Umzug

+A -A
Autor
Beitrag
armin777
Gesperrt
#1 erstellt: 09. Jun 2007, 19:25
@alle

Unsere Werkstatt zieht derzeit um! Ab 11.Juni 2007 sind wir unter unserer neuen Adresse

Derfflingerstr. 32 in 12249 Berlin (Stadtteil Lankwitz)

erreichbar. Die Krux: die Telekom streikt!!! Ab Montag, den 11.6. sind wir von der Außenwelt quasi abgeschnitten! Kein Telefon, kein Fax, keine e-mails, kein Internet!

Am Schlimmsten: kein Hi-fi-Forum!!!

Ich bitte Euch um Verständnis! Wenn wir wieder Anschluß haben -poste ich es hier.



Beste Grüße
Armin777


[Beitrag von armin777 am 09. Jun 2007, 19:26 bearbeitet]
andisharp
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Jun 2007, 00:26
Hatte mich schon gewundert, dass dein Anschluss nicht ging. Hoffentlich klappt der Umzug reibungslos.
HisVoice
Inventar
#3 erstellt: 10. Jun 2007, 09:33
Armin
.......auch von mir alles gute und viel Glück mit den neuen Räumlichkeiten

Grüße Martin
armin777
Gesperrt
#4 erstellt: 14. Jun 2007, 12:53
@alle

So das Meiste ist geschafft (wir auch! )

Leider kommt dieser Rechner jetzt vom Netz und drüben streikt noch immer die Telekom...

Wer uns erreichen will, kann dies nur per Handy 0177/851 40 15.

Bis später!



Beste Grüße
Armin777
aileena
Gesperrt
#5 erstellt: 19. Jun 2007, 21:34
Moin moin,
habe heute mit Armin Kontakt gehabt.
Er steckt voll im Umzugs- und Einrichtungsstress. Zumal die Telekom immer noch streikt.
Da Armin momentan mit seinen Mannen voll mit dem Aufbau beschäftigt ist, wird er nicht vor nächster Woche mit den Reparaturen beginnen können. Ich denke, dafür haben alle die Geräte bei ihm haben (so wie ich auch ) vollstes Verständnis. Armin, wir freuen uns schon auf Deine nächsten Beiträge.


[Beitrag von aileena am 19. Jun 2007, 21:34 bearbeitet]
Elos
Inventar
#6 erstellt: 19. Jun 2007, 21:36
Peter, so wie meinen Hitachi, den er evtl. als "Fotoreparatur" vorstellen wollte
aileena
Gesperrt
#7 erstellt: 19. Jun 2007, 22:08
Genau, Erich.
Deswegen bat mich Armin die Infos hier kund zu tun.
Elos
Inventar
#8 erstellt: 19. Jun 2007, 22:11
Naja, dann warten wir halt noch ein bischen
armin777
Gesperrt
#9 erstellt: 02. Jul 2007, 15:14
Hurrah...

die Telkom war am Freitag den 29.6. gegen 15 Uhr da und hat die Leitungen angeschlossen! Heute morgen haben wir unser LAN-Netz wieder aufgebaut und sind ab sofort wieder per Festnetz-Telefon, Fax und online erreichbar!!

Nochmals meinen allerherzlichsten Dank für Eure Unterstützung!



Beste Grüße
Armin777


P.S. Tolle Community in dieser Forums-Ecke - das muß man mal unbedingt betonen !!!
BlueAce
Inventar
#10 erstellt: 02. Jul 2007, 19:23
welcome back - Armin.
aileena
Gesperrt
#11 erstellt: 02. Jul 2007, 22:05
Hallo Armin,
dann können wir uns ja wieder auf fundierte Beiträge von Dir freuen.
andisharp
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 02. Jul 2007, 22:06
Hier scharrt auch schon Kundschaft mit den Füßen. Demnächst kommt wieder eine kranke Accu-Endstufe zu dir.
aileena
Gesperrt
#13 erstellt: 02. Jul 2007, 22:25
Hast Du schon wieder zugeschlagen?????
andisharp
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 02. Jul 2007, 22:29
Nein, Gott bewahre. Klaus @dcmaster hat ein paar durchgebrannte Transen.
aileena
Gesperrt
#15 erstellt: 02. Jul 2007, 22:30
Ach sooooo.
jim-ki
Inventar
#16 erstellt: 02. Jul 2007, 23:25
schön das du wieder da bist
hat alles gut geklappt?
aileena
Gesperrt
#17 erstellt: 02. Jul 2007, 23:33
Alles geklappt
detegg
Inventar
#18 erstellt: 02. Jul 2007, 23:36

jim-ki schrieb:
schön das du wieder da bist

... schließe mich mal an - hatte schon Entzugserscheinungen und böseste Ahnungen.
... täte schon mal gerne hinter die 73er Vollblutkulissen des neuen Standortes schauen - virtuell oder bei einem Besuch

Alles Gute!

Detlef
KA-501
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 03. Jul 2007, 02:35
Hallo Armin,

wie die anderen freue ich mich natürlich auch über deine "Rückkehr"

Mailspeicher ist noch nicht übergelaufen?

Beste Grüße
René
armin777
Gesperrt
#20 erstellt: 03. Jul 2007, 09:03

KA-501 schrieb:

Mailspeicher ist noch nicht übergelaufen?


@alle
Danke für Eure Anteilnahme!

@KA-501
nee, übergelaufen nicht, aber es waren 620 mails!! Davon allerdings rund 450 Spam-mails, rund 50 "Sie haben Nachricht von einem Forums-User..." , den Rest habe ich gestern beantwortet, uff!

@andysharp
Klaus hat schon angerufen und seine P-300L angekündigt, da er sie mit Deinem Karton schicken will. Und Deine Röhre soll dann danach kommen, hat jedenfalls Klaus gesagt - Du hattest es ja auch so angekündigt.

@detegg
Du bist jederzeit herzlich eingeladen! Hast Du es weit??

@aileena
Ja, habe durchaus vor, in Kürze wieder Fotostories einzustellen. Dir ganz besonderen Dank für Deine Unterstützung!

So jetzt muß ich aber was tun! Da warten u.a. noch drei Geräte von Peter auf Reparatur!



Beste Grüße
Armin777
aileena
Gesperrt
#21 erstellt: 03. Jul 2007, 11:29
Das hört sich doch gut an, Armin.
armin777
Gesperrt
#22 erstellt: 13. Jul 2007, 18:53
So, wollte Euch mal ein wenig informieren, was wir bei unsrem Umzug so alles geleistet haben:



So sah es auf dem Flur in den alten Räumen zweitweise aus, alle kleinen Gegenstände wurden in Umzugskartons gepackt und dann in einem Kastenanhänger (3m langer Aufbau) mit meinem kleinen Fiat Dobló transportiert. Wir sind etwa 70mal hin und her gefahren und haben jedesmal mehrere hundert Kilo Zeugs transportiert. Zum Beispiel über 1000 Leitz-Ordner, rund 50 Regalmeter, 38.000 Ersatzteil-Positionen in 800 Aufbewahrungsschubladen, fünf komplett eingerichtete Arbeitsplätze, ca. 300 Schrottgeräte (aileena bezeichnet so etwas gern als Opfergeräte!), die zu diesem Zeitpunkt vorhandenen Kundengeräte, Büromöbel, Verpackungsmaterial (rund 400 Kartons und diverse Füllmaterialien) und noch vieles mehr! Das anstrengendste dabei : alles muß an seinen richtigen Platz, damit man es hinterher auch wieder findet. Man denke z. B. an die Ersatzteile, die teilweise kaum größer sind als Stecknadelköpfe, andereseits aber auch ganz schön groß sein können. Auch die Servicemanuals - wir haben
rund 18.000 davon - mußten wieder exakt an den richtigen Platz in den neuen Räumen.
Wir hatten vorher rund 500qm zur Verfügung (wir waren ja auch mal 15 Leute) und mußten jetzt alles auf rund 220qm (zusätzlich nocheinmal 50qm Keller) unterbringen, da muß man vorher exakt planen, damit alles sein Plätzchen findet.



So sah es in den neuen Räumen aus, bevor wir irgendetwas eingeräumt hatten. Mit den Regalen für die Ersatzteile, die etwas größer sind (z.B. Laserabtaster, Netztrafos, Fernbedienungen, u.ä.) haben wir dann angefangen. Einfach nach Plan mitten in den leeren Raum, aber exakt an die richtige Stelle. 6 Meter lang und 2 Meter hoch:



Gegenüber kam dann das Regal für die Servicemanuals zu stehen mit immerhin 7 Meter Länge und 2,50 Meter Höhe und insgesamt 462 durchnummerierten Leitz-Ordnern:



Nachdem wir diese 462 Ordner eingeräumt hatten (natürlich in korrekter Reihenfolge!) sah das ganze von hinten so aus:



Diesen Anblick wird man nie wieder haben, denn auf dieser Rückseite haben wir anschließend weitere 462 Ordner mit kaufmännischen Unterlagen einsortiert, denn da stehen zwei gleichartige Holzregale Rücken und Rücken. Nachdem nun alles einsortiert und befestigt war, sah es dann auch ganz ordentlich aus.
Die Service-Manuals:



Das einsortierte Ersatzteillager, größere Teile:



und das Ersatzteillager für ganz kleine Teile wie Transistoren, IC's, Lämpchen, Schalter, etc.



Die Arbeitsplätze sehen so aus (das ist meiner):



Da ist rechts unter Anderem das Lötequipment zu sehen, neben den bekannten Sprays und einem kleinen Akkuschrauber, darüber der FM-Signalgenerator von LEADER Instruments für den Tunerabgleich und einem selbst gebauten MicroAmpere-Meter mit Mittenanzeige zum Offsetabgleich und Diskriminatoreinstellung (das ist das Ding aus meinem Avatar-Bild) , hier etwas größer:



Hier sieht man oben einen ca. 30 Jahre alten NAKAMICHI Audio-Analyzer, der noch funktioniert wie am ersten Tag mit einem kleinen HAMEG 307-Oszilloskop, der als XY-Monitor mitläuft (ebenfalls seit 30 Jahren, Tag für Tag!), links daneben ein Frequenzgangschreiber von LEADER-Instruments, der den gesamten Frequenzbereich von 20 bis 20.000 Hz durchwobbelt und dann als Frequenzgang des Prüflings darstellt, darunter links meine Prüfanlage, an die alle Reparaturgeräte angeschlossen werden, rechts daneben mein Oszilloskop von TECTRONIX (2 mal 50 MHz), darüber ein Frequenzgenerator und -zähler, rechts daneben ein älteres, aber hervorragendes Digitalmultimeter von PHILIPS PM2521.



Das ist ein Anschlußfeld für den schnellen Anschluß aller in Frage kommenden Geräte, die so in die Werkstatt kommen. Egal was es ist, ich kann es in weniger als einer Minute komplett anschließen, das spart viel Zeit! Rechts daneben steht der überaus wichtige Regeltrenntrafo, der vorgeschrieben ist, damit man keinen lebensgefährlichen Schlag abbekommen kann und der zudem die Möglichkeit bietet, defekte Geräte (wenn die Sicherungen schon durchgebrannt waren, erst einmal vorsichtig von Null her hochzuregeln und dabei die Stromaufnahme zu beobachten, das spart viele Sicherungen und viele defekte Bauteile. Auch die Kaffeetasse ist angepasst: das ist eine KENWOOD-Tasse (gab es mal als Geschenk in Heusenstamm), sie steht auf einem elektrischen Tassenwärmer, damit der Kaffee niemals kalt wird (ausschalten nicht vergessen, sonst hat man verbrannte "Erde" am Morgen in der Tasse). Die Gummimatte gehört unter jedes Reparaturgerät, damit es keine Kratzer bekommen kann. In die viereckigen Fächer kann man wunderbar alle demontierten Schrauben und andere Kleinteile legen - so geht nichts verloren.



So jetzt wißt Ihr, wo ich jeden Tag meine Zeit verbringe. Beim nächsten Mal zeige ich Euch wieder eine Reparatur mit Bildern. Wie schon des Öfteren.



Beste Grüße
Armin777


[Beitrag von armin777 am 13. Jul 2007, 19:01 bearbeitet]
aileena
Gesperrt
#23 erstellt: 13. Jul 2007, 19:18
respekt Armin. Dolle Logistikleistung - und jetzt sehen auch die Nicht-Berliner wo Ihr unsere Schätzchen wieder hinbiegt.
Freue mich schon auf den nächsten Bericht...
andisharp
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 13. Jul 2007, 19:23
Im September werde ich mir mal Zeit nehmen und vorbeikommen, mein kleiner Berliner Neffe wird Zwei und ich bin natürlich da.
wattkieker
Inventar
#25 erstellt: 13. Jul 2007, 20:28
Gratuliere Armin, irgendwann wirst du bestimmt auch einen Kenwood von mir verarzten (hoffentlich nicht so bald, denn sie spielen alle hervorragend ).
Aber ich weiß, dass er bei euch in guten Händen ist


[Beitrag von wattkieker am 14. Jul 2007, 01:10 bearbeitet]
jim-ki
Inventar
#26 erstellt: 14. Jul 2007, 01:06
hallo armin ich wünsche dir viel erfolg und toi toi toi
KA-501
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 14. Jul 2007, 15:00
Hallo Armin,

sieht echt gut aus bei dir!
So eine Kenwood-Lampe würd mir auch gefallen

Beste Grüße
René
Stormbringer667
Gesperrt
#28 erstellt: 14. Jul 2007, 15:13
Immerhin wissen wir jetzt,daß der gute Armin Brillenträger ist.
jim-ki
Inventar
#29 erstellt: 14. Jul 2007, 15:24

Stormbringer667 schrieb:
Immerhin wissen wir jetzt,daß der gute Armin Brillenträger ist. :D



das kommt vom hohen alter
andisharp
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 14. Jul 2007, 16:25

Stormbringer667 schrieb:
Immerhin wissen wir jetzt,daß der gute Armin Brillenträger ist. :D


In das Alter kommst du auch noch, keine Angst
Curd
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 14. Jul 2007, 18:39

andisharp schrieb:

Stormbringer667 schrieb:
Immerhin wissen wir jetzt,daß der gute Armin Brillenträger ist. :D


In das Alter kommst du auch noch, keine Angst ;)


...einmal in die unabgedeckte CD-Lade gucken und schon guckst Du wie Adler

Nun mal zum liebenswerten Armin

1.
Darf jeder Gewerbliche jetzt hier nett Werbe-Threads erstellen? Habe nichts degegen wenn das Forum dadurch mitfinanziert wird...das ist aber wohl eher nicht der Fall
Gleiches Recht für Alle Gewerblichen? Sollte man zumindest einmal diskutieren

2.
Der Umzug hat jetzt wie lange gedauert? und wie oft ist die Knutschkugel gefahren? Das ist ja wohl ein Witz...eine logistische Meisterleistung! Und das Telekom-Fiasko?

Sorry Armin diese Info hätte ich wirklich für mich behalten....Wir hatten ja schon einmal die Debatte btr. Eures Auftragsvolumens und der Schrumpfung der Werkstatt...Wenn man soviel Zeit hat durch die Butnik zu gurken anstatt Geräte zu reparieren dann sehe ich schwarz....[nicht böse gemeint sondern Erfahrungswerte - aus dem eigenen Berufsfeld - einen Ausfall darf es nicht geben...es muss perfekt geplant sein und am WE muss das Ding gewuppt sein, mit dem notwendigen Aufwand!]

3.
Der Nakamichi T-100 ist ja schon legendär - da werden heute für so ein Teil immer noch groteske Preise aufgerufen weit über 300 Euro bis 800 Euro habe ich schon gesehen. Was ist an dem Teil - heute noch so viel Wert was man nicht mit PC Software ebenso simulieren könnte? Stimmt es das man damals das Gerät nur als NAK-Zertifizierter Betrieb bekommen konnte?

4.
Ziel: Werkstatt verkleinern um Mietausgaben zu sparen - nehme jedenfalls an das dies das Ziel war?

Vorher: 500 qm = 15 Leute = 33,33 qm per P.
Nachher: 270 qm = 5 Leute = 54.4 qm per P.


Wenn ihr jetzt nur noch 1/3 der Ausgaben habt dann wart Ihr sehr gut....ansonsten

jim-ki
Inventar
#32 erstellt: 14. Jul 2007, 18:48
tut mir leid rolo aber punkt eins hättest du dir sparen können . leuten wie armin sind eine bereicherrung für uns alle
Curd
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 14. Jul 2007, 19:26

jim-ki schrieb:
tut mir leid rolo aber punkt eins hättest du dir sparen können . leuten wie armin sind eine bereicherrung für uns alle


Natürlich sind seine Fachantworten eine Bereicherung.

Die Angabe wann sein Laden umzieht ist aber Werbung - und entweder ist diese allen Gewerblichen erlaubt oder eben nicht.
Ich hatte ja nun auch lediglich gefragt ob das nun allen Gewerblichen laut Nutzungsbedingungen gewährt wird.

Oder willst Du entscheiden wer sich hier mit einem Privat-Fred seiner Firma anbietet und wer das nicht darf?

Ich bitte mal um Klärung dieser Frage...

Was der liebe Armin hier bietet ist Gurillamarketing ....leider zu offensichtlich...das machen seine Kollegen wesentlich dezenter und haben nicht die Chuzpe einen eigenen Firmen-Umzugs-Thread zu erstellen...Wie gesagt wenn das alles von den Nutzungsregeln gedeckt ist -fein - wenn nicht.....klick mal oben links auf Werbung.....da kannst Du die Preise recherchieren....Gleiches Recht für Alle. Und: Warum nicht eine Rubrik für Gewerbliche einrichten wo sich bei Interesee die Firmen mit Ihrem Angebot vorstellen können...Für einen gewissen Obulus damit das Forum auch in Zukunft existieren kann....irgendeiner muss nämlich den ganzen Serverkram, Traffic und die Programmierung bezahlen und das machen nicht die User wie Du und Ich sondern die Werbekunden...Hallo Armin

aileena
Gesperrt
#34 erstellt: 14. Jul 2007, 20:15
Ich unterstell Armin per se da keine böse Absicht als Guerilla. Die Idee ist sicherlich entstanden, weil er zu dem Zeitpunkt nicht erreichbar war und einige aus dem Forum Geräte bei ihm hatten oder schicken wollten. ich war so jemand.

Der Punkt mit der Werbung hier im Allgemeinen ist sicherlich ein spezieller.
Die Fotos sind aber auch wiederum auf Wunsch einiger Forumianer zustandegekommen - uns hat interessiert, wie er unterkommt.

Ich finde es jetzt jedenfalls nicht fair, wenn Du Armin - Wochen nach Einstellung dieses Freds - so harsch angehst, ohne dass er sich jetzt verteidigen kann. Armin hat ja nun schon verschiedentlich gepostet, dass Internet am Wochenende kein großes Thema für ihn ist. Zu langsame Anbindung.
Hilfreicher wäre da ein direktes Vorfühlen ihm gegenüber gewesen.
Punkt 1 sollen andere klären. Das bin ich nicht so firm in den Statuten.

Punkt 2 nur aufgrund der dürftigen Schilderungen bzw. Details in Bausch und Bogen als Versagen auf der ganzen Linie hin zu stellen ist schon ein wenig überheblich - schlechte Laune, lieber Rollo?

Punkt 4: Ist bei Dir eine Milchmädchenrechnung. Ohne Kenntnisse der Facilitäten und der vorhandenen festen Masse an Inventar ist ein solcher Vergleich ohne Bezug. Jedenfalls betriebswirtschaftlich. Interessant wäre es dann eher zu wissen, wieviel freien Platz teilen sich heute die MA und wieviel mit alter Stärke vorher.
Dein Vergleich jedenfalls ist reine Polemik. Was hat Armin Dir getan, dass Du ihn jetzt hier so derbe mit nur spärlichsten Angaben zukübelst??

Die Seite kenne ich von Dir gar nicht
Curd
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 14. Jul 2007, 21:59

aileena schrieb:
Ich unterstell Armin per se da keine böse Absicht als Guerilla. Die Idee ist sicherlich entstanden, weil er zu dem Zeitpunkt nicht erreichbar war und einige aus dem Forum Geräte bei ihm hatten oder schicken wollten. ich war so jemand.


Da traue ich ihm doch erheblich mehr Medienkompetenz zu als offensichtlich Du
IMHO...das lässt sich auch per PM, per email oder Telefon erledigen


aileena schrieb:
Ich finde es jetzt jedenfalls nicht fair, wenn Du Armin - Wochen nach Einstellung dieses Freds - so harsch angehst, ohne dass er sich jetzt verteidigen kann.


Keine Bange der ist nicht aus Zucker der Mann und wird sich schon zu verteidigen wissen
Und ich werde ihm auch nicht dolle wehtun...ist ja schliesslich Brillenträger


aileena schrieb:
Armin hat ja nun schon verschiedentlich gepostet, dass Internet am Wochenende kein großes Thema für ihn ist. Zu langsame Anbindung.


Muss ich jetzt auf die Uhr sehen und nachforschen wann ein User online ist um ein Post abzusetzen? Glaube ich nicht.


aileena schrieb:
Hilfreicher wäre da ein direktes Vorfühlen ihm gegenüber gewesen.


Merke ich mir fürs nächste Mal.


aileena schrieb:

Punkt 2 nur aufgrund der dürftigen Schilderungen bzw. Details in Bausch und Bogen als Versagen auf der ganzen Linie hin zu stellen ist schon ein wenig überheblich


Du hast ja schon geschrieben im Post 23 das es eine "Dolle Logistikleistung" war....ich habe eine andere Meinung und die habe ich dann auch geäussert - 70 mal mit einem Fiat Dobló rumzueiern finde ich ist nicht sooo prall und effektiv....so verschieden sind die Meinungen


aileena schrieb:

Punkt 4: Ist bei Dir eine Milchmädchenrechnung. Ohne Kenntnisse der Facilitäten und der vorhandenen festen Masse an Inventar ist ein solcher Vergleich ohne Bezug. Jedenfalls betriebswirtschaftlich. Interessant wäre es dann eher zu wissen, wieviel freien Platz teilen sich heute die MA und wieviel mit alter Stärke vorher.
Dein Vergleich jedenfalls ist reine Polemik. Was hat Armin Dir getan, dass Du ihn jetzt hier so derbe mit nur spärlichsten Angaben zukübelst??

Die Seite kenne ich von Dir gar nicht :?


Schön was Du alles aus Punkt 4 herausliest.

Interessant ist nur ob das was man einsparen wollte auch eingespart wird. Und nichts anderes steht da. Und leider wird die MMR nur alzu häufig in der Praxis angewendet und gerade von den BWL Fuzzis

p.s. Armin muss sich gar nicht mehr zu Wort melden...er hat Dich ja.....

p.p.s.
Armin Du musst Dich doch melden.....
Punkt 3 ist noch offen

oldiefan1
Inventar
#36 erstellt: 14. Jul 2007, 22:13
Liebe Forumskollegen,

ich glaube jetzt ist alles gesagt.

Armin hat 'ne gelbe Karte gekriegt - wegen zu offensichtlicher Werbung für seinen Laden - und wird es gaaanz bestimmt auch nie wieder tun!

Seine Reparaturberichte verfolgen wir aber gerne weiter.


Schlage vor, diesen Fred zu schliessen.

Grüsse,
Reinhard
aileena
Gesperrt
#37 erstellt: 14. Jul 2007, 22:15
Irgendwie habe ich den Eindruck, Rollo, Dir ist heute eine Laus über die Leber gelaufen und Du läßt deswegen derbe den Klugscheißer 'raushängen.
Wenn Du die alleinseligmachende Weisheit doch so für Dich gepachtet hast, warum hast Du uns nicht schon früher mit Deiner Allwissenheit verwöhnt? Du bist scheinbar mit Dir selbst nicht im Reinen??

Im Übrigen kannst Du Dir die Polemik auf unterster Stufe sparen. Ich schwinge mich zu Niemandes Vertreter auf. Ich tue meine Meinung kund. Meine.

Und vieleicht habe ich ein wenig mehr Hintergrundwissen zu den Umständen des Umzugs und kann deswegen eine "dolle Umzugsleistung" proklamieren - wo Du um des Stänkerns willen einfach mal draufhaust.
Aber wir brauchen solche Hauruck-Macher wie Dich - selbstgefällig und mit Weisheit vollgestopft. Schade, dass es nicht immer herauskommt. und schon gar nicht 'rüber.
HisVoice
Inventar
#39 erstellt: 14. Jul 2007, 22:32
Herrschaften

Jetzt atmen alle mal wieder tief durch!,

Und dann dürfte es gut sein hier wird über ein Mitglied im Forum sich unterhalten dessen Mitwirkung wichtig ist auch zu diesem Thema!

Und somit erübrigt jedes Wort
Elos
Inventar
#40 erstellt: 14. Jul 2007, 22:39
Maddin, hat ein Machtwort gesprochen, gell

Dass das da draußen auch jeder hört
andisharp
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 15. Jul 2007, 05:10
Was geht denn hier ab?

Zu viel Werbung?

Wir alle sind froh, dass wir eine preiswerte Werkstatt haben. Außerdem kann ich mir lebhaft vorstellen, wie es ist, wenn alle nur noch Wegwerfartikel kaufen.

Rollo, hier geht es nicht um große Gewinne, sondern um eine Existenz. Die gönne ich Armin von ganzem Herzen.
Curd
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 15. Jul 2007, 07:10
Hallo,

dann gelten die -- NUTZUNGSBEDINGUNGEN FÜR GEWERBLICHE TEILNEHMER -- hier im HiFi-Forum nicht für jeden gewerblichen Teilnehmer. Aha.

HiFi - Forum Nutzungsbedingungen

2. Gewerbliche Teilnehmer dürfen in ihrem Benutzernamen bzw. in ihren Postings keine Postanschrift, Email-Adresse oder Telefon-Nr. verwenden. Dies gilt auch für Zeitschriften, Online-Journalisten und Redakteure. Gewerbliche Teilnehmer können diese Informationen jedoch im Profil verfügbar machen.
jim-ki
Inventar
#43 erstellt: 15. Jul 2007, 09:04
wenn es dich doch stört, dann lies es doch nicht. ich bin der meinung armin hat sich nichts vorzuwerfen. ich weiss nicht was du damit bezwecken möchtest. willst du das armin gesperrt wird oder bist du selbst ein gewerblicher?


[Beitrag von jim-ki am 15. Jul 2007, 10:59 bearbeitet]
armin777
Gesperrt
#44 erstellt: 16. Jul 2007, 09:31
@alle

Dieser thread soll keine Werbung sein und ist es meines Erachtens auch nicht.

Eine Hitler-Biographie ist ja wohl auch keine NSDAP-Propaganda und das Durchlesen von der Hi-Fi-Sammlung des geschätzten rollo ist wohl auch keine Werbung für das Fabrikat YAMAHA, oder etwa doch ?

Der Thread sollte lediglich am Anfang dazu dienen, einigen Forumsmitgleidern, die unglücklicherweise exakt in diesen Tagen Ihr Gerät zu uns sandten, die richtige Adresse mitzuteilen. Denn leider nimmt die Deutsche Post bei einem Nachsendeantrag, der nunmehr schon über 50,- Euro kostet (für 12 Monate), dennoch pro Paket einen Aufschlag von 3,90 Euro. Hermes z.B. kann mit Nachsendeanträgen garnix anfangen...

Ich bitte um Nachsicht, daß ich wegen der Dringlichkeit die eine oder andere Forumsregel dabei nicht beachtet habe - ohne mir Gedanken darüber gemacht zu haben.

Ich begreife dieses Forum als das, was der urspüngliche Name wohl auch bedeuten soll: einen Marktplatz - auf dem (neben dem üblichen Handel, der findet ja wohl eher auf ebay statt) auf dem man sich trifft, Neuigkeiten austauscht und anderen etwas von sich erzählt, weil es die anderen interessiert. Die Forumsgemeinschaft ist doch eine Interessengruppe und lebt hauptsächlich davon, daß die Inhalte möglichst bunt und abwechslungsreich sind. Daher habe ich auch nicht vor Stil und Inhalt meiner Beiträge zu ändern - es sei denn einer der Moderatoren würde sein Veto einlegen - dann würde und müßte ich mich dem beugen.

Die Beschreibung und die Abbildung der Werkstatt und meines Arbeitsplatzes habe ich nur deshalb eingestellt, weil mich etliche "Freunde" (liebgewonnene Forumsmitglieder) direkt oder indirekt darum gebeten haben (siehe auch Beitrag 18 von detegg). Ich sehe darin keine Werbetätigkeit, die dem Forum in irgendeiner Weise schaden könnten.

@rollo

Zu Deinen Anwürfen:

1) Was man hier darf oder nicht, weiß ich nicht so genau, weil mich das, ehrlich gesagt, auch nicht wirklich interessiert. Es gibt die Moderatoren, die darüber wachen und die ggfs. auch darüber diskutieren. Der Thread wurde am 9.6. eröffnet und außer von Dir kam keine Kritik und auch keine Bedenken gegen den Inhalt.
Was also? (Läßt da etwa Hausmeister Krause grüßen??? :D)

2) Beim nächsten Umzug frage ich entsprechend vorher schriftlich (per PM)bei Dir an, ob Du als logistischer Berater zur Vefügung stehst und mir Ratschläge geben kannst, wie man den kompletten Betrieb ohne Kosten (!!! Wir haben für alles, was mit dem Umzug direkt in Verbindung steht, bisher 165,- Euro ausgegeben!) mit 5 Leuten managt, und wie man die Telekom überzeugt, für Ihren berechtigten Streik sich doch bitte einen günstigeren Zeitpunkt auszusuchen. Mit Deiner Hilfe wuppen wir das Ding dann an einem Wochenende - Du mußt dann nur sagen welches!

3) Der Nakamichi T-1000 ist legendär und das ganz zu Recht. Die Preise, die für das ausgesprochen seltene Stück aufgerufen werden sind daher ganz verständlich - es ist ein Werkzeug, kein Gerät der Unterhaltungselektronik! Was an den Preisen grotesk sein soll - erschließt sich mir nicht.
Es konnten dieses Gerät nur Betriebe bekommen, die einen Vertriebsvertrag mit Nakamichi hatten. Mein damaliger Arbeitgeber (King Music) kaufte damals, auf mein Drängen hin, in einer Werbeaktion 20 Kassettenrekorder der gehobenen Preisklasse (die lagen damals zwischen 1.000,- DM für den kleinen 480 und 7.500,- DM für den Dragon!) und ich erhielt desen T-1000 als Bonus kostenlos für meine Werkstatt (die ich komplett beim Ausscheiden aus der Firma erwarb).
Eien Zertifizierung gab es nicht! Das Gerät konnte als Endgebraucher jeder für 3.000,- DM bei jedem Händler, der Nakamichi führte, erwerben. Viele waren es aber nicht.

4) Mietausgaben zu sparen war eines unserer Ziele, ganz richtig. Die Rechnung vorher/nachher ist allerdings die von dem berühmten Mädchen auf der Kondensmilchtube! Wir sind kein Großraumbüro, wie Du den Bildern durchaus entnehmen kannst. Der Raumbedarf für Ersatzteilager, Empfangsraum für Kunden, Büro und Regale für Verpackungsvorräte sowie Ordner für Unterlagen blieb nach dem Umzug der gleiche wie vorher. Zudem wurde ja auch noch ein weiterer Betrieb aufgelöst und in die neuen (gemeinsamen) Geschäftsräume integriert. Und wieviel Ausgaben wir dann haben, das kann man planen - wieviel es dann wirklich sind, sieht man dann danach.

Mensch rollo, was paßt Dir eigentlich nicht? Du bist doch in Wirklichkeit ein ganz Netter - laß mich das doch mal sehen!



Beste Grüße
Armin777

P.S. Die Brille, die Ihr da seht, ist eine Sehhilfe - wegen der altersbedingten Sehschwäche, wenn die Dinge zu klein sind - brauche ich mittlerweile immer öfter, leider!


[Beitrag von armin777 am 16. Jul 2007, 09:36 bearbeitet]
Curd
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 16. Jul 2007, 13:40

armin777 schrieb:
Dieser thread soll keine Werbung sein und ist es meines Erachtens auch nicht.


Die Nutzungsbedingungen sind eindeutig.


armin777 schrieb:
Der Thread sollte lediglich am Anfang dazu dienen, einigen Forumsmitgleidern, die unglücklicherweise exakt in diesen Tagen Ihr Gerät zu uns sandten, die richtige Adresse mitzuteilen.


Die Nutzungsbedingungen sind eindeutig.

Eine Möglichkeit wäre gewesen:
Rechtzeitig auf Deine eigene Webseite verweisen wo Du beizeiten den Umzug mit neuen Kontaktdaten angezeigt hättest.


armin777 schrieb:
Die Beschreibung und die Abbildung der Werkstatt und meines Arbeitsplatzes habe ich nur deshalb eingestellt, weil mich etliche "Freunde" (liebgewonnene Forumsmitglieder) direkt oder indirekt darum gebeten haben (siehe auch Beitrag 18 von detegg). Ich sehe darin keine Werbetätigkeit, die dem Forum in irgendeiner Weise schaden könnten.


Ich auch nicht! Habe mich diesbezüglich auch nicht negativ geäußert .


armin777 schrieb:
1) Was man hier darf oder nicht, weiß ich nicht so genau, weil mich das, ehrlich gesagt, auch nicht wirklich interessiert.





armin777 schrieb:
Es gibt die Moderatoren, die darüber wachen und die ggfs. auch darüber diskutieren. Der Thread wurde am 9.6. eröffnet und außer von Dir kam keine Kritik und auch keine Bedenken gegen den Inhalt.


Kritik?
Bedenken?
Es war eine Frage ob die Nutzungabedingen verändert wurden....

„Gleiches Recht für Alle Gewerblichen?!
Sollte man zumindest einmal diskutieren“....

Eine sachlich gestellte Frage.

Die von mir dann in einem weiteren Post konkretisiert wurde – das eventuell eine Extra-Rubrik für Unternehmens-Profile eingerichtet werden könnte haben nachfolgende Poster nicht beachtet bzw. weiterverfolgt.

Die Moderatoren darf man nicht mit Dementoren verwechseln...die bewachen nicht alles und treten meistens nur auf wenn es eine Benachrichtigung gab und die ist von mir dazu nicht abgeschickt worden...Und eine Diskussion ob Werbung oder nicht erübrigt sich, bitte dazu noch einmal den Link folgen bei Interesse aber das hattest Du ja schon verneint.


armin777 schrieb:
2) Beim nächsten Umzug frage ich entsprechend vorher schriftlich (per PM)bei Dir an, ob Du als logistischer Berater zur Vefügung stehst und mir Ratschläge geben kannst, wie man den kompletten Betrieb ohne Kosten (!!! Wir haben für alles, was mit dem Umzug direkt in Verbindung steht, bisher 165,- Euro ausgegeben!) mit 5 Leuten managt, und wie man die Telekom überzeugt, für Ihren berechtigten Streik sich doch bitte einen günstigeren Zeitpunkt auszusuchen. Mit Deiner Hilfe wuppen wir das Ding dann an einem Wochenende - Du mußt dann nur sagen welches!



Na das lese ich doch gerne.....
War mir klar das Du meine „Meinung“ nicht so prickelnd finden wirst.
Wobei ich in keinster Weise Dich oder Deine Firma angreifen wollte – es ging mir um die Widrigkeiten des Umzugs als solchen...

Da es aber sonst soviel positive Äußerungen btr. der dollen Logistik gab wirst Du – da bin ich mir ganz sicher - auch eine einzige bekloppte negative Meinung verkraften.

Meine Ratschläge würden allesamt Geld kosten und wären deswegen suboptimal und hätten nur ein einziges Ziel – so schnell wie möglich den Umzug über die Bühne kriegen und die qualifizierten Fachkräfte für das bezahlen was sie am besten können: Reparieren und nicht Kartons schleppen und 70 mal mit dem Kombi rumeiern....

Bei 165 Euro kann ich wirklich keinen Ratschlag mehr geben und muss dann auch wieder die MMR bemühen. Aber schliessen wir auch diesen Punkt – auf meine Meinung ist nun doch wirklich geschixxxx.


armin777 schrieb:
3) Der Nakamichi T-1000 ist legendär und das ganz zu Recht. Die Preise, die für das ausgesprochen seltene Stück aufgerufen werden sind daher ganz verständlich - es ist ein Werkzeug, kein Gerät der Unterhaltungselektronik! Was an den Preisen grotesk sein soll - erschließt sich mir nicht.
Es konnten dieses Gerät nur Betriebe bekommen, die einen Vertriebsvertrag mit Nakamichi hatten. Mein damaliger Arbeitgeber (King Music) kaufte damals, auf mein Drängen hin, in einer Werbeaktion 20 Kassettenrekorder der gehobenen Preisklasse (die lagen damals zwischen 1.000,- DM für den kleinen 480 und 7.500,- DM für den Dragon!) und ich erhielt desen T-1000 als Bonus kostenlos für meine Werkstatt (die ich komplett beim Ausscheiden aus der Firma erwarb).
Eien Zertifizierung gab es nicht! Das Gerät konnte als Endgebraucher jeder für 3.000,- DM bei jedem Händler, der Nakamichi führte, erwerben. Viele waren es aber nicht.


Hoppla!
Das war diesmal kein „Anwurf“
Nur der von mir praktizierte nackte Neid.
Gab es noch ein T-1000? Mir ist nur der T-100 ein Begriff?
Noch die Hälfte des Neupreises für ein 30 Jahre altes Messgerät finde ich schon bemerkenswert – wahrscheinlich ja noch mehr es ist ja anzunehmen das die Händler vom
Endverbraucher ordentlich kassiert haben und die Werkstätten günstiger bezogen haben.
Was aber macht dieses Gerät nun so einzigartig legendär wenn es wie Du andeutest nicht nur der Name ist. Die Genauigkeit? Oder das alle relevante Messtechnik für Tapes in einem Gerät verpackt wurde? Mich würde eben auch interessieren ob man heute mit Software ähnliche Messmittel zur Verfügung hat? Das man in der Werkstatt lieber mit Hardware arbeitet ist mir klar – allerdings auch eine Generationenfrage.....auch eine Qualitätsfrage? Also was ist dran an dem Teil?


armin777 schrieb:
4) Mietausgaben zu sparen war eines unserer Ziele, ganz richtig. Die Rechnung vorher/nachher ist allerdings die von dem berühmten Mädchen auf der Kondensmilchtube! Wir sind kein Großraumbüro, wie Du den Bildern durchaus entnehmen kannst. Der Raumbedarf für Ersatzteilager, Empfangsraum für Kunden, Büro und Regale für Verpackungsvorräte sowie Ordner für Unterlagen blieb nach dem Umzug der gleiche wie vorher. Zudem wurde ja auch noch ein weiterer Betrieb aufgelöst und in die neuen (gemeinsamen) Geschäftsräume integriert. Und wieviel Ausgaben wir dann haben, das kann man planen - wieviel es dann wirklich sind, sieht man dann danach.


Ich kann mich nur darauf beziehen was gepostet wurde....das ein zweiter Betrieb mit einfliesst wurde jetzt erst erwähnt und ich habe es leider häufig mit MMR zu tun – Punkt 4 war also eher ein frozzelnder Seitenhieb....äh...Moment...Nein das war reinste Polemik....und sollte hier böse Stimmung verbreiten...ist zwar laut Nutzungsbedingungen auch unstatthaft...aber wen interessierst...

Der letzte Satz war bitte als Witz zu verstehen.....


armin777 schrieb:

Mensch rollo, was paßt Dir eigentlich nicht? Du bist doch in Wirklichkeit ein ganz Netter - laß mich das doch mal sehen!


Wenn ich positiv schreibe bin ich nett – wenn ich negativ schreibe bin ich nicht nett?
( Nein dann bin ich das was von einigen Usern hier geschrieben wurde bzw. auf mein Ansinnen hin gelöscht wurde....)

Nein das stimmt auch nicht: Ich bin einer der kleine Kinder frisst ...was soll ich sagen: Schmecken halt gut. Und einer der Wert darauf legt gleiche Forums-Nutzungsbedingungen für Alle zu haben.



armin777 schrieb:
Was also? (Läßt da etwa Hausmeister Krause grüßen??? )


Jetzt hat der Mann auch noch was gegen Dackel?

....wenn Du nicht hinhörst da kannste auch keine Lärmbelästigung wahrnehmen!....


armin777
Gesperrt
#46 erstellt: 16. Jul 2007, 14:28
@rollo1

Na also, geht doch! So finde ich den rollo nett, es kommt nicht darauf an, was Du schreibst, sondern wie!

Wahrscheinlich muß man Dich besser kennen, um die augenzwinkernden Seitenhiebe eher zu verstehen - das wäre also ein Zeitfrage - irgendwann verstehen wir uns also auch noch!

Zum T-100, da ist mir tatsächlich eine Null zuviel in die Tastatur geraten, der heißt tatsächlich T-100.

Was da dran ist? Zum einen ist es die absolut genial aussehende 2-Kanal-Pegelanzeige mit jeweils 100 LEDs, zum anderen die absolut einfache Bedienbarkeit. Da Kassettenrecorder nunmehr nicht mehr so zu den Highlights zählen, ist auch eine entsprechende Sofware für PC nicht mehr so richtig nötig. Ich liebe dieses Gerät, weil ich es nun seit 1980 (so ungefähr jedenfalls) besitze und es tagtäglich ohne Probleme gearbeitet hat - und das ist schon mal was!

Was bitte ist MMR? Dieser Fachterminus ist mir nicht bekannt.

Die Chancengleichheit aller Gewerblichen ist absolut gegeben. Jeder kann das hier machen. Das ist so wie mit dem Ei des Kolumbus, ich habe es halt gemacht. Muß ich mich für irgendetwas schämen?

By the way - die Sache mit dem vermeintlichen Kommerz ist so gering, daß Du über die Anzahl der tatsächlichen Reparaturen, die via Forum hier eintrudeln, eher lachen würdest (nicht mehr als 3 oder 4 pro Monat). Aber ich liebe meinen Job und gelange auf "normalem" Wege kaum zu der Anerkennung, die jeder von uns nun mal braucht, damit die Sache auch weiterhin so viel Spaß bringt. Es sind einfach Leute hier, die sich genauso für dieses Thema begeistern und mit denen man darüber herrlich fachsimpeln kann - und das ist schon der Hauptgrund für das Engagement. Ich würde das auch ohne Werkstatt machen - dann hätte ich sogar mehr Zeit dafür.



Beste Grüße
Armin777
Curd
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 16. Jul 2007, 15:09
Hallo,

MMR=Die hier breit getretene Milch-Mädchen-Rechnung

Chancengleichheit ist natürlich gegeben - dann soll halt jeder gegen die von uns allen ja akzeptierten Nutzungsregeln verstossen? Das kann es ja wohl nicht sein....Die haben sich ja offensichtlich bewährt und die Mehrheit schafft es "meistens" sich daran zu halten....die liessen sich aber natürlich auch abändern....

In Deinem Alter sich noch zu schämen?
Lass das - das sieht nicht gut aus!
Bleibe bei Deinem Alters-Starrsinn
Stormbringer667
Gesperrt
#48 erstellt: 16. Jul 2007, 15:14
Leute,geht aus der Sonne!
aileena
Gesperrt
#49 erstellt: 16. Jul 2007, 20:18
Rollo, Du mußt in Deinem Job ja ein ganz toller Hecht sein - wahrscheinlich unentbehrlich bei der Unternehmensführung, geachtet und geliebt von den Kollege ob Deiner objektiven und rein sachbezogenen Argumentationsketten und wegen des geradlinigen Aftretens, respektiert und tief vereehrt von Deinen Azubis über die Du so gerne die Knute kreisen läßt. Alles natürlich in bester Ironie. Hut ab, da müßen so kleine Befreiungsschläge als Ausgleich natürlich mal sein...
Du gewinnst auch hier immer mehr Fans.
Scan_Speaker
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 24. Jul 2009, 18:03
Arrghhhh!

MMR = Milchmädchenrechnung ... ?!

Da durchsucht man das ganze verflixte Forum nach dem neuen Minimonitor MMR von Bernd Timmermanns und stösst als Suchergebnis auf sowas.

Heul !


[Beitrag von Scan_Speaker am 24. Jul 2009, 18:14 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Philips Tuner FT980 - kein Empfang mehr!
tieto am 07.03.2014  –  Letzte Antwort am 13.04.2014  –  15 Beiträge
Sansui 5050, kein Ton, bitte euch um Hilfe
Quantenschach am 24.06.2017  –  Letzte Antwort am 01.07.2017  –  43 Beiträge
ITT Schaub Lorenz 4501 - Kein Bass, kein Stereo
v6-driver am 12.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  3 Beiträge
Adresse zur professionellen Reperatur 30 Jahre alter Hi-Fi Geräte
YamahaHiFi am 05.08.2019  –  Letzte Antwort am 07.08.2019  –  3 Beiträge
DUAL 1019 kein Ton
daxheinrich am 30.12.2018  –  Letzte Antwort am 30.12.2018  –  6 Beiträge
BASF 6110 HI FI
tycomaks am 15.02.2008  –  Letzte Antwort am 15.02.2008  –  4 Beiträge
Überholung Sony CDP-X559ES Adresse Berlin
h.schade am 16.03.2007  –  Letzte Antwort am 20.03.2007  –  5 Beiträge
kein ton mehr !
mega_bass am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 23.12.2009  –  4 Beiträge
bitte um Hilfe Technics 671 kein Ton ? :-(
Blasterfanjens40 am 06.03.2014  –  Letzte Antwort am 12.03.2014  –  2 Beiträge
Yamaha AX-1070 kein Ton
klinjo3 am 11.12.2009  –  Letzte Antwort am 11.12.2009  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.508 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitgliedloserkid
  • Gesamtzahl an Themen1.449.933
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.588.988

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen