Welche blu ray Player haben mittlerweile 2 HDMI Ausgänge?

+A -A
Autor
Beitrag
Razor187
Inventar
#1 erstellt: 16. Jan 2011, 16:17
da ich das Thema HDMI sehr undurchdacht finde und bisher ich nur Panasonic kenne die das Problem mit dem bdp 300 erkannt haben, Frage ich nun euch!

Gibt es schon mehr blu ray Player mit 2 HDMI Ausgängen wie der bdp 300?

Vor allem ein Samsung würde mich interessieren
Razor187
Inventar
#2 erstellt: 28. Jan 2011, 02:57
Keiner????
bui
Inventar
#3 erstellt: 28. Jan 2011, 09:46
Hi Razor187,
wozu soll das gut sein

BD-Player werden wegen der 5- bzw. 7-Kanaltonwiedergabe in der Regel an AVRs angeschlossen und deshalb ist wie bei allen Signalquellen (z. B. Sat- oder Kabel-Receiver) ein HDMI-Ausgang völlig ausreichend.

AVRs mit zwei HDMI-Ausgängen sind viele auf dem Markt.

Dann gibt es auch noch HDMI-Splitter.
BloodMagic
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 28. Jan 2011, 10:16
Der Oppo BDP-93EU hat zwei Ausgänge. Sehr praktisch wenn dein AVR kein 3D Unterstützt, der TV aber schon...
bui
Inventar
#5 erstellt: 28. Jan 2011, 10:18
@BloodMagic,
und gerade für solche "Zwischenlösungen" gibt es HDMI-Splitter.
BloodMagic
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 28. Jan 2011, 11:11

bui schrieb:
@BloodMagic,
und gerade für solche "Zwischenlösungen" gibt es HDMI-Splitter.


Ich hab aber nix dagegen, wenn ich sowas ohne Splitter lösen kann ....
Razor187
Inventar
#7 erstellt: 28. Jan 2011, 12:02
Nur ist es sinnlos durch den avr da man so die Persers des tvs nicht unterschiedlich nutzen kann. Zb HDMI 1- Game. HDMI 2- Film etc. Durch den avr ist so ein Quatsch da man dann fb Jockey ist""
bui
Inventar
#8 erstellt: 28. Jan 2011, 12:34
Hi Razor187,
bist Du sicher, dass Dein TV die Bildparameter je nach verwendetem HDMI-Eingang verschieden einstellt? Sage mir mal, welcher TV das macht!


Durch den avr ist so ein Quatsch da man dann fb Jockey ist"


Keineswegs, dafür gibt es sehr gute Universal-FB (Logitech Harmony-Serie).
Felix3
Inventar
#9 erstellt: 28. Jan 2011, 12:51

bui schrieb:
Hi Razor187,
bist Du sicher, dass Dein TV die Bildparameter je nach verwendetem HDMI-Eingang verschieden einstellt? Sage mir mal, welcher TV das macht!

Z. B. alle Pioneer Plasmas...
bui
Inventar
#10 erstellt: 28. Jan 2011, 12:59
Hi Felix3,
aha, danke.

Aber was soll das nützen? Wenn die Bildparameter einemal für HDMI-Eingänge normgerecht mit Testbildern eingestellt sind, gilt diese Einstellung doch für alle HDMI-Signalquellen.
Wieso sollte die Bildqulität zwischen z. B. einem Sat-Receiver und einem BD-Player unterschiedlich sein?

Die HDMI-Norm läßt doch gar keine Wahl der Bildqualität beeinflussenden digitalen Daten zu.

Das kann ich mir nur bei verschiedenen Signalen wie digiatalen und analogen Signalen vorstellen, aber nicht zwischen zwei HDMI-Signalen.
Razor187
Inventar
#11 erstellt: 30. Jan 2011, 21:04
Beispiel HDMI 1 Game Mode an ( wer Samsung hat weis wie bescheuert das zu aktivieren ist. HDMI 2 blu Ray, Farbton warm alle scaller aus, HDMI 3 scaller an Farbton kalt.

Geht schlecht über Verstärker also bescheuertes System bei dem bisher nur Panasonic wohl bemerkt hat das es nur sin macht mit 2 HDMI out. Sprich einen an tv für Bild 1 an avr für ton
Razor187
Inventar
#12 erstellt: 30. Jan 2011, 21:07

Felix3 schrieb:

bui schrieb:
Hi Razor187,
bist Du sicher, dass Dein TV die Bildparameter je nach verwendetem HDMI-Eingang verschieden einstellt? Sage mir mal, welcher TV das macht!

Z. B. alle Pioneer Plasmas...



Und auch jeder Sony, samsung und Panasonic ""
HansWursT619
Inventar
#13 erstellt: 31. Jan 2011, 11:02
Sprecht ihr jetzt von festen unveränderbaren Einstellungen(z.b. der Gamemode, für spezielle HDMI Eingänge?


Razor187 schrieb:
Und auch jeder Sony, samsung und Panasonic

Denn davon konnte ich bei meinem Panasonic noch nix finden.
Da lässt sich alles einzeln einstellen, oder bei Belieben! auf weitere kopieren.
Razor187
Inventar
#14 erstellt: 31. Jan 2011, 14:13
???? Sag ich doch! Um das machen zu kônnen muss man aber die HDMI Eingänge des tvs nutzen um zb HDMI 3 Game Mode zu geben als Beispiel. Wenn ich über den avr geh hab ich nur 1 HDMI im tv und kann somit nichts denn Quellen zu ordnen! Daher ist HDMI durch Verstärker sinnfrei und man benötigt blu Ray player mit 2 HDMI out
bui
Inventar
#15 erstellt: 31. Jan 2011, 14:25
Hi Razor187,

Daher ist HDMI durch Verstärker sinnfrei und man benötigt blu Ray player mit 2 HDMI out


Wenn die Bildquellen alle normgerechte Bildsignale ausgeben, braucht es auch keine unterschiedlichen Einstellungen, es sei denn, Du willst beispielsweise unbedingt "verfälschte" Bildfarben.

Das währe dann so, wie den Frequenzgang einer HiFi-Anlage mit einem Equalizer zu verbiegen, der je nach Tonquelle einen anderen Frquenzgang herstellt.
Das hat dann aber nichts mehr mit HiFi zu tun.


[Beitrag von bui am 31. Jan 2011, 14:28 bearbeitet]
Razor187
Inventar
#16 erstellt: 31. Jan 2011, 15:52
ehm allein wenn ich zocken möchte brauche ich schon unterschiedliche einstellungen. Und das hat auch nix mit einstellungen an sich zu tun. Im Game Modus wird das Input lag veringert. Im Film Modus werden alle unnützen Bildoptimierer ausgemacht die ich im TV Modus aber sehr wohl an habe. Hat also rein gar nix mit Bildeinstellunge zu tun wie Kontrast etc^^
Jonas2704
Inventar
#17 erstellt: 31. Jan 2011, 16:00
Der (nicht ganz preiswerte) Denon DVD-A1UD hat zwei Ausgaenge.
Razor187
Inventar
#18 erstellt: 31. Jan 2011, 16:28
Nicht ganz preiswert ist gut;)
Passat
Moderator
#19 erstellt: 31. Jan 2011, 18:13

Razor187 schrieb:

Und auch jeder Sony, samsung und Panasonic ""


Und jeder Sharp.

Im Übrigen:
Es gibt AV-Receiver, bei denen man die Bildparameter ebenfalls pro HDMI-Eingang einstellen kann.

Grüsse
Roman
Razor187
Inventar
#20 erstellt: 03. Feb 2011, 02:11
Der da wäre? Und wohl kaum am tv, und das ist wichtig wegen Gaming mode
CapnA
Stammgast
#21 erstellt: 26. Mrz 2011, 21:20
Gibt es inzwischen einen bezahlbaren Player mit zwei Ausgängen? :/
Passat
Moderator
#22 erstellt: 26. Mrz 2011, 21:27
Ja, den Pana 300 bzw. 310.

Grüsse
Roman
Razor187
Inventar
#23 erstellt: 27. Mrz 2011, 13:41
Auch aber genau was anderes als Panasonic!
drSeehas
Inventar
#24 erstellt: 14. Dez 2011, 13:07
Mal wieder was zum eigentlichen Thema:

Zu den schon genannten Spielern kommen dazu:

  • Pioneer BDP-LX55,
  • Onkyo BD-SP809,
  • OPPO BDP-95,
  • Cambridge Audio Azur 651BD und
  • Cambridge Audio Azur 751BD.
Razor187
Inventar
#25 erstellt: 14. Dez 2011, 13:34
Immer noch zu wenige hersteller die es kapieren
Passat
Moderator
#26 erstellt: 14. Dez 2011, 14:23
Und der Electrocompaniet EMP 2.

Wobei der ebenso wie der Onkyo und die Cambridge auf dem Oppo basieren.

Im Grunde sind es nur 2 Basisgeräte:
Panasonic 300/310 und Oppo BDP-93/95.
drSeehas
Inventar
#27 erstellt: 14. Dez 2011, 16:37

Passat schrieb:
... Im Grunde sind es nur 2 Basisgeräte:
Panasonic 300/310 und Oppo BDP-93/95.

Da muss ich dir leider widersprechen:
Der Pioneer BDP-LX55 basiert weder auf Panasonic noch auf OPPO.
Und den Onkyo BD-SP809 kenne ich nicht genau genug.
outofsightdd
Inventar
#28 erstellt: 14. Dez 2011, 16:56
Es ist eher so, dass nur 2 Grundkonzepte existieren, eins von Panasonic und ein von mehreren umgesetztes Konzept mit MTK+QDEO.

Die Pioneer-Basis ist eine von Toshiba, die Onkyo-Basis ist eine eigene, wie Bilder vom Innenleben zeigen: Im Vergleich Pioneer vs. Oppo sind deutlich die Unterschiede im Platinenaufbau zu sehen, das Toshiba-Design zeigt deutliche Parallelen zu Pioneer. Onkyo befüllt seinen Player komplett anders und fügt Zwischenwände ein, bzw. stapelt Platinen. Schwer zu erkennen, ob hier die Hauptplatine von einem anderen Hersteller übernommen wurde.

Nahezu eineiige Zwillinge vom Referenzdesign sind dagegen die folgenden Oppo-Clone des BDP-93, bei denen meistens das CPU-/Video-Board exakt das gleiche ist und nur drumherum mehr oder weniger getan wird:
  • Oppo BDP-93 NuForce, Cinemike usw. (Tuningversionen, wer's mag...)
  • Cambridge 651BD (innen 1:1, außen Cambridge, in UK auch nicht teurer als der Oppo)
  • Oppo BDP-95 (neues Audioboard + Rotel-Netzteil + Lüfter)
  • Cambridge 751BD (651BD + neues Audioboard mit Filtertechnik aus den großen Azur-CDPs)
  • Electrocompaniet EMP-2 (Oppo mit Hochglanzfront und wahlweise Gold- oder Silberknöpfchen, die überflüssigste Ableitung)
  • Primare BD32 (komplett neues Netzteil, Audioboard usw., sehr edles Design, die umfangreichste Abwandlung, aber auch die teuerste)


Beim Vorgänger Oppo BDP-83 gab es auch mehrere Clone.


[Beitrag von outofsightdd am 14. Dez 2011, 17:00 bearbeitet]
drSeehas
Inventar
#29 erstellt: 14. Dez 2011, 17:03

outofsightdd schrieb:
... Die Pioneer-Basis ist eine von Toshiba, die Onkyo-Basis ist eine eigene, ...

D.h., es gibt 4 Basen:
Panasonic,
OPPO,
Onkyo und
Pioneer.
elwu
Stammgast
#30 erstellt: 11. Sep 2013, 21:01
Hallo,

sorry für das Leichenfleddern. Die SuFu hat mich leider nicht weitergebracht, in den BD-Player-Masterfreds habe ich auch nicht gefunden was ich suche. Und zwar: in Kürze wird mein neuer 3D-TV geliefert. Mein alter Bluray-Player ist nicht 3D-fähig, ebensowenig mein AVR (Onkyo TX-SR876). Letzteren möchte ich aber unbedingt behalten.

Nun habe ich aus euren Diskussionen entnommen, dass ein BD-Player mit 2 HDMI-Ausgängen die Lösung sein könnte. 3D direkt an den TV, der Ton an den AVR. Nur so sind die HD-Tonformate lauffähig.

Leider habe ich aber noch keinen solchen 2-HDMI-Player gefunden, der zudem übers Netz (LAN/WLAN, nicht USB) .mkv Container mit h.264 und DTS Core ohne ruckeln streamen und darin auch spulen kann. Mein uralter LG-BD390 kann das, aber halt leider kein 3D.

Danke vorab für eure Hinweise.

/elwu


[Beitrag von elwu am 12. Sep 2013, 11:58 bearbeitet]
Textus
Inventar
#31 erstellt: 11. Sep 2013, 21:30
Der Oppo BDP-93 kann ohne Probleme MKVs mit DTS-MHD und darunter streamen,das Spulen ist aber zum abgewöhnen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Blu-Ray Player mit 2X HDMI Ausgänge
moppy1975 am 08.07.2012  –  Letzte Antwort am 02.08.2013  –  8 Beiträge
Welche Blu-Ray Player ?
Luli am 04.05.2010  –  Letzte Antwort am 06.05.2010  –  8 Beiträge
blu-ray Player mit 2 HDMI Ausgängen
LaForce am 17.03.2008  –  Letzte Antwort am 11.04.2008  –  12 Beiträge
Blue Ray Player 2 HDMI Ausgänge
hamburgludger am 16.09.2012  –  Letzte Antwort am 17.09.2012  –  2 Beiträge
Kaufberatung - Blu Ray Player
Philipp139 am 02.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2010  –  4 Beiträge
blu ray player gesucht
BIGKevinXXL am 10.02.2009  –  Letzte Antwort am 11.02.2009  –  3 Beiträge
Blu ray player mit 2 HDMI ausgängen
B4byf4ce am 12.06.2012  –  Letzte Antwort am 09.08.2012  –  16 Beiträge
Kauf eines Blu-ray Player
ChubbyD am 27.12.2008  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  7 Beiträge
NTFS / 3d blu ray player
HHH007 am 21.03.2010  –  Letzte Antwort am 21.03.2010  –  2 Beiträge
billigster Blu-Ray Player
le_petz am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 18.09.2008  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.726 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedFelix_Veitenhansl
  • Gesamtzahl an Themen1.412.422
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.888.887

Hersteller in diesem Thread Widget schließen