T&A Criterion TMR 160 MK II Frquenzweiche

+A -A
Autor
Beitrag
GoaGummi
Neuling
#1 erstellt: 04. Feb 2015, 20:34
Hallo !
Ich suche jemanden im Netz, der mir helfen möchte und kann meine Frequenzweichen zu modifizieren !
Habe für gutes Geld ein gut gepflegtes Paar erworben ,habe schon alle Basssiken austauschen lassen , nun geht es mit der Weiche weiter .

Hat das schon mal jemand mit Erfolg gemacht ( Preis ist so bei 500 Euro angedacht )

Gruß GoaGummi
GoaGummi
Neuling
#2 erstellt: 05. Feb 2015, 12:37
es tut mir leid , ich kenne mich nicht mehr so gut aus ! Seid meinem Koma bin ich 100% Behindert und versuche wider ins Leben zu finden , daher bitte ich um eure Hilfe !

Michael
T0m1nat0r
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 05. Feb 2015, 13:06
Hallo Michael,
ich habe auch noch ein paar TMR160 MKII und habe dort nur die Sicken erneuert. Seitdem klingen sie wieder gut
An der Frequenzweiche habe ich nichts erneuert.

Was meinst Du eigentlich mit modifizieren? Möchtest Du sie verändern oder nur alte gegene neue Bauteile wechseln?

Falls Du nur die Bauteile erneuern willst, würde ich an Deiner Stelle die alte Frequenzweiche ausbauen und die Werte der Spulen, Kondensatoren, und Widerstände auf einen Zettel schreiben. Die meisten Werte sollten ja draufstehen.

Dann würde ich die Bauteile beim Händler Deiner Wahl (z.B. Strassacker, Intertechnik oder Blue Planet Acoustic) bestellen und die Weiche neu aufbauen.

Falls irgendwelche Werte nicht draufstehen, kannste ja mal ein Bild von der Weiche machen. Evtl. weiß jemand hier im Forum ja Bescheid, welches Teil es genau ist.

Viel Erfolg und viele Grüße
T0m1nat0r
GoaGummi
Neuling
#4 erstellt: 05. Feb 2015, 14:47
Danke , für die Antwort
, ich werde mich mal daran probieren !

Bin momentan etwas verwundert , habe so die letzten 2 Monate 3000 Euro an Player ausgegeben , und aus reiner langenweile meinen Kenwood 8020 , den ich selbst mal überarbeitet habe ( vor meinem Koma ) der macht mir den Raum auf ................... eine Dynamik , eine Raum an Empfinden , ich kann es nicht fassen ... sorry wenn ich schreib Fehler mache !

ich muss alles neu lernen , ( ist aber schön , neu zu erleben was man für Sachen im schrank hat :-)


Gruß Micha
GoaGummi
Neuling
#5 erstellt: 05. Feb 2015, 15:03
Hay nu habe ich de Onkyo 7555 dran , unten rum bringt er eine gute Dynamik , aber er bleibt 1 Meter vor mir stehen , das hat der Kenwood 8020 erreicht , die Stimme knabbert an meinen Ohren ! Mal schauen , wenn ich die OPs gegen BB austausche !!! Ich lasse euch wissen !
GoaGummi
Neuling
#6 erstellt: 05. Feb 2015, 15:20
Habe nun um geschaltet vom C.E.C auf den onkyo , mit ner Strippe von ebay , Ups was ist denn da los ?
neue töne , ein andes Klangbild ! ! sorry , aber wer es testen möchte ! Habe immer so 10 Player der refernzklasse und auch kabel zum anhöhren ! ich will nix verkaufen !!!! möchte nur die Möglichkeit geben , das zu ersparen , was ich um sonst ausgegeben habe !
sysrec
Stammgast
#7 erstellt: 05. Feb 2015, 16:16
Servus,

eigentlich wollte ich nur mal googeln wie die Dinger überhaupt ausschauen, dabei sprang mir folgendes entgegen:

TMR 160 Überarbeitung

Wenn du das unbedingt durchziehen möchtest, dann verkauf einen von deinen Playern und investiere lieber in professionelle Überarbeitung, wie im Link. Das mit Kabeln, Verstärkern und Playern ist psychoakustischer Murks, es sei denn da wird kräftig "gesoundet".
GoaGummi
Neuling
#8 erstellt: 05. Feb 2015, 16:45
Hallo und danke , da bin ich schon über viel Umwege gelangt , viele haben mir einen Link zu dieser Seite geschickt ! Aber ich habe noch etwas Stolz als Ing. Elektoniker , aber leider meine Hirnkapazität ist nicht mehr so wie vor meinem Koma , bin schon froh das ich nach Haus finde ! heheh gut das es eine rechtschreim korigierung bibt ! aber das das hilft mir leider nicht immer weiter , wie zu sehen !
GoaGummi
Neuling
#9 erstellt: 05. Feb 2015, 16:49
Aber Leute ! Glaubt mir !!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Nach so einem Koma ist man zwar blöd , aber es tun sich andere Fenster auf ! Ich höre und fühle anders , wie zuvor !
Nick11
Inventar
#10 erstellt: 06. Feb 2015, 11:10
Erstmal wünsche ich Dir möglichst gute "Rückkehr ins Leben"!
Erzähl mal, wie Du jetzt anders hörst und fühlst.

Aber andere Frage, warum willst Du mit Macht die Weiche ändern? Wenn man nicht selbst messen kann und Erfahrung hat, ist das schon ein ziemliches Unterfangen. Dann stellt sich die Frage, warum so viel Zeit und Geld in eine alte Box steckt, die einem offenkundig klanglich gar nicht gefällt.
GoaGummi
Neuling
#11 erstellt: 06. Feb 2015, 11:58
Hallo und guten Morgen !

Danke für deinen Beitrag , ja ich freu mich wieder da zu sein , diese Wochen waren die Hölle , bin von einem Ort zum anderen gelaufen um mich zu retten , angst ......die nicht geendet hat , bis zum Aufwachen !

So warum ich die Weichen ändern mag ? Weil die Elkos , ja an Stabilität verlieren , das verändert natürlich das Klangbild , ja ich könnte mir neu Boxen kaufen , aber ich liebe das was ich habe und pflege,
meinen Lindemann Amp habe ich schon selber wieder flott gemacht , Herr Lindemann hat mir sogar die Teile um sonst geschickt ! Er ist für mich ein höheres Wesen ! Der Lindemann Gott ,
so hat jeder seine Macke

Gruß Micha
GoaGummi
Neuling
#12 erstellt: 06. Feb 2015, 12:07
Hay , zur Frage anders hören !

also ich lehne mich zurück und lasse die Musik , Stimme ( Ludwig Hirsch ) mein Liebling an mich ran , mich kann nichts mehr erschüttern , da ich selber so oft vor dem Aus stand , nun habe ich noch wer weis wie lange die Möglichkeit , alles mit Humor und Gelassenheit zu sehen .... alles andere .........gibt es ein Morgen für mich ? werde ich nicht mehr mitteilen können ,

Bleibt Gesund Leute
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ersatz-TT für T&A Criterion TMR 160 Mk II
NickCH am 18.11.2017  –  Letzte Antwort am 14.12.2017  –  8 Beiträge
T+A TMR 160 MKII klingt "schräpig"
malenoll am 12.01.2014  –  Letzte Antwort am 14.01.2014  –  5 Beiträge
Instandsetzung T+A Criterion TMR 100
BademeisterP am 10.02.2013  –  Letzte Antwort am 11.02.2013  –  2 Beiträge
ersatz mitteltöner t+a criterion tmr 80
naddel am 30.01.2003  –  Letzte Antwort am 30.09.2019  –  11 Beiträge
T+A TMR 160 Mitteltonkalotte Defekt/Wackeliger
derkleenepunker am 23.04.2010  –  Letzte Antwort am 18.05.2016  –  3 Beiträge
T+A TMR 160 MkII Tiefmitteltöner
punanse am 21.08.2013  –  Letzte Antwort am 02.02.2014  –  11 Beiträge
T+A TMR 100
cewa65 am 12.02.2017  –  Letzte Antwort am 12.02.2017  –  5 Beiträge
T+A TMR 160 Mitteltöner, Dmr 135, Visaton DMR 35
derkleenepunker am 20.04.2010  –  Letzte Antwort am 26.06.2010  –  4 Beiträge
T+A TMR 160: eine Seite klingt "dumpf"
J+R am 06.09.2015  –  Letzte Antwort am 29.09.2015  –  20 Beiträge
Reperatur: T&A T-160
JEWendt am 06.05.2018  –  Letzte Antwort am 06.05.2018  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.088 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedJungleApe
  • Gesamtzahl an Themen1.500.455
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.532.557

Top Hersteller in Lautsprecher und Subwoofer Widget schließen