Accuphase P-266 - Knacken - Relais?

+A -A
Autor
Beitrag
Alex-Hawk
Inventar
#1 erstellt: 20. Feb 2011, 17:52
Hallo

Da bin ich wieder mit der knackenden Accuphase P-266.

Das Gerät war zur Reparatur. Es wurde eine Relais gereinigt laut Rechnung. Anfangs war auch alles in bester Ordnung. Kein Knacken mehr auf dem rechten Kanal.

Doch dann ging es vor zwei Tagen wieder los mit gelegentlichem lauten Knacken auf dem rechten Kanal. Heute habe ich sogar den Zeigerausschlag gesehen auf dem rechten VU-Meter. Das Knacken ist scheinbar auch unabhängig von der eingestellten Lautstärke.

Hat jemand ne Idee? Liegts wirklich an dem Relais? Geht das so schnell mit erneuter Verschmutzung?

Alex-Hawk
Inventar
#2 erstellt: 20. Feb 2011, 20:01
http://www.hifi-forum.de/viewthread-84-4847.html

Scheinbar ist es normal, dass ein Relais wieder verschmutzt nach kurzer Zeit.

Hilft also nur der Austausch?

firefigther
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Feb 2011, 23:17
Hallo Alexander,

bei www.hifizeile.de findest Du vermutlich Ersatzrelais. Hifizeile hat Relais auf passenden Platinen. Die Firma findest Du auch auf ebay. Brauchst die Relais nur noch einlöten. Kosten halt pro Stück 29 Euro. Hatte mir dort auch schon welche besorgt.

Mit hifidelen Grüßen
Wolfgang
bukongahelas
Inventar
#4 erstellt: 21. Feb 2011, 04:38
Ein Lautsprecherschutzrelais verbindet die Boxen mit der
Endstufe. Wenn es Kontaktprobleme hat, setzen Kanäle aus
oder klingen verzerrt.
Test:
Wenn dieser Fehler auftritt,dann
im laufenden Betrieb mit elektrisch nichtleitendem
(Plastik)gegenstand auf das Relais klopfen.

Der Knackfehler liegt vermutlich an anderer Stelle,
zB schlechte Lötstelle.
Test: Mit selbigem Plastikstab die Platine im laufenden
Betrieb leicht biegen und an Bauteilen wackeln.
Zur Boxenschonung nur (alten) Kopfhörer anschließen.
Evtl alle Lötstellen des def Kanals (besser noch alle des Geräts) nachlöten.

Dabei kann man dann auch alle kleineren Elkos erneuern.
Die teuren Hauptsiebelkos nur bei Bedarf.
Test: Ripplemessung der Railspannungen unter VollLast.

Oder Thermofehler. Test:
Gerät im Hörtest mit Fön erwärmen.
Tritt der Fehler auf, verdächtige Bauteile mit Kältespray abkühlen.

Die P-266 hat einige Schalter, die Kontaktprobleme haben
könnten. Mit säurefreiem Kontaktspray behandeln.

bukongahelas
Alex-Hawk
Inventar
#5 erstellt: 21. Feb 2011, 07:46
Danke für eure Tipps.

Die Idee mit der Lötstelle hatte auch schon ein Bekannter. Bei der Reparatur haben sie dann aber eben das Relais gereinigt nach der Untersuchung. Dann war auch erstmal Ruhe.

Das Geräusch ist wirklich untypisch für Kontaktprobleme im Relais. Das kenne ich von einem anderen Gerät. Bei der P-266 ist es wirklich nur ein kurzes lautes Knacken. Dabei ändert sich auch scheinbar nichts am normalen Ton.

TomBe*
Inventar
#6 erstellt: 23. Apr 2011, 08:46
Moin Alex,

Problem gelöst?
Alex-Hawk
Inventar
#7 erstellt: 26. Apr 2011, 07:08
Hallo Thomas

Leider noch nicht, denn es fehlte die Zeit.

Nun ist der Umzug aber endlich durch und nächstes Wochenende widme ich mich dem Relais.

TomBe*
Inventar
#8 erstellt: 26. Apr 2011, 19:05
Ah, Danke...halt uns auf dem laufenden
Alex-Hawk
Inventar
#9 erstellt: 01. Mai 2011, 17:25
Oje.

Das wird wohl nichts mit einem eigenen Versuch der Reinigung.

Ich komme ja nicht mal an die zwei Schrauben rechts und links zum Lösen des Relais.

Da muß man wohl Löten und davon hab ich keinen Plan.

Relais


Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Accuphase P-266: Gelegentliches Lautes Knacken
Alex-Hawk am 04.02.2011  –  Letzte Antwort am 09.02.2011  –  8 Beiträge
Accuphase P 300 Defekt
2Boxen-2Ohren am 18.12.2008  –  Letzte Antwort am 18.12.2008  –  2 Beiträge
Accuphase E-202 Reparatur
jakobrabe am 10.06.2010  –  Letzte Antwort am 11.06.2010  –  2 Beiträge
Accuphase P-360 ein Kanal setzt teilweise aus.
AccuphaseP-3000 am 26.09.2011  –  Letzte Antwort am 26.09.2011  –  3 Beiträge
Accuphase P300
marc.aurel am 27.02.2011  –  Letzte Antwort am 27.02.2011  –  3 Beiträge
Accuphase P300
stefan2408 am 18.03.2012  –  Letzte Antwort am 27.04.2012  –  8 Beiträge
Grundig V5000 - LS-Relais Ausschalten beschleunigen
Feuerflieger am 25.01.2014  –  Letzte Antwort am 26.01.2014  –  4 Beiträge
marantz 2265 / kanal aussetzer / relais tauschen
zebraman am 03.12.2008  –  Letzte Antwort am 04.12.2008  –  6 Beiträge
NAD 214 Relais schaltet nicht durch
Rafterstar am 11.08.2016  –  Letzte Antwort am 23.08.2016  –  13 Beiträge
Akai GX-266 D Capstan dreht nicht
DaPickniker am 20.10.2010  –  Letzte Antwort am 25.10.2010  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedbigmike1968
  • Gesamtzahl an Themen1.386.277
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.403.120

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen