Spendor BC1 Reparateur gesucht!

+A -A
Autor
Beitrag
yahozna
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Dez 2007, 15:42
Hallo liebes Forum,

ich suche jemanden dem ich meine Spendor BC1 LS zur Reparatur anvertrauen kann. Spendor Deutschland habe ich schon kontaktiert, die Fehlersuche und Reparatur(Versand nach England!) wären aber viel zu umständlich und vor allem- viel zu teuer.

Falls jemand jemanden kennt, bitte mitteilen!

Grüsse

Yahozna

Niedersachsen/ Oldenburg
norman0
Inventar
#2 erstellt: 06. Dez 2007, 17:16
Was ist denn kaput?

Grüße Norman
yahozna
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 06. Dez 2007, 19:34
Hi Norman,

der "sweetspot", das direkte und gleichmässige Stereofeld, und damit die gleichmäßige Raumauflösung, sind nicht mehr vorhanden. Es kann sein, dass die Kondensatoren auf sind oder vielleicht ein Bass Chassis- das "klappert" nämlich bei bestimmten Frequenzen.
Muß dementsprechend irgendwie jemand ran, der es genau diagnostizieren kann.

Gruß

Lars
detegg
Inventar
#4 erstellt: 07. Dez 2007, 02:50
Hi Lars,

Sind die LS richtig am Verstärker angeschlossen? Traust Du Dir zu, nach Demontage des Basschassis mal nach mechanisch/elektrischen "Unzulänglichkeiten" zu suchen?

Gruß
Detlef
yahozna
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 07. Dez 2007, 07:48
Hallo Detlef,

die LS habe ich Anschlußmäßig immer wieder getestet- es bleibt dabei- ein LS hat definitiv "Raumverlust". Ich habe mal gehört, dass man Chassis mit einer 1,5 Volt Batterie testen kann, was ich, wenn ich auch nur halbwegs Interesse an Elektrik und dergleichen hätte, sicherlich auch schon gemacht hätte. Dann hatte ich auch schon überlegt, diverse Rauschparameter durchzuschicken um klar zu hören welche Frequenz nicht rüberkommt. Ich hatte die LS schon aufgeschraubt und habe sie auch schnell wieder zugeschraubt. Ich bin einfach nicht der Frickeltyp der sich stunden- oder tagelang mit auseinandergeschraubten LS in den Keller verzieht und tüftelt. Zutrag: Ich könnte es aber versuchen!
Falls Du aber eine gute Idee dazu hast, kannst Du sie mir trotzdem gerne mitteilen.

Gruß

Lars


[Beitrag von yahozna am 07. Dez 2007, 20:31 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Revision eines Spendor BC1 aktiv Endstufenmodul
joba am 16.05.2013  –  Letzte Antwort am 17.05.2013  –  3 Beiträge
Reparateur in Bremen?
tultimatte am 12.10.2007  –  Letzte Antwort am 28.11.2012  –  9 Beiträge
Technics SE-HD60 Endstufe aus Mini-Turm - Reparateur gesucht
kuni1 am 06.08.2016  –  Letzte Antwort am 11.08.2016  –  7 Beiträge
Suche Reparateur für Yamaha Verstärker
homylo am 21.05.2007  –  Letzte Antwort am 21.05.2007  –  2 Beiträge
Pioneer SA-8500 suche Reparateur
Andreas57 am 21.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.01.2009  –  2 Beiträge
Suche Reparateur für PE 2020
50EuroKompaktanlage am 26.08.2011  –  Letzte Antwort am 31.08.2011  –  5 Beiträge
Spendor 75/1 aktiv defekt
herrmoby am 16.09.2014  –  Letzte Antwort am 18.09.2014  –  3 Beiträge
Reparateur für eine Sony Bandmaschine TC 399
rinderwurst am 18.02.2012  –  Letzte Antwort am 25.05.2012  –  5 Beiträge
SUCHE: Reparateur für Onkyo a-8940 (Fachwissen voraus gesetzt!)
robotron-8bituniversum am 04.01.2016  –  Letzte Antwort am 09.01.2016  –  10 Beiträge
Spendor BC3 Bass defekt was kann ich machen?
Arnebukowski am 19.11.2007  –  Letzte Antwort am 05.12.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.063 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedMehl-11
  • Gesamtzahl an Themen1.451.944
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.625.985

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen