Feste IP bzw DNS mit Repeatern vergeben

+A -A
Autor
Beitrag
give
Inventar
#1 erstellt: 28. Dez 2015, 14:40
Hallo zusammen,
hoffe ihr hattet schöne Weihnachten !

Ich habe eine Fritzbox 7490 und einen Repeater 1750E.
An der Fritzbox ist eingestellt:
DHCP an
Adressvergabe 192.168.2.5 bis 192.168.2.19
192.168.2.1 ist die Frizbox 7490
192.168.2.2 eine 3490 per Powerline an 7490 im Client Modus
192.168.2.3 Der Repeater 1750
192.168.2.4 Der Netgear WNCE2001 LAN zu WLAN Bridge

Die Bereiche zwischen 5 und 19 sind dynamisch bzw. bekommen Geräte bei denen man keine feste IP vergeben kann.(z.B. Telekom Mediareceiver)
Alle anderen Geräte über 192.168.2.19 haben auch eine feste IP

Am Repeater 1750 ist folgendes eingestellt:
IP-Adresse 192.168.2.3
Subnetzmaske 255.255.255.0
Standard-Gateway 192.168.2.1
Primärer DNS-Server 192.168.2.1
Sekundärer DNS Server ist nichts eingetragen
Über den Repeater ist der Telekom Mediareceiver 303 mit einer WLAN Bridge Netgear WNCE2001 angeschlossen.
Im WNCE2001 ist eingestellt:
IP-Adresse 192.168.2.4 (Eigene IP)
Subnetzmaske 255.255.255.0
Standard-Gateway 192.168.2.1
Primärer DNS-Server 192.168.2.1
Sekundärer DNS Server 192.168.2.3
Den Telekom Mediareceiver habe ich manuell in der Fritzbox 7490 eingetragen/regstriert mit der IP 192.168.2.7

Nun zum Problem. Die ersten 10-15 Min. läuft alles wunderbar, HD ohne Rucklen ect. Datenraten in der Fritzbox so um die 150-200 Mbit
Dann auf einmal ohne Grund bricht die Datenrate ein auf 10-20Mbit, TV ist so nicht mehr möglich.
Testweise habe ich eine andere WLAN Bridge von Aldi angeschlossen im Client-Modus und genauso konfiguriert.
Gleiches Problem.
Da ich nicht genau weiß was DNS macht habe ich folgende Konfig im WNCE2001 probiert:
IP-Adresse 192.168.2.4 (Eigene IP)
Subnetzmaske 255.255.255.0
Standard-Gateway 192.168.2.3 (Repeater1750)
Primärer DNS-Server 192.168.2.3
Sekundärer DNS Server 192.168.2.1 (Fritzbox 7490)
Nun geht es

Ich dachte man nimmt immer den Gateway und DNS Server des Gerätes das am Ende die Verbindung zum Netz herstellt????????
Was ist denn nun korrekt? Ich müsste u.U. meine gesammten Clienten ect. neu einstellen?

Danke vorab
promocore
Inventar
#2 erstellt: 30. Dez 2015, 00:48
Wlan Repeater verhalten sich im Netzwerk völlig transparent. Clients des Repeaters sollten als Gateway und Dns wie in deinem Fall die Router IP bekommen. Warum das bei AVM anders ist, weiß ich nicht.

DNS:
Löst Namen in IP Adressen auf. Dein Router kennt alle lokalen DNS Namen wie z.B "Fritz.box" und leitet dich zu der Router IP.
Falls der angefragten Name dem Router nicht bekannt ist, fragt er externe DNS Server im Internet. Wissen diese auch keine Antwort , werden die Root DNS Server im Internet gefragt. Wissen diese auch keine Antwort, dann existiert keine IP zu dem gesuchten Name.
OldNo7
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 30. Dez 2015, 11:23
ich würde von den manuellen DNS und IP-Konfiguration weggehen, dann lieber automatisierte Vergabe wählen bzw. der Fritz sagen die soll an die Geräte immer die gleiche Adresse vergeben.

und den Repeater solltest du wenn möglich als AP einrichten, Repeater bringen nicht wirklich was, da die Sende - und Empfangsleistung halbiert wird ....
ukle
Stammgast
#4 erstellt: 30. Dez 2015, 12:47
Hinweis: Beim Fritz-Repeater heißt der AP (Accesspoint) übrigens "LAN-Brücke" und der Repeater-Modus "WLAN-Brücke".
Die Einstellung findet man unter "Heimnetz-Zugang" auf der Weboberfläche des Repeaters.

Das geht natürlich nur dann wenn am Repeaterstandort LAN zum Router vorhanden ist und möglichst Gigabit-LAN.

Hier kann man z.B. auch den Modus Crossband Repeating einstellen:
"Das Frequenzband wird im WLAN-Repeater immer gekreuzt. Das bedeutet, wenn ein WLAN-Gerät z.B. über das 2,4-GHz-Frequenzband mit dem WLAN-Repeater verbunden wird, dann wird für die Verbindung zwischen WLAN-Repeater und WLAN-Basistation das 5-GHz-Frequenzband genutzt."

Der wickelt dann den 2.4 GHz-Repeater-Traffic über das 5GHz-WLAN ab und entlastet das 2.4GHz-WLAN dadurch erheblich.

Aber das scheint ja nicht das Hauptproblem zu sein.
Ich würde sowenig wie möglich feste IP+DNS vergeben sondern mit der Fritzbox-DHCP-Funktion statisch zuordnen per "Gerät hinzufügen" unter den Netzwerkeinstellungen.
Hier teilt man die gewünschte IP-Adresse dem Gerät mit seiner MAC-Adresse zu und dann bekommt es immer diese Adresse.

Dann ist sichergestellt, dass alle Geräte im LAN per DHCP diese Adresse, das korrekte Gateway (Fritzbox-IP) und DNS (Fritzbox-IP) erhalten.
Wenn man dann unbedingt dem Gerät eine feste IP verpassen möchte, dann eben diese - schon per DHCP vergebene IP, Gateway und DNS- Einträge fest eingeben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
FritzBox 7270 - Feste IPs vergeben bei LAN-Routing
Tank-Like am 29.03.2015  –  Letzte Antwort am 01.04.2015  –  11 Beiträge
Synology Disk Station DS213+ / feste IP
Thibble am 21.01.2013  –  Letzte Antwort am 22.01.2013  –  3 Beiträge
Keine IP v4 Server erreichbar, IP v6 Server funktionieren
Rentner323 am 11.12.2013  –  Letzte Antwort am 16.12.2013  –  2 Beiträge
Fritzbox aus dem Ausland mit deutscher IP?
de757 am 19.09.2018  –  Letzte Antwort am 25.03.2019  –  7 Beiträge
Mit DHCP andere Gateway addresse vergeben lassen
Chrisi100 am 11.07.2012  –  Letzte Antwort am 20.08.2012  –  18 Beiträge
DNS 323 und Philips 7500/S2
fritzchen100 am 13.02.2011  –  Letzte Antwort am 14.02.2011  –  5 Beiträge
Samsung TV,Coolstream + zweite Netzwerkkarte Problem
willi777 am 09.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  2 Beiträge
[Review] D-LINK Sharecenter DNS-325
PoLyAmId am 26.02.2013  –  Letzte Antwort am 16.05.2014  –  10 Beiträge
Win7 Crosslink PS3 DNS Fehler Webstick
Smesching am 08.01.2011  –  Letzte Antwort am 20.03.2011  –  25 Beiträge
Kein DHCP - IP 169.*.*.*
Darkage am 29.10.2010  –  Letzte Antwort am 29.10.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.992 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedGigaprovider
  • Gesamtzahl an Themen1.529.124
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.096.628

Top Hersteller in Netzwerk / Router / NAS / Server Widget schließen