kompaktlautsprecher mit ESS AMT

+A -A
Autor
Beitrag
markus_Be
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 23. Nov 2013, 15:04
Hallo Selbstbauer,
Ich habe jetzt lange gesucht, aber irgendwie nichts gefunden.
Gibt es ein Bauprojekt mit einem ESS AMT als Kompaktlautsprecher ?

Viele Grüße

Markus


[Beitrag von markus_Be am 23. Nov 2013, 18:37 bearbeitet]
Sub20Hz
Neuling
#2 erstellt: 25. Nov 2013, 03:17
Hallo Markus,

die ESS AMT 1 haben doch auch nicht viel Volumen. Die kleinste Box mit ESS AMT, die ich bisher gesehen habe ist die da:

http://img88.imageshack.us/img88/8705/essamt1bkx5.jpg

und als Selbstbauprojekt die da:

http://old-fidelity.de/thread-666-page-14.html

Bisher habe ich 3 Boxen mit dem AMT gebaut, mit 2 x Visaton GF 250, Baßreflex aktiv ca. 120l, mit 30er Perless (welche weiß ich nicht mehr, steht bei einem Freund) und Passivmembran mit 60l, aktiv und nach Klang & Ton mit einem GF 200, passiv, das war eines der schlechtesten K+T, HH-Projekte, der kleine GF 200 wird dem AMT was Wirkungsgrad betrifft nicht gerecht. Wenn man steil aktiv trennt, können die AMT ab ca. 1750Hz getrennt werden (manche sagen sogar darunter). Als Zweiweg einen Baß, der im Wirkungsgrad dem AMT ebenbürtig ist bis 1750 angekoppelt werden kann und genügend tief spielen soll in ein kleines Gehäuse zu stecken (wie klein?) halte ich für sehr ehrgeizig, würde mich aber auch brennend interessieren.

Schon mal an Zweiweg mit Subwoofer gedacht?

Falls ein Projekt daraus wird, würde ich mich eventuell anschließen.

Viele Grüße

Dietmar
markus_Be
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 25. Nov 2013, 23:36
Hallo Dietmar,

danke für die Info`s. Ich muss sagen, dass ich an 2-Wege plus sub gedacht habe. Nur leider habe ich keine Erfahrungen in der Weichenentwicklung und Abstimmung. Komisch das es nur so wenig 2-Wege Boxen davon gibt.

Viele Grüße

Markus
Sub20Hz
Neuling
#4 erstellt: 27. Nov 2013, 00:35
Hallo Markus,

darum haben wir 2 aktive Boxen gebaut, aber es gibt auch Frequenzweichen für den AMT. Den Erstellen der Weichenpläne danke ich und hoffe ich verletze keine Urheberrechte, wenn ich Dir die Verdrahtungspläne maile, die ich selbst mal im Netz gefunden habe. Ich versuch sie mal hochzuladen. Die müßten ev. nur angepaßt werden, z. B. mit Boxsim.

AMT-WeichenAMT-Weichen

Aktiv ist eh mal zu überdenken, die hochwertigen Weichenbauteile, z. B. von Mundorf schlagen bei 3-Wegen ganz schön in´s Budget

Grüße Dietmar
bsaudio
Neuling
#5 erstellt: 23. Jan 2017, 17:59
hallo,
ich war schon lange nicht mehr im Forum und bin zufällig
auf das AMT-Projekt gestoßen.
Ich habe vor Jahren ein Paar SEHR kompakte AMT-Zwei-
wegboxen gebaut, die ich noch immer als Studio-Nahfeld-
monitore einsetze, weil es einfach nichts besseres gibt!
Als Baß dient ein 130 mm Visaton Chassis, und meine
original ESS AMT's sind rund und haben ca. 12 cm Durch-
messer. Dazu benutze ich einen aktiv beschickten Sub-
woofer unterhalb 60 Hz.
Warum ich schreibe:
Alle Vintage ESS AMT's haben ca. 95 dB Wirkungsgrad
(1W, 1m). Es ist völlig utopisch, einen kompakten Baß zu
finden, der auch nur annähernd das kann! Ist aber auch
überhaupt nicht nötig Der AMT fühlt sich wohl, wenn er
in der Weiche elektrisch gedämpft wird (hier: -14 dB)
Wenn das richtig dimensionieert ist, dann klingt es abso-
lut super .- eben AMT!
Wenn Interesse besteht, würde ich beim nächsten Mal
sowohl Fotos der Boxen, als auch Schaltbilder der Wei-
chen einstellen.
VG
bsaudio
Benny
AMT_Heil
Neuling
#6 erstellt: 23. Jan 2017, 22:51
Hallo,

der Beitrag ist zwar schon ein paar Jahre alt, aber da wir seit Jahren immer mal wieder die ESS-Heils (Dipol-Knochenform) verbauen immer noch aktuell. Inzwischen laufen 6 Boxen damit. Die letzte Box wurde ziemlich kompakt und ist mit TT von Seas (excel W22NY) bestückt. Die Originalweiche von ESS (bei dem damaligen Boxenpreis eigentlich eine Frechheit) haben wir mit Mundorf-Teilen nachgebaut und modifiziert. Belassen haben wir einen (hochwertigen) Poti, der in der Originalweiche ist ein Pfennigteil, so daß man den HT auf´s Zimmer und den Hörgeschmack anpassen kann.

Es gibt TT z. B. von Monacor mit einem Wirkungsgrad der deutlich über 95 dB liegen soll. Aber es stimmt, der Heil nimmt es nicht krumm, wenn man ihn deutlich runterregelt. Am liebsten betreiben wir die Teile aber aktiv.

Runde AMT´s von ESS würden mich natürlich interessieren, kenne ich nicht. Ein Freund hatte mehrere alte AMT-1A ? aufgetrieben, mit neuer Membran kann denen kaum ein Hochtöner das Wasser reichen.

Viele Grüße

Dietmar
bsaudio
Neuling
#7 erstellt: 24. Jan 2017, 00:25
hallo Dietmar,
der runde Heil AMT war die kleinere Version, die
in der Tempest verbaut wurde und nur nach vorne
strahlt.
Ich habe vor ca. 8 oder 10 Jahren bei Ebay ein Paar
für lächerlich wenig Geld ersteigert und die besagten
Nahfeldmonitore damit ausgestattet. Die Trennfrequenz
liegt bei 2,4 kHz, die Spulen und Kondensatoren sowie
die Widerstände zur elektrischen Dämpfung des AMT
habe ich paarweise auf die genau benötigten Werte
ausgemessen. Aus einer Handvoll WIMA 3,3 Mikrofarad
kriegt man locker 2 Stück mit 3,5 Mikrofarad heraus.
Mit Spulen und Hochlastwiderständen ist es genauso,
man muß halt ein kleines Sortiment davon haben.
Der AMT wird auf diese Weise auch zusätzlich gegen
Überlastung geschützt und hält dadurch nahezu ewig.
Ich schicke gelegentlich das Schaltbild der Weiche, ich
muß es erst heraussuchen - und dann brauche ich wahr-
scheinlich einen computerischen Rat, wie man den Scan
ins Forum kriegt... In meiner Jugend gab es noch keine
PC's und kein Internet, deshalb tue ich mich da ein biß-
chen härter als jüngere Leute.
VG
Benny
AMT_Heil
Neuling
#8 erstellt: 24. Jan 2017, 15:05
Hallo Benny,

vielen Dank für die Info. Sieht ja interessant aus, wenn mir mal ein Paar preiswert über den Weg läuft, probiere ich die aus. Technische Daten zu dem kleinen AMT habe ich aber leider keine gefunden. Sind die auch 2-Wege-tauglich Trennfrequenz so um 1200 oder laufen die erst oberhalb von 2.000Hz zur Hochform auf? Bei den AMT-1 finde ich halt die tiefe Trennfrequenz toll, da kann man richtige 2-Wege Boxen bauen. Die ESS-Bässe haben ja inzwischen alle ihre Sicken eingebüßt, habe schon in mindestens 20 (mit Passivmembranen) neue Sicken geklebt stelle mir ab eine Trennfrequenz über ca. 1200 Hz damit kaum realisierbar vor, oder waren das andere TT als in der Monitor?

Die Idee mit dem Überlastungsschutz hat was für sich, wir haben in den letzten Jahren 3 Folien geschmolzen. Bei einem Stückpreis um 70€ macht das keinen Spaß.

Scan als Bild (jpg) abspeichern und mit dem Img-Knopf oben in der Leiste hochladen. Dateigröße muß unter 10 MB liegen.


Viele Grüße

Dietmar
bsaudio
Neuling
#9 erstellt: 24. Jan 2017, 17:31
Heil130Xover.jpg
hallo Dietmar,
hoffentlich hat das mit dem Scan geklappt!
Info zur Box:
Material: 18 mm Leimholz Fichte/Kiefer/Tanne o.ä.
Breite 19,6 cm (16 + 2x Materialstärke)
Höhe 30,8 cm
Tiefe 20 cm
Schallwand ist 8 mm gegen Seitenteile zurückgesetzt
(sieht besser aus)
Deckplatte furniert, danach alle Kanten mit Schleifpapier
verrundet, Außenwände klarlackiert.
Ein kleines bißchen Dämmung innen.
Der 13 cm Visaton schafft die 2,4 kHz locker und klingt
dabei auch gut. Die Weiche hat eine besondere Schaltung,
12 db/Oktave, aber mit halb so vielen Bauteilen, wegen der
Toleranzen! Alle Bauteile sind paarweise und absolutwertig
ausgemessen.
Der Hochtöner muß umgepolt sein. Die Bezeichnung AMT 2
stimmt möglicherweise nicht.
Die Box bringt schlanke Bässe, die unterhalb 70 Hz langsam
abfallen, ohne daß man einen Hochpaß bräuchte.
Der Subwoofer übernimmt nominell bei 50 Hz, so ist der Über-
nahmebereich optimal.
VG
Benny
AMT_Heil
Neuling
#10 erstellt: 30. Jan 2017, 01:14
Hallo Benny,

hat prima geklappt vielen Dank. Habe nach Bildern von unseren Boxen gesucht, leider keine gemacht.
Nur ein Bild mit AMT von einer Hörprobe gefunden, der Hobby-HiFi Bauvorschlag mit 20er Visaton und Passivweiche war schlecht. Das Jordanhorn daneben nicht für alle Musikstile geeignet, nur rechts der Subwoofer mit Passivmembran ist der Hammer gewesen. Und die Wandboxen mit kleinem
Subwoofer (Hobby Hi-Fi Bamboo II) sind ihr Geld mehrfach wert.

A propos, ich schau mal in der Bucht nach kleinen Heils.

Wegen Rechnerwechsel bin ich jetzt einige Zeit offline.

Danke und Grüße

DietmarDSC00081klein
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nexus Nachbau (ESS HEIL AMT & AA130)
PsychoHeiko am 21.01.2012  –  Letzte Antwort am 13.02.2012  –  17 Beiträge
OAudio Luna AMT - Bautagebuch
Spitfire2XLC am 29.10.2017  –  Letzte Antwort am 05.02.2018  –  16 Beiträge
LIA - AMT, CNC, High End
Velocity am 28.03.2015  –  Letzte Antwort am 18.05.2015  –  32 Beiträge
Kompaktlautsprecher: Tang Band W4-2142 in SUG1-06 (Herstellerentwurf)
KwieKatze am 26.03.2018  –  Letzte Antwort am 27.03.2018  –  2 Beiträge
Leggiera mit versetzten Chassis
Flumme am 20.01.2014  –  Letzte Antwort am 22.01.2014  –  5 Beiträge
Projektvorschläge für 3W mit Bändchen
Checkerpig5332 am 10.09.2014  –  Letzte Antwort am 09.10.2014  –  14 Beiträge
Nun BlueSmall
Alechs am 06.02.2015  –  Letzte Antwort am 22.08.2015  –  30 Beiträge
Duetta Top ADW Baubericht
tojo65 am 13.11.2016  –  Letzte Antwort am 13.11.2016  –  5 Beiträge
Komponenten/Gehäuse für einen Betonlautsprecher
Oregano3 am 17.05.2018  –  Letzte Antwort am 29.06.2018  –  20 Beiträge
Harwood Satellit
Flumme am 25.11.2014  –  Letzte Antwort am 10.12.2014  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.340 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedPazos_
  • Gesamtzahl an Themen1.441.498
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.429.993

Top Hersteller in Projekte der Nutzer / Nachbauten Widget schließen