Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Phono-Eingang beim Marantz 1060

+A -A
Autor
Beitrag
besserbasser
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Feb 2011, 15:04
Hallo zusammen,
Hatte zwar versucht, das zu googlen, kam aber auf keinen grünen Zweig, daher hoffe ich auf eure Erfahrungen:
betreibe an nem Marantz 1060 einen feinen Dual 714, dessen ULM-system ich umzurüsten gedenke auf ein shure V15 III;
Nun sehe ich in der Bucht immer wieder folgende Zusätze hinter der Typenbeschreibung:
shure V15 III L-M
shure V15 III MM
Und eine dritte habe ich auch gesehen, die ist nur mitlerweile ausgelaufen. ich meine die hieß:
shure V15 III CM oder MC (???)
Da diese Tonabnehmer nun nicht ganz billig sind, würde ich mir ungern den falschen zulegen; daher wäre es fein, wenn mir jemand rückmelden kann ob und wie die Unterschiede sich im Zusammenspiel mit dem Marantz auswirken. Ich selbst bin da völliger Neuling.
Danke für alle Hinweise und Gruß
Besserbasser
Holger
Inventar
#2 erstellt: 07. Feb 2011, 16:17
Alle Shure-V15-Systeme sind MMs.
besserbasser
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Feb 2011, 19:03
Hi, danke dir für die Antwort.
Dann muss ich also auf die Bezeichnungen in der Bucht nicht achten, weil sie möglicherweise einfach nciht stimmen.
Hat der Marantz 1060 nen MM-Eingang?

EDIT:
Jetzt bin ich doch verwirrt, denn hier steht doch Shure V-15 Typ III LM drauf.. was hat dann das LM zu bedeuten?


[Beitrag von besserbasser am 10. Feb 2011, 19:06 bearbeitet]
detegg
Administrator
#4 erstellt: 10. Feb 2011, 19:17
Hi,

es gibt ganz grob Jungen und Mädchen - und es gibt ebenfalls ganz grob MM-Systeme (MovingMagnet) und MC-Systeme (MovingCoil). Die Shure-V15-Systeme sind alle Jungs!

Der 1060 hat einen MM-Eingang.

;-) Detlef
besserbasser
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Feb 2011, 19:19
Danke dir - dann passt es ja - in diesem Fall muss glaube ich Junge zu Junge passen, damit es funzt. Die Anschaffung steht bevor
Viele Grüße
Mats
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kapazität beim Phono-Eingang ändern
sandmann319 am 07.08.2014  –  Letzte Antwort am 14.01.2016  –  29 Beiträge
Welcher Phono-Vorverstärker kanns denn sein
Morpheus55 am 15.01.2014  –  Letzte Antwort am 28.01.2014  –  11 Beiträge
Marantz PM78 Phono Platine tunen
orbitana am 20.03.2012  –  Letzte Antwort am 21.03.2012  –  10 Beiträge
Welcher Phono-Pre als Ersatz für Cambridge 640p?
alexfra am 01.07.2014  –  Letzte Antwort am 04.07.2014  –  39 Beiträge
Welcher Phono-Vorverstärker lohnt sich?
ezrael am 01.02.2008  –  Letzte Antwort am 22.02.2008  –  18 Beiträge
Welcher Phono-Vorverstärker bei Tangentialplattenspieler?
ozn am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 08.01.2009  –  13 Beiträge
Statik und Phono-Vorverstärker
expatriate am 04.05.2012  –  Letzte Antwort am 07.05.2012  –  29 Beiträge
Welcher TA für Marantz AV7005 & Sony PS 313FA
maho7100 am 21.09.2012  –  Letzte Antwort am 14.12.2012  –  3 Beiträge
MARANTZ PM 350 als Phono-Preamp ?
dcmbeats am 17.09.2009  –  Letzte Antwort am 17.09.2009  –  4 Beiträge
Phono-Einganskapazität Marantz Model 2230 [beantwortet]
lcts am 07.09.2016  –  Letzte Antwort am 08.09.2016  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitglieddantis
  • Gesamtzahl an Themen1.345.700
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.242