Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Meinungen zu System Linn K5

+A -A
Autor
Beitrag
v50special
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Aug 2010, 19:46
Hallo,

ich habe einen Thorens TD320 MKII vermacht bekommen, auf dem o.g. System verbaut ist. Im Moment habe ich noch ein technisches Problem mit dem Dreher (ich hoffe durch den Kauf einer neuen Platine ist dies bald behoben), sodass ich es auch noch nicht gehört habe.

Mich würde aber schon vorher Eure Meinung zu den Eigenschaften interessieren, da ich überlege eine neue Nadel zu kaufen, weil ich über Alter und Betriebsstunden nicht viel weiß.

Musikrichtung ist Jazz, Funk/ Soul, HipHop, kein Klassik und wenig Rock.

Beste Grüße,

v50special
MikeDo
Inventar
#2 erstellt: 24. Aug 2010, 20:05
Ich hatte selber mal das Linn K5 und das K9. Ist lange her. Ist im Grunde ein AT95.
Ist kein Brüller. Die meisten vielen wohl auf den Namen Linn rein.
Der Thorens TD320 MK II verdient ein besseres System.
Mit dem TP90, der ein mittelschwerer Arm ist stehen Dir viele gute Systeme offen.


Hörbert
Moderator
#3 erstellt: 25. Aug 2010, 06:53
Hallo!

Eine neue Nadel auf der "Linn K5" steht wirst du wohl nur recht teuer als NOS-Ware bekommen.

Falls dich aber das Audio-Technica Logo und die grüne Farbe nicht stört kannst du ebensogut die Nadel des Audio-Technica AT-95E verwenden. Das Linn K-5 war nichts anderes als ein etwas anders verpacktes AT-95E.

Der TP-90 ist schon ein recht guter Tonarm der auch wesentlich bessere Systeme verträgt. Hier wären aufgrund der Parameter des Tonarmes vor allem MC-Systeme interessant. Aber es gibt auch eine ganze Reihe von Magnetsystemen die du verwenden könntest.

Hier ein Link zu einem guten und günstigen Magnetsystem das recht gut zu dem Tonarm passt: http://www.zum-shop....4d4d642689fcc_x2.htm

MFG Günther
raphael.t
Inventar
#4 erstellt: 25. Aug 2010, 13:39
Hallo Leute!

Tschuldigung, so einfach ist´s nicht!
AT 95 und K5: Habe beide besessen, die klingen nicht gleich und sind auch nicht gleich.

Und wenn das K5 nur als ein selektiertes AT 95 in anderem Gewand daherkäme, wäre das schon ein gewaltiger Unterschied!

Außerdem hatte ich zweimal ein AT 95 Pro mit schwarzem Korpus, das klang auch deutlich besser und ausgeglichener als seine giftgrüne Verwandschaft, aber anders als das K 5.

Mit freundlichen Grüßen
Raphael


[Beitrag von raphael.t am 25. Aug 2010, 13:40 bearbeitet]
MikeDo
Inventar
#5 erstellt: 25. Aug 2010, 16:13

raphael.t schrieb:
Hallo Leute!

Tschuldigung, so einfach ist´s nicht!
AT 95 und K5: Habe beide besessen, die klingen nicht gleich und sind auch nicht gleich.

Und wenn das K5 nur als ein selektiertes AT 95 in anderem Gewand daherkäme, wäre das schon ein gewaltiger Unterschied!

Außerdem hatte ich zweimal ein AT 95 Pro mit schwarzem Korpus, das klang auch deutlich besser und ausgeglichener als seine giftgrüne Verwandschaft, aber anders als das K 5.

Mit freundlichen Grüßen
Raphael



Hallo Raphael,

ändert aber nichts an der Tatsache, dass das K5, welches ich auch neu hatte (wie auch das K9) keine Systeme sind, die man mal locker weiterempfiehlt.
Wie ich eingangs bereits sagte (Und den 320er hatte ich auch) verdient der TD320 MK II mit TP 90 wirklich ein besseres System.
Aberrr, dies obliegt natürlich dem TE. Wir können nur empfehlen.
Wuhduh
Inventar
#6 erstellt: 25. Aug 2010, 17:59
Da seit Jahren für das K5 keinen neuen Nadeln mehr produziert werden und NOS-Nadeln preislich und klanglich uninteressant sein dürften, ist besser ein neues System fällig.

Müssen wir jetzt mit dem 28zigsten Frage-Thread über ein passendes System konfrontiert werden ?

,
Erik
a.j.h.
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 25. Aug 2010, 18:22
Moin,

es ist zwar so, dass der Nadeleinschub des AT-95 auf den Korpus des K-5 und K-9 passt, allerdings klingt ein K-5 mit einer AT-95-Nadel komplett anders als mit der "Linn"-Nadel. Gruselig.

Ich hatte mal ein AT-71 (auf 'nem Grundig PS-3500) hier, das mich klanglich doch seeeeehr an das alte K-5 erinnerte.
Komisch.

Aber:
Das K-5 auf 'nem TD-320-II?
Ist wie Porsche auf Käferfelgen.
v50special
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 25. Aug 2010, 18:32
Bis hierher mal Dank für die Antworten.

Wie gesagt, ich habe es ja noch nicht gehört. Was ich aber hier schon mal raushöre ist, dass das K5 irgendwie ok ist; nicht mehr und nicht weniger.

Sollte ich zu dem Schluss kommen, dass ich eine neue Nadel brauche oder möchte, macht scheinbar nur ein neues System Sinn.

Dazu i.V. mit dem TD 320 gibt es in der Tat div. Beiträge.

Aber noch zwei Fragen: 1. Was sind NOS-Nadeln? Und 2. Nähmen wir mal an, ich bin mit dem System zufrieden und ich entscheide mich für eine neue Nadel vom AT95, dann ändert das doch nichts an der Qualität vom Linn, da die Nadeln offensichtlich identisch sind, oder?

Grüße,

v50special
v50special
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Aug 2010, 18:35
Da war mein vorredner schneller, als ich schreiben kann....
Hörbert
Moderator
#10 erstellt: 25. Aug 2010, 19:02
Hallo!

NOS= New Old Stock, also alte Originalware aus Lagerbeständen.

Ich würde das alte K-5 ohne wenn und Aber entsorgen, das alte System ist alles andere als ein Überflieger, es ist das was man ein MM-Einsteigersystem der untersten Schiene nennt.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alternativ-System oder Ersatznadel zu Linn K5?
theandyman am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 10.12.2007  –  31 Beiträge
Linn K5 austauschen!
honsl am 18.02.2014  –  Letzte Antwort am 01.04.2014  –  45 Beiträge
Ersatznadel Linn K5/ K9
hifi-chris am 16.01.2003  –  Letzte Antwort am 16.01.2003  –  6 Beiträge
Meinungen zum LINN TROIKA
RunT am 10.06.2006  –  Letzte Antwort am 11.06.2006  –  5 Beiträge
System für Linn Basik
brauncelle am 22.10.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  7 Beiträge
Linn K5 anschliessen
Hugole am 09.03.2004  –  Letzte Antwort am 10.03.2004  –  8 Beiträge
Thorens 146 TD mit MK IV + TP 21 + Linn K5
Wenigerkinder am 18.11.2006  –  Letzte Antwort am 18.11.2006  –  4 Beiträge
Kaufberatung: Linn Basic + Linn Basic Plus + K5
hugofok am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 21.02.2008  –  8 Beiträge
Ersatz System für Linn K9
stefanmitph am 29.09.2011  –  Letzte Antwort am 29.09.2011  –  2 Beiträge
Empfehlung Tonabnehmersystem für LINN BASIK mit AKITO ?
#sonic# am 11.12.2009  –  Letzte Antwort am 14.12.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038