Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Rega Planar P2

+A -A
Autor
Beitrag
grünhorn
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 28. Aug 2009, 22:16
Erstmal Hallo an alle, (bin neu hier)

ich möchte mir einen Plattenspieler zulegen welcher so die 500€ Schwelle nicht überschreitet. (ohne Abtastsystem)
Im Dschungel der "audiophilen" Berater habe ich allerdings schnell gemerkt, das ist schlimmer wie Autokauf.
Ich würde gern eine bodenständige Empfehlung für ein Gerät hier bekommen.
Meine Idee war REGA P2 oder den NAD 552.
Zur Zeit betreibe ich einen alten Telefunken S400 mit einem Shure M97x. Ist da ein Quantensprung mit o. g. Dreher zu erwarten? (mit gleichem System)
Noch kurz als Info zu meinem Kenntnisstand:
Überhang, Spurfehlwinkel und und und mit diesen Begriffen kann ich was anfangen.
Für einen Tipp wie ich mein Geld ausgeben soll wäre ich dankbar.

Gruss Christian
pha
Stammgast
#2 erstellt: 29. Aug 2009, 07:49
Hallo Christian, willkommen im Board!

Zu Deiner Frage gibt es schon einige Threads hier. Einfach mal suchen.

Meine Meinung: in dem von Dir agesprochenen Preissegment ist das einzige wirklich gute und in Frage kommende Gerät der Technics SL1200/SL1210 Mk2. Alles andere ist Unsinn. Einen Plattenspieler mit MDF-Plattenteller wie die von Dir ins Auge gefassten möchte ich nicht mal geschenkt! Das sind absolute Billigprodukte und keine Verbesserung gegenüber dem Telefunken.
Den Technics bekommt man bei Thomann oder Amazon für 450EUR, und der lässt viele sog. High-End-Geräte alt aussehen, auch weit über seine Preisklasse hinaus - nicht zuletzt auch in Bezug auf Verarbeitung und Anfassqualität.

Grüße,
Peter
be.audiophil
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 29. Aug 2009, 10:16
Moin Christian,

der Rega P2 und der NAD C552 sind eher baugleich ... wobei der P2 in der neuen Version bereits auf den neuen RB-251 Tonarm setzt. Das ist eine neue Version des RB-250 ... inwiet sich diese beiden Arme klanglich unterschieden, laß ich mal dahingestellt.

Auf der Seite des NAD C552 kann es allerdings auch sein, daß hier kein RB-250 oder RB-251 sondern auf ein OEM-Modell oder gar den RB-100 gesetzt wird.

Ich hatte mir mal vor vielen Jahren verschiedene dieser OEM-Arme angesehen und mit dem RB-250 verglichen ... da gab es sehr deutliche Unterschiede in den Lagern.

Deshalb würde ich wenn dann zu einem P2 greifen.

Auf der anderen Seite willst Du einen Vintage Mittelklassespieler gegen einen heutigen "Einsteiger bis Mittelklassespieler" tauschen ...

... und gleichzeitig einen Vergleich zwischen Subchassis (S400) und Brettspieler (P2) führen.

Was die Abtastqualität angeht sollte der P2 die Nase vorn haben, was den Gleichlauf angeht werden beide annähernd gleichwertig sein ... beim Rumpeln würde ich sogar dem Telefunken fast mehr Punkte zuschreiben ...

... alles in Allem wird das qualitativ eher ein Patt ...

... und trotzdem wirst Du einen klanglichen Unterschied ausmachen ... das liegt am Brettspieler-Konzept des Rega, der eher sehr quirlig aufspielt ... das wird immer wieder als phenomenal dynamisch bis auch mitunter recht nervig beschrieben ... ist also auch Geschmackssache.
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 29. Aug 2009, 11:27
Hallo!

Ich würde an deiner Stelle, -wie pha schon schreibt-, in dieser Preisklasse auf den Technics setzen. Hier hast du eindeutig das besser verarbeitete Laufwerk mit der moderneren Technik. Der Tonarm des SL-12xx MKII ist nicht wirklich schlechter als ein RB-250 und du hast das nervige Gefummel mit er festen Headshell nicht. Zudem ist der Tonarm des Technics höhenverstellbar.

Gemessen an einem Wechsel der Tonabnehmer (bei dem ein sehr großer Unterschied zu Tage treten kann) ist ein Wechsel beim Tausch von Plattenspielern/Tonarmen eher klein. Da ein Quantensprung das kleinste denkbare physikalische Ereigniss ist könnte sich deine Erwartung allerdings eventuell erfüllen. ( http://mikomma.de/fh/hydrod/h71.html ) .

MFG Günther
Timo
Inventar
#5 erstellt: 29. Aug 2009, 11:51
Goldring GR 1-T-M

Eine gute Alternative auf "Regabasis" (mit Aluteller)

Transrotor Alu-Metall-Teller 3,5 kg,
Abdeckhaube, Alu-Auflagegewicht 400g,
Tonarm: Goldring Rega-Tonarm RB250 mit Transrotor
Alu-Gegengewicht mit Skalierung
Tonabnehmer: Goldring Elektra MM-Tonabnehmer
Transrotor-Präzisions-Alu-Antriebsscheibe und
goldenes Typenschild, handgraviert







CyberSeb
Inventar
#6 erstellt: 29. Aug 2009, 12:29
Alles Schrott!

Bepone
Inventar
#7 erstellt: 29. Aug 2009, 14:45
Hallo,

@Seb:

Du hast den Teil mit dem goldenen, handgravierten Typenschild ganz offensichtlich überlesen.



Gruß
Benjamin
zlois
Stammgast
#8 erstellt: 29. Aug 2009, 23:05
Na was ist denn hier los? Frage stellen und sich anschließend gleich wieder löschen?
Timo
Inventar
#9 erstellt: 30. Aug 2009, 06:18
sehr merkwürdig. Fast schon unverschämt.

viele Grüße
be.audiophil
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 30. Aug 2009, 06:46
Moin,

hmmmm ... vielleicht aber auch war die Löschung nur ein Versehen und er kommt wieder?
Timo
Inventar
#11 erstellt: 30. Aug 2009, 06:50
kann sein.
be.audiophil
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 30. Aug 2009, 11:16
Moin Benjamin,


Bepone schrieb:

Du hast den Teil mit dem goldenen, handgravierten Typenschild ganz offensichtlich überlesen.


... stimmt ... erst mit dem güldenen Schild kann der Goldring wahrscheinlich Platten abtasten ... ist also sozusagen lebenswichtig ...


[Beitrag von be.audiophil am 30. Aug 2009, 11:17 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD 533 Empfehlungen/Upgrades/Rega P2?
IljaOblomow am 05.03.2016  –  Letzte Antwort am 27.04.2016  –  17 Beiträge
Tuning Rega Planar P2/2000
Thorpainter am 03.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.01.2005  –  11 Beiträge
Rega P2 mit Plattengewicht ??
zevon am 27.08.2004  –  Letzte Antwort am 06.09.2004  –  4 Beiträge
Neuer Abnehmer für Rega P2
Skeksis0815 am 30.12.2014  –  Letzte Antwort am 31.12.2014  –  4 Beiträge
NAD533/Rega P2 leiert !!
Don-Simon am 16.10.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2009  –  5 Beiträge
Rega Plattenspieler Planar 2
Jerzu am 22.07.2008  –  Letzte Antwort am 23.07.2008  –  3 Beiträge
Frage zu REGA P2!!!
Tonkyhonk am 07.05.2003  –  Letzte Antwort am 08.05.2003  –  3 Beiträge
Rega P2
HiFiMan am 11.12.2010  –  Letzte Antwort am 12.12.2010  –  4 Beiträge
Empfehlungen Phono Preamp für Rega Planar P2 2016
SmoothR am 26.11.2016  –  Letzte Antwort am 05.12.2016  –  23 Beiträge
Rega Planar 3 Tuning
Tobiiii am 06.04.2007  –  Letzte Antwort am 06.04.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Technics
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 128 )
  • Neuestes Mitglied*Schubert*
  • Gesamtzahl an Themen1.346.040
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.814