Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler zu leise ( nich an einer Anlage)

+A -A
Autor
Beitrag
hund12345
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Sep 2009, 16:52
Hallöchen,

hab gestern mein Plattenspieler rausgekramt.
Lief alles wunderbar bis auf ein wenig rumgeier.
Hab ihn dann am Abend wieder frisch gemacht : gereinigt, bissel dran rumgefummelt und unterm Teller oder wie mans nennt saß ein Störenfried bezüglich des Eierns naja egal ...

Lange Rede 0 Sinn : Heute morgen war alles Piep Leise , was hab ich getan und wie mach ichs rückgängig ?

besten Dank
JKap
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Sep 2009, 17:02
Hallo 'Hund'
(willst Du das wirklich?)


Lange Rede 0 Sinn : Heute morgen war alles Piep Leise , was hab ich getan


Das versuche ich auch gerade herauszufinden

Hängt der Dreher nun an einer Anlage oder nicht? Was für einen "Störenfried" hast Du entfernt? Vielleicht den Tonabnehmer? Alle Kabel vorne Am Arm noch dran? Hast Du das Gehäuse des Plattenspielers geöffnet?

Hilf uns!

Grüße,

Jürgen
hund12345
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 06. Sep 2009, 17:06
das mit dme hund geht shcon in ordnung

Nee keine Anlage ! Boxxen sind hinten Angestöpselt und sonnst nix weiter dran ...

Das war ein Kleines Plastikteilchen - 100 % nix wichitges , ich glaube eins der Kabel war vorher shocn lose als es noch ging - jedenfalls hab ich grad gelötet und kein ergebnis !
und das gehäuse hab ich auch erst nach auftreten des problems geöffnet
Capitol
Stammgast
#4 erstellt: 06. Sep 2009, 17:25
Hallo!
Um welchen Plattenspieler gehts denn hier? (Fabrikat,genaue Typenbezeichnung). Und wie oder wo sind die Boxen angestöpselt?

Grüsse
Uwe
hund12345
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 06. Sep 2009, 17:29
Firma : Universum
Gerät . FV 5539/A
Die Boxxen sind in diesen 4 Löchern da
Das passt denk ich ma denn es ging ja shcon einwandfrei !
Capitol
Stammgast
#6 erstellt: 06. Sep 2009, 17:42
Hallo!

Ist das eine Kompaktanlage ?
Ein Foto vom Plattenspieler wäre hilfreich.

Grüsse
Uwe
hund12345
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 06. Sep 2009, 17:48
kommt sofort !
find grad mien microSD adapter nciht ...
hund12345
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 06. Sep 2009, 18:03
So - einaml ein Bild von vorn ( wenn benötigt auch von hinten )


http://s4.directupload.net/file/d/1909/sc7iprcz_jpg.htm


Ps : die mini Anlage war nur zu testzwecken bezüglich der boxxen dort ! Nicht angeshclossen ...
JKap
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 06. Sep 2009, 18:17
Hi,

mir ist immer noch nicht ganz klar, was Du genau veranstaltet hast und was das Problem verursacht haben könnte.

"Alles piep leise" könnte meiner Meinung nach sein

- Nadeleinschub vorne am Tonarm nicht richtig im Tonabnehmersystem bzw bei der "Reparatur" des Eierns gelöst (um Himmels Willen nicht sofort wieder mit dem Lötkolben loslegen!)

- Die Verstärkerstufe hat sich verabschiedet, mit oder ohne kausalen Zusammenhang zur Reparatur

- Die vielen Knöpfe vorne am Dreher stehen richtig?

Was genau heißt "piep leise"? Kommen überhaupt Töne aus den Lautsprechern oder nur vorne von der Nadel?

Cheers,

Jürgen
hund12345
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 06. Sep 2009, 21:21
Also

Nadeleinschub - Check

verstärkerstufe ? waaaassss ?

Knoptechnisch ist alles richtig
(hab sowieso alles getestet)

Ja, man hört definitiv was !
Der Regler geht bis 10 und wenn ich auf 10 gehe ist das ungefähr wie eine vorherige 1.5 - also man kann wenn man aufpasst die Platte sogar identifizieren
und vorher sind mir bei 2.5 shcon die ohren abgefallen


[Beitrag von hund12345 am 06. Sep 2009, 21:22 bearbeitet]
hund12345
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 07. Sep 2009, 07:52
Hab gerade erforscht das es sich hierbei um einen Wackelkontakt handelt !
Durch drücken bzw berühren mancher Gehäusestellen gelangt man wieder zur normalen Lautstärke ... allerdings nicht mal für eine Sekunde

Was gibts jetzt für Möglichkeiten ?
Beim 1. mal aufschruaben kam mir shcon alles mögliche entgegen - aber ne Alternative gibts nicht oder ?
killnoizer
Inventar
#12 erstellt: 07. Sep 2009, 14:48
germi1982
Moderator
#13 erstellt: 08. Sep 2009, 17:59
Schärferes Bild hast du nicht? Und vor allem mal die Haube aufmachen. Quelle hat nie selber gebaut sondern immer zugekauft und unter der Marke Universum vertrieben. Vielleicht kann einer dann den Plattenspieler einem gewissen Hersteller zuordnen, denn da hätte man bessere Chancen dir zu helfen.

Und vor allem wenn ich das schon höre, du schriebst in nem anderen Thread du hättest keine Ahnung von der Mechanik, also lass um Gottes Willen die Finger erstmal weg von dem Ding! Wenn du keine Ahnung hast und da einfach auf Gut Glück drin fummelst machst du mehr kaputt als du reparierst. Also lieber hier gescheite Bilder einstellen, und dann sagen dir die Leute schon was du zu machen hast und du hast eine Richtschnur. Auf jeden Fall besser als einfach so drin rumzurühren.

Vor allem wären aussagekräftige Bilder essentiell, und nicht nur verwackelte und unscharfe Handybilder aus fünf Metern Entfernung...


[Beitrag von germi1982 am 08. Sep 2009, 18:00 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler viel zu leise?!?
Quarzius am 31.10.2003  –  Letzte Antwort am 31.10.2003  –  5 Beiträge
Plattenspieler zu leise
utzelbrutz am 04.10.2003  –  Letzte Antwort am 04.10.2003  –  5 Beiträge
Plattenspieler zu leise
r0bb am 19.07.2008  –  Letzte Antwort am 19.07.2008  –  4 Beiträge
Plattenspieler zu leise/Störgeräusche
Knusperonkel am 14.09.2014  –  Letzte Antwort am 05.10.2014  –  43 Beiträge
Plattenspieler zu leise!
Jenja am 30.10.2010  –  Letzte Antwort am 30.10.2010  –  4 Beiträge
Plattenspieler bei anderer Anlage zu leise!
Florian1992 am 15.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  9 Beiträge
Plattenspieler
Luebbe am 31.10.2003  –  Letzte Antwort am 02.11.2003  –  15 Beiträge
Plattenspieler zu leise (obwohl Phono-Eingang)
wursti am 24.02.2004  –  Letzte Antwort am 01.03.2004  –  13 Beiträge
Anlage spielt Kassetten zu leise
Tara_Din am 28.05.2008  –  Letzte Antwort am 29.05.2008  –  8 Beiträge
Plattenspieler zu leise / Yamaha
TheNorth am 16.02.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 81 )
  • Neuestes Mitgliedloricaria
  • Gesamtzahl an Themen1.345.881
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.195