Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

CD Resonatoren.unglaublich, aber wahr!

+A -A
Autor
Beitrag
Gelscht
Gelöscht
#1 erstellt: 15. Aug 2007, 12:25
Ich habe mir einen neuen CD- Resonator angeschafft.









Ich bin ja grundsätzlich ein skeptischer Mensch, aber nachdem ich einen Artikel in der Stereo gelesen habe, wollte ich ein solches "Gerät" auch einmal ausprobieren.

Und ich muss sagen: ..ich bin doch ein wenig verblüfft! Selbst bei meinem guten, aber nicht wirklich highendigem Yamaha CDX 993 war doch gleich ein Unterschied zu bemerken. Selbst Hifi- uninteressierte Freunde und Bekannte(darunter auch Frauen) nahmen gleich einen Unterschied war und waren ebenso uberrascht wie ich.

Ich kann nur sagen, dass dieser Klangresonator eine sinnvolle Investition gewesen ist!...in Zukunft werde ich auch noch andere Artikel testen, die hier allgemein als Voodoo abgestempelt werden.

Ich glaube die meisten sind einfach nur Ignoranten und wollen nichts Neues kennenlernen!
Erstmal meckern ohne vorher selbst zu testen ist hier häufig normal.
ich bin ja selbst ein Skeptiker gewesen, aber nun ist es mir wie Schuppen von den Augen gefallen!

Toll, eine ganz andere Räumlichkeit zeichnet sich ab. Und ich hatte zudem noch den Eindruck, dass sogar die Elacs noch besser aufspielten und noch präsenter waren.

Ich bin mir sicher, dass mein CDX 993 klanglich nun auf absolutem Accuphase-, Krell- und Burmesterniveau spielt.


Habt Ihr auch schon derart positive Erfahrungen gemacht?

Wie ist Eure Meinung?


...ich kann nur sagen: ICH HABS GEHÖRT!!!


viele Grüße



Timo
Mr.Snailhead
Stammgast
#2 erstellt: 15. Aug 2007, 12:39
Wie heißt denn das Ding und wat hat dat gekostet.....
Gelscht
Gelöscht
#3 erstellt: 15. Aug 2007, 12:48
Klangresonator

wert:

298,- Euro(gefühlter Wert 600,-)...und damit günstiger als der "Resonator" der in der STEREO getestet wurde.


Mr.Snailhead
Stammgast
#4 erstellt: 15. Aug 2007, 12:50
Mhhhh...ich find im Netz nix zu dem Ding....wo gibs denn so was ?
jan.s
Stammgast
#5 erstellt: 15. Aug 2007, 12:51
hallo
wie benutzt man das teil, was bewirkt es?
kann mir unter dem ding wirklich nichts vorstellen
aileena
Gesperrt
#6 erstellt: 15. Aug 2007, 12:53
Wow, den muss ich haben. Wo kann man den kaufen?? Ich glaube ja schon lange an die Wirkung von Zubehör abseits des Mainstreams. Kannst Du mir per PM mal die Daten zukommen lassen? Ich habe gelesen, dass sich Käufer schriftlich verpflichten mußten, nichts von den Daten an Dritte weiterzugeben

Bitte, ja? Brauch ja wirklich keiner erfahren.


[Beitrag von aileena am 15. Aug 2007, 12:54 bearbeitet]
xutl
Inventar
#7 erstellt: 15. Aug 2007, 12:54
Sowas habe ich auch.


Nur VIEL größer















In der Küche, zum backen, braten und Salat anrühren.
Schmeckt richtig lecker
HisVoice
Inventar
#8 erstellt: 15. Aug 2007, 12:55
Timo Timo Timo

Der Gemeinde "Töpferware" als vermeidlichen Klangresonator unter zu jubeln schlägt nun mal wieder alles..........
Mr.Snailhead
Stammgast
#9 erstellt: 15. Aug 2007, 12:55
Was en das fürn Kack....da stecken bestimmt die Templer oder die Freimaurer dahinter....supekt...suspekt
Hubert789
Inventar
#10 erstellt: 15. Aug 2007, 12:56

Maräntzchen schrieb:
Ich habe mir einen neuen CD- Resonator angeschafft.


Sehr gut!!!


Ich bin ja grundsätzlich ein skeptischer Mensch, ...


Ich auch.


Und ich muss sagen: ..ich bin doch ein wenig verblüfft!


Ich dann wieder nicht.


Ich glaube die meisten sind einfach nur Ignoranten und wollen nichts Neues kennenlernen!


Richtig! So wird's sein.


Ich bin mir sicher, dass mein CDX 993 klanglich nun auf absolutem Accuphase-, Krell- und Burmesterniveau spielt.


Egal, was das Ding gekostet hat. Für dich hat es sich ja nun völlig gelohnt. Gut gemacht!



Habt Ihr auch schon derart positive Erfahrungen gemacht?


Nö.


Wie ist Eure Meinung?


Was spielt das noch für eine Rolle? Schließlich:


...ich kann nur sagen: ICH HABS GEHÖRT!!!


Und damit ist doch gut, oder?

Grüße
Hubert
aileena
Gesperrt
#11 erstellt: 15. Aug 2007, 12:57
Ihr macht Euch jetzt lustig, oder?
Noch einer der nur das kauft, was die Masse auch hat und die Ohren nicht offen hat für ungewöhnliche Wege zur Vervollkommnung des Hörens.
Schade. Wird mal wieder ein ernsthaftes Thema blockiert und ins Lächerliche gezogen.


[Beitrag von aileena am 15. Aug 2007, 12:58 bearbeitet]
Mr.Snailhead
Stammgast
#12 erstellt: 15. Aug 2007, 13:00
Wo zum Teufel gib es den zu kaufen.......
Welchem Orden muss ich da beitreten
Gelscht
Gelöscht
#13 erstellt: 15. Aug 2007, 13:01

wie benutzt man das teil, was bewirkt es?



man stellt den Klangresonator auf den CDP (Wie auf dem Foto zu sehen ist).

Wie das funktioniert? Keine Ahnung,...ich bin kein Physiker! Mir reicht der bemerkbare Erfolg aus!

Die Teile sind relativ neu. Ich könnte mir vorstellen, dass deswegen noch nicht viel im Netz hierzu zu finden ist!



In der Küche, zum backen, braten und Salat anrühren.
Schmeckt richtig lecker


Da sind sie schon.....die ersten Meckerer und Ignoranten die erst einmal alles in den Dreck ziehen!

In dem Resonator befindet sich ein hohlräumiger Alukern mir Luftringen. Der ist wohl für den positiven Klangeffekt verantwortlich!



Ich habe gelesen, dass sich Käufer schriftlich verpflichten mußten, nichts von den Daten an Dritte weiterzugeben



Hallo Peter,...davon habe ich noch nichts gehört.Komisch?!? Woher hast Du diese Info?
casesdaily
Stammgast
#14 erstellt: 15. Aug 2007, 13:01
Und ich dachte schon, Maräntzchen erlaubt sich mit diesem Faden hier nur einen Spaß...
Stormbringer667
Gesperrt
#15 erstellt: 15. Aug 2007, 13:04

In dem Resonator befindet sich ein hohlräumiger Alukern mir Luftringen.


Sind das Siemens-Luftringe?
Mr.Snailhead
Stammgast
#16 erstellt: 15. Aug 2007, 13:05
@Maräntzchen
Jetzt sag schon wo du deinen her hast......grummel
aileena
Gesperrt
#17 erstellt: 15. Aug 2007, 13:05


Hallo Peter,...davon habe ich noch nichts gehört.Komisch?!? Woher hast Du diese Info?


Von einem HighEnd Händler in Frankfurt. Der verkauft die wie geschnitten Brot - aber der Hersteller kommt nicht mit dem Liefern nach. Zu wenig produziert und die Nachfrage sprengt alle Erwartungen. Frage mich, warum in der STereoplay noch nichts drin war...
aileena
Gesperrt
#18 erstellt: 15. Aug 2007, 13:06

Stormbringer667 schrieb:

In dem Resonator befindet sich ein hohlräumiger Alukern mir Luftringen.


Sind das Siemens-Luftringe?


Ist das Patent schon abgelaufen/freigegeben? Das kann doch kein Hersteller von HiFi-Zubehör bezahlen.


[Beitrag von aileena am 15. Aug 2007, 13:07 bearbeitet]
Hubert789
Inventar
#19 erstellt: 15. Aug 2007, 13:07

aileena schrieb:
Ihr macht Euch jetzt lustig, oder?


Auf keinen Fall.


...ungewöhnliche Wege zur Vervollkommnung des Hörens.


So könnte man es wohl nennen.


Schade. Wird mal wieder ein ernsthaftes Thema blockiert und ins Lächerliche gezogen. :{


Kaum.

Hier zählt übrigens wohl eher:
Fortes fortuna adjuvat.

Aber mal im Ernst: es wird doch hier nur goutiert, was in die gleiche Richtung geht, die der thread-Auslöser vorgegeben hat. So wenig wie Tuning-Mittel dieser Art, ist der Wunsch neu auf diesem Weg Zuspruch zu bekommen. Und wenn der nicht kommt, heißt es eben:


Da sind sie schon.....die ersten Meckerer und Ignoranten die erst einmal alles in den Dreck ziehen!
andisharp
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 15. Aug 2007, 13:08
Interessanterweise muss man die CDs jetzt wohl anders herum ins Laufwerk legen, damit es funktioniert. Eigentlich klar, der Laser hat ja jetzt einen viel höheren Wirkungsgrad.
xutl
Inventar
#21 erstellt: 15. Aug 2007, 13:08

Frage mich, warum in der STereoplay noch nichts drin war...

Ev. liegt es daran, daß die Anzeige erst in Ausgabe 4/2008 erscheint
Stormbringer667
Gesperrt
#22 erstellt: 15. Aug 2007, 13:10

aileena schrieb:

Stormbringer667 schrieb:

In dem Resonator befindet sich ein hohlräumiger Alukern mir Luftringen.


Sind das Siemens-Luftringe?


Ist das Patent schon abgelaufen/freigegeben? Das kann doch kein Hersteller von HiFi-Zubehör bezahlen. :{


Hm,hätte ja sein können.Ich hab jedenfalls schon gute Erfahrungen mit Siemens-Lufthaken gemacht.
Gelscht
Gelöscht
#23 erstellt: 15. Aug 2007, 13:11
Ich hab den Resonator von einem Bekannten bekommen,...ich muss mal fragen wo der denn gekauft hat!

Ich habe eben den Resonator auf direkt auf einen meiner ELAC-Lautsprecher gestellt!

Merkwürdigerweise war auch hier ein kräftigerer Bass wahrzunehmen.


Sehr erstaunlich.....ich bin zufrieden damit.

andisharp
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 15. Aug 2007, 13:12
Timo, hast du schon das Neue Album von Absolute Silence, No Disk von Stinkfisch Records damit probegehört?
Gelscht
Gelöscht
#25 erstellt: 15. Aug 2007, 13:13

Aber mal im Ernst: es wird doch hier nur goutiert, was in die gleiche Richtung geht, die der thread-Auslöser vorgegeben hat. So wenig wie Tuning-Mittel dieser Art, ist der Wunsch neu auf diesem Weg Zuspruch zu bekommen. Und wenn der nicht kommt, heißt es eben:



Du hast natürlich die Ahnung und das Wissen!
paffel
Stammgast
#26 erstellt: 15. Aug 2007, 13:14
wie kommste denn darauf, daß es hier Spaß geben könnte? Sobald Voodoo im Spiel ist, wird sich garantiert ein Techniker melden und dann ist Schluß mit lustig!!

Außerdem heißt das Teil international nicht Resonator sonder Reponsator und ist auch bei Hörgeräten in noch kleinerer Ausführung bekannt, gab auch mal ´nen Werbespruch dazu: "wir machen dem Opa Beine"

gruß werner
Gelscht
Gelöscht
#27 erstellt: 15. Aug 2007, 13:16
hier gibt es doch bestimmt den ein oder anderen Techniker oder Physiker der wirklich Ahnung von dieser Materie hat!
Argon50
Inventar
#28 erstellt: 15. Aug 2007, 13:18
Demnächst soll eine überarbeitete Version davon erscheinen.

Die kann man zur Wirksteigerung vor Gebrauch in die Microwelle stellen.

Grüße,
Argon

xutl
Inventar
#29 erstellt: 15. Aug 2007, 13:18

paffel schrieb:
....... gab auch mal ´nen Werbespruch dazu: "wir machen dem Opa Beine"

Bist Du Dir sicher?

Hies der Spruch nicht:
"...hilft dem Opa auf das Fahrrad"?
Hubert789
Inventar
#30 erstellt: 15. Aug 2007, 13:19

Maräntzchen schrieb:
Du hast natürlich die Ahnung und das Wissen! :Y


Ja, habe ich. Schließlich bedarf es nicht viel, um so schlichte Sprüche wie deine zu bewerten und den dahinter stehenden Wunsch nach Zuspruch zu sehen. Was für sich gesehen ja auch nichts Verwerfliches sein kann.
aileena
Gesperrt
#31 erstellt: 15. Aug 2007, 13:23
Fortes fortuna adjuvat.


Den Tapferen wohl eher weniger...

Das Leit-Motto hat dem amerikanischen Kreuzer USS Nicholson (DD-982) nichts geholfen, wurde 2004 zu Zielzwecken versenkt.


[Beitrag von aileena am 15. Aug 2007, 13:26 bearbeitet]
das_n
Inventar
#32 erstellt: 15. Aug 2007, 13:24

Maräntzchen schrieb:
hier gibt es doch bestimmt den ein oder anderen Techniker oder Physiker der wirklich Ahnung von dieser Materie hat!


...möglicherweise kann es hier leider derzeit nur Dr. Placebo W. Udu verstehen, weil es wirklich keine erklärbaren/messbaren Klangverbesserungen oder logische Erklärungen für die Verbesserungen gibt. Vielleicht kommt es ja noch?

Naja, ich finde, dass das Rumhacken auf Leuten, die Zufrieden mit solchen Teilen sind, wirklich überflüssig ist. Sie hören eine Verbesserung, also ist doch alles ok. Die hören sie auch noch, wenn es 2000 Leute als Humbug abstempeln.

Also kommt mal alle wieder runter. Das mit besonderem Aufmerksamkeitsbedürfnis/Selbstgeltungsdrang gleichzusetzen, halte ich für provokant und daneben.
stereoplay
Inventar
#33 erstellt: 15. Aug 2007, 13:24
Hallo,

ich besitze nun auch so einen Resonator!

Das Warten hat nun ein Ende. Ich muß Euch sagen ich bereue nichts und es war jeden Euro wert. Echt.

Damit kann mein neu gekaufter Raumanimator noch besser seine Wirkung entfalten (angedockt mit einem isobarischen Adapter), da die Luft verquirlt wird und so eine gleichmässigere Verteilung im Raum stattfindet. Die Raummoden sind nun praktisch nicht mehr vorhanden.
Die Musik wird im ganzen Raum verteilt.


Ich sag nur: Kaufen !!!

Gruß
Frank
Mr.Snailhead
Stammgast
#34 erstellt: 15. Aug 2007, 13:27
irgendwie find ich das ganze jetzt zu blöd hier.....schade
aileena
Gesperrt
#35 erstellt: 15. Aug 2007, 13:28
Das kommt aber doch wohl nicht aus dem kleinen Ding von Timo, oder??

Da hast Du doch ein anderes Kaliber??
taubeOhren
Inventar
#36 erstellt: 15. Aug 2007, 13:30
Hi ...



Ich habe eben den Resonator auf direkt auf einen meiner ELAC-Lautsprecher gestellt!

Merkwürdigerweise war auch hier ein kräftigerer Bass wahrzunehmen.


Sehr erstaunlich.....ich bin zufrieden damit.
..


ja nun jetzt fehlt er ja auf Deinem auf Krell-,Burmester-, Accuphaseniveau spielendem CDP - wie wirkt sich das denn klangtechnisch aus?

Heißt ja der Hersteller kann sich freuen, da Du ja noch 2 ordern mußt, oder?


Gruß
taubeOhren
Stormbringer667
Gesperrt
#37 erstellt: 15. Aug 2007, 13:31
Vielleicht hilft als Ergänzung noch meine spezielle CD-Matte:

aileena
Gesperrt
#38 erstellt: 15. Aug 2007, 13:33
Na ja, das wäre selbst mir zuviel. Er kann ja eh nur immer eine Quelle hören.
ACHTUNG: Bei Tapedecks sagte mir der Händler aus FFM, soll es nicht funktionieren. Da haben sich einige wohl schon seltene Aufnahmen mit gehimmelt. Scheinbar ist im Inneren etwas Magnetisches...
taubeOhren
Inventar
#39 erstellt: 15. Aug 2007, 13:34
...
Vielleicht hilft als Ergänzung noch meine spezielle CD-Matte:
...


die nützt doch aber gar nix - bei gebrannten CD´s




taubeOhren
aileena
Gesperrt
#40 erstellt: 15. Aug 2007, 13:39
Mensch, wenn Ihr Euch nicht ernsthaft damit auseinandersetzen wollt, sucht Euch doch andere Freds zum Mähren.

Timo sagt schon gar nichts mehr, weil hier alles ins Lächerliche gezogen wird. Da wird einem der Spass, mit Euch Bremsern, am Hobby komplett verleidet
xutl
Inventar
#41 erstellt: 15. Aug 2007, 13:39

Scheinbar ist im Inneren etwas Magnetisches

Wenn das zutrifft sollte man das Teil mal im Auto auf dem Luftfilter montieren.

Ev. sinkt der Spritverbrauch

Bei perfekter Funktion mußt Du nicht nur alle 300km anhalten und den Sprit ablassen (sonst läuft der Tank über),
nein,
das serienmäßige Radio im Auto klingt auf einmal derartig weit und offen, daß Du meinst nicht mehr im Golf, sondern in einem Reisebus zu sitzen.
Gelscht
Gelöscht
#42 erstellt: 15. Aug 2007, 13:41
Laut Hersteller soll das Ding allgemein schädliche Elektrostrahlung beseitigen.

Auch beim Fernsehen könnte das helfen:


Argon50
Inventar
#43 erstellt: 15. Aug 2007, 13:42

aileena schrieb:
Na ja, das wäre selbst mir zuviel. Er kann ja eh nur immer eine Quelle hören.
ACHTUNG: Bei Tapedecks sagte mir der Händler aus FFM, soll es nicht funktionieren. Da haben sich einige wohl schon seltene Aufnahmen mit gehimmelt. Scheinbar ist im Inneren etwas Magnetisches... :{

Das Problem wird bei dem Nachfolgemodel ebenfalls behoben.

Nach 5 Minuten in der Microwelle funktioniert es auch bei Tapedecks.

Für Tuner soll noch ein Zusatzmodul angeboten werden.

Grüße,
Argon

Stormbringer667
Gesperrt
#44 erstellt: 15. Aug 2007, 13:43

Maräntzchen schrieb:
Laut Hersteller soll das Ding allgemein schädliche Elektrostrahlung beseitigen.

Auch beim Fernsehen könnte das helfen:





Na toll! Kaum steht das Ding unter deiner Glotze,fallen meine Infineon-Aktien....
Mr.Snailhead
Stammgast
#45 erstellt: 15. Aug 2007, 13:48
Ich habe so langsam das Gefühl, das wir hier ziemlich viele Neider hier im Threat haben.
Nur weil man sich son Ding nit leisten kann, braucht man noch lange nicht alles ins lächerliche zu ziehen.
andisharp
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 15. Aug 2007, 13:49

Stormbringer667 schrieb:
Vielleicht hilft als Ergänzung noch meine spezielle CD-Matte:




Geht ja jetzt nicht mehr, gehört jetzt unter die CD.
Hubert789
Inventar
#47 erstellt: 15. Aug 2007, 13:49

Maräntzchen schrieb:
Laut Hersteller soll das Ding allgemein schädliche Elektrostrahlung beseitigen.
[/URL]


Könnte das dann nicht auch beim telefonieren mit dem Handy helfen? Auf den Kopf legen und schon ist die Akustik der Hammer! Vielleicht gibt's dann aber keinen Empfang mehr??? Fragen über Fragen...


Ich habe so langsam das Gefühl, das wir hier ziemlich viele Neider hier im Threat haben.
Nur weil man sich son Ding nit leisten kann, braucht man noch lange nicht alles ins lächerliche zu ziehen.


Selten habe ich mich so ertappt gefühlt...
taubeOhren
Inventar
#48 erstellt: 15. Aug 2007, 13:51
...
Nur weil man sich son Ding nit leisten kann, braucht man noch lange nicht alles ins lächerliche zu zieh
...

also was für eine Unterstellung!!!!



taubeOhren
Mr.Snailhead
Stammgast
#49 erstellt: 15. Aug 2007, 13:53
@Hubert789

Mach dir nix draus...das ist doch menschlich
Argon50
Inventar
#50 erstellt: 15. Aug 2007, 13:54

Mr.Snailhead schrieb:

Nur weil man sich son Ding nit leisten kann, braucht man noch lange nicht alles ins lächerliche zu ziehen.

Das Nachfolgemodel soll wegen der großen Nachfrage angeblich sogar um 35€ günstiger als das Alte angeboten werden.

Scheinbar kann da in Großserie deutlich billiger produziert werden und das wird in diesem Fall dann an den Kunden weiter gegeben.

Grüße,
Argon

andisharp
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 15. Aug 2007, 13:56
Heißt das, es kostet nur noch 1964 Euro? Das wäre ja mal ein Fortschritt, dafür verzichte ich gerne auf meinen nächsten Urlaub
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Entmagnetisierungs CD
f+c_hifi am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 18.10.2005  –  104 Beiträge
CD-Auflage
vinylrules am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  12 Beiträge
CD Tuning ?
Deleo am 22.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.03.2010  –  45 Beiträge
Ja, ist es denn wahr?
SirVival am 24.06.2007  –  Letzte Antwort am 12.07.2007  –  22 Beiträge
Wässererchen für CD-Reinigung
Musica am 24.02.2013  –  Letzte Antwort am 10.03.2013  –  113 Beiträge
schöner cd player
MusikGurke am 06.01.2006  –  Letzte Antwort am 10.01.2006  –  15 Beiträge
Wachsschicht auf CD
01.10.2002  –  Letzte Antwort am 07.03.2003  –  19 Beiträge
Anti-CD-Tuning
sAm_vdP am 21.05.2004  –  Letzte Antwort am 12.04.2005  –  65 Beiträge
Ist eine CD magnetisch?
linnianer am 04.01.2003  –  Letzte Antwort am 16.02.2004  –  115 Beiträge
Klangunterschiede bei CD-Playern
tux am 27.08.2003  –  Letzte Antwort am 28.01.2004  –  128 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.466 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedme_too
  • Gesamtzahl an Themen1.335.348
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.494.085