Kenwood-Verstärker Beleuchtung auswechseln

+A -A
Autor
Beitrag
yabbah
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Feb 2007, 16:42
Hallo erstmal...,
ich besitze den auf dem Bild dargestellten Verstärker...

Jetzt würde ich gerne das "Display" vorne blau ausleuchten.
Zuerst habe ich versucht die Birnchen mit blauer Scheinwerferfolie zu umwickeln, aber das recht schwache Licht dieser Birnen bringst nicht wirklich.
Hier nochmal ein Foto von den Anschlüssen...

Auf den Birnen steht 8Vo.3A.

Hat vielleicht jemand ne bessere Idee, wie ich das Ding vorne Blau krieg....?
Gäb es vielleicht ne Möglichkeit sone Kaltlichtdioden-Röhre vom ComputerModding an den Stromkreis zu hängen...?
Oder was ganz anderes....? Ich bin für alle Lösungen offen ;-)

Danke schomal...., Yabbah...!
Friedensreich
Inventar
#2 erstellt: 27. Feb 2007, 16:48
Das ist ja was fuer Pimp my Hifi!

Wie waere es damit:
http://cgi.ebay.de/1...QQrdZ1QQcmdZViewItem
Osi
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 27. Feb 2007, 16:50
Das einzige was mir jetzt einfällt wäre Taulack (ich hoff das heißt so). Man kann weiß leuchtene Glühlämpchen damit lackieren. Weshalb willst du diesen Receiver überhaupt "modden" ??
@ Friedensreich: Da war wohl jemand schneller
MFG OSi


[Beitrag von Osi am 27. Feb 2007, 16:52 bearbeitet]
yabbah
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Feb 2007, 18:48
Das mit dem Lack is ne gute Idee...., hab aber die Befürchtung, das das ähnlich düster wird wie mit der Folie...
Zudem eine der Lampen auch "durch" is und ich nur 12v - Lämpchen bekommen hab.


Osi schrieb:
Weshalb willst du diesen Receiver überhaupt "modden" ?

Weil das eben mein Receiver is, und ich eigentlich bisher zufrieden damit war. Da ich mir aber andere Ausgänge hinten drangemacht habe und das Ding eh offen is, dacht ich tu ich auch ma was fürs Auge. Steh halt auf dieses Old-School-Design.
Besser gibts immer.... ;-)
armin777
Gesperrt
#5 erstellt: 28. Feb 2007, 11:33
@yabbah

Habe solche original KENWOOD-Lampen in blau am Lager. Bestell-Nummer B30-0115-05 8Volt 300mA blau mit Kabeln und Gummi dran - kosten allerdings 5,22 Euro das Stück netto...
Sind halt Original-Lampen

Beste Grüße
Armin777
yabbah
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Feb 2007, 12:59
@Armin777
Aber da bekomm ich für den Preis den mich drei Lampen kosten würden ja fast den Verstärker nochmal.
Hab für den mal 25€ bezahlt. Ich glaub da nehm ich lieber eine nicht "orginale" Lampe für 20cent und Mal die bunt an....

Aber trotzdem Danke für Dein Angebot....

MfG.....Yabbah....!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KENWOOD KR-6400 Birnen?
classic.franky am 03.10.2010  –  Letzte Antwort am 18.10.2010  –  24 Beiträge
Realistic STA-47 Birnen? Mit Foto
jeremya am 25.01.2011  –  Letzte Antwort am 25.01.2011  –  3 Beiträge
Beleuchtung beim Kenwood KR6200 defekt
Heiko12 am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 30.01.2010  –  8 Beiträge
Welche Birnen für Akai AA 1020 Skalenbeleuchtung?
sharp117 am 20.06.2011  –  Letzte Antwort am 25.06.2011  –  3 Beiträge
Kenwood R-1000 Birnen Defekt Hilfe
Superingo1968 am 19.02.2009  –  Letzte Antwort am 23.02.2009  –  9 Beiträge
Sony ST- A4L Tuner Birnen
happybreath am 03.06.2009  –  Letzte Antwort am 05.06.2009  –  2 Beiträge
Sansui G-3000 Probleme mit Beleuchtung
germann am 18.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  4 Beiträge
Beleuchtung Kenwood KA 9100
Micha8150 am 21.04.2012  –  Letzte Antwort am 15.05.2012  –  14 Beiträge
Birnchen für onkyo TX 4500 gesucht
highfreek am 29.12.2015  –  Letzte Antwort am 29.12.2015  –  3 Beiträge
Luxman L-530 - welche Birnen?
toddrundgren am 05.08.2013  –  Letzte Antwort am 09.08.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.472 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedbrayven.ronav@golld.us
  • Gesamtzahl an Themen1.449.798
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.587.356

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen