Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


REGA P9 vs. P7

+A -A
Autor
Beitrag
leon_k
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Dez 2009, 12:18
Ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem neuen TT der meinen alten LINN Axis abloesen soll. Das ganze wird an einer NAIM Kette spielen (282, 250) spielen und sich an meinem CD2X/XPS2 messen lassen.

Dabei habe ich u.a. an den REGA P9 gedacht, konnte diesen allerdings noch nicht selber hoeren. Allerdings hatte ich die Gelegenheit einen P7 dieser Tage zu hoeren und war sehr angetan.

Wieviel packt denn der P9 aus Eurer Erfahrung hier nochmals oben drauf? Lohnt sich der doch signifikante hoehere Preis?
applewoi
Stammgast
#2 erstellt: 20. Dez 2009, 14:50
Der grosse Preisunterschied resultiert wohl in erster Linie durch den neuen RB1000 Arm auf dem P9, der anscheinend relativ aufwändig gefertigt wird.
Einen Keramikteller haben ja beide, wenn auch unterschiedlich.
Zum Vergleich zum P7, keine Ahnung.
Meine letzte Hörerfahrung mit dem P9 liegt Jahre zurück, damals noch mit dem RB900 und einem relativ günstigen Rega MM.


frnk
aberlouer
Inventar
#3 erstellt: 20. Dez 2009, 16:58
Zu den Regas kann ich nichts sagen, allerdings bezweifle ich, dass du damit gegenüber dem Axis einen großen Schritt nach vorne machst.
Falls du dich allerdings trotzdem von dem Axis trennen willst, melde ich mal Interesse an.
Nobbi56
Stammgast
#4 erstellt: 21. Dez 2009, 11:24
Hallo Leon,
in meiner Naim-Kette übernehmen seit jeher Phonosophie(Thorens)-Plattenspieler den Vinyl-Part. Bin gerade vom Phonosophie No 2 zum No 3 "aufgestiegen". Hatte zwischendurch allerdings auch mit dem P 9 geliebäugelt. Wird nur leider sehr selten gebraucht angeboten (vom No 3 waren gleich drei Gebrauchte auf dem Markt).

Falls es ein niegelnagelneuer Dreher sein soll, so gibt es gerade in der Preisklasse vom P 9 sehr interessante Mitbewerber, zB. VPI Classic).

Viel Spaß beim Auswählen
Nobbi

Übrigens für alle: Der Phonosophie No 2 steht zum Verkauf!
leon_k
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Dez 2009, 18:18

aberlouer schrieb:
Zu den Regas kann ich nichts sagen, allerdings bezweifle ich, dass du damit gegenüber dem Axis einen großen Schritt nach vorne machst.
Falls du dich allerdings trotzdem von dem Axis trennen willst, melde ich mal Interesse an.


Ich werde auf jeden Fall mich auf der Analog Seite um ewtas neues umschauen.
Ich werde mich melden bevor der Axis auf ebay angeboten werden wird.
JoDeKo
Inventar
#6 erstellt: 01. Jan 2010, 00:11
Hola,

wenn denn tauschen, warum kein LP12 (Majik)? Hat alle Möglichkeiten zum weiteren Upgrade und ist in der Grundausstattung mit dem Adikt schon richtig gut.

Saludos

Cuauhtemoc
leon_k
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Jan 2010, 13:19
Nee, der LP12 wirds nicht werden. Ich hatte zwar gestern Abend wieder das Vergnuegen einen ziemlich gut ausgebauten LP12 bei einem Freund hoeren zu koennen und das Ding spielte wirklich toll.

Aber ich moechte einfach nicht schon mir vor dem Kauf schone wieder Gedanken ueber den naechsten upgrade machen muessen. Absolut keine Lust.
JoDeKo
Inventar
#8 erstellt: 01. Jan 2010, 14:40
Hola,

naja, ein Upgrade ist ja kein Muss, sondern ein Kann.

Ich habe beispielsweise auch 3 Jahre lang mit Akito Tonarm und Valhalla Stromversorgung gehört, damals gab es die Majik Version noch nicht, und war sehr zufrieden.

Anderereits hat man, falls man irgendwann etwas verbessern will, die Möglichkeit, ohne gleich den kompletten Spieler tauschen zu müssen.

Die entscheidende Frage wäre daher aus meiner Sicht.

Was gefällt Dir klanglich am Besten - P7, P9 oder LP12 Majik?

Die Upgrademöglichkeit ist dann nur noch ein Bonbon oben drauf.

Saludos

Cuauhtemoc
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rega P9
HIFI_Thomas am 06.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  6 Beiträge
REGA P9 :-)
HIFI_Thomas am 18.09.2012  –  Letzte Antwort am 20.09.2012  –  6 Beiträge
Rega P7
Bottesini am 17.10.2012  –  Letzte Antwort am 20.10.2012  –  5 Beiträge
Rega vs Transrotor
HIFI_Thomas am 31.05.2010  –  Letzte Antwort am 31.05.2010  –  6 Beiträge
Welches Tonabnehmersystem fuer Rega P9
leon_k am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 01.01.2010  –  7 Beiträge
MM-TA für Rega P7?
Shahinian am 15.11.2008  –  Letzte Antwort am 16.11.2008  –  6 Beiträge
Rega P7 Tuning - ohne Bilderrahmen (P5 und P7)
roccodemauro am 27.12.2013  –  Letzte Antwort am 08.01.2014  –  5 Beiträge
Unterschied Rega Planar 3 und P3?
jotpewe am 01.02.2007  –  Letzte Antwort am 09.04.2007  –  13 Beiträge
DUAL 704 VS REGA RP1
cbrdriver am 02.12.2011  –  Letzte Antwort am 04.12.2011  –  57 Beiträge
Hilfe! Pro-Ject vs Rega
mibbreuer94 am 19.07.2013  –  Letzte Antwort am 27.02.2014  –  41 Beiträge
Foren Archiv
2009
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMrRocTaX
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.225