Grundig Stereomeister 3000 UKW tot !

+A -A
Autor
Beitrag
cabrio
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Sep 2007, 10:44
Hallo zusammen!
Bei diesem ansich recht gut laufendem Gerät ist der UKW -Teil tot. Es ist ein Röhrengerät mit Transistoren im UKW Tuner, der seine 15V /14mA über einen 15K 11W und Z-Diode 9731 gegen Masse aus der Anodenspannung holt. Statt 15V lagen an diesem Punkt nur 0,1V an.Habe mal testweise diese Spannungsversorgung abgeglemmt und von aussen 15V zugeführt: UKW spielt einwandfrei. Habe jetzt den Durchgangswiderstand der Z-Diode mit 8 bzw 30 Ohm gemessen je nach Polarität.Hat also wohl Schluss.
Habe hier noch eine dicke ZL15 von ITT liegen, kann ich die als Ersatz nehmen? Oder geht gar ein Spannungsregler 7815 oder ähnlich? Habe auch schon überlegt, die 15V 14mA von den Kathoden der Endröhren zu holen, aber da liegen nur 10V an! Hat noch jemand eine Idee?
Mir geht es vor allem um dauerhafte Betriebssicherheit bei dem Gerät, weniger um Originalität.
Grüsse
Frank
Bertl100
Inventar
#2 erstellt: 15. Sep 2007, 12:41
Hallo!
Falls an dem 15kOhm Widerstand 250V anliegen, fließt ein Strom von 16.6mA. Die maximale Verlustleistung in der Zenerdiode ist dann 0.25W. Ich denke, dass deine "fette" ZL15 das leicht aushalten wird.
Ich würde auf alle Fälle wieder eine Zener-Diode reinbauen.


Das mit dem Spannungsregler 7815 ist nicht so leicht.
Er hält ja nur maximal ca. 35V am Eingang aus. Du brauchst also trotzdem einen Vorwiderstand, aber auch eine Zenerdiode, die den Regler schützt -> keine gute Lösung.

Gruß
Bernhard
hf500
Moderator
#3 erstellt: 15. Sep 2007, 21:00
Moin,
man muss bei den ganz dicken Z-Dioden nachpruefen, ob die mit dem geringen Z-Strom klarkommen.
Es muss nicht sein, dass sie damit schon in einem sicheren Arbeitsbereich liegen.
Normalerweise loest man sowas graphisch im Kennlinienfeld ;-)

Eine 1,3W Diode ist aber ein sehr guter Ersatz, die sollte ewig halten. Parallel zur Diode liegt in der Regel ein
Kondensator, den ueberpruefen. Er unterdrueckt das Rauschen der im Sperrdurchbruch laufenden Diode.
Bei Grundig fand man oft auch eine Drosselspule in Serie zur Z-Diode, sie hat die gleiche Aufgabe.

Und wenn man schon dabei ist, die Elkos im Abstimmspannungsnetzteil tauschen, am besten 105°C Typen und die
Spannungsfestigkeit grosszuegiger waehlen. Dieses Netzteil muss eine unbedingt brumm- und rauschfreie Spannung liefern,
zugelassen sind 100µV Stoerspannung...
Ausserdem nachsehen, was man noch nachloeten sollte.

73
Peter
cabrio
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Sep 2007, 21:45
Danke für die guten Hinweise. Werde dann mal sehen, daß ich eine 1,3W Z-Diode auftreibe.
Übrigens habe ich weder einen parallelen C noch eine Drossel in Reihe zur besagten Z-Diode gefunden.

Grüße
Frank
hf500
Moderator
#5 erstellt: 15. Sep 2007, 23:40
Moin,
ich muss mal sehen, wie das Netzteil dieser Geraete aussieht.
Es kann aber nicht schaden, einen 100nF Kondensator und einen 10µF Elko parallel zur Diode zu schalten.

73
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundig Stereomeister 3000 Abstimmspannung schwankt
cabrio am 10.12.2007  –  Letzte Antwort am 10.12.2007  –  4 Beiträge
Grundig Stereomeister 15
SAMSON_20002010 am 12.06.2011  –  Letzte Antwort am 14.06.2011  –  6 Beiträge
UKW-Tuner von Grundig R45 tot
hifibastler2 am 26.11.2011  –  Letzte Antwort am 14.09.2019  –  32 Beiträge
Grundig T 3000 bleibt tot nach Reparaturversuch
cabrio am 21.06.2006  –  Letzte Antwort am 02.09.2018  –  4 Beiträge
Grundig R 3000-2 UKW Lautstärke zu gering
holzbearli am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.01.2009  –  3 Beiträge
Grundig R 3000 Bassknackser
Alfredi am 19.04.2007  –  Letzte Antwort am 21.04.2007  –  6 Beiträge
Grundig R 3000-3
Huusis am 19.11.2014  –  Letzte Antwort am 24.11.2014  –  14 Beiträge
Grundig Satellit 3400 Professional -tot- :-(
Pfijogi am 07.11.2008  –  Letzte Antwort am 12.11.2008  –  7 Beiträge
Grundig R45 - kein UKW-Empfang
esla am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 16.06.2007  –  16 Beiträge
Grundig Satellit 3400 UKW Problem
pecol am 01.12.2011  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.261 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedhzextiseesaw
  • Gesamtzahl an Themen1.449.448
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.580.837

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen