Dual 1249 Tonabnehmer beschädigt

+A -A
Autor
Beitrag
phabs
Neuling
#1 erstellt: 09. Sep 2012, 11:49
Ich habe einen alten Plattenspieler (Dual 1249) von einem Verwandten geschenkt bekommen, der ihn anscheinend nicht mehr benutzt. Ich wollte schon immer einen Plattenspieler haben, da bei mir schon seit Ewigkeiten ein paar LPs rumstehen, die ohne Plattenspieler jedoch nutzlos sind. Mir wurde gesagt, dass der Plattenspieler funktionieren würde, jedoch ist mir, als ich ihn ausprobieren wollte das hier entgegen geflogen: Tonabnehmer
Es sieht für mich so aus, als wäre eine Steckverbindung da auseinander geflogen. Ich habe keine Ahnung, ob da irgendetwas fehlt. Meine Frage wäre nun, inwiefern ich das selber wieder zusammenkriege und wenn nicht, wieviel ich für die Reperatur, bzw. für Ersatzteile aufbringen müsste uns ob es sich bei dem Gerät überhaupt lohnen würde. Vielen Dank!


[Beitrag von phabs am 09. Sep 2012, 11:50 bearbeitet]
elchupacabre
Inventar
#2 erstellt: 09. Sep 2012, 11:50
Leider hast du das Bild nicht eingebettet
phabs
Neuling
#3 erstellt: 09. Sep 2012, 12:35
fixed
Mwf
Inventar
#4 erstellt: 09. Sep 2012, 13:02
Hi,

da ist die Nadel (+Lager) vom Nadelträger abgerissen,
IMHO Totalschaden , da nicht mit Laienmitteln reparierbar.

Du brauchst einen Ersatz-Nadeleinschub /Remake.
Infos zum Originalsystem (Audio Technica) z.B. hier:
http://www.classic-audio.info/tonabnehmer/AT13eaV.html

Erstmal must du den Einschub (-Rest) vom System trennen,
... vorsichtiges Ziehen über den Nadelschutz (das klappbare durchsichtige KST-Teil) nach vorne,
so funktioniert es zumindest bei anderen Systemen,
ich kann es garnicht beschreiben...

Gruss,
Michael
phabs
Neuling
#5 erstellt: 09. Sep 2012, 13:17
Ok, ausgehend von der verlinkten (http://www.classic-audio.info/tonabnehmer/AT13eaV.html) werde ich dann vermutlich einen Neuen Tonabnehmer kaufen müssen. Auf dieser Seite wird auf einen Nachbau verlinkt (http://stylus.export...th=2&products_id=102). Gibt es bestimmte Gründe für oder gegen Orginal, bzw. Nachbau?

Außerdem habe ich es bisher noch nicht geschaft den Einschub abzukriegen. Wahrscheinlich weil ich zu doof bin. Gibt es irgendjemanden, der es nochmal für Idioten erklären kann?
Bepone
Inventar
#6 erstellt: 09. Sep 2012, 17:30
Hallo,

die Nadel ist leider Schrott
Der feste Teil ist abgerissen.

Den Nadeleinschub bekommst du ab, indem du ihn seitlich packst (bei den Griffmulden in der Nähe der Schrauben) und nach unten, bzw. so wie er auf deinem Bild liegt, nach oben abziehst. Etwas seitlich hin- und herwackeln löst ihn machmal besser.

Manchmal sitzt der Einschub richtig stramm, da behilft man sich mit einem dünnen Schraubendreher, mit dem man den Einschub vom Tonabnehmer abhebelt.


Gruß
Benjamin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual 1249
1lucbesson am 10.03.2012  –  Letzte Antwort am 10.03.2012  –  5 Beiträge
Tonarmsteuerung Dual 1249
Florianska am 13.05.2009  –  Letzte Antwort am 12.06.2011  –  2 Beiträge
Ratternder Motor bei DUAL 1249
chrisbliss am 24.07.2010  –  Letzte Antwort am 27.07.2010  –  16 Beiträge
Dual 1249/ Tonarm bewegt sich schwerfällig
herba332 am 10.10.2009  –  Letzte Antwort am 20.10.2009  –  9 Beiträge
Dual 1249 in Stuttgart reparieren lassen
jubcky am 15.01.2013  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  7 Beiträge
dual cs 627 q tonabnehmer
ChrisCl am 08.06.2009  –  Letzte Antwort am 10.06.2009  –  3 Beiträge
Plattenspieler Dual 701 Tonabnehmer - Version ?
benolino am 14.07.2012  –  Letzte Antwort am 17.07.2012  –  3 Beiträge
Dual 704 - Tonabnehmer-System defekt?
bonsai007 am 02.02.2018  –  Letzte Antwort am 04.02.2018  –  7 Beiträge
Hilfe bei Tonabnehmer Identifikation Dual 1209
sharp117 am 23.08.2019  –  Letzte Antwort am 30.08.2019  –  7 Beiträge
Dual CS 750 Plattenspieler
luxi124 am 04.12.2014  –  Letzte Antwort am 09.12.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.263 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedsauersef
  • Gesamtzahl an Themen1.454.029
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.666.355

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen