Luxman Schalter

+A -A
Autor
Beitrag
Chemiemeister
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Apr 2011, 19:47
Hallo,

ich habe in einem anderen Thread folgendes Bild entdeckt:


Da ich davon ausgehe, dass es sich um einen (Um-)Schalter handelt, kennt jemand den Hersteller bzw. einen Händler dieser Schalter.

Danke und Grüße
Martin
Toni_
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 19. Apr 2011, 20:00
Hallo Martin,


dieser Schalter sollte von Alps sein.
Made in Japan.


Ist das aus reinem Interesse, oder hast Du ein Teil kaputt ?


Also von den Bowdenzug müßte ich noch einige haben,
aber es kommt auf die Länge an ,- wieviel Rastpunkte,
Dreh- oder Kippschalter!


Gruß
Toni
Chemiemeister
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 19. Apr 2011, 20:17
Hallo Toni,

Danke für deine rasche Antwort.

Ich besitze keinen Luxman Verstärker. Da ich allerdings an einem eigenen Verstärker Projekt arbeite, finde ich diese Schalter praktisch um den Signalweg zu verkürzen.

Sofern ich welche in mein Projekt einbaue, melde ich mich bei dir.

Gruß
Martin
alxa
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Mai 2011, 14:59
Hallo,

ich hatte mal einen Luxman L-550 dort war ein solcher Schalter verbaut und defekt. Das Teil ist von Alps gewesen, das spezielle im Luxman verbaute war als Ersatzteil schwer aufzutreiben. Die Reparatur hatte damals die Hifi Zeile in Bremen (jetzt in Worpswede) durchgeführt.

Gruss Alx
Toni_
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 20. Mai 2011, 16:41
Hallo,


hier ist dieses Teil für ein Appel & Ei zu haben :

http://www.pollin.de...Schiebeschalter.html





Gruß
Toni
Grundi69
Inventar
#6 erstellt: 20. Mai 2011, 17:52

Toni_ schrieb:
Hallo,

hier ist dieses Teil für ein Appel & Ei zu haben :

http://www.pollin.de...Schiebeschalter.html

Gruß
Toni


Ähm, das ist nur die 'Fernbedienung', also dieser Bowdenzug mit Stahlseele, nicht aber der Schalter selbst.

Aber diese Schalter von Alps kenne ich mitlerweile auch ganz gut. Sie sind ja recht häufig in Verstärkern als Quellenumschalter oder Rec-Out Wahlschalter verbaut. Nach Jahrzehnten sind die Kontakte (vor allem die äußeren) verschmutzt/oxidiert und dann kratzen sie. Die dann auszulöten, zu öffnen und zu reinigen ist dann echt n schönes Vergnügen

Gruß
Mike


[Beitrag von Grundi69 am 20. Mai 2011, 21:19 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Luxman MC IMP Schalter defekt.
Phocus_30 am 20.07.2017  –  Letzte Antwort am 15.01.2018  –  12 Beiträge
SCHALTER PROBLEM
classic.franky am 23.02.2008  –  Letzte Antwort am 23.02.2008  –  3 Beiträge
Luxman L-230 Phonoteil klingt matt
stu am 11.06.2011  –  Letzte Antwort am 07.04.2017  –  66 Beiträge
Luxman C383
luxi124 am 03.01.2018  –  Letzte Antwort am 28.05.2019  –  5 Beiträge
Teile für Luxman LV 101
-ACE- am 28.04.2007  –  Letzte Antwort am 07.05.2007  –  9 Beiträge
Luxman Klassiker
-Vintage-Fan- am 18.07.2010  –  Letzte Antwort am 19.07.2010  –  4 Beiträge
Luxman C-02 Balance-Regler
blabupp123 am 09.06.2015  –  Letzte Antwort am 17.06.2015  –  8 Beiträge
Luxman L-190 leise
Natanael am 30.09.2009  –  Letzte Antwort am 06.10.2009  –  19 Beiträge
Luxman C03 : Alps Bowdenzug gesucht
fehlerfahnder am 17.06.2018  –  Letzte Antwort am 22.07.2018  –  6 Beiträge
Luxman C-02
chromlazi am 08.01.2007  –  Letzte Antwort am 06.09.2012  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.537 ( Heute: 58 )
  • Neuestes Mitgliedsemc90
  • Gesamtzahl an Themen1.454.525
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.675.521