Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Laie benötigt Hilfe bei Plattenspieler-Kauf:)

+A -A
Autor
Beitrag
motorpunk
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 14. Okt 2010, 12:42
Hallo,

ich möchte mir einen neuen (alten) Plattenspieler zulegen und meinen bisherigen dafür in Zahlung geben und hoffe. das mir hier jemand den ein oder anderen Tip geben kann,da ich in den technischen Fragen doch ziemlicher Laie bin und den Kauf im Nachhinein nicht bereuen möchte. Eigentlich gibt es keinen Grund, meinen Alten loszuwerden, ich hätte nur generell schon seit längerem gerne einen etwas robusteren, mit einfacherer Bedienung.
Zur Zeit habe ich einen Pro-Ject RPM4 in sehr gutem Zustand.
Bei einem örtlichen HIFI-Händler hätte ich jetzt verschiedene Angebote zur Auswahl, für meinen würde er mir ca. 250 Euro geben bzw. könnte ich ihn auch gegen einen gleichwertigen eintauschen.
Zur Auswahl stehen:

Thorens:
TD 146 (289€)
TD 280 Exclusiv (299€) - Der sagt mir irgendwie am meisten zu
145 MKII (289€)

Dual 704 (199€)

Technics SL-Q303 (179€)

Wär toll, wenn mir jemand weiterhelfen könnte:)
thom53281
Stammgast
#2 erstellt: 14. Okt 2010, 14:45
Hallo motorpunk,

bring einmal bitte in Erfahrung, welche Tonabnehmer an den Geräten vebaut sind. Das sollte man nämlich auf jeden Fall in die Auswahlkriterien mit einbeziehen. Bei den Thorens-Geräten können außerdem verschiedene Tonarme verbaut sein, daher auch hier nochmal nachhaken.

Alle Geräte sind sehr brauchbar und sollten Spaß machen. Hier einmal ein paar Infos zu den Geräten:
Dual 704
TD 280
TD 145/146
Technics SL-Q303

Außerden: Definiere bitte einmal "Einfachere Bedienung". Jeder hat da so seine eigenen Vorstellungen.

Grüße
Thomas
the_maltese
Stammgast
#3 erstellt: 14. Okt 2010, 15:22

thom53281 schrieb:


Außerden: Definiere bitte einmal "Einfachere Bedienung". Jeder hat da so seine eigenen Vorstellungen.

Grüße
Thomas


Also, einfacher in der Bedienung sind sie alle irgendwie...
Die Thorense sind Halbautomaten oder haben Endabschaltung, Der Dual ist auch eine "halber", der Technics sogar ein Vollautomat.
Dazu eine Haube bei allen Vieren, die auch ihre Vorteile hat (der Grund z.B, warum mein "fetter Robert" eingemottet im Keller steht: Ich hatte einfach keinen Bock mehr, jeden Tag das Teil zu putzen).

Allerdings unterscheiden sich die Dreher z.T deutlich in ihren konzeptionellen Philosophien, insbesondere der Technics kommt da schon recht Mainstream-mäßig daher. Könnte man bei dem z.B. einen anderen Arm installieren? Bin mir da nicht so sicher.

Der Hinweis von Thomas mit den verbauten Systemen und Armen ist absolut wichtig!

motorpunk
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Okt 2010, 15:31
Hey, danke schonmal für die Antworten! Nach etwas Recherche werde ich die Auswahl auf den TD 146 und den TD 145 MKII einschränken, die haben ein Subchassis, stimmt das? Außerdem meinte der Händler, dass diese sehr gute TA hätten, welche genau muss ich dann nochmal in Erfahrung bringen..
Zur einfachen Bedienung: Wie "the maltese" erwähnte stört mich die nur im Ruhezustand "überzustülpende" Haube bei dem Pro-Ject, der manuelle Keilriemenwechsel für die Geschwindigkeit..das ist so das gröbste:)


[Beitrag von motorpunk am 14. Okt 2010, 15:35 bearbeitet]
the_maltese
Stammgast
#5 erstellt: 14. Okt 2010, 15:55
Ein Subchassis hat der DUAL auch und war zumindest ab Werk mit einem recht ordentlichen Shure ausgestattet (und das erzähle ich als eingefleischter Dual-Verweigerer...was tu ich hier bloß? )
Viel besser waren die Ortoföner bei Thorens auch nicht - wenn überhaupt.
Und wenn Du den Namen Stanton hören solltest, solltest Du den genauen Typ erfragen

Wuhduh
Inventar
#6 erstellt: 15. Okt 2010, 07:16
Sämtliche Preisangebote sind völlig überteuert. Laß' bloss den SATTEN Typen weiterträumen.

MfG,
Erik
the_maltese
Stammgast
#7 erstellt: 15. Okt 2010, 07:39
Äh...stimmt. Da hatte ich gar nicht drauf geachtet
179 ,- € für einen 25 Jahre alten Technics der Standard-Reihe...üppig. Um nicht zu sagen ambitioniert

Der wurde ja teils mit, teils ohne System ausgeliefert.
Aber wenn mit, dann mit so einem umgelabelten AT N 71 E, daß sich dann Panasonic EPS-74STSD nannte - jedenfalls nicht der Reinheit letzter Ratschluß



[Beitrag von the_maltese am 15. Okt 2010, 07:40 bearbeitet]
Otimov
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 15. Okt 2010, 08:37

motorpunk schrieb:
... der manuelle Keilriemenwechsel für die Geschwindigkeit..das ist so das gröbste:)


Dieses Problem dürfte sich mit einer Speed Box doch einfach lösen lassen.

Gruß

Otimov
Fhtagn!
Inventar
#9 erstellt: 15. Okt 2010, 08:54
Alles Mondpreise.
Finger weg, woanders kaufen.

MfG
HB
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anfänger benötigt Hilfe beim Plattenspieler-Kauf
Corrnutto am 07.09.2003  –  Letzte Antwort am 12.09.2003  –  10 Beiträge
hilfe bei plattenspieler kauf
dave11 am 03.02.2009  –  Letzte Antwort am 03.02.2009  –  14 Beiträge
Totaler Laie braucht Hilfe beim Plattenspieler-Kauf
MinaNi am 26.11.2016  –  Letzte Antwort am 26.11.2016  –  14 Beiträge
Hilfe bei Kauf Plattenspieler zur Schellackdigitalisierung
arcona am 09.09.2014  –  Letzte Antwort am 11.09.2014  –  15 Beiträge
Hilfe wegen leierndem Plattenspieler benötigt
masi2000 am 21.04.2016  –  Letzte Antwort am 21.04.2016  –  10 Beiträge
Hilfe bei Kauf eines Plattenspieler!
unclebenz* am 31.03.2012  –  Letzte Antwort am 12.04.2012  –  20 Beiträge
Neuling und Unwissender benötigt Kauf- / Systemberatung
BeToken am 22.02.2016  –  Letzte Antwort am 24.02.2016  –  28 Beiträge
Auswahlhilfe benötigt - Laie sucht Plattenspieler
Lebensstreik am 26.01.2010  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  13 Beiträge
Hilfe beim Kauf eines Plattenspieler
donmaucho am 10.02.2011  –  Letzte Antwort am 14.02.2011  –  14 Beiträge
Hilfe benötigt Thorens TD115 Mk2
MirageSwiss am 03.04.2010  –  Letzte Antwort am 04.04.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedThomson83
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.820