Sony TC-U30 Reparatur

+A -A
Autor
Beitrag
Chrissie-online
Neuling
#1 erstellt: 21. Mrz 2007, 01:37
Hallo !

Ich habe von einem Freund ein Sony TC-U30 bekommen.
Das ist ein Tapedeck, mit dem man per Input-Select auch über zwei Mikrofone aufnehmen kann.
Das Problem ist, dass das Gerät schonmal in Reparatur war mit mäßigem Erfolg. Ich fand diesen "Aufnahme-Schieber" auf der Platine angebrochen, den Antriebsriemen verdreht, so dass das Tape falsch rum drehte etc.
Ich hab alle offensichtlichen Fehler soweit hinbekommen.

Ein Problem ist nun, dass ich die Originalstellung der Potis brauche. Zumindest interessiert es mich. Denn auf dem linken Kanals ist es sehr leise. Dabei ist der für den linken Kanal zuständige Lautstärkepoti schon am Anschlag, während der rechte Poti ungefähr "mittig" steht. Die Lautstärkepotis sind die einzigen, an denen ich gedreht habe. Von den anderen lasse ich noch die Finger.

Ich weiß Schaltpläne sind selten und teuer, über google habe ich nichts gefunden, kann auch den Wert des Gerätes nicht einschätzen.

Zusammenfassug
-Fehler : Ein Kanal zu leise, ein Kondensator[C233] lässt die Boxen brummen wenn ich vorsichtig auf ihn tippe
-Ich suche Schaltpläne, oder zumindest Seviceanleitungen oder so etwas.
-Und wenn ihr Erfahrungen mit genau diesem Gerät habt und mich auf bekannte Fehlerquellen aufmerksam machen könnt, oder Tipps habt, wäre ich sehr dankbar !

Ich hab die Forumsuche bemüht, aber nichts über dieses Gerät gefunden, was mir weiterhilft.

Vielen Dank im Vorraus.
armin777
Gesperrt
#2 erstellt: 21. Mrz 2007, 12:08
@chrissieonline

Könnte es sein, daß Du ein TC-V30 Kassettendeck meinst?
Baujahr 1984.
TC-U30 habe ich nämlich noch nicht gehört. An dem TC-V30, für das ich die Unterlagen habe, hat jedoch nicht die von Dir erwähnten Mikrofoneingänge.

Schau doch bitte nochmal genau nach und poste dann noch einmal.

Beste Grüße
Armin777
Chrissie-online
Neuling
#3 erstellt: 21. Mrz 2007, 12:51
Hab ein Bild gefunden.

http://g2.vegalab.ru/main.php?g2_itemId=789

Einige Quellen geben als Bauhjahr 1978 an.


[Beitrag von Chrissie-online am 21. Mrz 2007, 12:53 bearbeitet]
armin777
Gesperrt
#4 erstellt: 21. Mrz 2007, 21:18
@chrissie-online

Jau, das ist ein TC-U30 - das TC-V30 hat Logik-Steuerung und ist erheblich jünger!

Um den beschriebenen Fehler zu beheben, gehe folgendermaßen vor:

Leg eine (unwichtige!!) Kassette mit Musik ein, auf PLAY gehen,
dann während der Wiedergabe vorsichtig den langen Aufnahme/Wiedergabe-Umschalter einige Millimeter bewegen.
Kracht es in den Lautsprechern?
Kommt der leise Kanal hin und wieder laut?
Abhilfe, zerlegen und reinigen. Vorsicht, das st nichts für ungeduldige Grobmotoriker!!!

Falls sich da keine Änderung ergibt:
mit dem Oszilloskop die Signale verfolgen und sehen ab wo der eine Kanal zu leise ist. Ohne Service-Unterlage allerdings schwierig.

Beste Grüße
Armin777
Chrissie-online
Neuling
#5 erstellt: 21. Mrz 2007, 23:29
vielen Dank, bis hierhin geht wieder alles. Ich kann Tapes wiedergeben, Aufnahmen mit dem Mikrofon durchführen und löschen. Das alles funktioniert mit dem LINE OUT - Ausgang (Cinch). Daneben ist noch ein LINE IN - Ausgang. Was hat der für eine Funktion ? Wenn ich ihn an den Verstärker anschliesse passiert nichts.
armin777
Gesperrt
#6 erstellt: 22. Mrz 2007, 11:17
@chrissie-online

Wie der Name schon sagt LINE IN ist kein Ausgang (OUT) sondern eine Eingang (IN). Hier kannst Du vom Radio oder anderen hochpegeligen Quellen aufnehmen über eine Cinch-Leitung.

Beste Grüße
Armin777
Suche:

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.175 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedfraicheness
  • Gesamtzahl an Themen1.449.314
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.578.322

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen