HILFE! Plattenspieler-Kauf

+A -A
Autor
Beitrag
electronicclash
Neuling
#1 erstellt: 30. Dez 2009, 18:55
Alsooo...

Ich habe wirklich keine Ahnung von Technik.
Ich möchte mir einen Plattenspieler kaufen, habe auch einen guten im Internet gefunden.
Zuhause habe ich schon 2 normale Boxen und an jeder Box sind hinten 2 "Löcher" für Kabel. Ein Loch ist rot, eines schwarz umrandet.
Der Plattenspieler ist inklusive Vorverstärker und hat bekanntlich 2 normale Audio Kabel (rot und weiß)
Kann ich den Plattenspieler einfachso an die Boxen anschließen? Brauche ich zusätzliche Adapter oder sonstiges?

Ich brauche dringend Hilfe, bevor ich mir den Plattenspieler zulege und ich mich vielleicht noch in sämtliche zusätzliche Kosten stürze!

Danke
Burkie
Inventar
#2 erstellt: 30. Dez 2009, 19:10
Eher nicht, Du benötigst noch einen Verstärker, gegebenenfalls mit Phono-Eingang. Oder hat Dein Plattenspieler einen Line-Ausgang (eingebauter Phono-Pre-Amp)?

MfG
electronicclash
Neuling
#3 erstellt: 30. Dez 2009, 19:17
d.h. also, dass ich zum vorverstärker auch noch einen verstärker brauche?
was macht denn dann der vorverstärker?



oder vielleicht etwas genauer und leichter:


Plattenspieler:
- vorverstärkter HiFi-Plattenspieler mit Riemenantrieb
- semi-automatischer Tonarmlift (Auto-Rückkehr, -Start und -Stop)
- integrierter Phono-Vorverstärker
- Line-Ausgang

wie kann ich den jetzt an meine ganz normalen boxen anschließen? was brauche ich noch?


[Beitrag von electronicclash am 30. Dez 2009, 19:24 bearbeitet]
Burkie
Inventar
#4 erstellt: 30. Dez 2009, 19:50
Hallo,

also gibt Dein Plattenspieler schon Line-Pegel aus, also ein Signal, was man an einen CD-Player-Eingang eines HiFi-Verstärkers anschließen kann. Du benötigst also einen solchen Verstärker. Die Boxen sind ja schon vorhanden. Ist etwas über die Impedanz der Boxen bekannt? Steht da etwas bei den Anschlüssen der Boxen?

Hast Du vieleicht Photos der Boxen?

Welches Qualitätsniveau strebst Du denn an? Welches Geld willst Du maximal ausgeben?

MfG
electronicclash
Neuling
#5 erstellt: 30. Dez 2009, 20:08
Impedanz der Boxen: "4...8 Ohm" (steht so auf der Beschreibung)
Prinzip: 2-Wege geschlossen

Die Boxen haben, soweit ich weiss, ganz normale anschlüsse.
das sind die boxen (bei einem online shop gefunden):
=b2c_insert&cookie_v[1]=V0&cookie_d[1]=&cookie_p[1]=%2f&cookie_e[1]=Sun%2c+31-Jan-2010+19%3a03%3a56+GMT&cookie_n[2]=b2c_hk_cookie&cookie_v[2]=WW1&cookie_d[2]=&cookie_p[2]=%2f&cookie_e[2]=Sun%2c+31-Jan-2010+19%3a03%3a56+GMT&scrwidth=1024]Boxen

ich hoffe das hilft dir weiter, denn im moment kann ich kein bild der anschlüsse machen. die anschlüsse sind einfach nur rund, silber, stehen etwas hervor und haben ein loch in der mitte. jeweils 2 anschlüsse (einer rot und einer schwarz umrandet) an jeder der boxen.

geld möchte ich nicht mehr soviel ausgeben, es muss nicht mehr das beste vom besten sein, denn ich benutze den plattenspieler in meinem raum und möchte einfach nur entspannt musik hören.

also brauche ich nur noch einen verstärker? was für einen? und wie schließe ich den ganzen kabelkram an?

danke für deine hilfe!
afireinside1988
Stammgast
#6 erstellt: 30. Dez 2009, 20:40
der Link zu den Lautsprechern funktioniert irgendwie nicht so richtig...am besten schreibst du da mal die Bezeichnung der Lautsprecher rein.
Je nachdem wie viel Geld du ausgeben willst gibt es Stereo-Verstärker in allen Preisklassen...angefangen bei solch einem Billig-Teil, welcher wirklich nicht zu empfehlen ist. Ab ca. 160€-200€ bekommst du schon ziemlich gute Vollverstärker von Denon oder Onkyo. Mit denen machst du eigentlich nichts falsch.
Den Plattenspieler schließt du dann entweder (wenn er einen Phono-Ausgang hat) per Cinch an den Phono-Eingang (wenn vorhanden) des Verstärker an, oder auch einfach an einen CD-, Line- oder AUX-Eingang, da dein Plattenspieler ja schon einen Vorverstärker eingebaut hat.
Dann verbindest du deine Lautsprecher mit einfachem Lautsprecherkabel mit den Lautsprecher-Anschlüssen des Verstärkers...fertig
electronicclash
Neuling
#7 erstellt: 30. Dez 2009, 20:54
Lautsprecher sind von Canton

Plus GX


Integr. Hochtonschutz
Tieftöner 110 mm
Hochtöner 25 mm.

Technische Daten

Max. Belastbarkeit (Musik): 100 W
Sinus: 50 W
Frequenzbereich: 45 - 26000 Hz
Impedanz: 8 Ω
Schalldruck: 89 dB
Gewicht: 1.6 kg

Die Links zu den Verstärkern funktionieren irgendwie nicht.
Kannst du evtl. einfach den Namen des Modells reinschreiben? Damit ich wenigstens ein paar Anhaltspunkte habe, welche Verstärker kompatibel sind.
afireinside1988
Stammgast
#8 erstellt: 30. Dez 2009, 21:13
hmm...das mit den Links ist ja seltsam...naja, ich poste hier auch nicht so oft und kenn mich daher nicht so sehr mit der Forensoftware aus...wie auch immer

Billig-Verstärker: McVoice HVA-200bl (bei Amazon für 40€ gelistet)

gute und günstige Verstärker:

- Denon PMA-510AE (Preis ca. 200€)
- Onkyo A 9155 (Preis ca. 160€)

mit den beiden letzt genannten kannst du eigentlich nicht viel falsch machen, sind beides wirklich gute Geräte, den Denon PMA-510AE habe ich selbst.
electronicclash
Neuling
#9 erstellt: 30. Dez 2009, 21:27
was genau müssen denn die verstärker erfüllen um kompatibel mit den boxen und dem schallplattenspieler zu sein?
Burkie
Inventar
#10 erstellt: 31. Dez 2009, 12:39
Hallo,

für die Boxen: Ausgangsimpedanz 8 Ohm (weniger geht auch), das erfüllen praktisch alle Verstärker.

Für den Plattenspieler: CD-, Tuner-, oder Aux-Eingang. Das sind die weißen und roten Cinch (RCA)-Anschlüsse. So etwas haben auch praktisch alle auf dem Markt erhältlichen Verstärker.

Ansonsten kommt es nur darauf an, welche weiteren Ausstattungsdetails Du haben möchtest, welche Leistung er haben soll, usw.

MfG
rorenoren
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 31. Dez 2009, 13:02
Moin,

dein "guter Plattenspieler", was ist das für ein Teil?

Plattenspieler mit eingebauten Vorverstärkern sind nämlich leider zu ca. 99% eher unbrauchbar bis Schrott.
(es gibt Ausnahmen, aber wenige)


Poste doch sicherheitshalber mal, welches Gerät es werden soll.

Vielleicht gibt es sinnvollere Alternativen innerhalb deines Preisrahmens.

Da du sowieso einen Verstärker für deine Lautsprecher benötigst, kannst du evtl. auf den Vorverstärker im Plattenspieler verzichten.

Da gibt es dann deutlich mehr Möglichkeiten, etwas halbwegs ordentliches zu finden.

Wenn Gebrauchtkauf infrage kommt, gibt es für wenig Geld schon richtig gute Geräte.

Gruss, Jens


[Beitrag von rorenoren am 31. Dez 2009, 13:03 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler
Mahsl am 26.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  6 Beiträge
Plattenspieler
Ordoron am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 21.02.2007  –  10 Beiträge
Plattenspieler
Morti7 am 07.02.2016  –  Letzte Antwort am 07.02.2016  –  13 Beiträge
Plattenspieler
Denis606 am 26.04.2016  –  Letzte Antwort am 01.05.2016  –  16 Beiträge
Plattenspieler
PegelJohnny am 25.06.2015  –  Letzte Antwort am 27.06.2015  –  9 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler/Verstärker/Boxen
Black-Sakal am 13.04.2016  –  Letzte Antwort am 13.04.2016  –  6 Beiträge
Plattenspieler ??
Lionell am 19.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  30 Beiträge
Plattenspieler Hilfe!
D1988 am 16.08.2017  –  Letzte Antwort am 16.08.2017  –  11 Beiträge
Plattenspieler an Equalizer anschließen
Essi110 am 01.12.2011  –  Letzte Antwort am 03.12.2011  –  4 Beiträge
Plattenspieler an Boxen anschließen und benutzen
LPAnfänger am 21.12.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.448 ( Heute: 222 )
  • Neuestes Mitgliedpaddyllac
  • Gesamtzahl an Themen1.389.223
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.454.491

Hersteller in diesem Thread Widget schließen