009  –  53 Beiträge
Bester Blu-Ray-Player für Videodateien (mkv)
fablie am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2010  –  10 Beiträge
PS3 weiterhin bester player für Blu-ray UND DVD ?
ravecreator am 12.11.2007  –  Letzte Antwort am 13.11.2007  –  8 Beiträge
Bester Blu Ray Player für ca. 300,-- ?? HILFE
montysch am 15.05.2009  –  Letzte Antwort am 21.05.2009  –  26 Beiträge
mein Blu-Ray Player Leidensweg!
earl74 am 27.05.2010  –  Letzte Antwort am 08.06.2010  –  17 Beiträge
Blu-ray Player upgrade
obrecht3818 am 30.01.2017  –  Letzte Antwort am 30.01.2017  –  3 Beiträge
Top 10 3D Blu Ray Player
andreask1 am 18.06.2012  –  Letzte Antwort am 18.06.2012  –  14 Beiträge
Haltbarkeit LG Blu Ray Player
Don_Bertina am 23.05.2013  –  Letzte Antwort am 26.05.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.992 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedJesussam
  • Gesamtzahl an Themen1.422.997
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.091.499

Hersteller in diesem Thread Widget schließen