Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


DENON DL 110 / 160 Betriebsstunden?

+A -A
Autor
Beitrag
mathi
Stammgast
#1 erstellt: 12. Mrz 2011, 02:54
Hallo,

bin am Überlegen, mir evtl. einen der o.g. Tonabnehmer zuzulegen.

Wieviel Betriebsstunden kann denn so sein TA ab? Die Nadel kann ja nicht getauscht werden, im Falle eines Verschleisses. Müsste demnach ja immer den kompletten TA kaufen, daher meine Frage.
vinylrules
Stammgast
#2 erstellt: 12. Mrz 2011, 08:29
Denon selbst gibt in der Betriebsanleitung ca. 500 Std. an. Das entspricht dann ungefähr zwei Jahre lang jeden Tag einer LP.
Hörbert
Moderator
#3 erstellt: 12. Mrz 2011, 10:26
Hallo!

Das ist leider ein Schwachpunkt der ansonsten recht guten Denon-Systeme, -sie machen relativ früh die Grätsche-.

Allerdings sind die von Denon anegebenen 500 Betriebsstunden ein Minimalwert, 600-700 Betriebsstunden sind in der Regel bei den meisten Denons drin. Nur beim DL-103 mit siner Rundnadel trift die Denon Angabe ungefähr zu, hier sind nur selten Werte von mehr als den angegebenen 500 Betriebsstunden zu erreichen. Beim DL-160 allerdings kannst du getrost von einem höherem Wert ausgehen.

MFG Günther
rorenoren
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 12. Mrz 2011, 12:36
Moin,

wenn man bedenkt, dass die Nadel für ein gutes System fast ebensoviel kostet, wie das ganze System, ist dieser Nachteil beim MC kein grosser mehr.

Es ist nur vom Gefühl her falsch, etwas wegzuwerfen, bei dem nur die klitzekleine Nadelspitze etwas eingeschliffen ist.

Nachdem das DL160 wohl aus der Produktion genommen wurde und nur noch schwer erhältlich und/oder zu Mondpreisen gehandelt wird, lohnt sich auch ein Retipp.
(bald vermutlich auch beim DL110)

Das DL110 finde ich persönlich sehr gut, wobei meins schon eine unbekannte Spielzeit, sowie einen gerichteten Nadelträger erleiden musste.
(DL160 habe ich nie gehört)

Viele Systeme sind in letzter Zeit sehr viel teurer geworden.
(z.T. unverschämt)

Gerade bei Denon ist mir das aufgefallen.
(vor ca. 1 Jahr kostete das DL103 noch 119 Euro, heute 169 (Thakker))

Gruss, Jens
mathi
Stammgast
#5 erstellt: 12. Mrz 2011, 14:45
Danke für die Infos.
500-700h dürfte bei mir dann 2-3 Jahre halten. Vieleicht auch etwas länger.

Denke, ich werde mir demnächst eines zulegen. Wenn es mir dann zusagt, am besten gleich nochmals eines auf Reserve kaufen. Solange es das DL 110 noch um die 110,-EUR gibt.

Ja, die Preispolitik des DL160 ist mir schon aufgefallen. Die werden teilweise deutlich über UVP gehandelt....

Wieso nimmt DENON die aus dem Programm? Keine Nachfrage?
M3phist0
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Mrz 2011, 15:04

Denon selbst gibt in der Betriebsanleitung ca. 500 Std. an. Das entspricht dann ungefähr zwei Jahre lang jeden Tag einer LP.


Da komme ich rechnerisch auf 3,4+ Jahre Spieldauer.


Allerdings sind die von Denon anegebenen 500 Betriebsstunden ein Minimalwert, 600-700 Betriebsstunden sind in der Regel bei den meisten Denons drin.


Bei 650-700h Spieldauer wären das dann rechnerisch 4,5+ Jahre
Da wird wohl ehr der Motor verrecken als der TA
the_maltese
Stammgast
#7 erstellt: 12. Mrz 2011, 22:31

M3phist0 schrieb:

Bei 650-700h Spieldauer wären das dann rechnerisch 4,5+ Jahre
Da wird wohl ehr der Motor verrecken als der TA :)



Und was, bitteschön, soll das dann für ein Dreher sein, dessen Motor bei täglich lediglich einer Scheibe nach viereinhalb Jahren den Geist aufgibt?
Radiologe
Inventar
#8 erstellt: 13. Mrz 2011, 10:55

the_maltese schrieb:

M3phist0 schrieb:

Bei 650-700h Spieldauer wären das dann rechnerisch 4,5+ Jahre
Da wird wohl ehr der Motor verrecken als der TA :)



Und was, bitteschön, soll das dann für ein Dreher sein, dessen Motor bei täglich lediglich einer Scheibe nach viereinhalb Jahren den Geist aufgibt?


natürlich ein Technics SL-12xx
M3phist0
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Mrz 2011, 11:01

natürlich ein Technics SL-12xx

Schade, du bist mir mit deiner Antwort ein paar Minuten zuvor gekommen
the_maltese
Stammgast
#10 erstellt: 15. Mrz 2011, 19:26
Aha...
klaus52
Inventar
#11 erstellt: 15. Mrz 2011, 19:44
Hi,

was die geheimnisvollen Andeutungen über den Technics-Motor bedeuten sollen würde mich auch interessieren ?!?

Abgelaufene Kohlen kann er (so hoffe ich zumindest mal schwer für "M3phist0"...) nicht gemeint haben...
the_maltese
Stammgast
#12 erstellt: 15. Mrz 2011, 19:54
Naja, ich habe sowohl den Ur-SL-1210, als auch zwei Mk III jeweils deutlich länger als fünf Jahre besessen...mir ist nichts aufgefallen
Respektive steht ein Mk III noch im keller und harrt der Wiederverwendung - aber ich wette, er würde sich nicht sträuben
rorenoren
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 15. Mrz 2011, 20:19
Moin,

sowohl mein SL1500, der Jahrelang in einer Disco betrieben wurde, als auch mein SL1300 in mittelprächtigem Zustand haben
Kolbenfresser!
Wenn das Zweitaktgemisch beim Gaswegnehmen zu mager wird, fehlt die Schmierung und die Kolben fressen.
Kann man nichts machen. (ausser zwischendurch kurz gasgeben)
Bei Riementrieblern mit kleinen DC Dieselmotoren kommt das nicht vor, es sei denn, man versäumt, Öl nachzufüllen.
(Teller hoch, ca. 1,5L Speiseöl hineingiessen, Teller wieder drauf)

Sparrs beiseite:

Ich habe noch keine langlebigeren Antriebe bei Plattenspielern gesehen, als bei Technics Direkttrieblern.
Ausser Tellerlager und Elektronik gibt es keine Verschleissteile.
DEin DL110/160 sollte so ein Ding schon noch überleben.

Der MP3hist0 hat seinen Smiley vermutlich nur aus Versehen gesetzt.....

Gruss, Jens
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon DL 110
Zitrone82 am 04.11.2003  –  Letzte Antwort am 06.11.2003  –  4 Beiträge
Einbau Denon DL-110
Zitrone82 am 13.12.2003  –  Letzte Antwort am 23.12.2003  –  7 Beiträge
DENON DL 110 SYSTEM?
classic.franky am 28.07.2009  –  Letzte Antwort am 03.08.2009  –  21 Beiträge
Denon DL 110 Quelle
rd350ypvs am 19.11.2011  –  Letzte Antwort am 21.11.2011  –  7 Beiträge
Denon DL-110
bouler1 am 15.05.2014  –  Letzte Antwort am 29.06.2014  –  32 Beiträge
Denon DL-160 Werte
harrytasker2003 am 27.12.2003  –  Letzte Antwort am 27.12.2003  –  4 Beiträge
Denon DL-160
kov am 15.03.2004  –  Letzte Antwort am 22.03.2004  –  11 Beiträge
DENON DL 160
GACSbg am 04.04.2005  –  Letzte Antwort am 12.04.2005  –  5 Beiträge
Denon DL-160
kimotsao am 30.04.2012  –  Letzte Antwort am 30.04.2012  –  13 Beiträge
DENON DL 160
sschall am 01.12.2012  –  Letzte Antwort am 02.12.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Technics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder813.737 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitgliedopelopc
  • Gesamtzahl an Themen1.356.924
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.865.478