Benötige Hilfe von Kenwood LS-1900 Besitzern

+A -A
Autor
Beitrag
pakko
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Jul 2015, 10:57
Hallo allerseits,

ich hatte Glück und bekam die Tage ein Paar Kenwood LS-1900 zu fassen und beginne nun die tollen Lautsprecher zu restaurieren. Der Vorbesitzer hat sie weiß! übergestrichen, so das die Korpi jetzt erst einmal beim Tischler zum aufarbeiten sind. Das original Furnier scheint aber darunter noch gut erhalten, so das ich hoffe sie am Ende wieder im original Farbton/Furnier zu bekommen. Außerdem muss ein Sockel erneuert werden.

Bei meinem Paar fehlen leider die beiden Abdeckungen pro LS und ich würde die gerne wieder herstellen lassen.
Wäre jemand in der Lage mit Bilder und Maße der Abdeckungen (oben und unten) zu schicken. Zudem einen Scan, oder ein gutes Bild des Logos, das auf der unteren Abdeckungen links sitzt!
Der Durchmesser der Clips wäre auch hilfreich!

Und beim zerlegen ist mir aufgefallen das auf der oberen Seite des Bassgehäuses ein Schaumstoff aufgeklebt war. Bei mir waren nur noch Fragmente davon übrig. Ist dieses Schaumstoff im Original über die ganze Fläche geklebt gewesen? Ich meine die Fläche unterhalb der schwenkbaren HT/MT Einheit?

Vielen Dank für Eure Hilfe - ich werde wie immer später noch Bilder des gesamten Prozesses einstellen, so ihr alle mitfiebern könnt!
Rabia_sorda
Inventar
#2 erstellt: 17. Jul 2015, 11:26
Schau auch mal hier hinein...

Kenwood LS-1200 Lautsprecher
pakko
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Aug 2015, 15:40
Danke den Threat hatte ich schon gesehen.
Mittlerweile sind die Kenwoods beim Tischler zur Überarbeitung - die beiden Sockel mussten neu hergestellt werden. Anbei einige Bilder des aktuellen Prozesses.
Die Speaker sind bereits grob abgeschliffen und haben nun auch schon neue Sockel.
Next step ist die Lackierung..... Bilder folgen!

Leider fehlen mir immer noch die wichtigen Infos zu den Blenden. Wer kann mir da helfen und mal messen und mir ein paar Bilder zukommen lassen, denn auch die Blenden möchte ich nach produzieren lassen.

Kenwood LS-1900Kenwood LS-1900Kenwood LS-1900Kenwood LS-1900Kenwood LS-1900Kenwood LS-1900Kenwood LS-1900Kenwood LS-1900Kenwood LS-1900Kenwood LS-1900Kenwood LS-1900Kenwood LS-1900Kenwood LS-1900Kenwood LS-1900
Gerdo
Inventar
#4 erstellt: 13. Mai 2016, 14:14
Du kannst Dich glücklich schätzen!!
Wohl das Beste,was Kenwood je gebaut hat und extremst selten zu bekommen!!

Wie gehts denn weiter mit dem Projekt??
pakko
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Mai 2016, 15:51
In der Tat - es ist schon etwas Zeit vergangen - hier das Update!
Die Kenwood sind fertig gestellt und spielen nun schon seit einigen Monaten an meinem modifizierten Kenwood KA-9100 aus der gleichen Zeitperiode. Ein Traum - göttlich! Sie haben meine 4200€ Audio Physics restlos verdrängt und sind die besten Boxen, die ich je hatte. Warum? Sie sind gnadenlos ehrlich und für mich ein hervorragendes "Instrument" um die Soundquallität von allem möglichen zu beurteilen. Eine schlechte 80er Jahre Vinyl Pressung klingt darüber richtig schlecht - halt so wie sie aufgenommen wurde. Dei Beurteilung von Amps, Plattenspielern, Systemen/Nadeln etc. - alles ergibt plötzlich einen Sinn.
Legt man z.B. die James Blake LP auf und dreht den Volume Knopf auf 12h bekommt man den Raum ratz- fatz rauchfrei;) will sagen man spürt was man hört! Einfach gigantisch.
Ich habe tatsächlich immer noch keine guten Bilder von den komplett fertigen Boxen gemacht - aber zumindest im fast beendetet Zustand. Man sieht auf den Bilder die noch nicht eingeklebten Schaumstoffmatten unterhalb der HT/MT Einheit - die fehlt wohl mittlerweile bei den meisten. Ich habe sie natürlich auch erneuert! Beide Sockel wurden nachgefertigt - mit leichtem Unterschied im Furnier. Aber anders ging es nicht. Alles fertig bis auf die Abdeckungen. Da findet sich keiner, der mal Bilder und Maße zur Verfügung stellt - eigentlich schade, denn ich weiß es gibt hier im Forum Kandidaten, die helfen könnten!

So - hier nun noch einige Bilder. Sollte jemand neidisch sein - ja das müsst ihr:)

Kenwood LS-1900 fast fertigKenwood LS-1900 fast fertigKenwood LS-1900 fast fertigKenwood LS-1900 fast fertigKenwood LS-1900 fast fertigKenwood LS-1900 fast fertigKenwood LS-1900 fast fertig
Gerdo
Inventar
#6 erstellt: 15. Mai 2016, 21:00
Sehr geil!was hattest du bezahlt für die LS?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beomaster 1900
joba am 28.01.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  4 Beiträge
Technics SL-1900 Kabel
Plattenspielender am 03.10.2019  –  Letzte Antwort am 03.10.2019  –  2 Beiträge
Hilfe bei LS Relais
abbone am 07.11.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  2 Beiträge
Kenwood Basic M1 LS-AnschlussProblem
chemikaly_jones am 08.05.2019  –  Letzte Antwort am 22.04.2020  –  34 Beiträge
Automatik Startposition SL-1900
blademage am 15.06.2013  –  Letzte Antwort am 18.06.2013  –  5 Beiträge
[Oldtimer] benötige dringend Hilfe!
Hummel37 am 16.09.2015  –  Letzte Antwort am 25.10.2015  –  10 Beiträge
Tonarmtausch Plattenspieler, benötige Hilfe
Horcher2 am 17.09.2011  –  Letzte Antwort am 17.09.2011  –  4 Beiträge
Hilfe Kenwood Ka 8100 defekt!
Marcel_püschel am 09.05.2012  –  Letzte Antwort am 10.05.2012  –  4 Beiträge
Kenwood KX 9010- Kassettenabdeckung, Potis
"physman" am 08.11.2015  –  Letzte Antwort am 21.11.2015  –  10 Beiträge
Kenwood KT 2001 braucht Hilfe.
Holg_er am 24.10.2009  –  Letzte Antwort am 27.10.2009  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.838 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedQuaneaser
  • Gesamtzahl an Themen1.486.876
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.281.878

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen