Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ein Schwerer Arm für meine Sota Sapphire

+A -A
Autor
Beitrag
uterallindenbaum
Stammgast
#1 erstellt: 16. Dez 2010, 17:03
Grüss Gott allerseits,

Letztendlich habe ich mein Traumspieler gefunden. Eine Alte, gut erhaltene Sota Sapphire.

Ich plane eine Shelter 501 MKII zu installieren, aber hab noch ein bisschen schwierigkeiten um ein würdiger Arm zu finden. Am liebsten würd ich ein Rega 301 draufsetzen (Preis/leistungsmässig). Aber man hat mir gesagt das dieser ein bisschen zu leicht ist für solch ein Tonabnehmer.

Was würdet Ihr mich empfehlen ?
Holger
Inventar
#2 erstellt: 16. Dez 2010, 17:09
Jelco SA-750D.
Fhtagn!
Inventar
#3 erstellt: 16. Dez 2010, 17:11
SME 3009 Serie II.

Würde passen.
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 17. Dez 2010, 01:44
Hallo!

(Acos Lustre) Koshin GST 801 ein 25 Gramm schwerer S-Tonarm mit dynamisch einstellbarer Auflagekrafteinstellung auf Magnetbasis, der alte Koshin is vom Abtastverhalten her so ungefähr gleichwertig mit einem Linn Ekos. (Ich habe beide)

Der alte Koshin ist für 450-500 Euro bei Ebay zu kriegen.

MFG Günther
uterallindenbaum
Stammgast
#5 erstellt: 08. Feb 2011, 18:49
Hallo Leute.

Danke sehr für die Antworten hier drüben. Habe alles benutzt und habe viele zusätzliche infos aufs Netz gefunden dank euch.

Ich habe mich für den Jelco 750d entschieden da er für die Sota eine nahezu perfekte ergänzung ist (ältere Sota Plattenspieler hatten früher Sumiko Arme drauf die bei Jelco gebaut waren drauf).

Aus preisliche gründen musste ich meine Pläne eine Dynavector 10x5 abändern. Aber das wird trotzdem ein Spass. Das ganze wird, meines erachten nach, sehr gut harmonieren.

Danke für die guten Ratschläge.
uterallindenbaum
Stammgast
#6 erstellt: 05. Okt 2012, 20:30
Danke an die, die geantwortet haben. Der Jelco 750d ist gekommen und drauf !

Gruss !
SotaSapphire
Hörbert
Moderator
#7 erstellt: 05. Okt 2012, 20:47
Hallo!

Glückwunsch, sieht gut aus und klingt hoffentlich auch entsprechend.

Ich wünsche dir viel Spaß damit.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonarmidentifizierungshilfe für zwei SOTA benötigt
medikit am 12.07.2013  –  Letzte Antwort am 13.07.2013  –  9 Beiträge
Ein Micro Seiki für meine beste Freundin
uterallindenbaum am 29.12.2013  –  Letzte Antwort am 18.06.2014  –  5 Beiträge
Welches System für SME-Arm?
Alembic am 05.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  2 Beiträge
Tonabnehmer(-arm?) nicht schwer genug...muss basteln :<
g-statten am 17.09.2003  –  Letzte Antwort am 19.09.2003  –  5 Beiträge
Was für ein System an diesen Arm? - preiswert und noch gut....
Dynacophil am 25.10.2005  –  Letzte Antwort am 27.10.2005  –  13 Beiträge
Entscheidung schwerer/leichter Tonarm
radioandi am 29.10.2012  –  Letzte Antwort am 30.10.2012  –  6 Beiträge
Plattenteller schwerer machen?
atbfrog am 10.12.2010  –  Letzte Antwort am 18.12.2010  –  17 Beiträge
Suche bezahlbaren arm für Yamaha PF 800
Gani am 07.03.2007  –  Letzte Antwort am 08.03.2007  –  2 Beiträge
Welches System f. Decca Arm?
ben-dnm am 12.06.2006  –  Letzte Antwort am 14.06.2006  –  3 Beiträge
Hilfe bei der Justage Thorens-Arm TP 50 erbeten
-schon50- am 05.01.2013  –  Letzte Antwort am 06.01.2013  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedNotizente
  • Gesamtzahl an Themen1.345.522
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.222