Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Was willst Du im Voodoo-Forum ( erreichen )?
1. sachl. die Grundlagen der Physik erklären (9.3 %, 8 Stimmen)
2. Voodooisten überzeugen (2.3 %, 2 Stimmen)
3. Meine Erfahrung mit Produkten mitteilen (8.1 %, 7 Stimmen)
4. Mich amüsieren (79.1 %, 68 Stimmen)
5. Frust loswerden (1.2 %, 1 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Was willst Du im Voodoo-Forum ( erreichen )?

+A -A
Autor
Beitrag
Mimi001
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 20. Nov 2007, 11:36
Hallo Leute ,
ich habe hier auch schon einige Zeit verbracht und mich gelegentl. schon sehr gewundert, nach welchen Mustern hier die Diskussionen ablaufen, s.d. ich mal ne kleine Umfrage starten wollte, warum Ihr hier seid. bzw. was Ihr hier erwartet !
Kommen mir die Diskussionen doch häufig so vor, als versuche man jemanden von den Zeugen Jehovas zu bekehren, mit allen sich daraus ergebenden Konsequenzen, wie Streit, ständige Wiederholung etc. pp..


Viel Spass bei der Umfrage wünscht


[Beitrag von Mimi001 am 22. Aug 2014, 22:24 bearbeitet]
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 20. Nov 2007, 12:19
Hallo!

In erster Linie will ich mich hier unterhalten, aber es kommt schon mal vor das ich versuche den einen oder anderen Irrtum -falls er sich zu sehr festgefressen hat- dem jemand aufgesessen ist zu korrigieren. Auf einen Streit mit einen aus meiner Sicht uneinsichtigen Betonkopf der auf irgendwelche Glaubensgrundsätze besteht lasse ich mich eigentlich nicht wirklich ein, soll doch jeder nach seiner eigenen Fasson glücklich werden.

MFG Günther
Mimi001
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 20. Nov 2007, 12:38
@ Hörbert
Glaub ich Dir sofort, Günther !
Sind mir doch von Dir nur sehr sachl. und hilfreiche Beiträge ( vor allem im Analog-Forum ) in Erinnerung !

Gruss


[Beitrag von Mimi001 am 22. Aug 2014, 22:24 bearbeitet]
kölsche_jung
Inventar
#4 erstellt: 20. Nov 2007, 13:53
schade, ich kann gar nichts anklicken

der hauptgrund für mich mich im (voodoo)forum rumzutreiben ist es mich zu informieren...nur weil ich nicht an kabelklang glaube, würde ich mich doch eines besseren belehren lassen, es müsste nur reproduzierbar bessere ergebnisse bringen. die üblche argumentation: ich hab s gehört überzeugt mich nicht.
Aber: vor 500 jahren wäre man auch ausgelacht worden für ideen wie flugzeuge, handys etc... vielleicht kommt ja irgendwann das klingende kabel oder der raumresonator oder irgendwas

andererseits sollte man auch allzu unkritische leser vor horrenden geldausgaben schützen, indem man die im voodoobereich geposteten feststellungen à la "700€ leuchtdioden verbessern den klang" hinterfragt und ggfs als unsinn entlarvt.

den priester zu bekehren=unmöglich
und zum frust loswerden hör ich lieber laute punkmusik
oder hol mein beissholz aus der schublade

klaus
hellboy666
Inventar
#5 erstellt: 20. Nov 2007, 14:18

mich im (voodoo)forum rumzutreiben ist es mich zu informieren


Genauso geht es mir auch.

Genauso gerne schmunzel ich auch über den ein oder anderen Beitrag, vor allem wenn sich beide Seiten einen leidenschaftlichen Schlagabtausch liefern.

Ich selbst halte mich, mit meinem doch vergleichsweise geringen Wissen in Sachen HIFI, dann sehr dezent im Hintergrund und beobachte genüsslich den weiteren Fortschritt der Debatten.

Also an beide Seiten: Weiter so!!
Soundscape9255
Inventar
#6 erstellt: 20. Nov 2007, 15:51
1)Mich amüsieren
2)Diskussionskultur
3)Diskussion über physikalische & psychoakustische Effekte und deren verhältnissrichtiger Einschätzung
4)Neueinsteiger beratschlagen
5)KEINE eingefleischten KKH bekehren
Espressospezi
Stammgast
#7 erstellt: 20. Nov 2007, 17:28
Produkte abklopfen - Erfahrungen austauschen bzw beratschlagen ( teilweise echt spannend ) das man sich dabei amüsiert ist durchaus möglich oder das es amüsant wird, doch ist das ganz bestimmt nicht meine Hauptintention !! Deshalb habe ich Punkt 3 getippt.


[Beitrag von Espressospezi am 20. Nov 2007, 17:30 bearbeitet]
sheckley666
Stammgast
#8 erstellt: 20. Nov 2007, 20:19
In meinen Augen fehlt ein wichtiger Punkt: Jenen Lesern, die noch auf keine Seite festgelegt sind, die Möglichkeit zu geben, alle relevanten Argumente kennen zu lernen.

Grüße, Frank
Argon50
Inventar
#9 erstellt: 20. Nov 2007, 20:21
Eine ähnliche Umfrage gab es auch schon vor ein paar Wochen.

Meine Antwort zum Thema findet sich dort.


Grüße,
Argon

Gene_Frenkle
Inventar
#10 erstellt: 20. Nov 2007, 22:59
Eine Antwort fehlt auf jeden Fall:

Preiswerte Schleichwerbung für überteuerte Produkte zweifelhafter Wirkung machen.

Sehr oft und gerne von Forenmitgliedern mit wenig Beiträgen. Der Klassiker:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-83-1678.html
Signature
Inventar
#11 erstellt: 21. Nov 2007, 16:49
Spass haben.
Es ist immer wieder lustig zu sehen, wie sich einige Mitglieder gegenseitig fertigmachen.
sm.ts
Inventar
#12 erstellt: 22. Nov 2007, 11:25

Signature schrieb:
Spass haben.
Es ist immer wieder lustig zu sehen, wie sich einige Mitglieder gegenseitig fertigmachen. :KR


Hallo,

ja meistens läufts so in der Art ab, man muss sich schon gut überlegen ob man zu bestimmten Themen etwas postet.
Und mit seiner Meinung muss man sehr vorsichtig sein sonst bekommt man einen übergebraten.
Argon50
Inventar
#13 erstellt: 22. Nov 2007, 17:24

sm.ts schrieb:

Und mit seiner Meinung muss man sehr vorsichtig sein sonst bekommt man einen übergebraten.

So wie hier?


Grüße,
Argon

Signature
Inventar
#14 erstellt: 22. Nov 2007, 17:39

ja meistens läufts so in der Art ab, man muss sich schon gut überlegen ob man zu bestimmten Themen etwas postet.
Und mit seiner Meinung muss man sehr vorsichtig sein sonst bekommt man einen übergebraten.

Solange es Menschen gibt sind die Leute so drauf. Im Mittelalter nannte man das "Heilige Inquisition" oder so ähnlich.

Gruß
- sig -
hifi-zwerg
Stammgast
#15 erstellt: 22. Nov 2007, 17:45
Hallo,

ich habe "mich amüsieren" angeklickt, das war eine Spontanreaktion ohne Nachdenken, eigentlich suche ich im Voodooforum technische Informationen. Kaum irgendwo werden Grundlagen so ausführlich erläutert wie in Freds hier im Voodoo Forum oder im Nachbar Tuning Forum. Richtig voodoomäßig geht’s in anderen Teilforen ab, oft völlig ungestört von technischem Verstand, das ist unterhaltsamer als die Stereo.

Ich muß allerdings dazu sagen, daß ich von HiFi nicht so schrecklich viel Ahnung habe, ich bin allerdings in meiner Anfangsphase in diesem Forum zu einem Selbstexperiment angeregt worden, dessen Ergebnis ich gerne noch einmal beschreibe:

Durch den Fred "Was kann MP3" habe ich einen ABX Test versucht, ich habe mit LAME einen VBR mp3 erzeugt und pegelabgeglichen mit dem Original verglichen. Ich bin beim ersten Hören davon ausgegangen, daß ich, wenn überhaupt, nur winzige Unterschiede hören werde. Aber, Oh Wunder, ich hörte einen Unterschied wie Tag und Nacht A war schön räumlich, klar mit strukturiertem Bass, B irgendwie mumpfig, klar B ist der MP3.
Dann X und Y, hier habe ich das gleiche beobachtet, nur hier war Y klarer. X mumpfig. Ich habe mir alles mehrfach angehört und mich gefragt wie man auf den Gedanken kommen konnte mp3 klingt gut. also A=Y eingegeben und 1 Versuch 0 Richtige. Ich war fassungslos, ich habe klare Unterschiede gehört, die es nicht gab. Ich habe Versuche gemacht am Ende hatte ich 6 aus 10, bis zum 4 Versuch habe ich klare Unterschiede gehört, erst danach verschwanden die Unterschiede bei den letztem Versuch klangen A,B,X,Y ununterscheidbar gleich. Als ich ein paar Tage später noch mal den Versuch gemacht habe, klangen obwohl ich jetzt um die Ununterscheidbarkeit wusste, wieder A und B unterschiedlich.

Seit dem bin ich hochgradig skeptisch, wenn jemand über Klangunterschiede redet (nicht daß ich behaupte alles klingt gleich, ich kaufe auch nach Hörproben, aber ich versuche Hörprobe, Theorie und meine Wünsche zu berücksichtigen und bin mir immer meiner Unvollkommenheit bewußt).


Gruß
Zwerg

Edit: Tipfuhler beseitigt.


[Beitrag von hifi-zwerg am 22. Nov 2007, 18:09 bearbeitet]
Argon50
Inventar
#16 erstellt: 22. Nov 2007, 17:59

hifi-zwerg schrieb:

Seit dem bin ich hochgradig skeptisch, wenn jemand über Klangunterschiede redet (nicht daß ich behaupte alles klingt gleich, ich kaufe auch nach Hörproben, aber ich versuche Hörprobe, Theorie und meine Wünsche zu berücksichtigen und bin mir immer meiner Unvollkommenheit bewußt).

Respekt!

Sehr gut formuliert.
Genau so geht es mir!

Als ehemaliges Voodoo Opfer finde ich es eigentlich nur fair andere, möglicher Weise Neulinge, darauf hinzuweisen und auch manch höchst zweifelhafte Produkte einfach mal kritisch zu hinterfragen.


Grüße,
Argon

sheckley666
Stammgast
#17 erstellt: 22. Nov 2007, 21:31

Signature schrieb:

ja meistens läufts so in der Art ab, man muss sich schon gut überlegen ob man zu bestimmten Themen etwas postet.
Und mit seiner Meinung muss man sehr vorsichtig sein sonst bekommt man einen übergebraten.

Solange es Menschen gibt sind die Leute so drauf. Im Mittelalter nannte man das "Heilige Inquisition" oder so ähnlich.

Gruß
- sig -

Also, "übergebraten" und "Heilige Inquisition" finde ich übertrieben.
Zum Einen, weil ja meines Wissens körperliche Gewalt unter HF-Teilnehmern eher selten angewandt wird, was ein nicht ganz unwesentlicher Bestandteil von "Überbraten" und "Heiliger Inquisition" ist.
Zum Zweiten, weil es den Voodoos - bei aller Fakten-Resistenz und Selbstherrlichkeit - doch nicht um die Kontrolle der Mitmenschen geht, sondern maximal um Befriedigung ihrer Eitelkeit, in manchen Fällen wohl gar nur ihres Mitteilungsbedürfnisses.

Also, so schwer begreiflich den permanent auf Weiterentwicklung ihres Naturverständnisses bedachten "Technikern" das Diskussionsverhalten von Leuten erscheinen mag, die einfach nur irgendwas erzählen wollen, und dabei jeglichen Widerspruch als Anschlag auf ihr persönliches Wohlbefinden auslegen - das ist menschlich und hat nichts mit Inquisition zu tun.

Grüße, Frank


[Beitrag von sheckley666 am 22. Nov 2007, 21:34 bearbeitet]
Signature
Inventar
#18 erstellt: 23. Nov 2007, 11:30
Och - so abwägig ist das gar nicht. Wenn hier jemand eine Voodoo-verdächtige Äußerung macht gibt es nur zwei Möglichkeiten. Entweder er wiederruft oder er erntet Spott und geht als "Hexer" oder meinetwegen als "Voodoo-Prister" in die Annalen dieses Forums ein. Dies macht für manche sicherlich einen großen Teil des Unterhaltungswerts dieses Forums aus.

Das Ergebis dieser Umfrage spricht da übrigens Bände. Ich selbst bin ja auch in erster Linie hier um mich zu amüsieren.

Gruß
- sig -


[Beitrag von Signature am 23. Nov 2007, 11:33 bearbeitet]
Mimi001
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 23. Nov 2007, 12:21
Ja ja , das Mittelalter !

Sind Hexen und Zauberer nicht öffentlich verbrannt worden und der Pranger sorgt(e) auch für Amusement !?

Shuan
Signature
Inventar
#20 erstellt: 23. Nov 2007, 12:33

Mimi001 schrieb:
Ja ja , das Mittelalter !

Sind Hexen und Zauberer nicht öffentlich verbrannt worden und der Pranger sorgt(e) auch für Amusement !?

Shuan

Eine gewisse Analogie ist schon vorhanden. Glücklicherweise werden hier Pranger durch Threads und Verbrennen durch Löschen des Accounts ersetzt. Das Amusement verbleibt jedoch unverändert.
Mimi001
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 23. Nov 2007, 13:39
Ich oute mich mal, gehöre zu den 75 % und war sogar der erste, das Privileg des Themenerstellers !


Gruss Shuan
Mimi001
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 23. Nov 2007, 13:40
Sind sogar nur 74,5 %
Espressospezi
Stammgast
#23 erstellt: 23. Nov 2007, 13:44
Das bedeute lediglich das hier zuviel Spinner sind .
Espressospezi, der sich jetzt gerne ans Kreuz nageln lässt


[Beitrag von Espressospezi am 23. Nov 2007, 13:48 bearbeitet]
Mimi001
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 23. Nov 2007, 13:51
Spinner nicht unbedingt, es wird ja paralel über Diskussionskultur gesprochen !
Ausserdem sind die meisten Menschen lernfähig !

Im übrigen steht diese Woche Vierteilen auf der Karte, Kreuz war letzte Woche !

Gruss Shuan


[Beitrag von Mimi001 am 23. Nov 2007, 13:53 bearbeitet]
Kobe8
Inventar
#25 erstellt: 23. Nov 2007, 14:43

Signature schrieb:
und Verbrennen durch Löschen des Accounts ersetzt.


Wobei es hier doch mehr um das Event des Selbstverbrennens geht.
Signature
Inventar
#26 erstellt: 23. Nov 2007, 15:56
sheckley666
Stammgast
#27 erstellt: 23. Nov 2007, 19:08

Signature schrieb:
Och - so abwägig ist das gar nicht. Wenn hier jemand eine Voodoo-verdächtige Äußerung macht gibt es nur zwei Möglichkeiten. Entweder er wiederruft oder er erntet Spott und geht als "Hexer" oder meinetwegen als "Voodoo-Prister" in die Annalen dieses Forums ein. Dies macht für manche sicherlich einen großen Teil des Unterhaltungswerts dieses Forums aus.

Das Ergebis dieser Umfrage spricht da übrigens Bände. Ich selbst bin ja auch in erster Linie hier um mich zu amüsieren.

Gruß
- sig -

Um wieviel besser haben es da doch die Techniker. Deren Bestrafung besteht lediglich darin, mit den Mördern und Folterern der Heiligen Inquisition gleichgesetzt zu werden ...
Davon abgesehen, es gäbe eine dritte Möglichkeit: Überzeugende Begründungen. Warum bloß wird die nie genutzt?
Und eine vierte: Er könnte klarmachen, dass er über seine individuelle Gefühlslage spricht. Aber das scheint vielen schon zu kompliziert zu sein.


Signature schrieb:
Eine gewisse Analogie ist schon vorhanden. Glücklicherweise werden hier Pranger durch Threads und Verbrennen durch Löschen des Accounts ersetzt.

Klitzekleine Unterschiede, können wir ruhig vernachlässigen.

Signature schrieb:
Das Amusement verbleibt jedoch unverändert.

Na wenn das kein Beweis für die Gleichsetzung Techniker : Heilige Inquisition ist!

Grüße, Frank
Gene_Frenkle
Inventar
#28 erstellt: 23. Nov 2007, 19:14
Wer ist eigentlich der Don Quichotte, der die Voodoo-Anhänger bekehren möchte?
kptools
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 23. Nov 2007, 20:16
Hallo,

die "Heilige Inquisition" war übrigens auf Seiten der "Gläubigen", die Opfer dagegen oft die "Wissenden".

Grüsse aus OWL

kp
Argon50
Inventar
#30 erstellt: 23. Nov 2007, 20:18

kptools schrieb:
Hallo,

die "Heilige Inquisition" war übrigens auf Seiten der "Gläubigen", die Opfer dagegen oft die "Wissenden".

Grüsse aus OWL

kp

Hier nachzulesen: http://www.inquisition2000.de/


Grüße,
Argon

Signature
Inventar
#31 erstellt: 23. Nov 2007, 21:05

kptools schrieb:
Hallo,

die "Heilige Inquisition" war übrigens auf Seiten der "Gläubigen", die Opfer dagegen oft die "Wissenden".

Grüsse aus OWL

kp

Wer ist "gläubig" und wer ist "wissend"? Das ist doch auch eine Frage des persönlichen Standpunktes. "Glauben" bedeutet "nicht wissen" und "die Wissenden" glauben zu wissen was sie letztendlich zu Unwissenden machen kann. Vermeintlich gesichertes "Wissen" ist nicht automatisch unumstößlich und muß immer im Kontext der jeweiligen Zeit gesehen werden, in der es entstanden ist.

Beispiel:
Das geo- bzw. anthropozentrische Weltbild des Mittelalters basierte auf den damaligen Wissenschaften. Kopernikus war für den Papst ein Ketzer und für die damaligen Wissenschafter ein "Spinner". Also gab ihm keine Seite Rückhalt und so mußte er seine Theorien über ein helozentrisches Weltbild offiziell widerrufen.

Ob jemand zum "Inquisitor" (im sprichwörtlichen Sinne) wird hängt nicht von seinem Glauben oder Nichtglauben ab sondern einzig und allein davon, wie er mir anders denkenden Mitmenschen umgeht.


Gruß
- sig -
Argon50
Inventar
#32 erstellt: 23. Nov 2007, 21:16

Signature schrieb:

Wer ist "gläubig" ...?

Jeder, der glaubt aber seinen Glauben nicht nachweislich belegen kann.

Im Lexikon steht dazu:

Glaube
im Gegensatz zum Wissen ein Fürwahrhalten ohne die unmittelbare Möglichkeit einer (wissenschaftlichen) Beweisführung oder Überprüfung. Insbesondere die englische Sprache unterscheidet den theoretischen Glauben (belief), dass etwas in einer bestimmten Weise ist, vom religiösen Glauben an etwas (faith). - Für Platon ist der Glaube wie das Meinen die Vorstufe des philosophischen und begründeten Wissens. Dieser Gedanke einer Stufenfolge von Gewissheiten weicht in der Tradition des christlichen Denkens einer scharfen Trennung von Wissen und Glauben, wobei dem Glauben übernatürliche Einsichten zugeschrieben werden.


Signature schrieb:
Beispiel:
Das geo- bzw. anthropozentrische Weltbild des Mittelalters basierte auf den damaligen Wissenschaften. Kopernikus war für den Papst ein Ketzer und für die damaligen Wissenschafter ein "Spinner". Also gab ihm keine Seite Rückhalt und so mußte er seine Theorien über ein helozentrisches Weltbild offiziell widerrufen.

Nich ganz richtig.

Wikipedia schreibt dazu:

Die ältesten Nachweise der Idee, dass die Sonne den Mittelpunkt des Sonnensystems bildet und dass es die Erde ist, die sich bewegt, sind in einigen vedischen Sanskrit-Texten zu finden, die im alten Indien geschrieben wurden. Yajnavalkya (9.–8. Jahrhundert v. Chr.) erkannte, dass die Erde rund ist, und glaubte, die Sonne sei „die Mitte der Sphären“, wie er es im Veda zu dieser Zeit beschrieb.



Grüße,
Argon

Signature
Inventar
#33 erstellt: 23. Nov 2007, 22:09

Die ältesten Nachweise der Idee, dass die Sonne den Mittelpunkt des Sonnensystems bildet und dass es die Erde ist, die sich bewegt, sind in einigen vedischen Sanskrit-Texten zu finden, die im alten Indien geschrieben wurden. Yajnavalkya (9.–8. Jahrhundert v. Chr.) erkannte, dass die Erde rund ist, und glaubte, die Sonne sei „die Mitte der Sphären“, wie er es im Veda zu dieser Zeit beschrieb.

Mache das nicht. Es könnte Dein Weltbild zerstören.

Und wenn Du es doch machen willst, dann bitte via PM. Dieses "Wissen" ist nicht nur OT sondern könnte auch grenzüberschreitend sein.

Gruß
- sig -


[Beitrag von Signature am 23. Nov 2007, 22:14 bearbeitet]
Argon50
Inventar
#34 erstellt: 23. Nov 2007, 22:39

Signature schrieb:

Die ältesten Nachweise der Idee, dass die Sonne den Mittelpunkt des Sonnensystems bildet und dass es die Erde ist, die sich bewegt, sind in einigen vedischen Sanskrit-Texten zu finden, die im alten Indien geschrieben wurden. Yajnavalkya (9.–8. Jahrhundert v. Chr.) erkannte, dass die Erde rund ist, und glaubte, die Sonne sei „die Mitte der Sphären“, wie er es im Veda zu dieser Zeit beschrieb.

Mache das nicht. Es könnte Dein Weltbild zerstören.

Und wenn Du es doch machen willst, dann bitte via PM. Dieses "Wissen" ist nicht nur OT sondern könnte auch grenzüberschreitend sein.

Gruß
- sig -


Du kannst/darfst problemlos die Inquisition und das heliozentrische Weltbild öffentlich anführen, ich soll aber dahingehend öffentlich schweigen?

Nun gut, du siehst es so, ich seh es anders.
Das kann von mir aus an dieser Stelle, da eh irrelevant, so stehn bleiben.
Es mag sich jeder seine eigene Meinung bilden.


Grüße,
Argon

Signature
Inventar
#35 erstellt: 23. Nov 2007, 22:52
Ich klinke mich besser aus diesem Thread aus. Das wird mir zu heiß.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Voodoo im Hifi-Forum?
crackmaster am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 30.05.2010  –  23 Beiträge
Voodoo = Voodoo
bukowsky am 18.09.2004  –  Letzte Antwort am 03.10.2004  –  37 Beiträge
Was ist Voodoo?!?
Nickmann am 01.09.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2004  –  101 Beiträge
Allgemeine Voodoo Frage.
Heelquist am 17.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  10 Beiträge
Ich wünsche mir im Voodoo-Forum eine neue Diskussionskultur
TFJS am 15.11.2007  –  Letzte Antwort am 05.12.2007  –  127 Beiträge
Voodoo
HerEVoice am 26.03.2003  –  Letzte Antwort am 29.03.2003  –  15 Beiträge
bringen disskusionen um voodoo noch was?
Stere0 am 19.03.2004  –  Letzte Antwort am 13.04.2004  –  171 Beiträge
Voodoo-Physiologie
matadoerle am 14.07.2005  –  Letzte Antwort am 27.07.2005  –  276 Beiträge
Voodoo Quiz
Nostril am 27.01.2016  –  Letzte Antwort am 31.03.2016  –  27 Beiträge
Voodoo? aber was solls!
Highente am 13.05.2008  –  Letzte Antwort am 14.05.2008  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Pioneer
  • Harman-Kardon
  • Onkyo
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.632 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliednuschin
  • Gesamtzahl an Themen1.335.685
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.500.639