Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens Verkabelung / Erdung ?

+A -A
Autor
Beitrag
notengewirr
Stammgast
#1 erstellt: 16. Jan 2010, 13:49
Hallo Freaks,

also kurz mein Problem.

TD 316MKII hat Sommercable Albedo (Symmetrisch Mikrokabel) katastrophal eingelötet.(besser gebraten)
Also habe mal Alles entfernt.
So ich habe auf der Tonarmplatine 5 Käbelchen vom Tonarmrohr.
die zwei Innenleiter pro Kanal des Albedo habe ich jetzt korrekt mit den Kabeln grün/rot (rechts) und blau/weiß (links) auf der Platine verlötet.Soweit aller klar.
Das fünfte Käbelchen des Tonarms (Masse) jetzt an beide Albedo-Schirme auf Platine Löten ?
Es geht von hier nämlich noch ein weiteres schwarzes Kabel Parallel zum Albedo raus aus dem Plattenspieler
An Diesem ist ein Kabelschuh für Masseanschluss für VerstärkerMasse.Aber die Masse ist doch auch schon auf dem Albedo-Schirm und hat doch somit durch den CinchsteckerMassering die Masse hergestellt !
Von der Tonarmplatine geht aber auch noch ein zweites schwarzes Kabel ab.Dieses verbindet im Thorens alle Komponenten miteinander :Motor ,Steuerung usw.
Also d.h. alle Masseanschlüsse sind doch alle miteinander verbunden.Es gibt ja bei Unsymmetrischer Signalführung auch nur "hot" und "Masse/shield"
Zu Allerletzt ist auch noch an dem Thorens hinten eine Kabelschelle zum Masse-Anschluss von Aussen.Besser die nehmen und Albedo-Schirm trennen,oder einfach alles was geht an Masse?
Welche Masse nutze ich denn jetzt am Besten für meinen Vorverstärker Hormann SUPA ???
Wie habt ihr das verkabelt .

Danke schonmal

Gruß
Andreas
pioneeer
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 16. Jan 2010, 14:04
Moin,
das mittlere Kabel ist die Masse zum Tellerlager usw. also unbedingt anlöten und zum Supa führen.
Gruß Michael
notengewirr
Stammgast
#3 erstellt: 16. Jan 2010, 14:17
Hallo,
das Mittlere ???
Innen sind Alle durch mehrere schwarze Kabel über Steck-klemmen sowieso verbunden.
Habe mal von Sternförmiger Erdung gelesen.Heißt das Alle Kabel an einen Zentralen Punkt im Spieler Löten und dann nur noch eimal raus zum Vorverstärker???
Gruß
Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD145 brummt! Erdung?
amplifier72 am 09.10.2006  –  Letzte Antwort am 12.10.2006  –  13 Beiträge
Thorens Tonarm Verkabelung
robertn am 11.01.2004  –  Letzte Antwort am 12.01.2004  –  8 Beiträge
Erdung für Beogram 3000
Flimmbing am 05.11.2014  –  Letzte Antwort am 05.11.2014  –  2 Beiträge
Plattenspieler und Erdung?
kallederdritte am 17.11.2006  –  Letzte Antwort am 19.11.2006  –  10 Beiträge
nur eine Box - Erdung Plattenspieler
Pipek am 25.05.2013  –  Letzte Antwort am 25.05.2013  –  2 Beiträge
Alternativlösung zur Erdung am Preamp?
Fubaah am 28.04.2016  –  Letzte Antwort am 29.04.2016  –  5 Beiträge
Thorens erden
2001stardancer am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.07.2004  –  3 Beiträge
Phasenprobleme trotz richtiger Verkabelung
lazyyy am 05.12.2015  –  Letzte Antwort am 06.12.2015  –  7 Beiträge
Verkabelung
rosti am 04.08.2005  –  Letzte Antwort am 07.08.2005  –  8 Beiträge
Warum brummt der Thorens?
Jason_King am 27.06.2011  –  Letzte Antwort am 28.06.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • DALI
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.422 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedDasSchwarzeT
  • Gesamtzahl an Themen1.362.566
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.952.793