Suche On-Ear KH für Cowon J3 um 150€

+A -A
Autor
Beitrag
Oxmen
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Sep 2012, 14:08
Hallo, ich brauche für meinen Cowon J3 was neues auf die Ohren.
Habe mich schon durch diverse Beiträge gewurschtelt und werde am Schluß meine Favoriten vorstellen.
Verwöhnt bin ich durch meine UE TripleFi 10, leider ist das Problem bei mir ein nicht optimaler Gehörgang für die Triples. Wenn es schnell geht dauert es 10-15 min. bis ich den perfekten Sitz habe. Bei der Arbeit z.B. sehr nervig wenn ich die Teile zwischendurch herausnehmen muß.

Wichtig ist das der Hörer gut klingt (warm, ausgewogen, trockene knackige Bässe, leicht Höhenbetont) für Rock und Pop als Schwerpunkt, und das der Hörer auch mal laut kann wenn's sein muß. Meist wird aber mit 2/3 der max. Lautstärke gehört (zwischen 30 - 34).
Ein KHV soll nicht betrieben werden. Offen oder geschlossen ist erstmal nicht so wichtig

Um 150 Euro sind vorgesehen, 200 wären auch machbar (wenn er z.B. schön laut geht :-) )

Wenn ich nichts vergessen habe sind das bis jetzt die Favoriten:

ATH M50s
Shure SRH 840
Bey. DT 770 Pro 80 Ohm (soll sehr laut gehen)
Senn. HD25 ll
Und wenn der DT 1350 Pro quasi wie für meinen Player geschaffen ist... (da müsste ich dann nochmal ganz tief in mich gehen, 300.- is ne menge Holz)

Ein riesen Dank an die vielen fleissigen Schreiber im Forum

Gruß Thomas
vanda_man
Inventar
#2 erstellt: 10. Sep 2012, 10:25
Beyerdynamic DT 1350 Pro fällt da fast schon raus, da er eine Mittenbetonung hat, die nicht jedermanns Sache ist.
Meine Favoriten wären Audio Technica-ATH M50 und Sennheiser HD-25 II.
Oxmen
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Sep 2012, 12:57

vanda_man schrieb:
Beyerdynamic DT 1350 Pro fällt da fast schon raus, da er eine Mittenbetonung hat, die nicht jedermanns Sache ist.
Meine Favoriten wären Audio Technica-ATH M50 und Sennheiser HD-25 II.


Der DT 1350 Pro wäre auch nur ganz weit im weiteren Kreis in Frage gekommen, also wirklich weit...
Kommt der T50 P evtl. noch in Frage? Den würde ich als Möglichkeit mit auf die Liste nehmen. Dann soll aber eine Entscheidung fallen welche 2, max. 3 Hörer getestet werden.
Was wäre denn die empfohlene Lautstärke um die KH einzuspielen?

Der ATH M50s wäre auf meiner Liste auch ganz oben, optisch sehr ansprechend, klappbar und wird sehr oft empfohlen. Genau wie der HD 25 ll, der ist aber nicht so transportabel. Von den vielen Rezensionen her könnte das schon der Hörer sein der zu mir passt. Daher ist er noch im rennen weit vorn.

Gruß Thomas
vanda_man
Inventar
#4 erstellt: 11. Sep 2012, 15:08
Ich würde dir noch den Beyerdynamic Custome One Pro empfehlen.
Der kostet 199€ und ist erst Anfang August rausgekommen.
Damit hättest du 3 Kopfhörer und müsstest jetzt alle drei testen.
Oxmen
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Sep 2012, 14:04

vanda_man schrieb:
Ich würde dir noch den Beyerdynamic Custome One Pro empfehlen.
Der kostet 199€ und ist erst Anfang August rausgekommen.
Damit hättest du 3 Kopfhörer und müsstest jetzt alle drei testen.


Ist der zu Hause am normalen Verstärker auch zu empfehlen (Onkyo TX-SR 309)? Die variable Bassverstellung hört sich sehr interessant an.

Den Bey. T50 P hatte ich jetzt zum testen, kommt aber wegen schlechtem Sitz und Kabelgeräuschen nicht in frage. Vom Klang war ich auch nicht überzeugt, sowohl am MP3 Player als auch am Onkyo.

Werde als nächstes den M50s probieren. Evtl kommt doch ein KHV auf die Liste.

Falls Dir noch ne lohnenswerte Empfehlung einer offenen Variante einfällt, gerne. Ich höre meist da wo es keinen stört.

Danke und Gruß
Thomas
vanda_man
Inventar
#6 erstellt: 12. Sep 2012, 20:49
Der Beyerdynamic Custome One Pro ist geschlossen und hat eine Impedanz von 16 Ohm.
Das bedeutet, er geht nahezu an jeder Quelle und das laut.

Offene Variante? Da würde ich den Beyerdynamic DT-770 empfehlen.
Da gibt es die 2005 Edition und die Versionen mit 80 und 250 Ohm.

Der mit 250 Ohm ist vorzuziehen, allerdings wird er an keinem mp3-Player gut laufen.
Die Impedanz ist viel zu hoch, da brauchst du definitiv einen KHV.
Die 80 Ohm Version soll dagegen etwas weniger Bass und Höhen haben und ist dadurch ausgeglichener (weil die Impedanz auch deutlich geringer ausfällt).
Am Cowon wird er wohl noch laut genug sein, ansonsten KHV.
Blatsound
Stammgast
#7 erstellt: 12. Sep 2012, 23:23

Offene Variante? Da würde ich den Beyerdynamic DT-770 empfehlen.

Offen und DT-770? wie geht denn das zusammen?
vanda_man
Inventar
#8 erstellt: 13. Sep 2012, 11:40

Blatsound schrieb:

Offene Variante? Da würde ich den Beyerdynamic DT-770 empfehlen.

Offen und DT-770? wie geht denn das zusammen? :Y


Mein Faux-Pas, ich verwechsle immer den DT 770 mit dem DT 990 was offen und geschlossen betrifft
Oxmen
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Sep 2012, 12:41

vanda_man schrieb:

Mein Faux-Pas, ich verwechsle immer den DT 770 mit dem DT 990 was offen und geschlossen betrifft :D


OK, halb so wild.
Ist es richtig das er bei etwa 150 Euro liegt? Gibt es verschiedene Varianten?
Ich meine vor kurzem hier im Forum einen Preis um 250 .- gelesen zu haben.
Wenn er einen natürlichen knackigen Bass/Tiefbass liefert kommt er auf's Radar.

Aktuell habe ich meist einen AKG K500 am Ohr, den würde ich nach Schulnoten mit 3+ bewerten.
Im Bassbereich noch akzeptabel. Für weniger Bass nehme ich den K601, sehr zufrieden.

Noch eine Frage zum Sennheiser HD-25 II und seine verschiedenen Varianten:
Umschließt er das Ohr oder liegt er auf?

Gruß Thomas


[Beitrag von Oxmen am 13. Sep 2012, 12:45 bearbeitet]
Darkseth
Inventar
#10 erstellt: 13. Sep 2012, 12:54
Beide kosten als Pro 149€ (am besten bei Thoman.de bestellen)
der dt 770 hat halt mehr (tief)bass, weil er geschlossen ist.
Oxmen
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 13. Sep 2012, 13:08

Darkseth schrieb:
Beide kosten als Pro 149€ (am besten bei Thoman.de bestellen)
der dt 770 hat halt mehr (tief)bass, weil er geschlossen ist.


Alles klar, danke.

Audio Technica-ATH M50s und Bey. Custome One Pro sind für die erste Testreihe bestellt.

Danke und Gruß
Thomas
Oxmen
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 14. Sep 2012, 12:01

Oxmen schrieb:

Audio Technica-ATH M50s und Bey. Custome One Pro sind für die erste Testreihe bestellt.

Danke und Gruß
Thomas


WOW! Das ging schnell. Um 15 Uhr bei Thomann bestellt und heute morgen geliefert.
Bin grad dabei dem ATH M50s ein paar Töne zu entlocken, könnte doch zu Basslastig sein.
Werde ihn 24 Std. vor sich hindudeln lassen, richtig testen kann ich wohl erst Sonntag oder Montag.
Werde dann ein kurzes Statement abgeben

Gruß Thomas


[Beitrag von Oxmen am 14. Sep 2012, 12:02 bearbeitet]
marty.wap
Stammgast
#13 erstellt: 20. Sep 2012, 13:36
Hallo Oxmen,
finde die beiden KH auch interessant würde mich über ein Statment freuen.
Oxmen
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 20. Sep 2012, 17:50

marty.wap schrieb:
Hallo Oxmen,
finde die beiden KH auch interessant würde mich über ein Statment freuen.


Der ATH-M50s kommt für mich nicht in Frage, der Bass ist für meinen Geschmack zu präsent.
Getestet am Cowon J3 geht er aber schön laut, für ausgewogenen Sound habe ich je nach Musikrichtung bis zu -4 db Bass heruntergeregelt (Rock, Pop, Electro).
Am gejailbreakten Ipod 4 wird noch ne Schippe draufgelegt, das kann je nach Aufnahmepegel seeeehr laut werden (für mich zu laut). Wem Räumlichkeit unwichtig ist kommt mit dem Teil gut zurecht.

Besser gefällt mir der Custom Pro beim Detailreichtum. Von den 4 Bassstufen sind für mein gehör 3 und 4 (viel Bass und abartig viel Bass) völlig unbrauchbar und haben mit Musik nichts mehr zu tun. Es gibt jedenfalls nicht viele Titel die ich mit Stufe 3 Abspielen würde. Da stehe ich doch auf natürlich knackige Bässe. Aber auch auf Stufe 2 sind die Bässe gewöhnungsbedürftig, bei Stücken die mit viel Kickbass beginnen hört sich jeder Schlag an als würde es von einem leichten Türklopfen begleitet. Muss ich aber noch weiter Probehören.
Vom ersten Eindruck würde ich sagen geht er lauter als der M50s.

Als nächste Testkandidaten werde ich wohl den DT 990 Pro und evtl. den DT 1350 bestellen.

Da der Sennheiser HD25 ll dem ATH M50 recht ähnlich von der Basskraft her sein soll, habe ich diesen von der List gestrichen.

Hoffe es hilft Dir ein wenig.

Gruß Thomas
Darkseth
Inventar
#15 erstellt: 20. Sep 2012, 18:01
Der DT 990 ist aber offen. Wenn du ihn unterwegs nutzen willst, eher den dt 770
Oxmen
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 22. Sep 2012, 12:13

Oxmen schrieb:

marty.wap schrieb:
Hallo Oxmen,
finde die beiden KH auch interessant würde mich über ein Statment freuen.


Besser gefällt mir der Custom Pro beim Detailreichtum. Von den 4 Bassstufen sind für mein gehör 3 und 4 (viel Bass und abartig viel Bass) völlig unbrauchbar und haben mit Musik nichts mehr zu tun. Es gibt jedenfalls nicht viele Titel die ich mit Stufe 3 Abspielen würde. Da stehe ich doch auf natürlich knackige Bässe. u.s.w...
Gruß Thomas


Korrektur:

Am Cowon hatte ich die falschen Presets erwischt, es war zuviel Bass eingestellt.
Mit meiner bevorzugten Einstellung (nahezu Linear) klingt er je nach Musikrichtung mit Stufe 2 oder 3 echt klasse. Auf der höchsten Stufe 4 ist es aber für meinen Geschmack zuviel des Guten.

Gruß Thomas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hochwertiger In-Ear (~150 ?) für Cowon J3
basti350z am 12.04.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  21 Beiträge
Mobiler KH für Klassik ~120? (an Cowon J3)
Boris_Akunin am 12.03.2011  –  Letzte Antwort am 20.03.2011  –  3 Beiträge
Geschlossener KH für Cowon J3 / ? 200,--
schwarzbrotx am 16.07.2011  –  Letzte Antwort am 17.07.2011  –  7 Beiträge
KH oder InEars für Cowon-J3 bis ca. 150?
Tornado2k am 25.11.2010  –  Letzte Antwort am 25.11.2010  –  10 Beiträge
Neue KH für Cowon J3
SummaToturi am 29.11.2011  –  Letzte Antwort am 30.11.2011  –  4 Beiträge
KH, on ear/over ear für Synthesizer/Workstation
beafrank am 21.08.2015  –  Letzte Antwort am 23.08.2015  –  4 Beiträge
Suche In-Ear für den Cowon J3 bis 200?
Anarion am 12.07.2011  –  Letzte Antwort am 20.07.2011  –  23 Beiträge
Suche In-Ear-Kopfhörer für COWON J3 bis 300?
ShivaGibMirGoa am 26.07.2012  –  Letzte Antwort am 27.07.2012  –  5 Beiträge
Suche Geschlossene over-ear KH für 150 ?
Ralf_85 am 02.06.2015  –  Letzte Antwort am 02.06.2015  –  8 Beiträge
Kopfhörer für COWON J3
realmaddog am 02.07.2011  –  Letzte Antwort am 06.07.2011  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliednerushawac
  • Gesamtzahl an Themen1.389.726
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.463.460