Scimitar 2 Wege W3-871 W5-876 by Emil Attlid

+A -A
Autor
Beitrag
supersattler
Neuling
#51 erstellt: 29. Nov 2010, 13:39
Hallo,
habe mit viel Freude deine Arbeit verfolgt.
Mann bekommt richtig Lust sie nachzubauen...
Klasse Anleitung...!!!
Eine Frage die ich mir stelle kann ich auch
den W6-1108SA nehmen ist ein 16ner.Oder Stimmt dann das Volumen (Abmessung) und die Weiche nicht mehr..????

Greetz..
Loki2010
Inventar
#52 erstellt: 29. Nov 2010, 16:24
Volumen und Abstimmung werden nicht mehr passen.
Abgesehen davon wird Dir der W5-876SA alle Bedürfnisse bezüglich Bass in der Kompaktklasse abdecken.
Der ist zwar klein aber dafür gemein.

PA-1S
-sn0wman-
Ist häufiger hier
#53 erstellt: 04. Dez 2010, 08:40
Dem kann ich nur zustimmen - wir haben gestern IronMan2 geschaut ... da kam so viel Bass - sehr zut Freude der
Nachbarn :/ !
B.Peakwutz
Inventar
#54 erstellt: 12. Dez 2010, 10:10
Guten Morgen!

Ich wurde hier auf den Thread hier verwiesen, weil ich eine 2-Wege Box mit dem W3-871 bauen möchte, das Projetkt hier ist echt vielversprechend!

Die Idee mit der verschraubbaren Front gefällt mit SEHR gut, sowie der Tip mit der Weiche im Standfuß (ist der bei dir schon fertig?)

Sehe ich das richtig, dass du den BB und den TT in das gleiche Volumen spielen lässt?

Grüße, Christian
Loki2010
Inventar
#55 erstellt: 12. Dez 2010, 17:38
Nein, bei der Kraft der Tieftöner wäre der BB nur eine rückgratlose Passivmembran.

Der BB hat ein eigenes Volumen.

Gruss PA-1S
B.Peakwutz
Inventar
#56 erstellt: 12. Dez 2010, 19:28
Ok, dachte ich mir schon. War nur auf den Bildern nicht so ersichtlich.

Dankeschön!
-sn0wman-
Ist häufiger hier
#57 erstellt: 12. Dez 2010, 23:27
@Liquidity: schau mal hier hinein - da sind ALLE Bidler

http://www.n0t.de/v/.../Scimitar/?g2_page=2

Das BB-Rohr ist am Ende geschlossen !
Sieht man zwar auf den Fotos nicht, ist aber so.
Das Volumen entspricht ungefähr 0,5 bis 0,8L.


[Beitrag von -sn0wman- am 12. Dez 2010, 23:30 bearbeitet]
eric67er
Stammgast
#58 erstellt: 28. Jan 2011, 10:49
Hallo Snowman,

sehr schöne LS hast du da

Ich interresier`mich auch dafür und hätte eine Frage.

Es ist schon mal gefragt worden aber ich finde die Antwort nicht.

Bei diesem "U" förmigen Teiler, wie ist das Mass an der inneren (kürzeren) Seite ?

an der offenen Seite sinds 140mm, aber innen?

Ich hoffe ich habe es nicht irgendwo übersehen.

Danke,

Gruß, Eric
niko92
Ist häufiger hier
#59 erstellt: 29. Jan 2011, 16:47
Moin,

an sich sind die Kosten für die Scimitar ja sehr überschaubar:

20€ für 1 W3-871SC
30€ für 1 W5-876SA
+ Regenrohr, Holz und Finish

aber jeweils 50€ für die Weichen?? Das finde ich im Verhältnis zu den Gesamtkosten doch eine ziemliche Menge...
Kann man da nicht noch etwas drehen?

Und wie leistungshungrig sind die LS? Könnte man die mit einem kleinen 2x25W Verstärker schon ordentlich betreiben oder muss da was "Richtiges" her?

Hübsch sind deine auf jeden Fall!


[Beitrag von niko92 am 29. Jan 2011, 17:04 bearbeitet]
-sn0wman-
Ist häufiger hier
#60 erstellt: 29. Jan 2011, 17:10

eric67er schrieb:
Hallo Snowman,

sehr schöne LS hast du da

Ich interresier`mich auch dafür und hätte eine Frage.

Es ist schon mal gefragt worden aber ich finde die Antwort nicht.

Bei diesem "U" förmigen Teiler, wie ist das Mass an der inneren (kürzeren) Seite ?

an der offenen Seite sinds 140mm, aber innen?

Ich hoffe ich habe es nicht irgendwo übersehen.

Danke,

Gruß, Eric




Danke fürs Lob,

innen habe ich 10cm Länge - "Pi * Daumen" - der Skizze nach
kommt das schon hin. Das Brace dient auch mehr der Stabilität und muß natürlich ein offenes "U" oder besser "V" sein

siehe hier : http://attlid.eu/scimitar/scimitar_con1_large.gif


[Beitrag von -sn0wman- am 29. Jan 2011, 17:16 bearbeitet]
-sn0wman-
Ist häufiger hier
#61 erstellt: 29. Jan 2011, 17:13

niko92 schrieb:
Moin,

an sich sind die Kosten für die Scimitar ja sehr überschaubar:

20€ für 1 W3-871SC
30€ für 1 W5-876SA
+ Regenrohr, Holz und Finish

aber jeweils 50€ für die Weichen?? Das finde ich im Verhältnis zu den Gesamtkosten doch eine ziemliche Menge...
Kann man da nicht noch etwas drehen?

Und wie leistungshungrig sind die LS? Könnte man die mit einem kleinen 2x25W Verstärker schon ordentlich betreiben oder muss da was "Richtiges" her?

Hübsch sind deine auf jeden Fall!



Im Gegenteil: 50 Euro sind schon durch MIX von MKP und MKT
Kondensatoren billig.
Leistungshunrig sind die Teile ... der Wirkungsgrad ist nicht grad prall ... liegt aber am Konstrukt und der Abstimmung des BB-HT mit dem TT. Besser kann ichs nicht erklären. Meinen Verstärker muß ich aber schon recht gut aufdrehen.
niko92
Ist häufiger hier
#62 erstellt: 29. Jan 2011, 18:29
Schade, dann wird das wohl nichts mit nem kleinen Verstärker...

Für Regalbetrieb wäre es ja besser den BR-Kanal nach vorne zu verlegen. Wenn ich richtig gedacht habe könnte das bei gleichen Ausenmaßen so aussehen:

Klammer wird bis hinten durchgezogen und überall auf 30-40 nm Stärke "ausgehölt".
Schallwand wird unten soweit verkürzt, dass ein 12mm breiter Schlitz entsteht hinter das ein 170mm langes Brett parallel zum Boden verlegt wird. Zwischen Ende BR-Kanal und Rückwand wären dann noch etwa 42mm Platz.

Das sollte so gehen oder?
eric67er
Stammgast
#63 erstellt: 29. Jan 2011, 20:12
Danke sn0wman für deine Hilfe.

Ich denke die Scimitars werden mein übernächstes projekt.
Bin drauf gekommen weil ich mit dem W5 und einem W2 was gebaut hab;http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&back=2&sort=lpost&forum_id=104&thread=21183

Dank an dieser Stelle noch mal an Henkjan

Grüße und schönes WE

Eric
eric67er
Stammgast
#64 erstellt: 29. Jan 2011, 22:06
Ich noch mal,

Der TB 871 SC ist weder bei BPA noch Strassacker lieferbar. Ist der 871 (ohne SC) genauso verwendbar? Die Parameter sind wohl identisch. unterscheiden die sich nur durch die Schirmung ??

Eric
-sn0wman-
Ist häufiger hier
#65 erstellt: 29. Jan 2011, 23:46

eric67er schrieb:
Ich noch mal,

Der TB 871 SC ist weder bei BPA noch Strassacker lieferbar. Ist der 871 (ohne SC) genauso verwendbar? Die Parameter sind wohl identisch. unterscheiden die sich nur durch die Schirmung ??

Eric



Ja - den SC (shielded) gibts nimmer !
niko92
Ist häufiger hier
#66 erstellt: 13. Feb 2011, 15:42
So ich hab mal bisschen was zusammengesucht, die W3 sind übrigens angeblich geschirmt...

Bildschirmfoto 2011-02-13 um 15.33.15

Passt das so (Die Spulen haben jeweils 0,04 Ohm zu wenig, aber das sollte nicht tragisch sein oder?) oder lohnt es sich zu selektieren?

Preislich werde ich das auch nirgendswo anders viel günstiger kriegen oder?

edit: zum dämmen einfach beliebige "Eierkarton"-Matte?

Bin soweit mit Dämmstoff, Terminals und Dichtband bei ca. 220...

edit2:
Hab gerade entdeckt, dass die Anzahlen nicht überall gestimmt haben (hatte nur 2x 47uf anstatt 4x) und beim nachforschen ist mir aufgefallen, dass die beiden nachfolgenden MKPs günstiger sind als das "zusammengepansche" oder habe ich irgendwo einen Fehler begangen?

56uf/400V
68uf/400V


[Beitrag von niko92 am 13. Feb 2011, 18:19 bearbeitet]
niko92
Ist häufiger hier
#67 erstellt: 16. Feb 2011, 15:59
Kommt schon, ich will so schnell wie möglich bestellen!

Hier nochmal die aktuelle Liste:

Bildschirmfoto 2011-02-16 um 15.59.00
socal
Ist häufiger hier
#68 erstellt: 17. Feb 2011, 16:05
BESTELL!

Stücklist ist richtig und der Preis ist auch gut!
Wegen 0,04 Ohm würde ich mir keinen Kopf machen. Deine anderen Widerstände haben eine Toleranz von +/-2%...
Da fallen die 0,04Ohm nicht groß ins Gewicht.

Ach so: Zusätzlich zum "Eierkarton" brauchst du auch Dämmwatte für die Breitbänderkammer.

Und dann unbedingt nen Baubericht schreiben und Fotos machen!

Viel Spass
socal
niko92
Ist häufiger hier
#69 erstellt: 17. Feb 2011, 16:58
Super, dann bestell ich heute!

Matchen lohnt sich nicht oder?

Reicht ein Beutel Sonofil für die Breitbänderkammer?

Wie viel und was für "Eierkarton" brauche ich?



Hier ein paar Bilder vom Stand der Dinge:

IMGP0185

Ich habe den BR-Kanal nach vorne verlegt, 16er anstatt 19er Holz verwendet und die Höhe auf 32cm verringert (dafür ist sie tiefer als das Original) damit die Boxen noch ins Regal passen. Ich hoffe einfach mal, dass ich die Schallwand nicht zu doll verändert habe

IMGP0188

Geschliffen wurde auch schon ein bisschen...
Demon_Cleaner
Inventar
#70 erstellt: 17. Feb 2011, 22:10
nimm kernspulen und elkos für die großen kondensatorwerte dann kostet die weiche nicht mal noch die hälfte...
Grosser09
Inventar
#71 erstellt: 18. Feb 2011, 14:14
Moin moin,

na Niko wird schon bestellt haben, befor dein Tip angekommen ist!
niko92
Ist häufiger hier
#72 erstellt: 18. Feb 2011, 14:22
Nein habe ich noch nicht, überlege mir noch womit ich am Besten dämme etc..

Wenn du mir sagst wie ich die zu kombinieren habe um auf 56uf bzw. 68uf komme, bin ich gerne dafür offen!
Grosser09
Inventar
#73 erstellt: 18. Feb 2011, 14:41
Moin moin,

schaltet man Kondensatoren parallel addiert sich der Wert. Also C1 + C2.
Schaltet man Kondensatoren in reihe dann gilt (C1 * C2) durch (C1 + C2).
Ich hoffe das verstehst du so, weil ich nicht genau weiss, wie ich das hier mit Bruchstrich aufschreiben soll!
niko92
Ist häufiger hier
#74 erstellt: 18. Feb 2011, 14:58
Mathe kann ich, Elektronik eher weniger, aber seit wann sind Kernspulen Kondensatoren?

Die Kombination aus MKT und MKP habe ich ja schon überlegt, aber die MKPs die ich gefunden habe sind günstiger..
niko92
Ist häufiger hier
#75 erstellt: 18. Feb 2011, 18:15
Auf 10€ mehr oder weniger kommts mir jetzt auch nicht an, habe eben bestellt...

Mir ist dummerweise gerade aufgefallen das ich die 12mm Rundungen an den Enden des BR-Kanals vergessen habe und da (zumindest am inneren Ende) nicht mehr drankomme.. Ist das schlimm und evtl ein Grund den BR-Kanal rauszureißen?
Außerdem habe ich mir eine Frontabdeckung überlegt durch die der Br-Kanal evtl um ein paar mm verlängert wird, ist das schlimm?

edit: Wenn das hörbare klangliche Auswirkungen hat, kann ich die Gehäuse auch in den Kamin schmeißen und nochmal neu bauen, hab fürs Holz nur 4€ bezahlt... Wär aber schade um die Arbeit..


[Beitrag von niko92 am 18. Feb 2011, 18:16 bearbeitet]
Grosser09
Inventar
#76 erstellt: 19. Feb 2011, 04:23
Moin moin,

da du geschrieben hattest:


niko92 schrieb:
Nein habe ich noch nicht, überlege mir noch womit ich am Besten dämme etc..

Wenn du mir sagst wie ich die zu kombinieren habe um auf 56uf bzw. 68uf komme, bin ich gerne dafür offen!


nahm ich an dass du das ueber Kondensatoren wissen wolltest "uf" hatte ich fuer Micro Farad gehalten.

Achtung! bei Spulen ist es genau umgekehrt aber genau wie bei Wiederstaenden! Also reihe L1 + L1 und bei parallel (L1*L2) durch (L1+L2)
Ich hoffe das wolltest du wissen und es hilft dir noch!


[Beitrag von Grosser09 am 19. Feb 2011, 04:36 bearbeitet]
AVR-Simon
Schaut ab und zu mal vorbei
#77 erstellt: 27. Mrz 2011, 17:27
Hallo Leute!

Baue die Box jetzt (wie schon im letzten Jahr angekündigt im "anderen" Scimitar Thread) auch ;-)

Die Weichenbauteile liegen schon hier. Allerdings habe ich noch Probleme das richtige Dämmmaterial zu finden. Habe von hier ein Paket Sonofil und ein Paket Tyrotex N20 gekauft.

In Attlids Originalbeschreibung steht "some thin foam". Da ich allerdings nicht im Boxenbau-Bereich zuhause bin, weiß ich nicht, was für Boxenbauer "thin" und "foam" ist ;-)


. Das Tyrotex N20 sieht mir relativ dick aus, ich habe die Befürchtung, dass es den Innenraum zu sehr verkleinert. Das N20 ist an den Tälern ca 8mm tief. Die Berge sind etwa 38mm hoch.

. Bei dem Sonofil war ich mir überhaupt nicht sicher, ob das überhaupt für die Dämmung taugt? Eigentlich habe ich das nur für das Rohr hinter dem Breitbänder gekauft. Es ist eher flauschig und eine Matte ist im Ursprungszustand ca 30mm dick (bzw. das Paket mit zwei Matten übereinander misst ca. 50mm).

Da ich einen Tangband Woofer sowieso umtauschen muss und ich gesehen hab, dass ich auch sowieso zu wenig Dämmmaterial gekauft hab, muss ich sowieso nachbestellen und wollte deswegen mal fragen, ob ich das N20, das Sonofil oder was ganz anderes in einem anderen Shop bestellen soll.

Von daher schon mal Danke für jede Auskunft :-)

PS: Ach so, wie macht man das Zeug am besten fest? Hatte an Tackern gedacht.


[Beitrag von AVR-Simon am 27. Mrz 2011, 17:57 bearbeitet]
AVR-Simon
Schaut ab und zu mal vorbei
#78 erstellt: 07. Mai 2011, 16:39
Schade, dass sich keiner mehr gemeldet hat. Hab jetzt 20mm dicke Pyramidenmatte von schaumstoff.com gekauft und angefangen das Holz zu sägen.
Die Bretter sind aus dem Zuschnitt. Maximale Abweichung ca +1/-0mm. Sollte OK sein.

MDF gabs leider nicht in 19mm, sodass ich einfach Spanplatte genommen habe (10€ hab ich für das ganze Holz bezahlt).

Hier mal ein paar Bilder von den Weichen und den Chassis.
Außerdem von den Holzarbeiten. Die "Brace" (noch ohne Abrundungen), die Front mit den Löchern (ebenfalls noch ohne Ausfräsungen) und die Schablone um vorne die Ausfräsungen mit der Oberfräse zu machen.
Für die Schablone hab ich drei Versuche gebraucht. Die ist mit Stichsäge + Zirkelaufsatz gemacht, aber man braucht ein Sägeblatt mit ordentlich Verschränkung, damit das Sägeblatt nicht wegläuft.
Nachher ist man immer klüger ;-)

http://wayne.klinkerstein.m-faq.de/Scimitar/
Loki2010
Inventar
#79 erstellt: 07. Mai 2011, 17:32
"You are not alone".

Oder wie hiess es in Kongo;
"Wir beobachten Euch".

Lass Dich nicht unterkriegen, das Geschrei geht erst los wenn die Dinger fertig photographiert da stehen.

Gruss PA-1S
AVR-Simon
Schaut ab und zu mal vorbei
#80 erstellt: 09. Mai 2011, 18:00
Scheint wohl nicht mehr "in" zu sein, der Lautsprecher? ;-)

Hier gehts jedenfalls weiter.
Die Front gefräst mittels Schablone und Oberfräse. Ging sehr gut.
Ansonsten noch ne Menge Teile schon mal zusammengeleimt.
Morgen kommt dann das Zersägen des 100mm (innen) Papprohr aus dem Baumarkt, wofür gerade noch eine Kappsäge "umgebaut" wurde (Blattschutz entfernt) ;-)

http://wayne.klinkerstein.m-faq.de/Scimitar/index.php#13_Fraesen

(Leider wird alles ab dem Lattenkreuz am Link abgeschnitten? Eventuell selbst wieder hinzubasteln, dann gehts zu den aktuellen Bildern.


[Beitrag von AVR-Simon am 09. Mai 2011, 18:02 bearbeitet]
socal
Ist häufiger hier
#81 erstellt: 09. Mai 2011, 18:50
Hey Simon,

also ich bin sehr zufrieden mit meinen! Es macht viel Spaß damit zu hören und sie sind immer wieder für ungläubige Blicke von Besuchern gut.

Bin mal gespannt, wie sie dir gefallen. Hast du die Chassis schon mal angeschlossen und die Weichen getestet?

Übringens saubere Arbeit, deine Weichen! Da zeig' ich lieber kein Foto von meinen...

Hast du eigentlich die Abrundungen für die Innenkanten des BR-Kanals noch auf dem Plan? (Foto 12)
Wenns erstmal zusammengeklabt ist, wird das sehr schwierig wieder daranzukommen.

Schöne Grüße,
socal
PokerXXL
Inventar
#82 erstellt: 09. Mai 2011, 18:55
Moin Simon

Gröns wie kommst du denn darauf?
Schöne Detaillösung übrigens mit der Weiche.

Greets aus dem Valley

Stefan
AVR-Simon
Schaut ab und zu mal vorbei
#83 erstellt: 09. Mai 2011, 19:07
So wenig wie hier neuerdings los ist ;-)

So wie ich das damals mal gelesen habe, soll die Scimitar ne Art Geheimtipp sein. Und ziemlich leicht aufzubauen.

Das mit der Weiche hat sich so ergeben, da ich im Moment wegen meiner Bachelor-Arbeit die Möglichkeit auf Platinenherstellung habe :-)

Für die Tieftöner habe ich übrigens ELKOs genommen. Nehmt es mir nicht übel, ihr Audiophilen ;-)
Black-Devil
Inventar
#84 erstellt: 10. Mai 2011, 13:55
Ähm, warum hast du das denn mit Schablone gemacht? Wird die Front noch bezogen oder sind die Fräsungen einfach etwas zu groß geraten?
AVR-Simon
Schaut ab und zu mal vorbei
#85 erstellt: 10. Mai 2011, 17:41
Wie denn sonst? Der Zirkelaufsatz an der Oberfräse hat solche kleinen Radien nicht erlaubt, also habe ich den Weg über Schablone und Kopierring genommen.

Aber die Fräsung an dem Fullrange Chassis ist tatsächlich etwas größer als nötig. Obwohl ich die Maße vom Emil verwendet habe ;-)
Das ist mein geheimes Erkennungsmerkmal dafür, dass ich sie selber gebaut habe.

Gerade habe ich das Papprohr zurechtgesägt und mit Deckel aufgeleimt. Der Deckel war vorher das, was da war, wo jetzt der Subwoofer-Ausschnitt ist :-) (Noch etwas verkleinert vom Durchmesser, damit es passt).

Bilder folgen.


[Beitrag von AVR-Simon am 10. Mai 2011, 17:42 bearbeitet]
Black-Devil
Inventar
#86 erstellt: 10. Mai 2011, 18:19
Mit einem selbstgebauten oder auch gekauften Fräszirkel sind auch sehr kleine Radien einfach und sauber machbar.
Die Jungs von K&T haben das auch mal etwas zu groß gemacht und die Lücke mit schwarzer Kabelisolierung gefüllt. Sah garnicht so schlecht aus.
Shooter182
Stammgast
#87 erstellt: 10. Mai 2011, 18:35
P1030309

den hab ich in 10min kurz gebaut damit gehen auch 2-3cm Radius.
AVR-Simon
Schaut ab und zu mal vorbei
#88 erstellt: 10. Mai 2011, 18:41
Auch eine gute Idee, aber es war eben kein passender Winkel oder Gewindestange vorrätig.

Und so viel Aufwand war die Schablone jetzt auch nicht ;-) Außerdem konnte ich da schon sehen, dass ich für die runden Ausschnitte für die Chassis das richtige Sägeblatt habe, ohne eine Front zu himmeln.
AVR-Simon
Schaut ab und zu mal vorbei
#89 erstellt: 12. Mai 2011, 17:54
Hier geht es weiter:

Habe erst den Korb mit der Front verleimt und nun zusammen mit der Rückseite auf eine Seitenwand geleimt (nachdem ich auf eine andere Seitenwand die Bereiche, wo Noppenschaumstoff hinkommt angezeichnet habe)

http://wayne.klinkerstein.m-faq.de/Scimitar/#22_Korb_Leimen
AVR-Simon
Schaut ab und zu mal vorbei
#90 erstellt: 13. Mai 2011, 14:57
Mittlerweile alles mal testweise zusammengezimmert:

25_Box_Gesamt

http://wayne.klinkerstein.m-faq.de/Scimitar/#25_Box_Gesamt
Loki2010
Inventar
#91 erstellt: 13. Mai 2011, 19:17
Das kommt gut.

Bin mal gespannt was Du am Schluss dazu meinst.
Hast Du eigentlich schon mal was zum Finish geschrieben?

Gruss PA-1S
AVR-Simon
Schaut ab und zu mal vorbei
#92 erstellt: 14. Mai 2011, 11:41

PA-1S schrieb:
Das kommt gut.

Bin mal gespannt was Du am Schluss dazu meinst.
Hast Du eigentlich schon mal was zum Finish geschrieben?

Gruss PA-1S


Klingt schon mal gut, dass du zuversichtlich bist :-D Habe vorher noch nie Boxen gebaut.

Als Finish wollte ich Spachteln, Schleifen, Spachteln, Schleifen, und ein, zwei mal mit schwarzmatter Sprühfarbe drüber.
Ja, ich weiß, ist langweilig ;-) Aber ich mags.
Loki2010
Inventar
#93 erstellt: 14. Mai 2011, 21:37
Egal, es muss nur einem gefallen und das bist Du.
Abgesehen davon muss man ja mal irgendwie anfangen .

Du wirst erstaunt sein was da am Schluss rauskommt.

Gruss PA-1S
AVR-Simon
Schaut ab und zu mal vorbei
#94 erstellt: 18. Mai 2011, 17:42
Heute mal weitergemacht. Mit dem Bandschleifer alles geradegeschliffen und dann alles schön gespachtelt. Morgen dann mal schleifen und schauen ob das gespachtelte wieder etwas eingefallen ist. Es nähert sich dem Ende.

http://wayne.klinker...chliffen_Gespachtelt
AVR-Simon
Schaut ab und zu mal vorbei
#95 erstellt: 30. Mai 2011, 13:53
Soo,

Habe in den letzten Tagen am Finish gearbeitet und wie bereits gesagt: Gespachelt, mit der Hand etwas geschliffen, und 3 Gänge Sprühfarbe in Mattschwarz draufgehauen.
-> Gefiel mir nicht. Die Farbe hat selbst mit 3 mal Auftragen (und 24h warten dazwischen) nur so gerade gedeckt. Die gespachtelten Oberflächen waren noch deutlich zu unsauber.

Meine Empfehlung: Lieber Farbe aus der Dose mit einer Rolle auftragen, anstatt zu Sprühen.

Habe dann mal eine andere Spachtelmasse verwendet, die offensichtlich noch nicht so alt war. Das ganze dann mit einem Schwingschleifer richtig glatt geschliffen.
Allerdings habe ich jetzt so viel Geld für Sprühfarbe ausgegeben, dass ich für die Farbgebung auf noch vorhandene Farbe von meinem Vater zurückgreifen werde. Deshalb werden die Lautsprecher nun heute Abend weiß :-)

Ich überleg noch ob ich die Füße dann schwarz mache mit der Rest-Sprühdose die ich noch habe.
socal
Ist häufiger hier
#96 erstellt: 30. Mai 2011, 16:36
Schade, dass das mit dem Sprühen nicht geklappt hat. Aber in weiß sehen sie ja auch gut aus. (siehe snowmans Scimitars)

Wenn du jetzt mit weiß über das Schwarze streichen willst, würde ich empfehlen, vorher gut anzuschleifen und eine Schicht Grundierung aufzusprühen. Sonst wird es wohl durchscheinen.

Und? schon mal angeschlossen?

Grüße,
socal
AVR-Simon
Schaut ab und zu mal vorbei
#97 erstellt: 30. Mai 2011, 17:19

socal schrieb:
Schade, dass das mit dem Sprühen nicht geklappt hat. Aber in weiß sehen sie ja auch gut aus. (siehe snowmans Scimitars)

Wenn du jetzt mit weiß über das Schwarze streichen willst, würde ich empfehlen, vorher gut anzuschleifen und eine Schicht Grundierung aufzusprühen. Sonst wird es wohl durchscheinen.

Und? schon mal angeschlossen?

Grüße,
socal


Komm gerade aus dem Keller und hab noch ein Töpfchen schwarze Farbe gefunden, sieht selbst direkt nach dem Anstreichen (Rolle) schon besser aus als das Gesprühte und ist wesentlich ergiebiger?!

Angeschlossen hab ichs noch nicht. Bin noch nach wie vor gespannt :-) Hätte es sonst wieder auseinanderlöten müssen vor dem Ansprühen.
AVR-Simon
Schaut ab und zu mal vorbei
#98 erstellt: 07. Jun 2011, 16:06
Nun noch die letzten beiden Bilder.

http://wayne.klinkerstein.m-faq.de/Scimitar/#30_Fertig

Habe noch "Dichtungen" aus Moosgummi aufgeklebt und die Lautsprecher entsprechend verlötet und montiert. Beim Fullranger nicht vergessen die Polung zu vertauschen! ;-)

Beim Fullranger habe ich ca. so viel Polyesterwolle reingetan, dass man ihn ganz leicht ein kleines Stück hereindrücken musste, damit er außen anliegt. Das sollte wohl so passen. Angeblich ist der Unterschied sowieso nicht so groß.

Das komplizierteste war das Finish. Es sieht nicht unbedingt vorbildlich aus. Habe vom Aufspachteln teilweise noch kleine Macken oder Scharten drin. Aber in Anbetracht der Knäppe meiner zur Verfügung stehenden Zeit wollte ich die Teile jetzt auch mal fertig haben und anschmeißen.
Das werde ich gleich noch machen.
PokerXXL
Inventar
#99 erstellt: 07. Jun 2011, 16:12
Moin Simon

Die schaun doch gut aus.
Und hast du sie schon verhört?
Ich kenne den BB leider nicht ,aber der TT wird etwas Durchwalkzeit brauchen.
Aber Spaß machen tut er auf jeden Fall.

Greets aus dem Valley

Stefan
AVR-Simon
Schaut ab und zu mal vorbei
#100 erstellt: 07. Jun 2011, 17:35
Bin gerade dabei. Im Vergleich zu den alten Medion Lautsprechern (darf man das dazu sagen?) die unmotiviert und ungeschickt angeordnet auf den Schränken rumliegen ist das ja wohl Bombe!

Den Unterschied hört man sofort. Man bekommt sofort das Gefühl, dass Instrumente schön sauber getrennt von bestimmten Richtungen kommen.
Der Bass ist sauber und wenn gleichzeitig dabei mal die Gitarre ein Solo spielt kommt das auch noch astrein rüber.
Bin wirklich beeindruckt. Das ganze bei normaler Zimmerlautstärke.

Werde jetzt erst mal ein paar Alben durchjagen (Lifelover, Anathema, Gifts from Enola, evtl. ein wenig Dissection und was ich noch so finde).
PokerXXL
Inventar
#101 erstellt: 07. Jun 2011, 18:25
Moin Simon

Dann warte mal ab ,wenn die Kleinen ein paar Stunden mehr auf der Membran haben.
Ich fand die kleinen Bäßchen auch sehr erstaunlich.
Bei mir liefen sie ja bisher versuchsweise im Gehäuse der Center-Mains von Oaudio mit der Bestückung der Angelina.
Viel Spaß noch mit den Kleinen und Danke für Anathema ,die kannte ich bisher noch nicht.
Mal schauen was ich bei Youtube noch von denen finde.

Greets aus dem Valley

Stefan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"Tempest" by Emil Attlid
-Valkyrie- am 28.11.2013  –  Letzte Antwort am 01.08.2017  –  115 Beiträge
Eine Tisch TML mit Tangband W3-871
TelosNox am 28.01.2016  –  Letzte Antwort am 21.02.2016  –  2 Beiträge
Open Air - Mini W3
rowingmax am 20.05.2013  –  Letzte Antwort am 21.05.2013  –  2 Beiträge
F.A.S.T mit W5-2106 und W69 "TaBBsT"
TheNightWalker am 12.02.2016  –  Letzte Antwort am 06.06.2016  –  27 Beiträge
Scimitar - meine Erste
socal am 19.08.2010  –  Letzte Antwort am 18.12.2010  –  63 Beiträge
2 Wege Projekt für Einsteiger gesucht
Sascha712 am 11.01.2017  –  Letzte Antwort am 18.01.2017  –  23 Beiträge
Hochtöner an 2-wege System anpassen.
Pilot74 am 09.10.2017  –  Letzte Antwort am 20.10.2017  –  48 Beiträge
Brauche Hilfe beim Planen einer 2 Wege Box
Jens.R am 02.01.2015  –  Letzte Antwort am 08.01.2015  –  25 Beiträge
2 Wege/Sub 95+dB 15" Bausatz gesucht
Promod am 16.01.2017  –  Letzte Antwort am 23.01.2017  –  5 Beiträge
SB417 - made by Köter
Köter am 01.09.2011  –  Letzte Antwort am 17.03.2014  –  124 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitgliedmsh-hessen
  • Gesamtzahl an Themen1.386.159
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.401.029

Hersteller in diesem Thread Widget schließen