reparatur sharp optonica rt-7100 .. woher teile?

+A -A
Autor
Beitrag
*genni*
Stammgast
#1 erstellt: 19. Apr 2005, 14:43
hallo!

ich war letztes wochenende bei meinem lokalen reparatur-fritzen (ep) und wollte mein sharp optonica rt-7100 tapedeck reparieren lassen.
folgende fehler hat es:
- ich habe einmal den riemen zwischen laufwerk und zählwerk getauscht, ist jetzt ein gummiband. bräuchte also hierfür wieder einen originalen riemen
- das größte problem: eines der reibräder, welches im inneren des laufwerks für die kraftübertragung zwischen motor und laufwerk verantwortlich ist und je nachdem in welche richtung man spult auf eine andere rolle gedrückt wird rutscht durch (feder müde und evtl. anti-rutsch-belag des rades hinüber) ... jetzt spielt es zwar noch kassetten ab, aber nur langsam .. und spulen geht gar nicht mehr
- der tonkopf müsste laut aussagen des reparaturfritzen auch gewechselt werden (das ist wohl das einzige ersatzteil was er noch hätte beschaffen können für 118!!!!euro *argh*)

nun sagte man mir, es gäbe keine teile mehr, und außerdem wäre die reparatur so teuer daß es sich nicht lohnen würde.

meine frage:
hat jemand einen tip wo ich mein tapedeck (möglichst nicht all zu teuer) wieder flicken lassen kann?
oder optional: hat jemand ein solches gerät abzugeben, in einwandfrei funktionierendem zustand? bin auch schon bei einer ebay-auktion dran .. mal schauen wie hoch de preis wird, dann hat sich meine anfrage eventuell schon erledigt, aber ich fürchte daß aufgrund des alters des gerätes von ebay auch bald die selben mängel auftreten ):
und für bastler: ich fühle mich zwar nicht imstande die feder zu tauschen (man kommt schlecht ran und außerdem bräuchte ich dann ja eine ersatz-feder), aber mit welchem mittel könnte ich das reibrad dünn beschichten, damit es vielleicht nicht mehr rutscht, trotz der geringeren federkraft?

wäre für eure ideen dankbar (:

gruß
*genni*
marais
Stammgast
#2 erstellt: 19. Apr 2005, 19:17
Ich habe das gleiche Gerät (seit 25 Jahren!) und habe mir zu Reparaturzwecken auch ein Ersatz-7100 besorgt, da ich vorhabe, das Gerät noch weitere 50 Jahre zu betreiben.
Beide Probleme hatte ich auch. Für den Zählwerkriemen habe ich ein Gummiband aus einem Reparatursatz genommen, den ich mal bei pollin elektronik erworben habe. Darin befanden sich mehrere Riemen in unterschiedlichen Längen. Ein Gummiband, das ich zuvor verwendet hatte, hat nicht lange gehalten.
Beim Reibrad habe ich festgestellt, dass eine Reinigung mit Alkohol die Situation deutlich verbessert. Ich habe dazu die Cassetteneinheit ausgebaut (aber noch angeschlossen gelassen) und mit einem alkoholgetränkten Wattestäbchen das Reibrad gereinigt. Die Tape-Einheit kann, wenn man die Schrauben unter dem Gerät löst, ein wenig nach oben gehoben werden, und dann kommt man auch an das Reibrad ran. Beim Zusammenbau darauf achten, dass die Laufwerkstaster richtig positioniert sind, sonst lassen sie sich nicht mehr zuverlässig betätigen.
Schönes Gerät!

Andreas
*genni*
Stammgast
#3 erstellt: 19. Apr 2005, 19:32
danke für deinen beitrag, marais!

bei dem reibrad welches bei meinem gerät durchdreht handelt es sich um eines mit (wenn ich das richtig in erinnerung habe - lange nicht offen gehabt) ca 2..3cm durchmesser .. von vorn auf das gerät geschaut oben links hinter der kassetten-kammer-verkleidung (da war glaube ich so eine trennwand .. dahinter jedenfalls) --> ich komme sozusagen gut ran an das rad. werde das mit dem alkohol mal am wochenende probieren, obwohl ich nicht genau weiss was es bringen soll. die oberfläche des rades war beim letzten mal glatt und nicht verschmutzt. hatte schon mal versucht sie zu strukturieren indem ich kleine striche mit einer nadel drauf gemalt habe (brauchte man fast gar nicht aufdrücken für) aber das hat nicht viel geholfen. gibt es nicht ein mittelchen, welches sich dünn auftragen lässt und nach dem trocknen eine nicht-klebrige und gummiartige masse ergibt? so eine pfusch-reparatur ist immer noch besser als das gerät wegen eines doofen kleinen plastik-teils wechschmeißen zu müssen \:

mittlerweile habe ich auch von einer firma, die bei sharp als ersatzteil-ansprechpartner ausgeschrieben ist, eine antwort-mail bekommen: keine teile mehr für dieses gerät vorhanden )):

hier mal noch ein bild:


gruZz
*genni* (:

*genni*
*genni*
Stammgast
#4 erstellt: 08. Mai 2010, 10:14
hallo nochmal,

wollte diesen beitrag nochmal nach oben pushen, vielleicht hat ja jemand eine bezugsquelle für besagte reibräder? das reinigen mit alkohol brachte damals leider nichts, seither steht das deck auf dem dachboden rum. viel zu schade drum ....

viele grüße
carsten
garlock
Stammgast
#5 erstellt: 08. Mai 2010, 16:46
Also die Reibräder wird's wohl nicht mwhr gebwn aber den Gummi der da drauf ist könnte mann noch beschaffen dazu das rad ausbauen den Gummiring abnehmen und vermessen, villeicht kann mann den Gummi auch wieder auffrischen wenn er nicht völlig verhärtet oder rissig ist !

ich hab auch schon Reibräder mit dicken O Ringen instandgesetzt die ich nach dem Aufziehen auf maß angeschliffen habe !

mfg
*genni*
Stammgast
#6 erstellt: 08. Mai 2010, 20:50
hallo garlock,

danke für deine antwort. du hast dafür normale o-ringe genommen ausm baumarkt? hm wäre eine idee .... ich hatte schon überlegt ob man da nicht irgend ne flüssiggummi schicht drauf pinseln kann und aushärten lassen, falls es sowas gibt?

grüße
carsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Optonica Rt 7100 / RT 9100
optonica am 28.02.2011  –  Letzte Antwort am 28.02.2011  –  2 Beiträge
Reparaturbericht Casstape SHARP RT-7100
bukongahelas am 22.02.2010  –  Letzte Antwort am 25.02.2010  –  4 Beiträge
Optonica RT-7100 spult nicht richtig
Sleepy am 16.06.2017  –  Letzte Antwort am 28.12.2018  –  5 Beiträge
Sharp Optonica RT 7100 läuft zu langsam (suche auch Bedienanleitung)
shastra am 19.06.2010  –  Letzte Antwort am 19.06.2010  –  2 Beiträge
Hybridendstufe für Optonica SM 7100
ajo62 am 23.08.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2007  –  10 Beiträge
Sharp Optonica RT-3838H Schriller Ton bei Wiedergabe
Chevy1952 am 24.08.2015  –  Letzte Antwort am 24.08.2015  –  2 Beiträge
sharp optonica sm-5100
ghosti am 26.03.2005  –  Letzte Antwort am 09.08.2007  –  4 Beiträge
Sharp Optonica RP-5100
Pat65 am 21.03.2012  –  Letzte Antwort am 21.03.2012  –  2 Beiträge
Sharp Optonica Tonarm Problem
elchupacabre am 01.09.2012  –  Letzte Antwort am 15.09.2012  –  26 Beiträge
Optonica SM-7100 manchmal links kein Sound
antimony am 17.07.2016  –  Letzte Antwort am 18.09.2016  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.508 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedrudiratlos61
  • Gesamtzahl an Themen1.449.968
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.589.530

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen