Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Eure Erfahrungen mit Blindtests

+A -A
Autor
Beitrag
tux
Stammgast
#1 erstellt: 11. Okt 2003, 16:39
Mich würde interessieren, welche Blindtests (oder sogar Doppel-Blindtests) ihr bereits durchgeführt/mitgemacht habt, welche Erfahrungen ihr gemacht habt und zu welchen Ergebnissen es gekommen ist ...

Gab es im Vorhinein eine gewisse Erwartungshaltung und welche - persönlichen - Schlussfolgerungen wurden gezogen?

Ich möchte meine Frage vor allem an diejenigen richten, die bereit sind, ihre bisherige Einstellung kritisch zu hinterfragen.
Andreas_Kries
Stammgast
#2 erstellt: 13. Okt 2003, 22:24
Hallo,

wir haben zu zweit Blindtests bei Verstärkern, CDPs, Cinch- und Netzkabeln, gebrannten und originalen CDs, verschiedenen Aufnahmen von CDs sowie mit sog. Zobelgliedern durchgeführt. Die Ergebnisse waren verschieden: Während wir keine sicheren Unterschiede zwischen gebrannten und orignalen CDs sowie beim Betrieb mit und ohne Zobelglieder - zumindest in den vorliegenden Aufbauten - feststellen konnten, zeitigten alle anderen Tests signifikante und reproduzierbare Differenzen.

Ciao

Andreas
Andreas_Kries
Stammgast
#3 erstellt: 16. Okt 2003, 20:50
Hallo Gemeinde,

auch an dieser Stelle will ich folgenden Bericht zum Besten geben:

Soeben haben wir den Furutech RD-1 ausprobiert. Dazu wurde folgende Anlage benutzt: Lindemann CD 1, RG9 (modifiziert), Confidence 2, verkabelt mit Magnan, die HMS-Steckdose und den Audio Agile-Netzfilter sollten wir auch nicht vergessen. Der Raum hat eine Grundfläche von 20 qm und ist mit Absorberelementen bedämpft.

Wir haben mehrere Stücke von zwei doppelt vorhandenen CDs - eine beahandelte, eine unbehandelte - gegeneinanderlaufen lassen (Mark Knopfler: Ragpicker's dream und Bee Gees: This ist where I came in). Dabei haben wir blind gearbeitet: Einer hat aufgelegt bzw. gewechselt, der andere hat im sweet spot gesessen, gehört und um Tausch gebeten.

Und nun kommt's: Wir konnten keinen Unterschied feststellen, geschweige denn die die CDs von einander unterscheiden. Und das, obwohl wir der Sache durchaus aufgeschlossen gegenüber standen!


Ciao

Andreas
fendi
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Nov 2003, 23:00
Wir haben uns da vor hurzem mit chinch kabeln und lautsprecherkabeln den spaß erlaubt.

Mein Fazit?
Alle getestetten kabel haben sich deutlich von den Beipackstrippen unterschieden.
Aber einen unterschied zwischen dem 50 Euro CHinch und dem für 200 konnt ich beim bestenwillen nicht mehr hören.
Bei den Boxenkabeln war es ähnlich.
Ein anschließen der boxenkabel in und gegen die laufrichtung hat höchstens einen unterschwelligen effekt.
Wir drei konnten uns nicht einigen was besser klingen soll.
Also die Teuersten kabel müssen sich nicht unbedingt lohnen.

Dan sind wir an die einfachen Dinge des lebens gegangen.
Stecker umstecken, Boxen ausrichten, Kabel entwirren....
Die hatten einen größeren effekt als die kabel. und der Vorteil sind ganz umsonst.
und vorallem Hörbar.

Marc
Event
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 17. Nov 2003, 23:12
Hallo fendi,

habt ihr dann auch noch mal getestet, als alles andere dann endlich stimmte?

Grüße vom Event
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 17. Nov 2003, 23:40
Doppelblindtest sind eine feine Sache. Leider wird bei Bestätigungen immer das "Haar in der Suppe" gesucht.
Hatte mal bei einem CD-Spieler Vergleich dieses Jahr mitgemacht. Hätten die Vodooisten recht gehabt, so wäre es leider folgendermassen formuliert worden: (wurde schon im Vorfeld genauso erwähnt!): Das man NUR bei Versuchsaufbau X einen Unterschied hört, dieses ist nicht allgemeingültig. Hätte die Techno Fraktion Oberwasser gehabt wäre das Urteil gewesen: Es gilt immer.....

DAS ist das Problem.

Und leider wird kein "Weissbrot" gereicht und ohne dieses zu oft umgeschaltet....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
blindtests
majordiesel am 30.06.2008  –  Letzte Antwort am 18.07.2008  –  77 Beiträge
Blindtests
Dirk_27 am 22.12.2008  –  Letzte Antwort am 05.01.2009  –  13 Beiträge
Das Problem mit Blindtests ist, .
chipart am 20.02.2007  –  Letzte Antwort am 23.02.2007  –  36 Beiträge
Das Auge hört mit - oder: Blindtests - doch irrrelevant?
thomaschek am 21.02.2012  –  Letzte Antwort am 26.02.2014  –  55 Beiträge
Erfahrungen mit Klang- und Bildtuning: Bitte um eure Meinungen
CHILLOUT_Hünxe am 31.07.2007  –  Letzte Antwort am 05.08.2007  –  18 Beiträge
Warum funktionieren Blindtests immer?
ZeeeM am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 18.03.2010  –  79 Beiträge
Übersicht diverser Blindtests
Mimi001 am 08.01.2013  –  Letzte Antwort am 21.01.2016  –  5 Beiträge
Erfahrungen mit Ferritkerne
Diego_aus_Du am 31.03.2004  –  Letzte Antwort am 31.03.2004  –  2 Beiträge
Erfahrungen mit dem GaborLink
Ch_Event am 15.09.2004  –  Letzte Antwort am 13.11.2008  –  263 Beiträge
Sinn und Unsinn von Blindtests
matadoerle am 22.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2005  –  192 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Pioneer
  • Harman-Kardon
  • Onkyo
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.632 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedullablock
  • Gesamtzahl an Themen1.335.630
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.499.637