Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|

Blu Ray vs. DVD - Wie geht es weiter nach dem Ende der HD-DVD?

+A -A
Autor
Beitrag
mr.niceguy1979
Inventar
#1 erstellt: 19. Feb 2008, 11:43
bald wird der "unterhaltsame" hd-dvd vs. blu ray thread wohl überflüssig sein. da er aber stets zu diskussionen führte, die ich nicht missen möchte (ein lachendes, ein weinendes auge ), hier also die nächste runde...ring frei
mfg

hd-dvd vor dem aus - toshi gibt auf
Nasty_Boy
Inventar
#2 erstellt: 19. Feb 2008, 11:53
Ich bin jetzt mal gespannt, wie sich das auf die Preise für Player und Discs auswirkt.
andybna
Inventar
#3 erstellt: 19. Feb 2008, 11:56
geht wahrscheinlich allen hier so..... hoffentlich gehts runter mit den preisen.... zumindest bei den filmen so das sie sich bei so 20€ einpendeln.

denke aber das so zugaben wie 8 filme beim s300 wegfallen werden
mr.niceguy1979
Inventar
#4 erstellt: 19. Feb 2008, 11:58
hoffentlich greifen die mechanismen da ineinander. die konsumenten bekommen nun mehr sicherheit, es wird meht gekauft, die preise können nach unten gehen, es wird noch mehr gekauft...
bis ende des jahres sollten die playerpreise das niveau der hd-dvd-player haben (vor der verschenkaktion von toshi) und filme generell unter 20,00 EUR. wenn die entwicklung dann so weiter geht, dann könnte ende 2009 blu ray schon ordentliche anteile haben. ende 2010 könnte dann die dvd erstmals unter 50% rutschen. das ein drittes format kommt und sich etabliert, halte ich für abwegig...
ich wäre vorerst jedenfalls zufrieden, wenn neuerscheinungen generell für 19,99 zu bekommen wären!
mfg


[Beitrag von mr.niceguy1979 am 19. Feb 2008, 12:10 bearbeitet]
Nasty_Boy
Inventar
#5 erstellt: 19. Feb 2008, 12:01
Vielleicht fibts ja bis Ende diesen Jahres einen vernünftigen Player zu einen annehmbaren Preis.

Dann hab ich auch schon mein Weihnachtsgeschenk.
Sebastian_81
Inventar
#6 erstellt: 19. Feb 2008, 12:12
Ich denke mal die Industrie hat es ja selbst in der Hand wird genauso wie bei
VHS vs. DVD ablaufen.

Zuerst kommen die Filme gleichzeitig auf den Markt und nach und nach kommen die Filme
vor der DVD auf dem Markt.

Ich hoffe und denke mal das die Hersteller jetzt mehr Geld in die Player stecken
und dadurch die Player hochwertiger werden.


[Beitrag von Sebastian_81 am 19. Feb 2008, 12:13 bearbeitet]
mr.niceguy1979
Inventar
#7 erstellt: 19. Feb 2008, 12:21
ich bin mir ziemlich sicher, dass es so kommen wird. auch halte ich 2010 als zeitpunkt für die überholung der dvd nicht für verfrüht. wie pessimistisch wurde noch vor kurzer zeit der formatstreit hd-dvd vs. bd bewertet? am ende ging es dann ziemlich schnell. ganz einfach ausgedrück würde ich die verbraucher in drei gruppen teilen:
- freaks wie wir, die gleich haben müssen
- abwartende kunden, die erst zuschlagen, wenn die technik ausgereift ist und die preise runter gehen (08/09)
- leute, die erst soetwas kaufen, weil es kaum - gar nicht mehr die dvd (früher halt vhs) gibt.

die zweite gruppe muss jetzt für das neue format gewonnen werden. diese ist mit sicherheit auch die größte gruppe. in 2010 muss diese gruppe ausnahmslos regelmäßig bds sehen und kaufen. nächstes jahr sollten die flat-tvs auch günstig sein (im verhältnis zur qualität). 2010 ist für mich zum weihnachtsgeschäft das ding gelaufen...
mfg
Maui74
Inventar
#8 erstellt: 19. Feb 2008, 13:11

mr.niceguy1979 schrieb:
2010 ist für mich zum weihnachtsgeschäft das ding gelaufen...

Das glaube ich ehrlich gesagt nicht.

Beim Formatkrieg "rot gegen blau" ging es um ein physisches Medium zur Speicherung des HD-Materials. Die technische Entwicklung geht aber in Richtung IPTV. Allein in Frankreich gibt es jetzt schon mehr als zwei Million IPTV-User. Vergleiche das mal mit Verkaufszahlen für Blu-ray-Player.... Glaubst Du allen Ernstes, die werden sich für eine Mörderkohle ein zusätzliches Gerät in die Wohnung stellen?
1400€ für einen LX70 von Pioneer, das ist doch abartig...

Ich denke, noch bevor sich Blu-ray auch nur ansatzweise im Consumerbereich durchgesetzt hat, wird sie von IPTV und Video-on-demand abgelöst. Microsoft investiert nicht umsonst zig Millionen in dieses Geschäftsfeld.

2010 hat BD die DVD mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht abgelöst, und wenn die Studios ihre Premium-Preis-Strategie nicht bald zu Grabe tragen, droht BD das gleiche Schicksal wie SACD und DVD-Audio.

Gruß,
Maui.
mr.niceguy1979
Inventar
#9 erstellt: 19. Feb 2008, 13:19
genau dafür ist dieser thread gedacht. lasst uns diskutieren. die preise werden bis ende 08 deutlich nach unten gehen. premium geräte wird es immer geben, die gibt es auch noch für dvds. aber es werden nun relativ zügig billiganbieter player auf den markt werfen. mit steigender nachfrage wird der preis nach unten gehen, war ja auch bei der dvd so. wenn man die damaligen preise mit den heutigen für die bds vergleicht, sind die preise jetzt schon günstiger. das wunschdenken von ms, dass ein hd-medium überflüssig wird, weil alle sich filme in hd runterladen, sehe ich in den nächsten jahren nicht. never. selbst wenn es flächendeckend angeboten wird (irgendwann), dann würde ich mir hd-filme trotzdem kaufen. vorausgesetzt die preise stehen in relation. für eine hübsche verpackung, die möglichkeit den film ohne download immer und überall sehen zu können, wäre ich auch bereit einen gewissen mehrwert zu bezahlen. bis die infrastruktur soetwas hergibt und dann die leute dieses auch in breiter masse annehmen, vergehen noch viele jahre.
mfg

edit: trotzdem ist die strategie von ms LANGFRISTIG richtig und wird zum gewünschten erfolg (gewinne erzielen) führen.aber nicht in den nächsten jahren...


[Beitrag von mr.niceguy1979 am 19. Feb 2008, 13:29 bearbeitet]
Starchild_2006
Gesperrt
#10 erstellt: 19. Feb 2008, 13:25
>Endlich ist Schluß mit der HD-DVD yeahh, habs schon vor über einem Jahr bewahrheitet, jetzt kommt der Kampf gegen die DVD!
mr.niceguy1979
Inventar
#11 erstellt: 19. Feb 2008, 17:35
DVD-Liste
Stammgast
#12 erstellt: 19. Feb 2008, 17:37
Laut den derzeitigen Verkaufszahlen wird es noch sehr lange dauern bis Blu-ray der DVD den Rang ablaufen wird.
Mind. 3 bis 5 Jahre schätze ich...
peeddy
Inventar
#13 erstellt: 19. Feb 2008, 17:52
Naja,nen Kampf würde ich das nicht nennen,eher Krampf -denn blu ist der DVD wohl in jedem Punkt haushoch überlegen..das Einzige,das jetzt noch Probs machen könnte bei der breiten Masse ist der Preis..

Gleichen sich die Preise an und wenn der erste Blu-P im Baumarkt für 49,99€ zu haben ist,wird man die DVD für tot erklären können-das kann in 2 oder aber auch erst 5-7 Jahren der Fall sein(ich persönlich tippe auf max. 3 Jahre )

Übrigens,die Verkaufszahlen von über 100 Mio. hören sich natürlich viel an-sind es aber im Verhältnis nicht:2006 nur 2,6% weniger,als in 07..die Verkaufszahlen von blu sind von Jan.-Feb. 08 um über 100%(!!) gestiegen,nämlich auf ca. 2 Mio.-wenns so weiter geht,könnte das Aus für die DVD schon Ende nä Jahres angekündigt werden(heisst,noch nicht tot,aber schon bald..)

Mal sehen..
celle
Inventar
#14 erstellt: 19. Feb 2008, 18:14
In ziemlich kurzer Zeit (2/3Jahre) gibt es von den großen Herstellern keine reinen DVD-Player mehr. Jeder DVD-Player kann dann automatisch Blu-ray lesen. Großer Vorteil zu damaligen DVD/VHS-Situation. DVD´s laufen ja trotzdem auf BD-Playern. Dann ist die PS3 ein deutlich besserer BD-Player als die PS2 ein DVD-Player. Viele PS3-User werden also über die PS3 zur BD verleitet, wenn sie nach und nach ihren TV aufrüsten. Das sind Millionen User! Mehr als es DVD-A/SACD in so früher Phase je hatten!

Von einer Ablösung der DVD, auch in 3 Jahren möchte ich nicht sprechen, denn es braucht einen neuen TV, aber das die BD sich erfolgreich etablieren kann und wird, sehe ich auch so! Technik schreitet immer voran und beeinflusst automatisch das Kaufverhalten der Konsumenten. Schon jetzt stimmt das Marketing! Überdeutliches "Product Placement" ist auch vorhanden, da jeder der sich im Laden einen neuen TV kaufen will (was zu 99% nur noch HD-Fernseher sind), den passenden BD-Player automatisch mit vorgeführt bekommt und wenn ich sehe, dass ich schon jetzt die bessere BD billiger im Laden (Saturn Leipzig) bekomme als die schlechtere Special Edt. DVD, dann sehe ich die Zukunft nur positiv!


[Beitrag von celle am 19. Feb 2008, 18:16 bearbeitet]
aroaro
Inventar
#15 erstellt: 19. Feb 2008, 18:30
denke auch, das Blu Laufwerke in 2 Jahren ganz selbstverständlich sind - in PC und Unterhaltungselektronik
die PC Laufwerke sind heute schon bezahlbar - Medien zwar noch zu teuer ... aber das geht schneller als CD und DVD
der Rest ergibt sich von selbst
Tussy
Inventar
#16 erstellt: 19. Feb 2008, 18:40
Das wird mindestens noch 6-7 Jahre dauern, bis BR die DVD ablöst.

Denkt blos mal alle an HDTV. Sollte "Massentauglich" zur WM 2006 sein, und was ist jetzt.
Pro7 und Sat stellt erstmal HDTV ein
peeddy
Inventar
#17 erstellt: 19. Feb 2008, 18:58
Das ist ein schlechtes Bsp.,da Hardware(und zu teuer,Bsp.Komplettabo bei Premiere ) und Möglichkeiten diese zu stellen zu aufwendig(hat ja nicht jedes Haus ne Parabol-Antenne oder gar ne Genehmigung dafür..).

Mit blu wirds schneller gehen,Pay-TV hat in Deutschland nicht so grosse Erfolge(war Premiere damals nicht kurz vorm Aus?)!
Tussy
Inventar
#18 erstellt: 19. Feb 2008, 19:02
so lange man einen BR Player an einen Röhrenfernsehr anschließt, wird es noch dauern.

Und mal ehrlich, wieviel "normalos" erkennen, sehen und wissen den Unterschied zwischen DVD und BR.

Die Sache steht und fällt mit den Playerpreisen.
Über 100 Euro wird es nix mit den Massenmarkt.
JuergenII
Inventar
#19 erstellt: 19. Feb 2008, 19:16
Ich denke auch, wenn die Player Preise mal unter 100 Euro gehen, wird es den reinen DVD-Playern an den Kragen gehen.

Aber: HD-Medien werden erstmal einen bescheidenen Marktanteil bekommen. Die wenigsten werden überhaupt große Unterschiede auf ihren Flachmännern sehen, zumindest unter 40 Zoll und bei dem üblichen Abstand zum Gerät.

Anders beim Einsatz von Beamern und bei wirklich großen LCD’s und Plasma-TV’s. Nur da kommt das Format so richtig zum tragen. Jetzt kann sich aber jeder selber ausrechnen wie viele der letztgenannten Geräte in den Haushalten stehen. Das dürfte auch in absehbarer Zeit der Marktanteil werden.

Zwei Faktoren wären aber jetzt noch wichtig:

- BluRay Angebote flächendeckend in den Videotheken

- Und vor allem die Filmindustrie sollte möglichst schnell ein umfassendes Filmangebot liefern.

Selbst wenn man heute rote und blaue HD Medien zusammen nimmt, ist das Angebot doch noch sehr überschaubar.

Juergen
peeddy
Inventar
#20 erstellt: 19. Feb 2008, 19:17
Ich gehe mal davon aus,dass bis Ende des Jahres der Grossteil der Haushalte schon mind. HD-Ready besitzen wird(Röhre meist als 2.oder gar 3. Fernseher )-und wenn dann Player für unter 200€ kommen..und das werden sie!

Siehe hier: http://www.blu-rayler.de/forum/ - etwas runterscrollen !

Diesmal fangen wohl die Össis mit "Billigplayern" an..



[Beitrag von peeddy am 19. Feb 2008, 19:19 bearbeitet]
Nasty_Boy
Inventar
#21 erstellt: 19. Feb 2008, 19:21

peeddy schrieb:
Ich gehe mal davon aus,dass bis Ende des Jahres der Grossteil der Haushalte schon mind. HD-Ready besitzen wird(Röhre meist als 2.oder gar 3. Fernseher )-und wenn dann Player für unter 200€ kommen..und das werden sie!

Siehe hier: http://www.blu-rayler.de/forum/

Diesmal fangen wohl die Össis mit "Billigplayern" an..

:prost


Ich gehe jetzt mal von meinem Bekanntenkreis aus, und der ist ziemlich groß.

Incl. meinereiner haben genau 3 Personen einen LCD/Plasma zu Hause stehen.

EDIT: Es erwägen viele einen flachen zu kaufen, aber erst, wenn die Röhre ihren Geist aufgegeben hat.


[Beitrag von Nasty_Boy am 19. Feb 2008, 19:22 bearbeitet]
Tussy
Inventar
#22 erstellt: 19. Feb 2008, 19:25

Nasty_Boy schrieb:

peeddy schrieb:
Ich gehe mal davon aus,dass bis Ende des Jahres der Grossteil der Haushalte schon mind. HD-Ready besitzen wird(Röhre meist als 2.oder gar 3. Fernseher )-und wenn dann Player für unter 200€ kommen..und das werden sie!

Siehe hier: http://www.blu-rayler.de/forum/

Diesmal fangen wohl die Össis mit "Billigplayern" an..

:prost


Ich gehe jetzt mal von meinem Bekanntenkreis aus, und der ist ziemlich groß.

Incl. meinereiner haben genau 3 Personen einen LCD/Plasma zu Hause stehen.

EDIT: Es erwägen viele einen flachen zu kaufen, aber erst, wenn die Röhre ihren Geist aufgegeben hat.


DITO
Und genau das wird das Problem sein
Starchild_2006
Gesperrt
#23 erstellt: 19. Feb 2008, 19:26
Ich denke in spätestens drei Jahren ist die DVD das aussterbende Relikt und die Leute die dann nur noch DVD haben werden angesehen wie jetzt welche mit VHS als outsider, wartets ab.

Nächstes Jahr wird in jedem einigermaßen GUTEN PC ein Blu-raybrenner drinn sein und dann hats sich mit DVD da die Rohlinge nächstes Jahr auch ziemlich günstig sein werden, ist die DVD dann die CD im Speichermedium der PC´s, da mit Blu-ray 50GB und mehr gespeichert werden können, will dann kaum noch einer CD und erst recht nicht DVD denke Ende 2009 ist Blu-ray etabliert.

Denkt an meine Worte bei HD-DVD hab ich auch mit deren Ende, Ende 2006 richtig gelegen und vorhergesagt.

Den PC Bereich wird die Blu-ray schnell erobern als Speicher und als Recorder für Filme dank 25-50GB Kapazität.

Die Filme kommen dann zwangsweise, immer mehr Filme und Werbung wie früher auf DVD und Blu-ray damals auf VHS und DVD Ende 2009 wird es keine Röhre mehr geben und FULL HD ist STANDART HD-ready ist out, auch hier lasst es euch von mit gesagt sein Full HD Ende 2009 Standart.

Zumal ja kein Markenhersteller mehr so richtig DVD-Player herstellt und in drei Jahren sind Blu-rayrecorder Gang und gebe.

Blu-ray ist Full HD


[Beitrag von Starchild_2006 am 19. Feb 2008, 19:33 bearbeitet]
peeddy
Inventar
#24 erstellt: 19. Feb 2008, 19:27
Das war damals mit 100 Hz-Röhren nicht anders-erst wenige,weil teuer..dann gings aber recht flott,weil die Preise stark fielen!

Ende des Jahres wirds für nen 37" HD-Ready der Preis von 6-700 € "normal"(ist ja jetzt schon teilweise).

Hier 1 Bsp.: http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Es wird schon,nur Geduld..

@ Starchild 06

Hey Du Orakel

Wann kommt 3D-TV..


[Beitrag von peeddy am 19. Feb 2008, 19:33 bearbeitet]
Starchild_2006
Gesperrt
#25 erstellt: 19. Feb 2008, 19:35
3 D TV ist doch schon gut vorangeschritten, und sollte sich ein Markt dafür entwickeln, wird der mit den passenden 120hz Full HD Fernseher so ca. 2010 da sein.

Schätze das wenn dies technisch machbar ist, Ende 2010/2011 die ersten Blu-rayx mit guten 3D Filmen da sein werden.

Fernseher schon früher vielleicht schon Ende 2009
peeddy
Inventar
#26 erstellt: 19. Feb 2008, 19:55
Na Dein Wort in Gottes Ohr

Mich würden eh nur 3D-Beamer interessieren(gibts angeblich schon,mit 16 Prokis erzeugbar)..

Auf die Zukunft-
aroaro
Inventar
#27 erstellt: 19. Feb 2008, 20:10
passt auch hier ...
guter Artikel im Spiegel
http://www.spiegel.de/netzwelt/spielzeug/0,1518,536240,00.html
Past, Present, Future ...


[Beitrag von aroaro am 19. Feb 2008, 20:10 bearbeitet]
Ichweisnichtrecht
Stammgast
#28 erstellt: 19. Feb 2008, 20:33
Das größte Defizit das Blu Ray für mich hat
ist die mangelnde Filmauswahl.

Und da sehe ich für die nächsten Jahre auch
kaum Grund zur Hoffnung.

Sicher Blockbuster der Vergangenheit (Gladiator,
Herr der Ringe, Star Wars etc.) werden früher
oder später auf Blu Ray erscheinen.

Aber wer wie ich heute noch auf kleine Perlen
der Filmgeschichte auf DVD wartet, (das sind
locker 30-40 Filme von 1950-1980 die
einfach nicht veröffentlicht werden), kann
dem ganzen wenig abgewinnen.

Dabei wäre ein Transfer der Filme in SD auf
die DVD sicher billiger als in HD auf
Blu Ray.

So stellt sich mir die Frage ob die Studios
diese Filme jemals in HD liefern werden
(was ich nichtmal als nötig erachte), wenn
sie es nichtmal in SD auf DVD schaffen!

mfg
W.K.N.
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 19. Feb 2008, 20:34
Die Preise für die Software sind für mich zweitrangig.
Womit ich hingegen nicht leben kann und deshalb warte ich mit dem Kauf eines BD-Players, ist die lange Einlesezeit, klobiges Design und die Probleme mit den Tonformaten. Einiges wird decodiert, einiges nicht...Das geht für mich gar nicht. Bin aber bestimmt der erste, wenn die Kisten anwenderfreundlicher sind, der sofort in den Laden geht und sich ein Player holt. Nur ein Super-Bild ist für das Gebotene ein bisschen wenig. Ich denke mal, ich bin nicht der einzige der so denkt.

W.K.N.


[Beitrag von W.K.N. am 19. Feb 2008, 20:36 bearbeitet]
mr.niceguy1979
Inventar
#30 erstellt: 19. Feb 2008, 20:37
@Ichweisnichtrecht
kann ich gut verstehen. aber diese "randgruppe" wird sicher nicht über den werdegang bestimmmen/entscheiden. gerade die blockbuster aktuell und dei der näheren vergangenheit sind die zugpferde...da sieht es mmn sehr gut aus. stimmen die aussagen von mr. lucas sollte nun auch (weihnachten 08?) bb wie star wars kommen. neben hdr für mich ein bildtechnisches highlight... . sound in 7.1...lecker
mfg


[Beitrag von mr.niceguy1979 am 19. Feb 2008, 20:38 bearbeitet]
Puredirect
Inventar
#31 erstellt: 19. Feb 2008, 20:46

W.K.N. schrieb:
Die Preise für die Software sind für mich zweitrangig.
Womit ich hingegen nicht leben kann und deshalb warte ich mit dem Kauf eines BD-Players, ist die lange Einlesezeit, klobiges Design und die Probleme mit den Tonformaten. Einiges wird decodiert, einiges nicht...Das geht für mich gar nicht. Bin aber bestimmt der erste, wenn die Kisten anwenderfreundlicher sind, der sofort in den Laden geht und sich ein Player holt. Nur ein Super-Bild ist für das Gebotene ein bisschen wenig. Ich denke mal, ich bin nicht der einzige der so denkt.

W.K.N.


Die HW wird sich in den nächsten Jahren stark verbessern,
schnellere Prozessoren, Unterstützung aller neuen Tonformate, Netzwerkfähigkeit etc. etc.

Geduld ist angesagt, aber es wird schneller gehen, als mancher erwartet. Mein Sony BR-Player ist schon top. Damit kann ich im Moment gut leben.

Gruß

PS.: Wenn ich mir so manch altes Handy von mir ansehe, z.B. Siemens E10 (ein Totschläger )
ricofan
Stammgast
#32 erstellt: 19. Feb 2008, 20:48
Hallo,
falls die Blu-Ray-Player und die BR sich nicht auf einen günstigen Endpreis
in der Nähe von guten DVDs bewegen, wird die Umstellung lange dauern.
Die wenigen Fans hoffen natürlich auf einen schnellen Siegeszug.

Er wird erst sinnvoll, wenn Full HD oder wenigstens HD LCD/Plasma noch mehr verbreitet sind. Solange noch viele Röhrengeräte, sogar VHS Player in den Wohnzimmern der Durchschnittsbürger verwendet werden und HDTV eine Ausnahme ist - rückt ein Siegeszug der BR in weite Ferne.
Die Vorteile sind ja wirklich nur bei hochwertigster Hardware sichtbar, für "Normalbürger" eigentlich bedeutungslos.
Für uns Fans bleibt die Hoffnung.
Puredirect
Inventar
#33 erstellt: 19. Feb 2008, 20:55

ricofan schrieb:
Hallo,
falls die Blu-Ray-Player und die BR sich nicht auf einen günstigen Endpreis
in der Nähe von guten DVDs bewegen, wird die Umstellung lange dauern.
Die wenigen Fans hoffen natürlich auf einen schnellen Siegeszug.

Er wird erst sinnvoll, wenn Full HD oder wenigstens HD LCD/Plasma noch mehr verbreitet sind. Solange noch viele Röhrengeräte, sogar VHS Player in den Wohnzimmern der Durchschnittsbürger verwendet werden und HDTV eine Ausnahme ist - rückt ein Siegeszug der BR in weite Ferne.
Die Vorteile sind ja wirklich nur bei hochwertigster Hardware sichtbar, für "Normalbürger" eigentlich bedeutungslos.
Für uns Fans bleibt die Hoffnung.


Irgendwann wird die Röhre rein physikalisch den Geist aufgeben, dann lohnt sich keine Rep. mehr. Die LCD/Plasma sind schon erheblich im Preis gesunken in den letzten Jahren. Der Trend wird sich fortsetzen.
HD wird sich erst durchsetzen, wenn die Provider endlich in HD senden werden, z.B. ARD; ZDF etc. Das sind die Oberbremser für mich im Moment. Dazu noch Kabel-D.

Aber es ist schon richtig, eine BR-Disk für 30 Euro ist für den Durchschnittskunden noch zu teuer. Das wird sich hoffentlich ändern mit der Nachfrage und dem Mitbewerb in diesem Bereich.

Gruß
muater
Stammgast
#34 erstellt: 19. Feb 2008, 21:04
Sag mal, wie kommen die meisten darauf das ab "übermorgen" die Preise für BR ins bodenlose fallen? Mit Toschi ist erstmal ein Preistreiber weg und Massenmarkttauglich ist BR auch noch nicht (absatzazhlen).
rr12
Inventar
#35 erstellt: 19. Feb 2008, 21:35
ich hoffe auch das die preisspirale nach unten zeigt

und eigentlich heist es doch konkurrenz belebt das geschäft

deshalb kann bzw. konnte ich einige bluray wie hd dvdler nicht verstehen sich über den tod des einen oder anderen formates zu freuen

gearscht sind wir und wer weiß vielleicht stecken die da oben alle unter einer decke ob blau oder rot

geld haben sie jedenfalls ertmal wieder verbrannt bzw. von uns verbrennen lassen

nun zur dvd ich besitze ca. naja ganz schön viele und bin mit einigen von der qualität an einem hd ready samsung lcd mit hdmi zuspielung sehr überzeugt ich nenne z.B. Spiel mir das Lied vom Tod, Galdiator, Lawrence von Arabien, Werner gekotzt wird später("HD2 - High Def Direct Encoding) erstaunlich wie sehr gut die dvd qualität bei einem so alten film sein kann:? und wieviel sch... qualität gibt es bei neuen scheiben
meine preisvorgabe incl. dts sound 7,99-9,99€ für eine dvd
mehr gebe ich zur zeit nicht aus und mehr wird es niemals werden! und es muß nicht immer gleich die neueste kinofassung sein, denn erst später kommt auch der sound, so war es bisher und ich hoffe nur das sie es dann bei blu ray gleich in den griff bekommen und den besten sound zur verfügung stellen
denn wenn man die preise vergleicht dvd und blu ray wird mir schwindlig und alle als blu dvd noch mal neu kaufen ne danke so besoffen bin ich noch nicht aber leider baldt wieder blau
mr.niceguy1979
Inventar
#36 erstellt: 19. Feb 2008, 21:36
ins bodenlose wohl nicht. aber mit ein wenig geduld bekommt man fast jeden film auf bd für 19,99. wenn dies bis ende 08 der übliche preis wird, kann man doch damit sehr gut leben für`s erste. das nun billiganbieter auch player auf den markt bringen, steht für mich auch außer frage...
zum vergleich zu den ersten beiden jahren der dvd ist das schon ein verdammt guter umstand.
mfg
muater
Stammgast
#37 erstellt: 19. Feb 2008, 21:49
falscher Thread gewesen ...


[Beitrag von muater am 19. Feb 2008, 21:58 bearbeitet]
Puredirect
Inventar
#38 erstellt: 19. Feb 2008, 21:58

rr12 schrieb:
ich hoffe auch das die preisspirale nach unten zeigt

und eigentlich heist es doch konkurrenz belebt das geschäft

deshalb kann bzw. konnte ich einige bluray wie hd dvdler nicht verstehen sich über den tod des einen oder anderen formates zu freuen

gearscht sind wir und wer weiß vielleicht stecken die da oben alle unter einer decke ob blau oder rot

geld haben sie jedenfalls ertmal wieder verbrannt bzw. von uns verbrennen lassen

nun zur dvd ich besitze ca. naja ganz schön viele und bin mit einigen von der qualität an einem hd ready samsung lcd mit hdmi zuspielung sehr überzeugt ich nenne z.B. Spiel mir das Lied vom Tod, Galdiator, Lawrence von Arabien, Werner gekotzt wird später("HD2 - High Def Direct Encoding) erstaunlich wie sehr gut die dvd qualität bei einem so alten film sein kann:? und wieviel sch... qualität gibt es bei neuen scheiben
meine preisvorgabe incl. dts sound 7,99-9,99€ für eine dvd
mehr gebe ich zur zeit nicht aus und mehr wird es niemals werden! und es muß nicht immer gleich die neueste kinofassung sein, denn erst später kommt auch der sound, so war es bisher und ich hoffe nur das sie es dann bei blu ray gleich in den griff bekommen und den besten sound zur verfügung stellen
denn wenn man die preise vergleicht dvd und blu ray wird mir schwindlig und alle als blu dvd noch mal neu kaufen ne danke so besoffen bin ich noch nicht aber leider baldt wieder blau



der Thread bekommt jetzt von mir die Prämierung Top , dank der fehlenden Interpunktionen..., abgesehen von der Verschwörungstheorie, mit den "Allen unter einer Decke".
harrynarry
Inventar
#39 erstellt: 19. Feb 2008, 22:07

Puredirect schrieb:

rr12 schrieb:
ich hoffe auch das die preisspirale nach unten zeigt

und eigentlich heist es doch konkurrenz belebt das geschäft

deshalb kann bzw. konnte ich einige bluray wie hd dvdler nicht verstehen sich über den tod des einen oder anderen formates zu freuen

gearscht sind wir und wer weiß vielleicht stecken die da oben alle unter einer decke ob blau oder rot

geld haben sie jedenfalls ertmal wieder verbrannt bzw. von uns verbrennen lassen

nun zur dvd ich besitze ca. naja ganz schön viele und bin mit einigen von der qualität an einem hd ready samsung lcd mit hdmi zuspielung sehr überzeugt ich nenne z.B. Spiel mir das Lied vom Tod, Galdiator, Lawrence von Arabien, Werner gekotzt wird später("HD2 - High Def Direct Encoding) erstaunlich wie sehr gut die dvd qualität bei einem so alten film sein kann:? und wieviel sch... qualität gibt es bei neuen scheiben
meine preisvorgabe incl. dts sound 7,99-9,99€ für eine dvd
mehr gebe ich zur zeit nicht aus und mehr wird es niemals werden! und es muß nicht immer gleich die neueste kinofassung sein, denn erst später kommt auch der sound, so war es bisher und ich hoffe nur das sie es dann bei blu ray gleich in den griff bekommen und den besten sound zur verfügung stellen
denn wenn man die preise vergleicht dvd und blu ray wird mir schwindlig und alle als blu dvd noch mal neu kaufen ne danke so besoffen bin ich noch nicht aber leider baldt wieder blauimages/smilies/insane.gif



der Thread bekommt jetzt von mir die Prämierung Top , dank der fehlenden Interpunktionen..., abgesehen von der Verschwörungstheorie, mit den "Allen unter einer Decke".


Ich weiß nicht, was Du willst... Es ist doch wirklich "pur" und "direkt" ist es auch. Also, was soll der Geiz?
Puredirect
Inventar
#40 erstellt: 19. Feb 2008, 22:13

harrynarry schrieb:

Puredirect schrieb:

rr12 schrieb:
ich hoffe auch das die preisspirale nach unten zeigt

und eigentlich heist es doch konkurrenz belebt das geschäft

deshalb kann bzw. konnte ich einige bluray wie hd dvdler nicht verstehen sich über den tod des einen oder anderen formates zu freuen

gearscht sind wir und wer weiß vielleicht stecken die da oben alle unter einer decke ob blau oder rot

geld haben sie jedenfalls ertmal wieder verbrannt bzw. von uns verbrennen lassen

nun zur dvd ich besitze ca. naja ganz schön viele und bin mit einigen von der qualität an einem hd ready samsung lcd mit hdmi zuspielung sehr überzeugt ich nenne z.B. Spiel mir das Lied vom Tod, Galdiator, Lawrence von Arabien, Werner gekotzt wird später("HD2 - High Def Direct Encoding) erstaunlich wie sehr gut die dvd qualität bei einem so alten film sein kann:? und wieviel sch... qualität gibt es bei neuen scheiben
meine preisvorgabe incl. dts sound 7,99-9,99€ für eine dvd
mehr gebe ich zur zeit nicht aus und mehr wird es niemals werden! und es muß nicht immer gleich die neueste kinofassung sein, denn erst später kommt auch der sound, so war es bisher und ich hoffe nur das sie es dann bei blu ray gleich in den griff bekommen und den besten sound zur verfügung stellen
denn wenn man die preise vergleicht dvd und blu ray wird mir schwindlig und alle als blu dvd noch mal neu kaufen ne danke so besoffen bin ich noch nicht aber leider baldt wieder blauimages/smilies/insane.gif



der Thread bekommt jetzt von mir die Prämierung Top , dank der fehlenden Interpunktionen..., abgesehen von der Verschwörungstheorie, mit den "Allen unter einer Decke".


Ich weiß nicht, was Du willst... Es ist doch wirklich "pur" und "direkt" ist es auch. Also, was soll der Geiz?


o.k. irgendwie hast Du recht, wenn ich so nachdenke...
aroaro
Inventar
#41 erstellt: 19. Feb 2008, 22:17
ooch Leude ! die Riesenzitate
Puredirect
Inventar
#42 erstellt: 19. Feb 2008, 22:19

aroaro schrieb:
ooch Leude ! die Riesenzitate :.


mea culpa
soll nicht wieder vorkommen, ich mag´s eigentlich auch nicht.

Gruß
mr.niceguy1979
Inventar
#43 erstellt: 19. Feb 2008, 22:20
@rr12
bd hat weiterhin ein konkurrenzformat - die dvd...
einziger vorteil ist nun, dass es nur noch ein hd-format gibt. es kann nun wesentlich besser kalkuliert werden. wie unmöglich das vorher war, zeigte ja die entscheidung von warner und dessen auswirkungen. leute die verdammt viel geld verdienen werden nun den markt analysieren und eine einigermaßen zutreffende einschätzung abgeben können. habe es zwar schonmal geschrieben, aber passt hier nun auch, kleines zitat vom 10. jan. n bissl vereinfacht, aber im kern zutreffend:

mr.niceguy1979 schrieb:
bezüglich der preisentwicklung:
auch das ist eine reine rechnerei. es gibt da einen gewissen punkt (schule ist schon n bissl her - sättigungsgrenze oder so?), da lohnt es sich preise zu senken, weil die nachfrage größer wird. ab einem gewissen punkt dann aber nicht mehr. beispiel:
1. ich verkaufe tägl. 3 bd`s und mache pro bd 2 euro gewinn --> 6 euro gewinn tägl.
2. ich senke den preis, verkaufe tägl. 6 bd und mache 1,50 gewinn --> 9 euro gewinn tägl.
3. ich senke noch weiter den preis, verkaufe 9 bd`s tägl. und mache 1 euro gewinn --> 9 euro tägl.
4. ich senke noch weiter den preis, verkaufe 10 bd`s tägl. und mache 0,70 euro gewinn --> 7 euro tägl.
punkt3 wird angestrebt.

da werden wieder viel schlaue leute wilde kalkulationen machen und dann ihre meinung dazu den entpsrechenden leuten mitteilen.
so ähnlich wird es auch bei den playern laufen. voraussetzung ist, dass es endlich nur 1 format gibt, damit die kalkulation einigermaßen zuverlässig ist. solange zwei formate konkurrieren, ist keine kalkulation möglich. siehe die auswirkung, die durch die aussage von warner entstand...
mfg


deswegen kann es nur gut sein, dass es nur noch ein format gibt. die preise regelt der markt ganz von alleine. wenn auch am anfang sicherlich ein zusätzlicher "druck" nicht nachteilig war...


[Beitrag von mr.niceguy1979 am 19. Feb 2008, 22:20 bearbeitet]
harrynarry
Inventar
#44 erstellt: 19. Feb 2008, 23:18

aroaro schrieb:
ooch Leude ! die Riesenzitate :.


Ich kann es nicht ausstehen: aber in diesem Fall war es echt der Anwendungsfall!

P.S.: ich verspreche davon nicht allzu oft Gebrauch zu machen.
Jan_Henning
Stammgast
#45 erstellt: 20. Feb 2008, 00:23
Hallo

Also dieses ganze "Viedeo-on-demand" IPTV etc... halte ich für eine Totgeburt. In weiten Teilen Deutschlands gibt es noch nicht mal DSL (ich selbst habe bis vor 3/4 Jahr in so einer "Kreisstadt" (immerhin eigenes Autokennzeichen - HOM ) gewohnt...

Dann der Umstand: Kein Physischer Datenträger, kann man nicht verschenken, kann man nur begrenzt oft anschauen, kann man nicht archivieren.

Letzteres - ich muß es mal so böse sagen - ist momentan auch der Hauptpopolärpunkt der weiter für die DVD spricht: Die illegale Raubkopie die dann doch auf fast jedem Player läuft: Ja, das ist was das was selbst die Blu-ray bis jetzt nicht hinbekommt: Assi und Co werde den weiter in die Videothek gehen und die DVD ausleihen um sich ihre "Sicherheitskopie" zu machen - und so lange man dem Onkel problemlos eine Kopie seines neuen Liebslingsfilms auf DVD machen kann, die ihm beim Videoabend so gut gefallen hat - so lange wird sich der Onkel keinen HD-Player holen....

Ich weiß ich bin da Pessimist - aber in meinem Bekanntenkreis hat noch niemand was von einem "Nachfolger der DVD" gehört - und Blu-ray wird für einen Firlefanz für Spielekonsolen gehalten....

Ich wurde für verrückt erklärt als ich mich tatsächlich für den 1400€ Pioneer Blu-ray-Spieler interessierte - wo es MarkenDVDspieler für 140€ gibt - die doch ein super Bild hätten.... Ich bin der einzige mit einem Flachbildschirm - überall sonst stehen noch Kathodenstrahler rum. Und meine Freunde sind alle anfang 30 - keine 60...

Wenn ich in unseren Mediamarkt gucke wird mir immer der Kopf zurecht gerückt: Ca. 200m DVD-Regale - und ein Ständer mit ca. 15 verscheidenen BR-Scheiben einsam neben dem Playstationstapel - der fast nahtlos in die Konsolenspiele übergeht... natürlich, jeder hat mal klein angefangen - aber so wird das nix...

Munter bleiben: Jan Henning
luemmelchris
Inventar
#46 erstellt: 20. Feb 2008, 01:12
Was wir meines Erachtens brauchen sind Märkte wie saturn erfurt im Dezember und Saturn Leipzig Hbf, die mit Preisen von 19,99 die Blu Ray in den Markt pushen wollen.. Unternehmer, die auch mal den Mum haben, Dinge anzugehen und attraktiv zu machen..
.. und wenn jetzt noch schnell Paramont und Universal reagieren und alle Medien schnell und gut auf Blu brennen, dann kann das schneller gehen.
harrynarry
Inventar
#47 erstellt: 20. Feb 2008, 01:43

luemmelchris schrieb:
... Unternehmer, die auch mal den Mum haben, Dinge anzugehen und attraktiv zu machen...


Weder Media Markt noch Saturn sind diese "Unternehmer". Die verkaufen nur Produkte und wollen damit Geld verdienen. Es sind die Filmstudios und die BDA, die als "Unternehmer" etwas dafür tun müssen, dass Bekannstschaftsgrad und die Akzeptanz von HD in der Bevölkerung schnell wächst.

Aber ich nehme an, das widerspricht der Idee der Gewinnmaximierung. Denn die Filmindustrie glaubt immer noch, dass wenn die Raubkopiererei durch einen bombensicheren Kopierschutz ausgeschlossen ist, sie einen Duckatenscheißer in der Hand haben.

(Ich kenne jemanden, der glaubt an den Weihnachtsmann)...
TedStriker
Stammgast
#48 erstellt: 20. Feb 2008, 01:57

peeddy schrieb:
Ich gehe mal davon aus,dass bis Ende des Jahres der Grossteil der Haushalte schon mind. HD-Ready besitzen wird(Röhre meist als 2.oder gar 3. Fernseher


Um mal etwas Luft in den luftleeren Raum zu bringen, der Branchenverband Bitkom erwartet bis Ende diesen Jahres in 17% aller TV-Haushalte einen HDTV (HDready plus FullHD) und bis 2010 in etwa 47%.

Selbst wenn bis 2010 also alle HDTV-Haushalte auch einen Blu-ray Player ihr eigen nennen werden, bleibt die DVD noch immer im Vorteil. Der imo einzige Ausweg mehr Marktanteile zu erobern, wäre wie von Celle vorgeschlagen, nur noch Blu-ray Player zu produzieren.

P.S.: Mein Browser kann zwar die blu-rayler Seite nicht anzeigen, aber der Sigmatek-Player kommt nicht aus Össi-Land bzw. nicht von Sigmatek Automation.
Ichweisnichtrecht
Stammgast
#49 erstellt: 20. Feb 2008, 02:02
Die Filmindustrie ist halt so naiv.

Zu glauben das ein Kopierschutz das
kopieren verhindert ist albern. Man
kann das kopieren erschweren, ganz
verhindern kann man es nie.

Die beste Lösung für die Industrie
wäre Kopierschutz weg und den Preis
senken (um die Kosten des Kopierschutzes).

Zwar wird man überzeugte Kopierer damit
nicht bekehren, aber Gelegenheitskäufer
bringen auch Geld.

Solange nicht zumindest das Backprogramm
der Studios dauerhaft unter 20 Euro
für Blu Ray fällt, bleibt es ein
Nischenmarkt.
MP3Freak77
Stammgast
#50 erstellt: 20. Feb 2008, 02:22
in den nachrichten war gerade eher noch zu hören, man solle lieber noch keine blu ray player kaufen, da die technik noch nicht wirklich ausgereift wäre!

wenn die industrie nicht mal bald über multituner und über rekorder nachdenkt, dann wird das noch eine ganze weile dauern, bis sich da in sachen verkaufszahlen wirklich was tut.

ausser man "zwingt" die konsumenten dazu...
Bobby_Digital
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 20. Feb 2008, 02:37

Starchild_2006 schrieb:
Ich denke in spätestens drei Jahren ist die DVD das aussterbende Relikt und die Leute die dann nur noch DVD haben werden angesehen wie jetzt welche mit VHS als outsider, wartets ab.

Nächstes Jahr wird in jedem einigermaßen GUTEN PC ein Blu-raybrenner drinn sein und dann hats sich mit DVD da die Rohlinge nächstes Jahr auch ziemlich günstig sein werden, ist die DVD dann die CD im Speichermedium der PC´s, da mit Blu-ray 50GB und mehr gespeichert werden können, will dann kaum noch einer CD und erst recht nicht DVD denke Ende 2009 ist Blu-ray etabliert.

Denkt an meine Worte bei HD-DVD hab ich auch mit deren Ende, Ende 2006 richtig gelegen und vorhergesagt.

Den PC Bereich wird die Blu-ray schnell erobern als Speicher und als Recorder für Filme dank 25-50GB Kapazität.

Die Filme kommen dann zwangsweise, immer mehr Filme und Werbung wie früher auf DVD und Blu-ray damals auf VHS und DVD Ende 2009 wird es keine Röhre mehr geben und FULL HD ist STANDART HD-ready ist out, auch hier lasst es euch von mit gesagt sein Full HD Ende 2009 Standart.

Zumal ja kein Markenhersteller mehr so richtig DVD-Player herstellt und in drei Jahren sind Blu-rayrecorder Gang und gebe.

Blu-ray ist Full HD :prost



bist du der nostradamus der unterhaltungselektronik!?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
HD-DVD vs Blu-Ray vs DVD, .was bisher geschah
megamotte am 09.07.2009  –  Letzte Antwort am 09.07.2009  –  3 Beiträge
HD - DVD - Blu Ray
Macalberto am 30.03.2010  –  Letzte Antwort am 02.04.2010  –  2 Beiträge
DVD vs. Blu-Ray vs. DivX
ElectroRob am 14.05.2010  –  Letzte Antwort am 19.05.2010  –  11 Beiträge
Blu Ray -> DVD
Deniz1907 am 10.11.2012  –  Letzte Antwort am 13.11.2012  –  3 Beiträge
Blu-Ray vs. HD Download
matte445 am 04.05.2010  –  Letzte Antwort am 19.05.2010  –  19 Beiträge
HD DVD Filme auf Blu-ray - Tausch?
UdoG am 20.06.2008  –  Letzte Antwort am 03.02.2009  –  12 Beiträge
DVD/Blu Ray Schrank
tbr79 am 25.07.2010  –  Letzte Antwort am 30.07.2010  –  4 Beiträge
unterschuied blu ray und hd dvd
krypton12 am 07.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  2 Beiträge
Warum wurde die HD-DVD aufgegeben?
Mammu am 16.06.2008  –  Letzte Antwort am 24.07.2008  –  23 Beiträge
Blu-Ray vs Download
Leon7791 am 17.07.2015  –  Letzte Antwort am 04.08.2015  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder862.950 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedaamiryasin
  • Gesamtzahl an Themen1.439.135
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.384.528