Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welchen Plattenspieler? Thorens / Technics

+A -A
Autor
Beitrag
*haug*
Neuling
#1 erstellt: 10. Jan 2011, 13:55
hallo,

schwebe zwischen 2 Entscheidungen in Sachen Plattenspieler zum einen ein Thorens Thorens TD 280 MKII mit komplett neuem Tonabnehmer Audio Technica AT95 für 175€ bzw. einem Technics ( noch unschglüssig welcher... ) Was haltet ihr von dem Thorens? guter Preis, oder zu teuer? Ist der 280 MK II ein guter Dreher, oder lohnt es sich noch bessere Thorens anzusehen (wenn ja welche)

B.dankt
Haiopai
Inventar
#2 erstellt: 10. Jan 2011, 14:09
Moin , das System gibt es derzeit im Net neu für 21 Euro ,was heißt das für den TD 280 ein Preis von 155 Euro ausgerufen wird .

Ein Preis der für mich in Top Zustand (aber wirklich top incl. Haube )mit 1 Jahr Gewährleistung vom Händler akzeptabel wäre , von Privat wenigstens 50 Euro zu teuer .

Von Privat gehört gar nicht so viel Glück dazu für einen Preis von 175 Euro auch einen TD 318 oder sogar 320 zu erwischen ,vielleicht nicht sofort , aber durchaus öfter zu bekommen .

Für einen vernünftigen Technics mit Direkt Antrieb (unterschiedliche Modelle) kommt man mit 100 Euro von Privat sehr gut hin , so lange es kein 1210 sein soll ,oft sogar weniger .
Steckt man in den dann eben noch nicht 20 sondern um die 75 Euro für ein System rein ,wird das Ergebnis in jedem Falle besser ausfallen als bei einem TD 280 mit billigstem System .

Gruß Haiopai
Haiopai
Inventar
#3 erstellt: 11. Jan 2011, 14:03
Nachtrag , hier mal ein Beispiel warum ich den TD 280 von Privat für zu teuer halte .

TD 318 Auktion (gerade beendet)

Gruß Haiopai
akem
Inventar
#4 erstellt: 11. Jan 2011, 18:00
Ich halte den Dreher auch für zu teuer, zumal mit dem AT95 Musikhören auch eher schlecht möglich ist. Da nützt es auch nichts, daß das System neu ist - es ist nur als Alibi eingebaut worden, damit der Dreher als "spielbereit" durchgeht
Für einen halbwegs guten Tonabnehmer mußt Du mindestens 100 Euro rechnen. Halbwegs gute Systeme unter 100 Euro gibt's nur ganz wenige.
Im Analog-Forum ist vor nicht allzu langer Zeit ein 280er für 80 Euro angeboten worden - nur mal so als preislicher Maßstab Ich glaube zwar, daß der keinen Tonabnehmer hatte aber immerhin.

Gruß
Andreas
directdrive
Inventar
#5 erstellt: 11. Jan 2011, 18:35
Moin,

ein bißchen off-topic, sorry:


akem schrieb:
Ich halte den Dreher auch für zu teuer, zumal mit dem AT95 Musikhören auch eher schlecht möglich ist.


Ich weiß wirklich nicht, woher das AT-95E seinen schlechten Ruf her bezieht. Klar ist das kein Spitzensystem, das AT-95 wird praktisch rein maschinell gefertigt und kostet kaum etwas. Für seinen geringen Preis jedoch ist das 95er wirklich erstklassig: tonal einwandfrei, unproblematisch in Montage und Justage, spielt in geeigneten (mittelschweren bis schweren) Tonarmen sauber und knackig. Wer sich 'mal die Mühe macht, das AT-95 mit einem Stanton 500, einem Ortofon OM-5 oder jedem anderen Einstieger-Abtaster zu vergleichen, wird das auch hören.


akem schrieb:
Da nützt es auch nichts, daß das System neu ist - es ist nur als Alibi eingebaut worden, damit der Dreher als "spielbereit" durchgeht


Vielleicht ist genau das für manche musikhörenden Menschen, deren Hobby NICHT Hifi heisst, aber durchaus interessant.



akem schrieb:
Für einen halbwegs guten Tonabnehmer mußt Du mindestens 100 Euro rechnen. Halbwegs gute Systeme unter 100 Euro gibt's nur ganz wenige.


Auch das ist nur eine Frage des (überzogenen?) Anspruchs. Ich wüßte mehr als nur "wenige" gute Systeme unter 100,- EUR.


Grüße, Brent

PS: Ja, der TD-280 II ist mit 175,- überbezahlt...
Guido64
Stammgast
#6 erstellt: 11. Jan 2011, 18:50
Hallo haug,


Ist der 280 MK II ein guter Dreher, oder lohnt es sich noch bessere Thorens anzusehen (wenn ja welche)


Der TD 280 ist seinerzeit der Einsteigerplattenspieler von Thorens gewesen. Nicht schlecht, aber auch nix Dolles.

Sehr empfehlenswert ist der TD 320, besonders in der MKII Ausführung. Der hat das schwere Schwingchassis und mit dem TP90 den besten von Thorens gebauten Tonarm.

Bevor Du eine Kaufentscheidung triffst solltest Du Dich hier Thorens-Info mal gründlich informieren.

Gruß
Guido
akem
Inventar
#7 erstellt: 11. Jan 2011, 21:31
@ Brent:

Sicher ist alles relativ. Ich hatte mal das AT95 und es mir war es zu aggressiv und hat bei der Hochtonabtastung deutlich verzerrt. Knackig war es, ja, aber dennoch gefällt mir unterm Strich das Ortofon OM5E besser. Gut ist natürlich alles ein Stück weit subjektiv. Trotzdem denke ich, daß man auf die Dauer mit so einem System nicht zufrieden Musik hören kann. Wenn sich das Gehör erst mal auf gewisse Schwächen "eingeschossen" hat, kann sowas sehr nervig werden.

Gruß
Andreas
Detektordeibel
Inventar
#8 erstellt: 12. Jan 2011, 08:19
Da gibts deutlich schlimmere Fräßsysteme.


Trotzdem denke ich, daß man auf die Dauer mit so einem System nicht zufrieden Musik hören kann.


Du würdest dich wundern mit was für grässlichem Zeug die Leute zufrieden Musik hören ohne jemals einen Gedanken daran zu verschwenden irgendwas auszutauschen.
Fhtagn!
Inventar
#9 erstellt: 12. Jan 2011, 08:29
Bei "Florian Silbereisen und seine Freunde, Vol. 14" ist es auch Wumpe, was da für ein TA montiert ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welchen Plattenspieler?
Flex1234 am 19.06.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2006  –  58 Beiträge
Welchen Plattenspieler ?
BoeserOdy am 01.05.2013  –  Letzte Antwort am 03.05.2013  –  15 Beiträge
Welchen Plattenspieler ?
Fushanteeee am 20.08.2013  –  Letzte Antwort am 22.08.2013  –  15 Beiträge
welchen thorens plattenspieler?
abil am 14.06.2010  –  Letzte Antwort am 21.06.2010  –  13 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler Thorens oder Technics
Akkusta am 05.04.2010  –  Letzte Antwort am 17.04.2010  –  35 Beiträge
Plattenspieler -Thorens
homa am 05.12.2003  –  Letzte Antwort am 10.12.2003  –  9 Beiträge
Welchen Thorens?
hififreak1204 am 16.02.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2004  –  8 Beiträge
Thorens TD 115 oder Technics Plattenspieler?
Illux am 17.04.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  22 Beiträge
Welchen Plattenspieler
pavel_1968 am 09.09.2009  –  Letzte Antwort am 09.09.2009  –  2 Beiträge
Welchen Plattenspieler?
davido20 am 10.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedArnonym_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.735
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.034