Suche Lasereinheit für Pioneer PD73

+A -A
Autor
Beitrag
boardcutter
Neuling
#1 erstellt: 11. Okt 2008, 08:51
Ich bin seit einiger Zeit auf der Suche nach einer Lasereinheit (Pioneer Part No.: PWY-1011 Pickup Assembly) für meinen Pioneer PD73 CD-Player (Urushi Reference Series). Beim Abspielen von CDs bleiben diese immer öfter hängen, was nervig ist.
Mehrere Versuche das Teil über Händler zu beschaffen schlugen fehl. Die Lasereinheit wird wohl nicht mehr produziert, aber ich habe die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben, den Player doch noch vor der altersbedingten Ausmusterung zu bewahren.
Vielleicht gibt es ja noch irgendwo einen limitierten Restbestand. Ich würde mich freuen, wenn mir jemand bei der Beschaffung der besagten Lasereinheit und eventuell auch bei Einbau und Justierung behilflich wäre! Bin für jede Hilfe dankbar!
urwefi
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Okt 2008, 09:17
Hallo,

offenbar liegt da ein "pitch Fehler" vor.
Auf Deutsch heisst das, dass die Laserdiode eine "Brille" braucht.
Bei manchen Geräten kann man den Abstand zwischen Laserdiode und CD Oberfläche mit Stellschrauben einstellen.

MfG. Urwefi
boardcutter
Neuling
#3 erstellt: 11. Okt 2008, 09:26
Hallo Urwefi,
ich hatte den Player vor ca. 2 Jahren auch schon mal in einer Fachwerkstatt. Dort wurde der Laser neu justiert, und anschliessend hat der Player wieder wie gewohnt seinen Dienst verrichtet. Die Arbeit hat mich 150,00 Euro gekostet und nur wenige Wochen gehalten, was sehr ärgerlich gewesen ist. Daher mein Wunsch nach einer neuen Lasereinheit. Kannst du helfen??

Gruss,

Boardcutter
urwefi
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 11. Okt 2008, 09:34
Hallo,

eine neue Lasereinheit habe ich nicht. Aber ich kann Dir übermitteln, wie man das selbst machen kann. Das ist einfacher wie Du glaubst.
Das setzt vorraus, dass da die genannten Stellschrauben vorhanden sind.

MfG. Urwefi


[Beitrag von urwefi am 11. Okt 2008, 09:35 bearbeitet]
m_ETUS_alem
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Okt 2008, 10:39
Hallo, die PWY1011 war bis vor zurzem zum Preis von ca. 120 Euros noch lieferbar.
Wenn diese wirklich def. sein sollte, kannst Du ja mal in den Pioneer Hauseigenen Werkstätten nachfragen ob die noch Restbestände haben.

Allerdings haben diese Geräte oft ein anderes Problem:

Verschmutzter/abgebrannte Kontaktflächen des Diskmotors.

Recht einfach festzustellen:
1. Ohne Oszi:
Original-CD ohne Kratzer und "Dopser" einlegen und abspielen.
mit DiskScip langsam an die letzten Titel springen.
Sollten sich dabe das Scatten häufen, ist es zu 90% der Dimo.
2. Mit Oszi:
Messen am HF-Messpunkt
Original-CD ohne Kratzer und "Dopser" einlegen und abspielen.
Sollten da zeitlich gleichmäßige Einbrüche im Diamantmuster zu sehen sein, die mit dem scippen mitwandern, ist es auch der Dimo.

Wie ist denn die Einlesezeit, Fangzeit nach dem Scip ?

Grüße
DL

P.S. Dopser = Fingertapser
armin777
Gesperrt
#6 erstellt: 11. Okt 2008, 11:06
Hallo Urwefi,

mit pitch wird allgemein eine Geschwindigkeitsregulierung bezeichnet - z.B. an Plattenspielern und Kassettendecks. Musiker benötigen so etwas, um die Musik an ein Metronom anzugleichen.

Der Abstand zwischen CD und Laser wird als "focus" bezeichnet und wird niemals mit Stellschrauben justiert. Dafür sind Spulen im Laser zuständig, die die Linse auf und ab bewegen können. Daneben gibt es noch zwei weitere, die die Linse nach innen und außen bewegen können.

Die Stellschrauben, die Du wahrscheinlich meinst, befinden sich an älteren CD-Playern am Laufwerk und werden als "Azimuth" bezeichnet. Hiermit kann die Richtung des Laserstrahls justiert werden, was bedeutet, er sollte stets exakt senkrecht nach oben verlaufen, nötigenfalls kann dies an der Stellschraube korrigiert werden.

Daß ein Laser sozusagen "eine Brille" benötigt, ist nur dann notwendig, wenn die Focusspulen "platt" sind, was durch längeres Nichbenutzen durchaus schon mal vorkommen kann.

Beste Grüße
Armin
boardcutter
Neuling
#7 erstellt: 11. Okt 2008, 15:49
Hallo Metusalem,
das mit den Pioneer-eigenen Werkstätten ist eine gute Idee, vielen Dank für den Tipp. Ich hatte kürzlich schon mal ein Gerät zur Reparatur bei HiFi Gast in Bad Homburg. Vielleicht haben die ja das von mir benötigte Teil. In jedem Fall kennen die sich ganz gut mit älteren Pioneergeräten aus und sind auch nicht ganz billig. Aber Qualität hat halt immer noch seinen Preis, oder?

Deinem Tipp mit dem Diskmotor werde ich aber auch noch nachgehen. Sobald ich was Neues zu berichten habe melde ich mich wieder.

Gruss,

Boardcutter
Altmetall-Liebhaber
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 24. Jan 2009, 23:00
Moin,

wenn der Laser immer an der selben stelle springt, kann es auch sein, dass ein Kunststoffrahmen neben dem Magnetschlitten des Lasers gebrochen ist und ein Ende des gebrochenen Rahmens kurz den Schlitten blockiert.

Hier ist eine Reparaturanleitung falls das das Problem sein sollte.

Viele Grüße,
Thorsten


[Beitrag von Altmetall-Liebhaber am 25. Jan 2009, 12:37 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
lasereinheit pioneer pd 91
cue23 am 16.08.2017  –  Letzte Antwort am 16.08.2017  –  3 Beiträge
Lasereinheit für Cdp-x505es
hasi111067 am 16.11.2010  –  Letzte Antwort am 28.11.2010  –  12 Beiträge
Denon DCD1520 Lasereinheit
amorek am 16.01.2011  –  Letzte Antwort am 17.01.2011  –  2 Beiträge
Unbekannte Lasereinheit
Golf1984 am 24.03.2012  –  Letzte Antwort am 27.03.2012  –  8 Beiträge
Lasereinheit für Technics SL-p10
pinballshark am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 13.01.2009  –  2 Beiträge
Sony CDP-XA50ES Lasereinheit
Rusticarlo am 12.08.2008  –  Letzte Antwort am 12.08.2008  –  3 Beiträge
Onkyoplayer Lasereinheit wechseln
onkyoplayer am 27.04.2009  –  Letzte Antwort am 01.05.2009  –  8 Beiträge
NAD 522 Lasereinheit
sgtpp am 18.08.2009  –  Letzte Antwort am 25.08.2009  –  18 Beiträge
onkyo dx -7051 lasereinheit ?
99zion am 27.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.01.2010  –  5 Beiträge
CDM-1 Lasereinheit
Nilio am 09.10.2018  –  Letzte Antwort am 13.10.2018  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.650 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPax1985
  • Gesamtzahl an Themen1.454.647
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.677.569