Suche Lautsprecheranschlüsse für Yamaha Endstufe (M und MX Serie) wie z.B. M-85 / MX-1000

+A -A
Autor
Beitrag
Pantomas
Neuling
#1 erstellt: 28. Nov 2011, 11:46
Lautsprecheranschl?sseimages/smilies/insane.gif
Hallo, ich suche Lautsprecheranschlüsse (wie auf dem Bild zu erkennen) möglichst mit Leiterplatte (Platine) für oben genannte Endstufen. Auf einer Platine von einer Yamaha M-85 stehen beispielsweise folgende Bezeichnungen drauf: LC7590-3 GCMX-140X (Speaker C) und LC7590-2 GCMX-140X (Speaker A+B). Aber allein die Lautsprecherhülsen (immer im 4er Pack) würden mir schon weiter helfen.
Als Ersatzteilspender würde ich natürlich auch eine komplette (defekte) Endstufe kaufen, vorausgesetzt der Preis ist akzeptabel. Z.B. eine Yamaha M-85, M-80, M-70 oder eine Yamaha M-65.


[Beitrag von Pantomas am 30. Nov 2011, 11:49 bearbeitet]
Castaneda
Neuling
#2 erstellt: 05. Jan 2012, 17:12

Pantomas schrieb:
Lautsprecheranschl?sseimages/smilies/insane.gif
Hallo, ich suche Lautsprecheranschlüsse (wie auf dem Bild zu erkennen) möglichst mit Leiterplatte (Platine) für oben genannte Endstufen. Auf einer Platine von einer Yamaha M-85 stehen beispielsweise folgende Bezeichnungen drauf: LC7590-3 GCMX-140X (Speaker C) und LC7590-2 GCMX-140X (Speaker A+B). Aber allein die Lautsprecherhülsen (immer im 4er Pack) würden mir schon weiter helfen.
Als Ersatzteilspender würde ich natürlich auch eine komplette (defekte) Endstufe kaufen, vorausgesetzt der Preis ist akzeptabel. Z.B. eine Yamaha M-85, M-80, M-70 oder eine Yamaha M-65.


Hi Pantomas, die such eich auch, hast Du was gefunden?

Grüße
oliver
hoschie666
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 14. Mrz 2012, 21:39
Moin, Denon hat diese auch verbaut. POA-2200, POA-2400, POA-4400/4400A, POA-6600/6600A und in der POA-2800. Dann in dem PMA-900V, PMA-1560 u.a. Gruß Basti. Hoffe ich konnte helfen.
Aurix
Stammgast
#4 erstellt: 14. Mrz 2012, 22:21
Die Teile sind doch Sh**
Die lassen sich auch an meinem Denon nicht vernünftig schrauben, die Kunststoffgewinde setzen sich immer fest. Dass ihr (noch?) Ersatz sucht, scheint auch nicht für ihre Haltbarkeit zu sprechen. Um originalgetreu zu restaurieren - ok, aber wenn es auf die Funktion ankommt, würde ich die durch Metallbuchsen ersetzen.
hoschie666
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 10. Apr 2012, 19:15
Moin, ganz ehrlich. Die verkanten gerne, jedoch kann man diese mit ein wenig Kontaktfluid einpinseln nicht nur die Kontaktflächen sondern auch das Gewinde, dann flutscht es

Ich hatte es bei mir damals mit Waffenöl gemacht. Klappte prima.

Und festgeschraubt sind die Teile ja echt in Ordnung, vor allem kann man auch 6mm Kabel von hinten durchs Loch verschrauben.

Gruß

Basti
Aurix
Stammgast
#6 erstellt: 11. Apr 2012, 19:46

hoschie666 schrieb:
Waffenöl

das probier ich aus
hoschie666
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 11. Apr 2012, 20:05
Damals zur BW Zeit hatte ich ein MD-Deck von Sony fürs Auto, der Lautstärkeregler prellte wie Sau, nach dem entfetten und reinigen habe ichs dann mit dem Öl wieder leicht benetzt, einwandfrei.

Gruß
Poetry2me
Inventar
#8 erstellt: 11. Apr 2012, 20:36
Hallo Pantomas,

Hilfe naht

Die Lösung Deines Problems wurde hier bereits diskutiert, und zwar in diesem Thread:

Brauche Hilfe bei Yamaha M60

- Poetry2me
atrtwo
Neuling
#9 erstellt: 06. Okt 2012, 16:16
hallo Pantomass ich habe irgendwo im Forum gesehen wie ein Mitglied wirklich Profimässig Anschlüsse gebaut, einmal mit goldenen LS Anschlüssen und einmal aus Kunststoff, die will er jetzt immer nehmen. Der Name war mintring 777 oder so. Er möge sich doch noch einmal bei uns melden ob er uns die LS Klemmen gegen bezahlung bauen kann. Gruss atrtwo
PBienlein
Inventar
#10 erstellt: 06. Okt 2012, 17:31
Hallo atrtwo,

bei dem Mitglied handelt es sich um Armin777. Er macht das wirklich profimässig. Erreichen kannst Du ihn unter www.good-old-hifi.de

Gruß
PBienlein
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche (defekte) Yamaha Endstufe!
Pantomas am 30.11.2011  –  Letzte Antwort am 02.12.2011  –  3 Beiträge
Der Yamaha MX-1000-Thread.
Hifihoppie am 02.06.2019  –  Letzte Antwort am 28.06.2019  –  4 Beiträge
Yamaha MX 1000 defekt
seychellenmanus am 02.11.2015  –  Letzte Antwort am 04.11.2015  –  11 Beiträge
Yamaha MX 1000, defekt?
yamaha_cx1000 am 17.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  4 Beiträge
Yamaha MX-1000
-GroundZero- am 13.05.2015  –  Letzte Antwort am 25.05.2015  –  7 Beiträge
Yamaha MX 1000 lamps
nutsman am 04.07.2010  –  Letzte Antwort am 07.07.2010  –  4 Beiträge
Hilfe bei Yamaha MX 1000
JohnHolmes am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 26.01.2011  –  9 Beiträge
Yamaha Endstufe MX 70 Tot
De_Niro_Fan am 01.04.2011  –  Letzte Antwort am 01.04.2011  –  3 Beiträge
Yamaha MX-1000 Cinch-Stecker Eingang
Minos am 19.10.2019  –  Letzte Antwort am 20.10.2019  –  11 Beiträge
Universum Verstärker M-M 1000
Poldy-1950 am 24.07.2017  –  Letzte Antwort am 27.07.2017  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.450 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedYakuzy
  • Gesamtzahl an Themen1.454.350
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.672.163

Hersteller in diesem Thread Widget schließen