Neue Tonformate,Verbesserung ?

+A -A
Autor
Beitrag
Posey
Stammgast
#1 erstellt: 02. Feb 2008, 21:03
Tach zusammen,

Dieser Bericht auf Area DVD hat mich dazu bewegt mich intensiv
mit dem Klangerlebniss der neuen Tonformate auseinanderzusetzen.
Hier erstmal der Link:

Area DVD/Tonformate

War ja auch davon überzeugt das dieses Gehype über die neuen
Tonformate völlig übertrieben und ein guter Schachzug der
Industrie ist, als ein erster Freund sein Hdmi 1.2 Fähigen
AVR gegen einen 1.3 AVR eintauschte war es auch sicher das
dieser Werbegang sehr gut aufging.
Um so mehr war ich überrascht als ich das erste mal unkomprimiertes
PCM genießen konnte, erst dachte ich das hier
einfach nur die Lautstärke die um einiges höher war meinen Ohren
einen Streich spielt, aber bei genauen hinhören war
klar das es nicht nur die Lautstärke ist, es klang einfach
viel klarer und voluminöser, hier mögen wieder viele denken
das ich mir dieses nur eingebidet habe-der Unterschied war
jedoch so enorm das ich dies 100 % ausschließen kann.
Und jetzt zu meinem System, das ist insofern interessant
weil es mit dem Bericht von Area DVD und vielen Meinungen
hier im Forum nicht einhergeht.

AVR Yamaha RX-V2700
Player- PS3
LS - Teufel System 6 in 5.2 Ausführung

Was mich bei dem Film 300 wirklich sehr verblüfft hat,
und das sind diesmal messbare Daten war
folgender Lautstärke Unterschied
DTS-TrueHD eine Pegelunterschied von ca. +10-14 DB
bei unkomprimierten PCM
tatsächlich einen Pegelunterschied von +12-18 DB
bei anderen BR ist dieser Pegelunterschied auch vorhanden
jedoch nicht so extrem, aber auch bei diesen wie ich finde
gewaltigen Pegelunt. war ganz klar ein Qualtätsvorteil
zu bemerken.

Ich weiß das es hier im Forum ja fast schon verpönt ist
wenn man bei einem Mittelklasse System wie ich es besitze
auch vielleicht mal sehr begeistert von seinen Klangerlebniss berichtet,und daraufhin wahrscheinlich gleich
in den Voodoo Bereich geschickt wird
Für mich liegt der Qualitätsunterschied zugunsten der neuen
Tonformate nicht nur in der Fantasie zu junger, und manchmal
zu euphorischer User oder wie hier manche sagen würden "Fanboys" auch muss
man dafür keine Anlage jenseits der 10000€ Marke sein eigen nennen, auch wenn es sich
die Besitzer solcher vielleicht nur ungern eingestehen würden.
Ja und wie gesagt wenn ich es nicht selber gehört hätte
müsste man mich auch erst davon überzeugen


Es würde mich sehr interessieren wie ihr den Klang der n.
Formate wahrgenommen habt und auch auf welcher Anlage.

Grüße,Posey
harrynarry
Inventar
#2 erstellt: 02. Feb 2008, 21:22
Der Pegelunterscheid zeugt nur von einem: dass es zwei verschiedene Abmischungen sind.

Wenn es dieselbe Quelle gewesen wäre, so gäbe es keinen messbaren Pegelunterschied: die Komprimierung a'la DD5.1 oder dts ist keinesfalls mit der Dynamikkompression gleichzusetzen.

Deine Beschreibung deutet daraufhin, dass für die HD-Tonspur eine anderer Master verwendet wurde. Und das ist durchaus hörbar.

Diese Diskussion ist praktisch aussichtslos, weil auf einer Seite der gesunde technische Verstand und die Erfahrung aus den CD-MP3-Vergleichen und auf der anderen die Werbeaussagen und der Subjektive Eindruck stehen. Das letztere wird jedoch nie verifiziert werden können: denn Grund nannte ich bereits.
ForceUser
Inventar
#3 erstellt: 02. Feb 2008, 22:43
naja, also dass man den Unterschied zwischen PCM 5.1 und DD hört würde ich viel eher unterschreiben als dass man den Unterschied hört, ob jetzt der Player oder der Receiver den True HD Bitstream decodiert

Geniesst einfach die neuen Tonformate...schlechter sind sie sicherlich nicht
Posey
Stammgast
#4 erstellt: 02. Feb 2008, 23:49
Was meinst du mit "anderer Master verwendet" ich kenne mich
bei der abmischung etc. der Tonformate überhaupt nicht aus...
könnte es nicht sein das einfach der Pegel erhöht wurde.



Ich wollte damit auch keine Diskussion auslösen ob die neuen
Formate jetzt besser sind oder nicht,oder ob ihr mir das jetzt glaubt oder für Einbildung haltet ist auch völlig belanglos
Es gab einen hörbaren Unterschied zugunsten unk.PCM ,und das nicht nur für
Fledermäuse und dazu brauche ich auch keine Bestätigung hier
ob technisch oder sonst wie...
Aber mich würde interessieren wie die User des Forums den
Unterschied wahrnehmen, vorallem ob jemand anders auch diesen enormen Pegelunterschied feststellen konnte.
Bis jetzt habe ich wenn es um die neuen Formate geht nur gelesen das es theoretisch garnicht möglich ist, mit einem Mittelklasse System , auch allemöglichen Begründungen dazu, nur wirkliche Berichte darüber gibt es leider sehr wenige.
Und wenn dann wird dies oft als euphorischen Blödsinn hingestellt....
SimonX
Stammgast
#5 erstellt: 03. Feb 2008, 02:16
So nebenbei: Die PS3 kann kein DTS-HD. Was du nur hörst ist der DTS Kern bis 1.5Mbps. Aber vom HD Teil kommt nichts beim Receiver an. Selbst wenn man Bitstream eingestellt hat.

Dolby-True-HD kann die PS3 aber in PCM umsetzen. Bei Bitstreaming zum Receiver wird aber nur 640kbps DolbyDigital übergeben.

Ich hoffe auf mal das Sony bald eine Firmware für die PS3 bringt die alle Formate über HDMI bitstreamen kann.

DTS-HD würde ich gerne mal hören, da ich ein 5.1 Surround Setup habe + 2 Presence-Lautsprecher (Wide-High-Fronts). Das soll ja durch DTS-HD direkt unterstützt werden (siehe offizielle DTS Seite)
snowman4
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 03. Feb 2008, 11:43

SimonX schrieb:
So nebenbei: Die PS3 kann kein DTS-HD. Was du nur hörst ist der DTS Kern bis 1.5Mbps. Aber vom HD Teil kommt nichts beim Receiver an. Selbst wenn man Bitstream eingestellt hat.

Dolby-True-HD kann die PS3 aber in PCM umsetzen. Bei Bitstreaming zum Receiver wird aber nur 640kbps DolbyDigital übergeben.

Ich hoffe auf mal das Sony bald eine Firmware für die PS3 bringt die alle Formate über HDMI bitstreamen kann.

DTS-HD würde ich gerne mal hören, da ich ein 5.1 Surround Setup habe + 2 Presence-Lautsprecher (Wide-High-Fronts). Das soll ja durch DTS-HD direkt unterstützt werden (siehe offizielle DTS Seite)


Lies diesen Thread:

http://www.hifi-foru...um_id=166&thread=937
harrynarry
Inventar
#7 erstellt: 03. Feb 2008, 12:31

Posey schrieb:
Was meinst du mit "anderer Master verwendet" ich kenne mich
bei der abmischung etc. der Tonformate überhaupt nicht aus...
könnte es nicht sein das einfach der Pegel erhöht wurde.

Der zu dem Film aufgenommene Ton wird bevor er als entsprechende Tonspur abgelegt wird nochmals aufbereitet. Im Laufe dieser Prozedur kann der Toningenieur diverse Verbesserungen bzw. Veränderungen vornehmen, die den Klang "fetziger" erscheinen lassen.

Eine sehr beliebte Methode ist ein wenig lauter zu stellen.

Bei HiFi-Vergleichen ist immer auf die gleiche akustische Lautstärke zu achten. Denn schon ein Paar dB mehr können viel besser klingen, als alle sonstige Parameter wie Klirr, Abstrahlverhalten und Co. zu bewirken mögen.

Lauter klingt besser. Das ist keine subjektive Einschätzung, das ist eine objektive Tatsache.

Daher ist die beste Methode der Klangverbesserung nach wie vor ein beherzter Dreher am Lautstärke-Regler.

Ist die HD-Spur lauter aufgenommen, als die nicht-HD-Spur, ist korrekte Beurteilung des Klanggewinns ohne Pegelausgleich nicht möglich.

Erst wenn die HD Spur mit etwas leiseren Einstellung als die bessere erkannt wird, dann wäre es wirklich eine deutliche Bestätigung der Hörbarkeit der Verbesserung.

Die HD-Spur und ihre Qualität hat das Zeug zum Dauerbrenner zu werden. Weil es in absehbarer Zeit keinen richtigen Vergleichstest geben wird. Und wenn der auch kommt, wird er von Werbetrommeln der Receiver Hersteller übertönt, die dringend darauf angewiesen sind, um den Kunden neue Receiver anzudrehen.

Sonst bleiben die Pappnasen noch in aller Zufriedenheit auf ihren 3-5 Jahre alten Receivern sitzen... Nein, da müssen neue Begierden geweckt werden.
Posey
Stammgast
#8 erstellt: 03. Feb 2008, 18:21
OK Danke harrynarry
Es kan natürlich sein das die Lautstärke den Ohren vorgaukelt
dass der gesamte Soundtrack gleich viel besser und klarer
klingt.Das will ich auch garnicht leugnen,auch wenn ich nicht
diesen Eindruck hatte.
Das die AVR Hersteller ihr Receiver loswerden wollen ist
auch klar, aber auf diese Weise ?
Das erscheint mir dann doch einfach zu dreist
Wenn ich auf der anderen Seite daran denke wie schnell ein AVR
zum alten Eisen gehört, das ist mittlerweile ja wirklich
Wahnsinn, wie den Leuten vorgemacht wird sie müssten immer das
neueste haben, das hat natürlich den drastischen Preisverfall zu Folge
Da hat man wirklich kein Gutes Gefühl wenn man daran
denkt sich einen über 1000 Euro teueren AVR zu kaufen der in
einem Jahr nur noch die hälfte Wert ist.
ForceUser
Inventar
#9 erstellt: 03. Feb 2008, 19:31

SimonX schrieb:


Ich hoffe auf mal das Sony bald eine Firmware für die PS3 bringt die alle Formate über HDMI bitstreamen kann.


muss ja nicht mal Bitstream sein, PCM wie bei True HD würde schon mal ein echter Fortschritt sein!
harrynarry
Inventar
#10 erstellt: 03. Feb 2008, 21:30

Posey schrieb:
..Wahnsinn, wie den Leuten vorgemacht wird sie müssten immer das neueste haben, das hat natürlich den drastischen Preisverfall zu Folge
Da hat man wirklich kein Gutes Gefühl wenn man daran
denkt sich einen über 1000 Euro teueren AVR zu kaufen der in
einem Jahr nur noch die hälfte Wert ist. :|

Also mir ist es recht: ich habe mir für ganz akzeptables Geld einen Rotel RSP gekauft, weil der Nachfolger in "Bi-Color" zusätzlich noch Dolby Pro-LogicII beherrscht und fast das Dreifache kostet.

Ich freue mich, dass es Zeitgenossen gibt, die meinen sich deswegen eine neue Kiste zu kaufen, und den guten alten wieder mit riesigem Verlust abzustoßen. Die bilden sich sogar ein, sie würden den Klangunterschied hören. Halleluja! Das sind meine besten Freunde. Dadruch komme ich für lächerliches Geld an ausgereifte Spitzengeräte.

Also Leute, los! Kauft jetzt die neue Generation von Recievern mit dem ganzen HDMI 1.3 und HD-Schnickschnack und verscherbelt Eure einwandfreie Gerätschaften bei Ebay.

Ich habe schon angefangen zu suchen.
Posey
Stammgast
#11 erstellt: 03. Feb 2008, 22:46

ForceUser schrieb:

SimonX schrieb:


Ich hoffe auf mal das Sony bald eine Firmware für die PS3 bringt die alle Formate über HDMI bitstreamen kann.


muss ja nicht mal Bitstream sein, PCM wie bei True HD würde schon mal ein echter Fortschritt sein!



also ich habe vor ein paar Wochen diese Nachricht gelesen,
das war bis jetzt aber auch die einzige Seite:

Sony Playstation 3 mit Bitstream Audioausgabe über HDMI
04.01.2008:
Laut einer Information von Sony, soll die PS3 ab einem kommenden Softwareupdate in der Lage sein die neuen Tonformate von Blu-Ray, also Dolby True HD und DTS Master Audio über HMDI als Bitstream zu übertragen.
Bei der aktuellen Version (2.10) der PS3 können die Tonformate lediglich als gewandeltes PCM über HDMI übertragen werden. Somit schliesst Sony mit Ihrer Spielkonsole gegenüber den Blu-Ray-Playern auf und ist in der neuen 40GB Variante Preislich noch attraktiver.

Hier der Link dazu


Habe schon öfter gehört das dies garnicht möglich ist wegen
dem verbauten Chip der PS3,anders würde es mit der PCM Decodierung aussehen da sollte es auf jeden Fall möglich sein....ist das richtig?
Dosenbier13
Inventar
#12 erstellt: 03. Feb 2008, 22:53
Ich lehne mich zurück und

Die neuen Tonformate gehe mir so was von sonstwo vorbei. Bin froh, mir darüber nicht den Kopf zerbrechen zu müssen. Ich bin nur bei der Bildqualität so pingelig. Ist für mich o.k., wenn's anderen beim Ton so geht...
Posey
Stammgast
#13 erstellt: 04. Feb 2008, 01:04

SimonX schrieb:
So nebenbei: Die PS3 kann kein DTS-HD. Was du nur hörst ist der DTS Kern bis 1.5Mbps. Aber vom HD Teil kommt nichts beim Receiver an. Selbst wenn man Bitstream eingestellt hat.Dolby-True-HD kann die PS3 aber in PCM umsetzen. Bei Bitstreaming zum Receiver wird aber nur 640kbps DolbyDigital übergeben. Ich hoffe auf mal das Sony bald eine Firmware für die PS3 bringt die alle Formate über HDMI bitstreamen kann.DTS-HD würde ich gerne mal hören, da ich ein 5.1 Surround Setup habe + 2 Presence-Lautsprecher (Wide-High-Fronts). Das soll ja durch DTS-HD direkt unterstützt werden (siehe offizielle DTS Seite)
Meinte natürlich TrueHD sorry ,auf der 300 ist ja auch gar kein DTS-HD


[Beitrag von Posey am 04. Feb 2008, 01:12 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Tonformate
Hobre0815 am 27.08.2009  –  Letzte Antwort am 27.08.2009  –  8 Beiträge
Neue Tonformate auch über Analogausgang?
cloude am 28.09.2007  –  Letzte Antwort am 02.05.2008  –  16 Beiträge
Wie HD Tonformate nutzen?
loydd am 30.08.2009  –  Letzte Antwort am 18.09.2009  –  39 Beiträge
Alte Tonformate
Tiger am 03.09.2012  –  Letzte Antwort am 03.09.2012  –  3 Beiträge
HD-Tonformate an AVR ohne HDMI-Eingang
ulf_ulf am 27.01.2009  –  Letzte Antwort am 28.01.2009  –  11 Beiträge
PS3 Übertragung neuer Tonformate
Yourhome am 20.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.07.2007  –  19 Beiträge
Neue Tonformate Dolby True HD etc.
Yankeededandy am 13.07.2007  –  Letzte Antwort am 03.05.2008  –  75 Beiträge
Neue Tonformate und alte Anlage
f.webber am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  7 Beiträge
Docodierung neuer HD Tonformate
efdeluxe am 27.10.2006  –  Letzte Antwort am 30.10.2006  –  3 Beiträge
HDMI 1.3-Player und die neuen Tonformate per Bitstream!
celle am 03.05.2007  –  Letzte Antwort am 03.06.2007  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.240 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliedrubenzuzler
  • Gesamtzahl an Themen1.423.484
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.099.160

Hersteller in diesem Thread Widget schließen