revox b780 reparatur

+A -A
Autor
Beitrag
stevevdb
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Dez 2008, 18:25
hallo
ich habe eine revox b780 bekommen aber das gerat war nicht komplett.
Der prozessor war nicht mehr ins gerat, ebenfalls einige andere sachen.

Heute habe ich alles ins gerat eingebracht und habe auch einige revisionen gemacht.

Wann ich jetzt der powercord ins gerat einbrinche dat leuchtet der display sofort auf. Ist das normal? Auf den display steht tuning mode: -1 und input 2

Der power on/standby tastatur geht nicht, ist vieleicht etwas löss mit der preamplifier (matshusita relais)?

vielen dank

steve
Smokinfish
Stammgast
#2 erstellt: 27. Dez 2008, 06:42
Schau doch mal hier gibts jede Menge Infos dazu:
http://andeejark.de/index.htm
stevevdb
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 27. Dez 2008, 23:05
das problem mit der schalter habe ich gefunden und jetzt last das gerat sich ein und ausschalten.

aber das mistery von der -1 und 2 auf den display weis ich noc nicht.
FloGatt
Inventar
#4 erstellt: 27. Dez 2008, 23:07
Hi,

schau mal ins Service-Manual: ftp://ftp.studer.ch/Public/Products/Revox/Revox_B780_B739/

Ich habe auch ein B780, kann dir aber nicht direkt weiterhelfen.

Grüße,
Florian
stevevdb
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 28. Dez 2008, 09:43

FloGatt schrieb:
Hi,

schau mal ins Service-Manual: ftp://ftp.studer.ch/Public/Products/Revox/Revox_B780_B739/

Ich habe auch ein B780, kann dir aber nicht direkt weiterhelfen.

Grüße,
Florian


ok vielen dank aber ich habe der service manual auf papier und auch als pdf. Der ftp site ist mir bekannt.
Smokinfish
Stammgast
#6 erstellt: 28. Dez 2008, 12:26
Laut BDA ist das nicht -1 sondern _1 lower1. Die Senderspeicher werden in upper und lower Unterteilt, kannst also 2 Sender speichern auf Taste 1 und diese dann durch upper oder lower auswählen.

Input 1 Tuner
Input 2 Phono
Input 3 Aux
Input 4 Tape1
Input 5 Tape2
stevevdb
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 29. Dez 2008, 09:31

Smokinfish schrieb:
Laut BDA ist das nicht -1 sondern _1 lower1. Die Senderspeicher werden in upper und lower Unterteilt, kannst also 2 Sender speichern auf Taste 1 und diese dann durch upper oder lower auswählen.

Input 1 Tuner
Input 2 Phono
Input 3 Aux
Input 4 Tape1
Input 5 Tape2


hallo

das problem ist das ich die input nicht auswählen kann, ich kann zb der function phono oder tape 1 oder 2 nicht auswählen.

vielen dank
FloGatt
Inventar
#8 erstellt: 29. Dez 2008, 11:26
Hi,

das kann auch von einer Verschmutzung der Kontakte der Taster her folgen. Hatte meiner auch, allerdings am Zahlenfeld links... Nach der Demontage der Front und anschließender Reinigung der Goldkontakte tut das alles wieder einwandfrei.

Grüße,
Florian
stevevdb
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 29. Dez 2008, 13:03
hallo

leider sind alle schalter ok.

wann ich der b780 anschallte muss man dan eine relais hören mit ein "click" oder nicht?
Der b750 hat solchen "click" und auch der b760.
Smokinfish
Stammgast
#10 erstellt: 29. Dez 2008, 13:13
Ja kannst nur hoffen dass es die Tasten sind sonst musst das verfolgen zum IC6. Die Steuersignale am IC1 sind die Pins 35, 36, 37 (=A,B,C). Wenn das da alles richtig ankommt lauft in der CPU was falsch. Vl kein Chip Select an Pin 30.
Smokinfish
Stammgast
#11 erstellt: 29. Dez 2008, 13:16

stevevdb schrieb:

wann ich der b780 anschallte muss man dan eine relais hören mit ein "click" oder nicht?

Weiss nicht aber Speaker Protection geht auch über IC6.
FloGatt
Inventar
#12 erstellt: 29. Dez 2008, 13:20

Smokinfish schrieb:

stevevdb schrieb:

wann ich der b780 anschallte muss man dan eine relais hören mit ein "click" oder nicht?

Weiss nicht aber Speaker Protection geht auch über IC6.


Doch, der B780 klickt, wenn er die Endstufen freischaltet und der Prozessor "gestartet" ist. Ab diesem Zeitpunkt sind auch Tastatureingaben möglich - vorher nicht.

Grüße,
Florian
stevevdb
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 29. Dez 2008, 15:03
hallo

welchen relais ist das?

sind das die relais von die laudsprecher protection pcb oder is das die relais von die vorstuffe (das ist ein 4 fach relais).

vielen dank
steve
FloGatt
Inventar
#14 erstellt: 29. Dez 2008, 15:09
Hi,

meines Wissens sind das die Relais am Ausgang der Endstufe direkt vor den Lautsprecherausgängen.

Grüße,
Florian
stevevdb
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 29. Dez 2008, 17:51

FloGatt schrieb:
Hi,

meines Wissens sind das die Relais am Ausgang der Endstufe direkt vor den Lautsprecherausgängen.

Grüße,
Florian


hallo

ich habe 2 neue relais auf diese karte montiert aber kein leben...

was habe ich schon gemacht:
-power supply pcb: revidiert und gewechselt mit eine aus ein b760, die B760 is ok und funktioniert mit der revidierte powersupply pcb
-austauschen von elko's
-neue prozessor (es gab keine prozessor ins gerat wann ich die b780 bekommen habe)
-einige transistoren ersetzt
-2 neue relais fur die lautsprecher protection
-neue poti hier und da
-4 neue ic TDA1028 und TDA1029 (die tda ic's waren verschwunden)
Smokinfish
Stammgast
#16 erstellt: 29. Dez 2008, 22:01
Versuch doch mal das hier, der hatte doch denselben Fehler wenn ich das richtig sehe:

Wenn der B780 nicht einschaltet ( au゚er der Beleuchtung und eine 7Segmentanzeige ) w・de ich den Fehler im Bereich Endstufen suchen.
Erster Schritt: Abziehen der kleinen Stecker an den Endstufen. Eventuell schaltet das Ger舩 dann schon ein.
Wenn das anst舅dige Funken gibt, habt Ihr die falschen Stecker ( nicht die Kabelschuhe nehmen :-) erwischt, da sind direkt 42 Volt AC drauf IMMER !!!
ワber die kleinen Stecker legt der Prozessor 5,2 Volt Spannung an und schaltet damit die Endstufen durch. Liegt eine Stung vor, versucht er das im Sekundentakt, also An/Aus....An/Aus...
Bei meinem B780 war IC6 defekt; dem Prozessor wurde immer eine zu hohe Temperatur vorgegauckelt.
Nach Vertauschen der 5 Bausteine untereinander, schaltete das Ger舩 endlich ein.
Der Fehler war gewandert; die Stationsttasten lie゚en sich nicht mehr einwandfrei bedienen, egal, erstmal :-)

http://andeejark.de/p.htm
stevevdb
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 30. Dez 2008, 15:25

Versuch doch mal das hier, der hatte doch denselben Fehler wenn ich das richtig sehe:

Wenn der B780 nicht einschaltet ( au゚er der Beleuchtung und eine 7Segmentanzeige ) w・de ich den Fehler im Bereich Endstufen suchen.
Erster Schritt: Abziehen der kleinen Stecker an den Endstufen. Eventuell schaltet das Ger舩 dann schon ein.
Wenn das anst舅dige Funken gibt, habt Ihr die falschen Stecker ( nicht die Kabelschuhe nehmen :-) erwischt, da sind direkt 42 Volt AC drauf IMMER !!!
ワber die kleinen Stecker legt der Prozessor 5,2 Volt Spannung an und schaltet damit die Endstufen durch. Liegt eine Stung vor, versucht er das im Sekundentakt, also An/Aus....An/Aus...
Bei meinem B780 war IC6 defekt; dem Prozessor wurde immer eine zu hohe Temperatur vorgegauckelt.
Nach Vertauschen der 5 Bausteine untereinander, schaltete das Ger舩 endlich ein.
Der Fehler war gewandert; die Stationsttasten lie゚en sich nicht mehr einwandfrei bedienen, egal, erstmal :-)


hallo
habe diese methode probiert: keine anderung.

Smokinfish
Stammgast
#18 erstellt: 30. Dez 2008, 20:57
Dann beschreib den Fehler nochmal, im Moment weiss ich nur soviel:
Gerät schaltet ein
Relais kein Klicken zu hören
Input Tasten gehen nicht - gehn die anderern Tasten?

Akku ist bestimmt leer wenn das Gerät lange stand aber das ist nur für die Senderspeicherung. Du hast den Einschalter repariert, was war da kaputt? Was waren das für ICs die noch gefehlt haben? Da hat scheinbar schon jemand eine Reparatur versucht aber die Teile waren dann zu teuer?

Ah sehe grad bist auch im Revoxforum..die können dir bestimmt helfen. Endstufentransis auch noch? Au weia das wird teuer
FloGatt
Inventar
#19 erstellt: 30. Dez 2008, 21:22

Smokinfish schrieb:
Endstufentransis auch noch? Au weia das wird teuer :(


Nö, die kosten ein Paar Cents. Habe ich bei meinem auch schon ausgewechselt (auswechseln müssen). Grund war der alte Ruhestrompoti, der mir den Ruhestrom auf Vollgas gestellt hatte, womit die Endstufe halt nicht klar kam... Poti ausgewechselt, neue Transistoren reingesteckt (ja, die sind steckbar!) und das Ding läuft wieder

Grüße,
Florian
stevevdb
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 31. Dez 2008, 11:01
hallo

habe die endstuffe auch revidiert, aber keine anderung.
stevevdb
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 01. Jan 2009, 15:33
aha jetzt leben, ich habe noch immer keinen ton. Ich habe die endstuffe jetzt nicht konnektiert und jetzt kann ich die tasten benutzen. das bedeutet das die endstuffe nicht ok sind?

vielen dank fur den tip

steve
Smokinfish
Stammgast
#22 erstellt: 01. Jan 2009, 20:21
Endstufe revidiert heisst Endstufe gecheckt? oder repariert? An dem IC6 hängt was die Endstufe betrifft nur die Speaker Hot Protection dran, das heisst wenn die Endstufe zu heiss wird sind keine Tasteneingaben möglich.
Deshalb sollte es wenigstens beim Einschalten einige Zeit funktionieren wenn die Endstufe wirklich zu heiss ist.
Dann eher noch ein Fehler aufm Protection Board, R15, R16, IC1, die Temperaturerkennung(95Grad) selbst.
stevevdb
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 02. Jan 2009, 09:53

Smokinfish schrieb:
Endstufe revidiert heisst Endstufe gecheckt? oder repariert? An dem IC6 hängt was die Endstufe betrifft nur die Speaker Hot Protection dran, das heisst wenn die Endstufe zu heiss wird sind keine Tasteneingaben möglich.
Deshalb sollte es wenigstens beim Einschalten einige Zeit funktionieren wenn die Endstufe wirklich zu heiss ist.
Dann eher noch ein Fehler aufm Protection Board, R15, R16, IC1, die Temperaturerkennung(95Grad) selbst.


Hallo
Ich habe die elko's getauscht von beide endstuffe aber es muss etwas anders sein mit eine von die endstuffe. Ich werde alle underteile tauschen auf diesen print, so bin ich ganz sicher das alles neu ist.
FloGatt
Inventar
#24 erstellt: 02. Jan 2009, 12:40
Smokinfish
Stammgast
#25 erstellt: 02. Jan 2009, 22:08
Aso es gehn überhaupt keine Tasten, bin bis jetzt davon ausgegangen dass nur die Input Tasten nicht gehn. Verständigungsschwierigkeiten
Ich denke mit der Endstufe bist du auf dem richtigen Weg, viel Glück noch.
stevevdb
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 04. Jan 2009, 22:39
hallo

er spielt wieder!
Der fehler war zu suchen in die vorstuffe, die audio connection und die FM demodulator. Auch die endstuffen waren nicht ok.

Jetzt spielt er wieder aber es gibt nog ein paar elemente:
-ich suche ein doppel tandem poti (volume/balance)
-auch suche ich ein doppel poti fur die treble

Hat jemand diese poti?

vielen dank
stevevdb
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 11. Jan 2009, 10:38
ein bild von diesen poti



hat jemand diesen poti?

vielen dank

steve
stkh
Neuling
#28 erstellt: 11. Jan 2009, 21:35
Guckst du:

http://www.revox-bandmaschine.de/

nicht billig, aber besser wie nix!
stevevdb
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 11. Jan 2009, 21:59

stkh schrieb:
Guckst du:

http://www.revox-bandmaschine.de/

nicht billig, aber besser wie nix!


hallo

Habe schön kontakte mit diesen online shop und der poti ist nicht mehr lieferbar.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Revox B780
stefan64 am 14.04.2018  –  Letzte Antwort am 14.04.2018  –  2 Beiträge
Revox B780 rauscht
mavr am 29.04.2007  –  Letzte Antwort am 29.04.2007  –  3 Beiträge
Revox B780 Lampe für die Feldstärke
celsius am 12.09.2014  –  Letzte Antwort am 15.09.2014  –  2 Beiträge
Revox B780 leider nur einkanalig
Bruxelles am 04.11.2008  –  Letzte Antwort am 07.11.2008  –  3 Beiträge
SUCHE - Schaltplan für REVOX Receiver B780
Johann.Musik am 24.04.2010  –  Letzte Antwort am 29.04.2010  –  7 Beiträge
Reparatur meines Revox B251
bumerich am 06.02.2014  –  Letzte Antwort am 06.02.2014  –  2 Beiträge
revox evolution display
barthel99 am 03.08.2013  –  Letzte Antwort am 10.10.2013  –  2 Beiträge
Revox - Forum Hochtöner Reparatur
Hugo-Egon am 09.12.2007  –  Letzte Antwort am 15.12.2007  –  7 Beiträge
Reparatur Revox B740 und B77
oddKanapee am 21.11.2017  –  Letzte Antwort am 23.11.2017  –  18 Beiträge
Revox B750 MK 2
Radiot47 am 09.11.2010  –  Letzte Antwort am 09.11.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.224 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedspirit098765
  • Gesamtzahl an Themen1.453.957
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.665.089

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen