CD-Player Klassiker - Wartung / - aber wie - ?

+A -A
Autor
Beitrag
bodi_061
Inventar
#1 erstellt: 27. Jun 2006, 21:01
Hallo zusammen,

ich bin mir nicht sicher, ob es zu diesem Thema schon einen Thread gibt? Habe jedenfalls keinen gefunden.

Habe mir heute einen Yamaha CDX-1050 gekauft. (Bin schon sehr gespannt).

Sollte man einen CD-Player Klassiker nach etlichen Jahren Laufzeit einer Wartung unterziehen?

- Sollte z. B. die Laserlinse gereinigt werden? Wenn ja, was ist da zu empfehlen?

- Benötigen die beweglichen Teile wie z. B die Schubladenführung, Zahnräder etc. einer Schmierung? Welches "Schiermittel" nehmt ihr dazu?

Auf was ist bei einer Wartung noch zu achten? Hier schon einmal Danke für eure Tipps und Anregungen.

Gruß bodi_061


[Beitrag von bodi_061 am 27. Jun 2006, 21:41 bearbeitet]
hf500
Moderator
#2 erstellt: 27. Jun 2006, 21:57
Moin,
etwas entstauben im Inneren kann nie schaden.
Die Linse reinige ich immer mit einem Wattestaebchen und Kontsakt WL.

Die beweglichen Teile bekommen etwas Vaseline, alle Sinterlager einen Tropfen Sinterlageroel.
Schwach beanspruchte Lagerstellen lassen sich oft auch mit Kontakt 61 schmieren.

73
Peter
Hörbert
Inventar
#3 erstellt: 27. Jun 2006, 22:07
Hallo!
Eigentlich gibts schon Treads wie Sand am Meer gerade über diese Themen, aber seis drum, die Laserlinse reinigst du am einfachsten mit einem kleinen Wildlederspatel und 99%igem Alkohol aus der Apotheke. (gründlich nachwischen nach dem Troknen nicht vergessen)Neu schmieren solltest du vor allem das Gestänge des Laserschlittens (vorher von etwaigen Schmiermittelresten reinigen) Der Rest der beweglichen Teile ebenfalls falls notwendig. Als Schmiermittel hat sich bei mir Teflonschmiere aus dem Modellbau bestens bewährt. Ansonsten kannsr du noch falls notwendig die Ausgangsbuchsen mit einem Glasfaserpinsel reinigen und das ganze Gerät eventuell mit einem Staubwedel innen vom Staub der Jahrzehnte befreien das beugt überflüssier Hitzeentwicklung vor.

MFG Günther
eger
Stammgast
#4 erstellt: 28. Jun 2006, 09:25
Und Woher kann man diese immer wieder erwähnte Teflonschmiere beziehen? Ich habe zwar schon Teflonspray, aber damit traue ich mich nicht ran. Teflonschmierpaste finde ich leider nirgends.
Grüße
agnes
lakritznase
Inventar
#5 erstellt: 28. Jun 2006, 14:32
Sowas?

Teflonpaste

Gruss, Ralph
eger
Stammgast
#6 erstellt: 28. Jun 2006, 16:32
H+T Motor Racing verlange einen Mindestbestellwert von 25 Euro. Gibt es noch andere Anbieter?
Danke.
Grüße
agnes
lakritznase
Inventar
#7 erstellt: 28. Jun 2006, 17:33
Dann nur noch das, das ist sowieso meine Empfehlung:

Sentry Hi-Slip Grease

Könnte es hier im gut sortierten Waffen-Handel geben, aber eher unwahrscheinlich.

Aus einer Sammelbestellung in den Staaten habe ich noch zwei (von drei) Tuben nagelneu hier rumliegen. Bei Interesse könnte ich mich gegen Geld davon trennen ...

Gruss, Ralph
bodi_061
Inventar
#8 erstellt: 28. Jun 2006, 20:40
.... ich werde mich einmal in Modellbaugeschäften umsehen, evtl. ist dort Teflonpaste zu bekommen.

Gruß bodi_061


[Beitrag von bodi_061 am 28. Jun 2006, 20:41 bearbeitet]
hf500
Moderator
#9 erstellt: 28. Jun 2006, 20:46
Moin,
Teflonpaste ist ganz nett, aber gluecklicherweise nicht unbedingt notwendig.
In der Regel genuegt ein kleiner Klecks Vaseline, um z.B. Schubladenfuehrungen zu schmieren.

Auch die Schlittenfuehrungen des Abtasters kann man damit schmieren, solange es
Kunststoff-Metall Paarungen sind.
Bei Fuehrungen mit Sinterbronzebuchsen (einige Sony-Laser und andere)ist reinigen und ein
Tropfen Sinterlageroel besser.

73
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wartung CD-Player
Papa_Schlumpfi am 11.01.2010  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  19 Beiträge
Denon CD-Player: Wartung / Schmierung
Ulli55 am 09.12.2014  –  Letzte Antwort am 09.12.2014  –  3 Beiträge
Loewe Bella Rekord Wartung
skaA am 05.09.2011  –  Letzte Antwort am 06.09.2011  –  5 Beiträge
Braun PC4000 Schieberegler Wartung
HaiviehPfohrumdäeh am 20.12.2016  –  Letzte Antwort am 15.01.2019  –  8 Beiträge
Marantz SR 2238B Wartung in Braunschweig
oceanis381 am 24.12.2014  –  Letzte Antwort am 25.12.2014  –  2 Beiträge
SANSUI AU919 -Wartung-
gugsi am 04.01.2010  –  Letzte Antwort am 04.01.2010  –  4 Beiträge
Parasound Wartung & Reparatur
Juergen.Weege am 02.04.2019  –  Letzte Antwort am 03.04.2019  –  13 Beiträge
Wartung Marantz 2385
Mr_Eyeballz am 11.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.02.2007  –  11 Beiträge
Wartung Braun PS 450
Engelbert am 26.08.2007  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  3 Beiträge
Wartung HT (JBL LE25)
Seven__Of__Nine am 13.06.2019  –  Letzte Antwort am 15.06.2019  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.556 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedMischa52
  • Gesamtzahl an Themen1.449.980
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.590.005

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen