Grundig SV 2000 (2 Geräte repariert und zu teuer ) ?

+A -A
Autor
Beitrag
Zidane
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 15. Dez 2006, 17:02
Hi..

Ich hatte über Ebay jeweils in braun und silber Geräte ersteigert, die soweit liefen. Beim silbernen war ein NF-Kanal Cinch defekt.

Brachte den silbernen hin, was angeblich gemacht worden ist. Kabelbruch behoben, Ruhestrom eingestellt, Schutzschaltung repariert, 2 neue Lautsprecherrelais eingebaut. Und zahlte dafür 88 Euro für den 2 ca 82 Euro bei ähnlichem Fehlerbild angeblich ( Wobei hier für mich alles okay war, ) lediglich mal der Ruhestrom kontrolliert werden sollte )

Kennt sich jemand mit diesen Teilen teschnisch sehr gut aus, und ist es in der Tat ein übliches Fehlerbild nach 26 Jahren was bei den Geräten auftreten kann.

Wobei ich mich entsinnen konnte, kein klicken gehört zu haben, vor der Rep. beim einschalten der Geräte.

Hole das Gerät nachher mal ab und dazu den Servicebericht, gut eine AE kostet ja auch Geld, ist halt die Frage wenn es wirklich so lange dauert an die Teil dranzukommen, gut das war es eben die Arbeitszeit die das meiste geschluckt hat.
hf500
Moderator
#2 erstellt: 15. Dez 2006, 18:13
Moin,
sieh mal etwas weiter unten im Forum, vor ein paar Wochen haben wir die V2000 ausfuehrlich durchgekaut.
Das muss jetzt nicht wiederholt werden.

73
Peter
Zidane
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 15. Dez 2006, 19:28

hf500 schrieb:
Moin,
sieh mal etwas weiter unten im Forum, vor ein paar Wochen haben wir die V2000 ausfuehrlich durchgekaut.
Das muss jetzt nicht wiederholt werden.

73
Peter


Aber auch nur wenn diese fast identisch sind, ich rede ja vom SV-2000 nicht vom V-2000

Aber ich schaue mal ob ich da was finde.


V 2000 -> Baujahr k.a



SV 2000 -> Baujahr 1980



Wie du selber sehen kannst sind das völlig unterschiedliche Geräte, und unter Garantie auch innen sicher anders aufgebaut.


[Beitrag von Zidane am 15. Dez 2006, 19:45 bearbeitet]
hf500
Moderator
#4 erstellt: 15. Dez 2006, 19:44
Moin,
mein Fehler, das S hatte ich glatt uebersehen.

SV2000, gross, flach und ziemlich schwer?

Ich hatte davon bislang nur einen auf dem Tisch.
Probleme mit den Lautsprecherrelais (Kontakte reinigen) und was er sonst noch hatte,
weiss ich nicht mehr, es ist schon einige Jahre her.

73
Peter
Zidane
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 15. Dez 2006, 19:49

hf500 schrieb:
Moin,
mein Fehler, das S hatte ich glatt uebersehen.

SV2000, gross, flach und ziemlich schwer?

Ich hatte davon bislang nur einen auf dem Tisch.
Probleme mit den Lautsprecherrelais (Kontakte reinigen) und was er sonst noch hatte,
weiss ich nicht mehr, es ist schon einige Jahre her.

73
Peter


Ja für dieses schmale Teil sehr schwer Glaube 8Kg, leider scheint der braune den ich heute abgeholt habe nicht perfekt zu sein. Wenn ich bei dem CD-Player umschalte zum nächsten Titel höre ich im diesem Moment ein leises rauschen beim silbernen nicht. Muß das nochmal genauer abschecken.
Compu-Doc
Inventar
#6 erstellt: 15. Dez 2006, 19:53

Zidane schrieb:
[SV 2000 -> Baujahr 1980



Wie du selber sehen kannst sind das völlig unterschiedliche Geräte, und unter Garantie auch innen sicher anders aufgebaut. ;)


Hallöle,

funk doch mal die Monstersocke an ,ich habe ihm vor einiger Zeit mal Kopien von Schaltplänen geschick,mit d.B. um Weiterreichung im Forum wenn benötigt.

Meine läuft!!!
Zidane
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 15. Dez 2006, 20:10
Das 2 war, wenn man 2 gleiche hat in braun und silber - warum der eine lauter und der andere leiser ist, dann Spiegelverkehrt angeschlossen, dann war es umgekehrt, Liegt wohl im Zusammenhang der unterschiedlichen Empfindlichkeiten der Cinch und Din Stecker. Jedenfalls dahingehend beide okay. Das leise rauschen konnte ich jetzt nicht mehr reproduzieren. Wenn ich mal mehr Zeit habe muß ich mal ein paar direkt vgl. beider Geräte machen.

Wenn ich technisch was davon verstehen würde, hätte ich diese Kiste wohl alleine fertig machen können aber so ist man ja auf andere angewiesen. Und billig sind ja solche Reparaturen nicht. Aber darum ist auch klar warum wir heute in einer Wegwerf-Gesellschaft leben.
Fuego
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Dez 2006, 20:35
Hallo,

ich habe mehrere SV 2000. Die Lautsprecher-Relais müssen manchmal gereinigt werden aber fast nie ausgetauscht. Der Ruhestrom kann sich im Laufe der Jahre schon mal durch Bauteilealterung verstellen. Die Einstellung dauert aber für beide Kanäle maximal 10 Minuten. Von Kabelbruch habe ich im Zusammenhang mit dem SV 2000 noch nie gehört.

Viele Grüße

Fuego
Zidane
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 15. Dez 2006, 21:00

Fuego schrieb:
Hallo,

ich habe mehrere SV 2000. Die Lautsprecher-Relais müssen manchmal gereinigt werden aber fast nie ausgetauscht. Der Ruhestrom kann sich im Laufe der Jahre schon mal durch Bauteilealterung verstellen. Die Einstellung dauert aber für beide Kanäle maximal 10 Minuten. Von Kabelbruch habe ich im Zusammenhang mit dem SV 2000 noch nie gehört.

Viele Grüße

Fuego


In der kommenden Woche kriege ich die Berichte, da stehts dann genau drin, stelle ich mal als Bild online. Naja aber wie sagt man so schön, jemand der sich damit nicht auskennt, kann man ja in der Regel ausnehmen wie eine Weihnachtsgans. Gut vielleicht konnte oder wollte er die Relais nicht putzen, oder die waren in der Tat komplett korrodiert. Auf jedenfalls halte ich Euch auf dem laufenden.
Gelscht
Gelöscht
#10 erstellt: 17. Dez 2006, 21:53
Nettes Teilchen, so ein SV2000. Findest du nicht?

Ich habe hier eine Kopie der Kopie der Kopie eines Schaltplans. Vielen Dank an den Compu-Doc.


Bislang lediglich ein Problem mit den Lautsprecher-Relais: Das *klick* hat gefehlt, da eines gar nicht mehr schaltete. Das zweite funktioniert und klickt munter vor sich hin. Allerdings sind die Dinger nur noch Restpostenware.
Zidane
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 17. Dez 2006, 21:59

Monstersocke schrieb:
Nettes Teilchen, so ein SV2000. Findest du nicht?

Ich habe hier eine Kopie der Kopie der Kopie eines Schaltplans. Vielen Dank an den Compu-Doc.


Bislang lediglich ein Problem mit den Lautsprecher-Relais: Das *klick* hat gefehlt, da eines gar nicht mehr schaltete. Das zweite funktioniert und klickt munter vor sich hin. Allerdings sind die Dinger nur noch Restpostenware.


Weiß nicht ob du mich meist, der silberne betreibt die 2 Anlage, bekomme da in der kommenden Woche den ST-6000er Tuner. Der braune der optisch leider nicht mehr okay ist, was den Deckel angeht ist jetzt an der 1 Anlage. Als KH-Verstärker, und als Reserve-Versträker wenn dann die Röhre doch mal in die Rep. muß.
ECBLN
Neuling
#12 erstellt: 09. Dez 2007, 09:58
Hallo,

ich habe auch einen SV 2000 und suche dazu den
Schaltplan bzw paar Bauteile passend dazu.

zB. geht bei mir die Ton-Regelung nicht mehr ganz korrekt
nur noch am Anschlag auf min und max durchgehend bei allen
4 also Balance bass presence und höhen. (sind glaube ich mal
alte alps potis )

Den ruhestrom sollte man auch mal abgleichen.

Hab dazu passend den ST 6000 Tuner beide in nem Optischen und
soweit Technischen 1a Zustand bis auf die mängel halt und
würd sie gerne noch ne weile nutzen


Vielen Dank schon mal !

Eddy
1080p-fan
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 29. Jun 2008, 12:57
hat vielleicht noch jemand die schaltpläne zum SV2000 ?
habe hier einen, bei dem die lautstärkeregelung für den linken kanal kaum noch geht. (nur noch an ein paar stellen)
hab schon versucht mit einem bisschen kontakt 61 zu reinigen, das brachte aber absolut nichts.
das beste wäre sicherlich, das poti auszutauschen. die frage ist halt nur, was dort reinmuss.

ansonsten funktioniert das gute stück perfekt - auch zusammen mit dem ST2000 tuner. nur paar schrammen hat der verstärker in den jahren abbekommen...

EDIT: der lautstärkepoti ist ein
ALPS 59703-203-100KX2
und hat 10 füße. wo bekommt man sowas heute noch her? oder hat jemand ne idee zwecks anderem ersatz?

die elkos sind - soweit ersichtlich - in ordnung. die relais schalten auch so, wie sie sollen


[Beitrag von 1080p-fan am 29. Jun 2008, 13:45 bearbeitet]
Mattin01
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 09. Jan 2011, 18:55
Hi 1080p-fan,

wie hast du das damals gelöst? Ich habe heute ein ähnliches Problem: Der Lautstärkerregler des Grundig V7200 Verstärkers ist defekt, der linke Kanal geht nicht mehr. Das ALPS Poti hat ebenfalls 10 Füße und heißt 59703-287-50KX2.

Gruß
Mattin01
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundig SV 2000 - Einschaltverzögerung
frankqn am 19.08.2013  –  Letzte Antwort am 19.08.2013  –  3 Beiträge
Grundig SV-2000 Defekt / Angebot
guybrush1 am 10.04.2014  –  Letzte Antwort am 16.05.2014  –  10 Beiträge
Grundig SV 2000 Totalausfall
mathis1875 am 24.07.2015  –  Letzte Antwort am 25.07.2015  –  5 Beiträge
Grundig Oldie Verstärker SV 2000
helmers am 03.08.2009  –  Letzte Antwort am 11.08.2009  –  4 Beiträge
Grundig SV 2000 nur ein Lautsprecher benutzbar
Walter_F._ am 15.12.2016  –  Letzte Antwort am 17.12.2016  –  8 Beiträge
Grundig SV 2000 rechter Kanal defekt
Diskosteffen am 20.04.2007  –  Letzte Antwort am 04.05.2007  –  9 Beiträge
Grundig R 2000-2
Frank-666 am 15.02.2013  –  Letzte Antwort am 12.03.2013  –  9 Beiträge
Grundig SV 2000 (Sicherung 250V, 2A) defekt - Kurzen im Gerät ?
Zidane am 17.07.2007  –  Letzte Antwort am 19.07.2007  –  8 Beiträge
SV 2000 funktioniert nicht mehr!
wernerbremen am 21.03.2011  –  Letzte Antwort am 21.03.2011  –  2 Beiträge
Grundig SV 40 M ?
telefunky am 25.05.2011  –  Letzte Antwort am 26.05.2011  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.344 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedVamex
  • Gesamtzahl an Themen1.454.110
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.668.157

Hersteller in diesem Thread Widget schließen