Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler Motor defekt

+A -A
Autor
Beitrag
TheLittleBigOne
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Jan 2011, 20:08
Hallo,

ich habe einen AudioTon T-4310 Plattenspieler. Er stand seit ca. 20 Jahren am Dachboden und wurde vor ein paar Tagen wieder zum leben erweckt. Nach kleineren reperaturen an der absenk-mechanik lief er 3 tage perfekt nur heute abend fiel mir ein eigenartiges klopfen auf. also nahm ich den teller runter und sah wie die achse hin und her wackelte -> also ich vermute mal das das lager zerbrochen ist denn die achse ist völlig locker im gehäuse des motors aber egal.
Ich bin relativ neu in der szene und kenne mich nicht besonders mit der verbauten technik in plattespielern aus. Welche art von motor ist verbaut? ich vermute es ist ein ganz normaler gleichstom motor. leider habe ich kein multimeter hir um die spannung bei 33 oder 45 upm zu messen aber wenn ich einen neuen motor besorgen würde auf was sollte ich dabei achten ? Abmessungen sind: Durchmesser: 32mm und höhe 22mm

zahlt es sich überhaupt noch aus in diesen plattenspieler etwas zu investieren?

vielen dank schon mal im vorraus für eure hilfe,
gruß max
directdrive
Inventar
#2 erstellt: 02. Jan 2011, 20:45
Hallo Max,

eine Reparatur ist IMHO nicht wirklich sinnvoll, der Audioton T-4310 stammt aus polnischer Fertigung und wurde in den 80er Jahren unter verschiedenen Markennamen im Westen vertrieben, meist als Unitra oder Renkforce.
Komplette funktionsfähige Geräte sind auf dem Gebrauchtmarkt oft sehr günstig zu bekommen, da lohnt es kaum nach einem Schlachtgerät mit funktionsfähigem Motor zu suchen.

Grüße, Brent


[Beitrag von directdrive am 03. Jan 2011, 10:39 bearbeitet]
TheLittleBigOne
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 02. Jan 2011, 21:06
ok, dachte ich schon
könnte ich theoretisch einen 9V gleichstrom motor einbauen und eventuell das poti zu dimensionieren damit ich auf die richtige drehzahl komme ?

ich habe bei meinem örtlichen elektrinikhändler diesen motor gefunden der in mein gehäuse passen würde

würde es theoretisch funktionieren ?


[Beitrag von TheLittleBigOne am 02. Jan 2011, 21:09 bearbeitet]
directdrive
Inventar
#4 erstellt: 03. Jan 2011, 10:46
Hallo Max,

da bin ich überfragt. Der Unitra/Audioton besitzt eine über ein optisches System realisierte Geschwindigkeitsreglung, wenn ich mich richtig erinnere. Welche Ströme dort fließen, keine Ahnung...? Und ob Du das Motor-Pulley/Antriebsscheibe irgendwie transplantiert bekommst, weiß ich leider auch nicht...
TheLittleBigOne
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 03. Jan 2011, 11:28
ok danke. ich werde mir mal den motor holen, 2 euro sind ja nicht die welt, und einfach mal einbauen und etwas experimentieren
TheLittleBigOne
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 05. Jan 2011, 01:04
er läuft wieder! anch etwas anpassungsarbeit funktioniert der tellerdreher wieder perfekt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens Plattenspieler: Achse zu kurz?!
maetes am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 14.07.2004  –  15 Beiträge
Wartung des Plattenspieler Motor
Bidi1951 am 13.02.2011  –  Letzte Antwort am 13.02.2011  –  3 Beiträge
Achse des Plattenspielers zu dick
Flurinamsler am 27.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.02.2009  –  14 Beiträge
TELEFUNKEN TW 502 Mechanik defekt?
Micha-Füwa am 08.03.2011  –  Letzte Antwort am 08.03.2011  –  3 Beiträge
Neuer erster Plattenspieler nach über 20 Jahren
MarSch2 am 18.09.2015  –  Letzte Antwort am 21.09.2015  –  29 Beiträge
Plattenspieler
denwebs am 02.12.2003  –  Letzte Antwort am 05.12.2003  –  6 Beiträge
Wie zentriere ich einen Plattenteller auf fremder Achse?
wp48 am 13.04.2009  –  Letzte Antwort am 15.04.2009  –  12 Beiträge
Telefunken Plattenspieler Motor-Problem
vinylius am 27.04.2016  –  Letzte Antwort am 30.04.2016  –  8 Beiträge
Krumme Achse = Thorenstod?
Paco2 am 16.08.2005  –  Letzte Antwort am 16.08.2005  –  2 Beiträge
Plattenspieler defekt oder normal?
4mq am 07.10.2008  –  Letzte Antwort am 19.10.2008  –  33 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedUnke_54
  • Gesamtzahl an Themen1.345.031
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.721