Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 3 4 5 6 7 Letzte |nächste|

Alles zum Thema Dolby Vision

+A -A
Autor
Beitrag
meistro.b
Inventar
#301 erstellt: 12. Dez 2017, 21:34
Ist mir alles bekannt.
Nur wundere ich mich das einige den Unterschied 1080p 4K zu HDR nicht oder
kaum Wahrnehmen und andere haut es vom Hocker
rossoneri
Stammgast
#302 erstellt: 02. Jan 2018, 23:45
Ist schon bekannt, wann der Cinemascope-Balken-Bug gefixt wird?
Da hat man doch keine Lust sich was mit DV anzusehen.
Ich schalte da meist auf SDR um.
Schrecklich...
HicksandHudson
Inventar
#303 erstellt: 03. Jan 2018, 13:19

meistro.b (Beitrag #301) schrieb:
Nur wundere ich mich das einige den Unterschied 1080p 4K zu HDR nicht oder
kaum Wahrnehmen und andere haut es vom Hocker :D


Die, die es vom Hocker haut, beurteilen nur die beeindruckenden, tollen Szenen.

Die, die kaum eine "Steigerung" sehen, beurteilen den ganzen Film/die Serie insgesamt und lassen in die Bewertung auch die Szenen miteinfließen, die schlechter aussehen als mit normalem, sehr gutem SDR-Material.

Wie ich immer sage:
Aktuell ist es (sowohl bei Dolby Vision und natürlich auch bei anderem HDR-Material) so, dass die Qualität innerhalb des Films weitaus stärker schwankt als bei gutem SDR-Material.

Es gibt Ausnahmen (Revenant auf HDR10 z.B.), aber bei den meisten Sachen sieht es so aus:

HDR: Die Szenen liegen ständig zwischen "absolut beeindruckend" und "naja".

SDR: Durchgehend "gute bis sehr gute" Szenen.

Es ist aktuell schlicht Geschmackssache, was man besser oder angenehmer empfindet.

Das wird sich bessern mit der Zeit....ist logisch.
Ob HDR an sich oder auch Dolby Vision der große Wurf wird, bezweifle ich aber. Eher wird es floppen, anstatt mehr Erfolg zu haben wie 3D.


[Beitrag von HicksandHudson am 03. Jan 2018, 13:22 bearbeitet]
berti86
Stammgast
#304 erstellt: 09. Jan 2018, 22:47
Offizielle Pressemitteilung von Dolby Bestätigt Warner Bros bleibt auch (also HDR10+ und Dolby Vision) und endlich Bestätigung für Disney!

Disney, Lionsgate, Paramount Pictures, Sony Pictures, Universal Pictures und Warner Bros. unterstützen Dolby Vision und Dolby Atmos für zu Hause.

http://investor.dolby.com/releasedetail.cfm?ReleaseID=1053801


[Beitrag von berti86 am 09. Jan 2018, 23:50 bearbeitet]
Spanksen
Stammgast
#305 erstellt: 10. Jan 2018, 15:48
Gute Neuigkeiten bezüglich Dolby Vision
Alxhade
Stammgast
#306 erstellt: 12. Jan 2018, 12:29

rossoneri (Beitrag #302) schrieb:
Ist schon bekannt, wann der Cinemascope-Balken-Bug gefixt wird?

Bald. Die TV-Hersteller müssen das dann halt noch per Update zur Verfügung stellen. Ich hoffe ja mal, dass LG da nicht die 2017 (und 2016er) vergisst und dann auch zeitnah mit Updates versorgt
berti86
Stammgast
#307 erstellt: 13. Jan 2018, 21:42
BBC nun auch bei Dolby Vision

Eigentlich ist die BBC mit NHK Erfinder von HLG, doch wie nun die Blu-Ray Disc Authoring Firma Pixelogic per Pressemitteilung Bestätigt, kommt der BBC Titel Earth: One Amazing Day auf UHD Blu-Ray Disc mit Dolby Vision auf dem Markt.

Pressemitteilung:
https://pixelogicmed...sc-authoring-europe/


[Beitrag von berti86 am 13. Jan 2018, 21:45 bearbeitet]
norbert.s
Inventar
#308 erstellt: 14. Jan 2018, 09:47
HLG ist ja auch mehr für das Broadcasting gedacht und weniger für die Blu-ray.

Servus
mijemu
Stammgast
#309 erstellt: 27. Jan 2018, 01:46
Bei mir hat HDR bisher grundsätzlich kein Wow ausgelöst. Heute habe ich meinen ersten UHD film mit Dolby Vision geschaut (Transformers) und war doch arg enttäuscht. Ist sicherlich grundsätzlich vom jeweiligen Film abhängig,trotzdem kann ich da keinerlei Mehrwert erkennen. Meine Kaufentscheidungen bezgl. TV und Player waren durchaus auch ein wenig von der verfügbarkeit von DV beeinflusst. Solche Überlegungen kann man sich wohl getrost schenken, da alle HDR Formate ihre Vor-und Nachteile haben. Der ganze HDR Hype ist in meinen Augen ne reine PR Sache. Mal sehen was als nächstes unverzichtbar sein muss. Oh...etwa HDMI 2.1?
Ralf65
Inventar
#310 erstellt: 30. Jan 2018, 19:33
vielleicht sollte man hier auch mal die sich häufenden Probleme durch das aktuell genutzte "DolbyVision Low Latency Profil" erwähnen, dieses ist zwar seit Beginn an in den Spezifikationen zu finden, wird aber anscheinend erst jetzt als Regeleigenschaft von Dolby vorraus gesetzt um so auch leistungsschwache TV Geräte mit DolbyVison ausstatten (nachrüsten) zu können, denn bei dem "Low Latency Profil" wird die Verarbeitung nicht mehr (alleine) vom TV ausgeführt, sondern bereits (teilweise) im Dolby zertifizierten Zuspieler.
Aktuell gibt es Probleme durch Inkompatibiliäten bei diversen Herstellern (Yamaha, Onkyo, LG, Sony), was dadurch auch die Integration in die Sony TV Geräte in Europa Geräte verzögert.....


[Beitrag von Ralf65 am 30. Jan 2018, 19:36 bearbeitet]
Alxhade
Stammgast
#311 erstellt: 04. Feb 2018, 15:40
Laut ersten Berichten scheint mit TV OS 11.3 Beta nun der Apple TV auch mit Sony TVs zu funktionieren.
Mal schauen, wann andere Hersteller nachziehen. Ich denke Oppo bald, interessant wird es bei den billigeren Geräten (wie UP970 oder Chromecast Ultra) oder auch AV-Receivern. Bin mal gespannt, ob dann letztendlich alle (auf Druck von Dolby?) nachziehen.
Klausi4
Inventar
#312 erstellt: 04. Feb 2018, 16:18
Wer einen ausführlichen englischen Fachtext lesen möchte, hier ein Link:

https://www.lightillusion.com/uhdtv.html
norbert.s
Inventar
#313 erstellt: 05. Feb 2018, 18:31
HicksandHudson
Inventar
#314 erstellt: 08. Feb 2018, 15:14
....und hat damit für die normalen BD-Scheiben wieder unnötig neue Probleme verursacht (siehe Thread des Players).

Es ist unfassbar, wie sehr sich die Hersteller aktuell anstellen.
Das Thema DV ist ja in Bezug auf die Sony-TVs und den LG Player wirklich nur noch eine Lachnummer muss man sagen.
An Discs tut sich auch immer noch nicht viel.

Wen wundert es da, dass HDR10+ immer mehr Chancen eingeräumt werden, Dolby wirklich Konkurrenz zu machen.
foediausg
Stammgast
#315 erstellt: 08. Feb 2018, 16:30

Klausi4 (Beitrag #312) schrieb:
Wer einen ausführlichen englischen Fachtext lesen möchte, hier ein Link:

https://www.lightillusion.com/uhdtv.html


Ein sehr interessanter Bericht, welcher bestätigt, dass der Hype um HDR totaler Nonsens ist. Man kann im Prinzip von Betrug sprechen.
HicksandHudson
Inventar
#316 erstellt: 08. Feb 2018, 20:15
Absoluter Top- Bericht und das beste, was ich je über HDR lesen konnte.
So vieles kann ich bestätigen!
Ralf65
Inventar
#317 erstellt: 24. Feb 2018, 08:56
BBC setzt nun zusätzlich auch auf DolbyVision
berti86
Stammgast
#318 erstellt: 24. Feb 2018, 09:15
Jo ist schon länger Bekannt. (Schaue mal ein paar Beiträge über dir ) In USA gibt es die UHD schon seit über 1 Monat.
LEIDER ist in Deutschland für die Veröffentlichung Polyband verantwortlich. Habe bereits vor Wochen nachgefragt, leider ist über eine Veröffentlichung noch nichts bekannt. Geschweige den mit Dolby Vision, denn da muss aus Lizenzrechtlichen gründen erstmal Verträge gemacht werden.
Beste Beispiele Studio Canal mit Power Ranges oder Universum Spielfilm mit Valerian, beide liegen eigentlich in Dolby Vision vor, aber in Deutschland nur in HDR10 veröffentlicht weil bei uns andere Studios die Veröffentlichung übernehmen.


[Beitrag von berti86 am 24. Feb 2018, 09:20 bearbeitet]
HicksandHudson
Inventar
#319 erstellt: 24. Feb 2018, 12:11
Das Drama mit Dolby Vision und den entsprechenden Sony-TVs habt ihr mitbekommen oder?
Sony sollte sich mittlerweile sowas von schämen.....ich würde fluchen, wenn ich einen der genannten TVs hätte (XE93 etc).
berti86
Stammgast
#320 erstellt: 24. Feb 2018, 13:54
Wieso Drama? Das hatte Dolby von Anfang an mit geplant. Das Low Latency Profile ist eines von bis jetzt 8 Dolby Vision Übertragungs Profilen das eigentlich jedes Quell Gerät und Passthrough Gerät beherrschen muss. Denon und Marantz haben dies schon Bestätigt.
Das komische daran ist, das es bis jetzt noch nicht verwendet wurde.

Hersteller wie Apple oder Oppo haben es aber bis jetzt versäumt es mit hinzuzufügen, weil es halt nicht genutzt wurde. Dolby ging natürlich auch davon aus, das die Hersteller es auch wirklich mit einprogrammiert haben und sich an die Vorschriften von Dolby halten.
Was am Ende raus kam wissen wir ja.
Der richtig Dumme ist eigentlich Sony.

OK es ist schon lachhaft das Sonys angeblicher X1 Extreme Prozessor (der eigentlich nur ein umbenannter Mediatek MT5891 ist) es nicht schaft Dolby Vision zu berechnen, andere Hersteller es aber bereits Jahre vorher hinbekommen haben.


[Beitrag von berti86 am 24. Feb 2018, 14:06 bearbeitet]
HicksandHudson
Inventar
#321 erstellt: 24. Feb 2018, 14:18
Exakt deinen letzten Absatz hab ich gemeint.

Was glaubst, wie viele sich speziell wegen Dolby Vision z.B. nen XE93 gekauft haben und das schon vor fast einem Jahr.

Es muss natürlich jeder selbst wissen, wie er die ganze Thematik beurteilt. Ich für meinen Teil finde das ganze Thema nur noch lächerlich und peinlich.
Chris3636
Inventar
#322 erstellt: 24. Feb 2018, 14:48
Das schlimme ist, diese Marketing Verarsche!!! Wie die Hersteller (Sony) Es auf der CES und IFA angekündigt haben und nichts davon halten. Test magazine loben Sie wegen Dynamischen HDR. Andere Hersteller haben da durch Nachteile die nicht auf DV setzen. Für viele Kunden ist dies ein Kaufargument. Und dann so eine schwache Nummer. Bei relativ neuen Entwicklungen, Produkten sollte man immer Etwas mit dem Kauf warten bis Sie wirklich marktreif sind!
HicksandHudson
Inventar
#323 erstellt: 24. Feb 2018, 15:41
Du sagst es....exakt so ist es.
Daher mach ich diesen Marketing-Käse nicht mehr mit und habe HDR erstmal komplett den Rücken gekehrt.
Bei LG mit derem Player war es ja ein ähnlicher Mist. Irgendwann hab ich das Ding verkauft und fertig.
Ralf65
Inventar
#324 erstellt: 24. Feb 2018, 19:02
dann hast Du ja hoffentlich erkannt, das weder Sony, noch LG, bzw. Onkyo oder Yamaha als Hersteller schuld an dieser Misere sind, sondern in erster Linie Dolby selber.
Wenn Hersteller eine Option und Eigenschaft eines Fremdanbieters bewerben, welche dann durch diesen nicht korrekt umgesetzt wird, dann kann man den Hersteller dafür auch nur bedingt die Schuld geben, so ärgerlich der Umstand auch für den User am Ende ist.


[Beitrag von Ralf65 am 24. Feb 2018, 19:03 bearbeitet]
HicksandHudson
Inventar
#325 erstellt: 24. Feb 2018, 19:35
Seh ich nur zum Teil so.
LG kriegt es ja z.B. schon seit langem hin, das DV auf deren TVs läuft.
Und der LG Player lief ja auch schon mit DV. Die Software wurde nur deswegen nochmal zurückgezogen, weil die Netflix-App des Players mit DV Probleme hatte.

Man kann also nicht pauschal sagen, dass die ganze Schuld nur an Dolby Vision liegt.

Für den Endkunden ist im Endeffekt nur entscheidend, was versprochen und mit was geworben wurde.

Sony hatte vor Jahren auch mit anderen Sachen geworben (Aufnahmefunktion usw) - dort wurden dann auch erst sehr spät diese Funktionen "nachgeschoben" per Android-Update.

Ich für meinen Teil finde dieses "Bewerben von Features", die vielleicht irgendwann mal funktionieren jedenfalls nur noch peinlich und voll daneben (egal, welcher Hersteller).
Ralf65
Inventar
#326 erstellt: 24. Feb 2018, 20:16
LG kriegt das schon lange hin ?
dann hast Du anscheinend gar nicht mitbekommen, das es bei den LG TV Geräten bereits zum Ende letzten Jahres Probleme mit aufgehellten Balken durch ein Update gab in dem Zusammenhang, und das entsprechende DolbyVsion FW Fix vor 2 Wochen dazu, immer noch nicht alle Probleme behoben hat...
Die Probleme gabs übrigens auch bei Loewe...

Bei Sony lief es Ende letzten Jahres ja auch schon, wurde auf diversen Präsentationen sogar gezeigt, bis dann ein Dolby Profil Update erfolgte, was den Angaben nach völlig fehlerfrei impelmentiert werden könne, was jedoch dann nicht der Fall war, wir wir wissen.

Mit Dolby läuft es "nirgendwo" wirklich rund


[Beitrag von Ralf65 am 24. Feb 2018, 20:37 bearbeitet]
HicksandHudson
Inventar
#327 erstellt: 24. Feb 2018, 21:39
Ich hab von dem Problemen mit den aufgehellten Balken hier gelesen. Bei meinem B7 hatte ich kein Problem damit (hatte aber nur Dolby Vision über Netflix), aber stimmt....auch das ist natürlich nicht akzeptabel.

In der Tat....das ganze Thema "Dolby Vision" läuft immer noch nicht rund. .... und das, obwohl es schon so lange durch die TV-Welt geistert.
berti86
Stammgast
#328 erstellt: 02. Apr 2018, 15:12
Kein Aprilscherz: Experimentiert Samsung heimlich mit Dolby Vision?

Ein Samsung Verantwortlicher verspricht sich bei einer Workshop Präsentation.



„Unsere Samsung Fernseher können kein Dolby Vision dekodieren – im Moment“
„Es ist die Entscheidung des TV-Herstellers (ob Dolby Vision unterstützt wird) und wir müssen weitere Optionen für die Zukunft abwägen – eigentlich arbeiten wir noch daran“


http://www.4kfilme.de/samsung-dolby-vision-hdr/
Cudeferro
Ist häufiger hier
#329 erstellt: 02. Apr 2018, 17:28
Wenn ich das nun richtig mitbekommen habe, hat Sony nun endlich das lange versprochene DV Update ausgespielt. Kann einer, der bereits in den Beisitz gekangt ist, hier mal bitte seine Erfahrungen teilen, ich tendiere eigentlich aufgrund von DV zu einem LG Oled. Allerdings stört mich dort die ZBB. Falls also Sony mit dem DV Update was vernünftiges gelungen ist, wäre ich wieder bei einem Sony.

1) Funktioniert DV nun auf den Sonys?
2) wie hoch ist der Unterschied zu vorher?

Danke und Viele Grüße
berti86
Stammgast
#330 erstellt: 05. Apr 2018, 09:36
Filmstudios zahlen keine Lizenzgebühr für Dolby Vision Inhalte

Dolby hat in der Nacht eine Neue PDF Datei auf ihren Server geladen mit allen bisherigen Infos zu Dolby Vision. So wird zB auf die Problematik für die Lizenzgebühr eingegangen, demnach zahlen nur Hersteller für TVs oder Set Box Geräten eine Gebühr, Studios aber nicht.


There is no license fee to the studio or the show producers to create Dolby Vision content and all other deliverables. The Dolby Vision license fee 
 is for TV or set-top box manufacturers, and it’s roughly the price of a cup of coffee per unit.

https://www.dolby.co...sion-white-paper.pdf
rockopa
Inventar
#331 erstellt: 05. Apr 2018, 12:06
Weis jemand wie hoch die Gebühr bei einem TV beträgt.
berti86
Stammgast
#332 erstellt: 05. Apr 2018, 12:21

rockopa (Beitrag #331) schrieb:
Weis jemand wie hoch die Gebühr bei einem TV beträgt.


Es soll bei unter 3 US-Dollar pro TV liegen. Genaueres ist dazu nicht bekannt.
rockopa
Inventar
#333 erstellt: 05. Apr 2018, 12:29
Dann ist es ja lächerlich von den Herstellern wegen der Gebühr kein Dolby Vision in ihre Geräte zu integrieren.
berti86
Stammgast
#334 erstellt: 05. Apr 2018, 12:36
Darum sagt ja selbst Dolby:
it’s roughly the price of a cup of coffee per unit


[Beitrag von berti86 am 05. Apr 2018, 12:37 bearbeitet]
mule
Hat sich gelöscht
#335 erstellt: 05. Apr 2018, 15:41

rockopa (Beitrag #333) schrieb:
Dann ist es ja lächerlich von den Herstellern wegen der Gebühr kein Dolby Vision in ihre Geräte zu integrieren.

Dann nimm die 3$ mal der Anzahl der so von Samsung&Co. verkauften Geräte und schon ist der Betrag nicht mehr lächerlich. Gewinnmaximierung halt! Und zusätzlich nich Abhängigkeit von einem Lizenzgeber.


[Beitrag von mule am 05. Apr 2018, 15:43 bearbeitet]
Matz71
Inventar
#336 erstellt: 06. Apr 2018, 18:30

Cudeferro (Beitrag #329) schrieb:
Wenn ich das nun richtig mitbekommen habe, hat Sony nun endlich das lange versprochene DV Update ausgespielt. Kann einer, der bereits in den Beisitz gekangt ist, hier mal bitte seine Erfahrungen teilen, ich tendiere eigentlich aufgrund von DV zu einem LG Oled. Allerdings stört mich dort die ZBB. Falls also Sony mit dem DV Update was vernünftiges gelungen ist, wäre ich wieder bei einem Sony.

1) Funktioniert DV nun auf den Sonys?
2) wie hoch ist der Unterschied zu vorher?

Danke und Viele Grüße



Es läuft sehr gut. Netflix mit DV läuft über Apple TV 4k ohne Probleme uns schaut super aus.
Cudeferro
Ist häufiger hier
#337 erstellt: 07. Apr 2018, 12:14
[quote]Es läuft sehr gut. Netflix mit DV läuft über Apple TV 4k ohne Probleme uns schaut super aus.[/quote]

Das klingt schon mal gut. Du hast auch definitiv einen Unterschied zu vorher erkannt?


[Beitrag von Cudeferro am 07. Apr 2018, 12:14 bearbeitet]
Matz71
Inventar
#338 erstellt: 07. Apr 2018, 12:40

Cudeferro (Beitrag #337) schrieb:

Es läuft sehr gut. Netflix mit DV läuft über Apple TV 4k ohne Probleme uns schaut super aus.


Das klingt schon mal gut. Du hast auch definitiv einen Unterschied zu vorher erkannt?



Ja
berti86
Stammgast
#339 erstellt: 25. Apr 2018, 17:23
Fox Home Entertainment gibt bekannt in USA ersten Dolby Vision 4K Film in Streaming Portalen zu Veröffentlichen!

Es handelt sich hierbei um ein Film mit Bruce Willis "Death Wish" von Eli Roth und in Zusammenarbeit mit MGM.
Die Info soll von einer Pressemitteilung vom Fox selber kommen. Fox also doch nicht HDR10+ Exklusiv.
Somit Veröffentlichen jetzt alle Großen Filmverleiher/Studios 4K Filme mit Dolby Vision.

http://www.thehdroom...gital-summer-113149/

https://www.highdefd...-wdolby-vision/41490


[Beitrag von berti86 am 25. Apr 2018, 18:26 bearbeitet]
Spanksen
Stammgast
#340 erstellt: 26. Apr 2018, 15:52
Gute News
berti86
Stammgast
#341 erstellt: 06. Mai 2018, 07:10
Rakuten TV Streaming jetzt mit Dolby Vision und Atmos Unterstützung, auch in Deutschland!

TV Streaming Plattform Rakuten TV wird jetzt auch Dolby Vision und Dolby Atmos Unterstützen. Es wird Filme zum Leihen oder Kaufen anbieten, wie halt bei iTunes.
Zuerst wird es den Streaming Service mit 4K Filme und Dolby Vision und Atmos Unterstützung bei LG TVs zu haben geben.

Quellen:
http://www.insideci....n-and-atmos-vod.aspx

www.pocket-lint.com/...demand-rakuten-tv-lg


[Beitrag von berti86 am 06. Mai 2018, 10:28 bearbeitet]
berti86
Stammgast
#342 erstellt: 12. Jul 2018, 05:55
XBOX One X uns S bekommen Dolby Vision!


https://www.forbes.c...-awesome-new-feature


[Beitrag von berti86 am 12. Jul 2018, 05:58 bearbeitet]
Shaoran
Inventar
#343 erstellt: 12. Jul 2018, 14:05
Bei der S bin ich überrascht, hätte ich nicht gedacht, aber damit ist die Xbox X echt die beste Multimediakonsole (Die S ist mir im UHD Disc Betrieb zu laut gewesen, die X ist deutlich ruhiger).
Vielleicht ja sogar noch HDR10+ in Zukunft


[Beitrag von Shaoran am 12. Jul 2018, 14:05 bearbeitet]
Ralf65
Inventar
#344 erstellt: 18. Jul 2018, 08:16
die angekündigte DolbyVision Unterstützung betrifft aber "ausschließlich" die Streaming Funktion (NetFlix),
die kürzlich ebenfalls über ein FW Update angekündigte DolbyVision Unterstützung für das interne Laufwerk (UHD Bluy-ray), wurde gestern seitens Microsoft leider als falsch wieder dementiert
berti86
Stammgast
#345 erstellt: 27. Jul 2018, 22:28
Dolbys CEO Kevin Yeaman gibt Quadratzahlen bekannt, mit Zwischenstand zu Dolby Vision und Atmos
https://www.mesallia...mentum-in-q3-mesa-2/

Unter anderem:
- So gibt es jetzt mehr als 300 Dolby Vision Filme
- Streamingdienst Alibaba in China Unterstützt nun Dolby Vision
- Und jetzt 15 TV Hersteller Partner mit Dolby Vision Unterstützung (auf der CES wurden noch 12 gesagt)


[Beitrag von berti86 am 27. Jul 2018, 22:48 bearbeitet]
meistro.b
Inventar
#346 erstellt: 28. Jul 2018, 00:18
300 DV Filme Wo ?
Irgendwie kommt bei uns nichts an.
TheSoundAuthority
Inventar
#347 erstellt: 28. Jul 2018, 00:25
iTunes...
CharleySay's
Stammgast
#348 erstellt: 28. Jul 2018, 13:32
Itunes und Netflix
meistro.b
Inventar
#349 erstellt: 28. Jul 2018, 18:37
Ich habe beides, komme aber nicht auf 300 DV Filme
Graetsche#
Schaut ab und zu mal vorbei
#350 erstellt: 28. Jul 2018, 18:47
Disney 4K Ultra HD Blu-rays zukünftig ohne Dolby Vision HDR

Eine Klatsche für Dolby und das 4K Blu-ray-Format. Disney wird seine zukünftigen 4K Ultra HD Blu-ray Discs ohne Dolby Vision HDR veröffentlichen. Für digitale Streams soll das dynamische HDR-Format weiterhin angeboten werden.

https://www.4kfilme....s-ohne-dolby-vision/


[Beitrag von Graetsche# am 28. Jul 2018, 18:51 bearbeitet]
CharleySay's
Stammgast
#351 erstellt: 28. Jul 2018, 21:58

meistro.b (Beitrag #349) schrieb:
Ich habe beides, komme aber nicht auf 300 DV Filme :D


Da hast du recht.
Viele sind nur in der USA
VUDU USA hat z.B. die größte Auswahl an DV Filmen, und Amazon USA streamt auch ein paar wo bei uns nicht verfügbar sind.
Aber mit Netflix bin ich schon ziemlich zufrieden, die haben schon ordentlich aufgestockt.
Und Itunes zieht gerade nach.


Liebe Grüße Charley
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 3 4 5 6 7 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Dolby Vision und HDR gehört die Zukunft
V._Sch. am 25.07.2015  –  Letzte Antwort am 29.09.2015  –  208 Beiträge
Unterschied Dolby Vision und Dynamisches HDR (HDMI2.1)?
fe0109 am 29.08.2018  –  Letzte Antwort am 30.08.2018  –  8 Beiträge
Verständnisfragen: LG Active HDR - HDR HLG -Dolby Vision
htpc4ever am 18.11.2017  –  Letzte Antwort am 06.03.2018  –  12 Beiträge
Apple TV 4K & Sony A8 Dolby Vision Set Up
CopaMike am 23.09.2018  –  Letzte Antwort am 02.10.2018  –  3 Beiträge
Nvidia 3D Vision Erfahrungsbericht
qfactor am 06.11.2010  –  Letzte Antwort am 21.11.2010  –  6 Beiträge
Vision eines Fernsehers
Malte_ am 13.08.2015  –  Letzte Antwort am 17.08.2015  –  18 Beiträge
Toshiba Super High Vision Display ?
duno am 21.05.2011  –  Letzte Antwort am 24.05.2011  –  3 Beiträge
Probleme mit V3d245 und 3D Vision
mandragora99 am 25.02.2012  –  Letzte Antwort am 02.03.2012  –  2 Beiträge
Nvidia 3D Vision + 200Hz LED TV
micky91 am 14.04.2012  –  Letzte Antwort am 18.04.2012  –  15 Beiträge
Dolby Vision / HDR sind das die OLED-Killer? * ENTWARNUNG OLED ist HDR kompatibel*
WalterWhiteABQ am 21.12.2014  –  Letzte Antwort am 05.01.2015  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.349 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedscottharvell
  • Gesamtzahl an Themen1.443.099
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.461.931