Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


denon db 23 f quartz - project debut

+A -A
Autor
Beitrag
mamaleone
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Mrz 2004, 22:22
hai ihr da draussen !
jetzt bin ich mal gespannt !
habe mir gestern einen project debut bestellt und werde meinen alten db 23 f von denon ausmustern.
war das eine gute idee oder eine schlechte ? so sicher bin ich mir da nicht mehr ! denn so schlecht ist der denon auch wieder nicht oder ??? habe keine ahnung ! habe ihn vor zig jahren im media markt ( ausstellungsstück um ca 150 euros damals noch 2000 schillinge) gekauft. was kann ich mit meinem denon so machen ? kann man da andere systeme incl. tonarm montieren oder nicht !auf alle fälle werde ich mal einen klangtest machen - naja man weiß ja nie ???
danke für eure antworten !
vinylrules
Stammgast
#2 erstellt: 08. Mrz 2004, 23:32
Was für eine Frage NACH der Bestellung! Ich sags mal diplomatisch: Der Denon kann mit vielen Systemen sehr gut klingen (dank des elektronisch geregelten Arms), dem Project sollte man nicht mehr gönnen als das serienmäßige OMB5.
Hörs Dir an.
Gruß
matthias
PS: Warum nicht vorher hören?
mamaleone
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Mrz 2004, 07:35
danke für die antwort. woher bekomme ich neue systeme für den denon 23 f.vielleicht kann mir jemand da ein gutes system empfehlen. danke !!! ich kann mir ja mal beide plattenspieler in ruhe anhören. und falls der der project das rennen verlieren sollte na dann wird er eben bei ebay verscheppert!
auf alle fälle war der project immer schon mein traum plattenspieler ( vor zig jahren hatte ich leider noch nicht die kohle)- deshalb der kauf schnellschuss. ich höre sehr selten vinyl deshalb muss es auch kein high end gerät sein und deshalb bin ich auf den pro ject debut gestossen - ich bin mir aber immer noch sicher dass er meinen anspüchen gerecht werden wird - warten wir es ab.
danke für alle infos.
Chris64
Stammgast
#4 erstellt: 09. Mrz 2004, 18:14
Hallo,

ein gutes System für den Denon ist das Denon Dl 110 oder, wenn es etwas mehr sein darf, das Dl 160. Beides sind high-output MC-Systeme, d.h. du kannst sie auch an den MM-Eingang deines Verstärkers anschließen. ICh selbst habe den DP23 einmal besessen und ihn erst mit dem Originalsystem, dann mit dem DL 160 betrieben. Ich war damit sehr zufrieden und habe nur von ihm gelassen, weil er kaputt war.

Grüße

Chris
mamaleone
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Mrz 2004, 19:57
danke für die info. ist eine überlegung wert. leider kenne ich mich bei plattenspielern nicht so toll aus. deshalb habe ich keine ahnung ob sich das bei meinem gerät noch auszahlt. ich bin nicht gerade sensibel mit ihm umgegangen.ich werde mal auf meinen project warten und dann werde ich ja sehen. falls mein denon mit dem dl 80 system ( war montiert) besser klingen sollte als der project - na dann werde ich meinen project gegen ein ein dl 160 tauschen ( oder so ähnlich) oder ich verkaufe beide plattenspieler und kaufe mir ein ??????
naja es wird spannend!
morgen kommt mein project !
danke für die info !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
denon auflage auf project debut?
mamaleone am 31.03.2004  –  Letzte Antwort am 31.03.2004  –  3 Beiträge
ADC und PROJECT-Debut
d-28 am 10.09.2004  –  Letzte Antwort am 11.09.2004  –  6 Beiträge
Tonabnehmer für Denon dp 23 f
the_curious am 16.12.2011  –  Letzte Antwort am 17.12.2011  –  6 Beiträge
Project Debut III mit DL-110 ?
oli-f am 12.02.2007  –  Letzte Antwort am 13.02.2007  –  2 Beiträge
Project Debut und Alternativen
Micha2 am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 02.02.2004  –  7 Beiträge
project debut II - erfahrungsbericht
mamaleone am 16.03.2004  –  Letzte Antwort am 16.03.2004  –  3 Beiträge
Project Debut III Einstellung
Micha2 am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.01.2012  –  23 Beiträge
project debut III
myownhero am 10.03.2005  –  Letzte Antwort am 12.03.2005  –  8 Beiträge
Project Debut III Klangprobleme
tale am 08.04.2005  –  Letzte Antwort am 09.04.2005  –  9 Beiträge
Project Debut III Einstellungsprobleme
Micados am 12.06.2007  –  Letzte Antwort am 13.06.2007  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 57 )
  • Neuestes Mitgliedboston222
  • Gesamtzahl an Themen1.345.738
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.113