Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon DL-110

+A -A
Autor
Beitrag
bouler1
Stammgast
#1 erstellt: 15. Mai 2014, 15:55
http://www.redcoon.d...=denon+dl+110&xtcr=1
Jetzt für alle Interessierte.

BG Helmut
Lateralus69
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Mai 2014, 06:00
Das ist ja Hammer. Danke für den Tip!
Lateralus69
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Mai 2014, 06:08
akem
Inventar
#4 erstellt: 16. Mai 2014, 06:57
Was bedeutet denn das Kürzel EM hinter den Systembezeichnungen?

Gruß
Andreas
Hörbert
Moderator
#5 erstellt: 16. Mai 2014, 07:23
Hallo!

@akem


Hier eine möglich Erklärung mit hohem Wahrscheinlichkeitsgehalt:

http://www.hifi-foru...13172&postID=256#256

MFG Günther
danielkx
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Mai 2014, 13:50
"Guten Tag Herr XXXXXXXXXXX,

vielen Dank für Ihre Bestellung.

Leider befindet sich der von Ihnen bestellte Tonabnehmer derzeit noch nicht bei uns auf Lager.
Wir rechnen mit der nächsten Lieferung im Juli."

Soviel zu diesem Lockangebot...
Wuhduh
Inventar
#7 erstellt: 17. Mai 2014, 01:43
Ist eine klassische Marktstrategie zwecks Erforschung der Nachfrage und Abfischen von Kunden.

Weltweit werden nur Teillieferungen erfolgen, so wie häufig beim 103er.

MfG,
Erik
Aarti
Neuling
#8 erstellt: 17. Mai 2014, 08:36
Ich habe gestern bestellt, 1,5% die 119,- zzgl. 7,90 Versnd + paypal-Aufschlag 1,5% bezahlt und dann eine AB mit Lieferzeit 1 Woche erhalten.

Heute die Mail

'... vielen Dank für Ihre Bestellung.

Leider befindet sich der von Ihnen bestellte Tonabnehmer derzeit noch nicht bei uns auf Lager.
Wir rechnen mit der nächsten Lieferung im Juli.

Sobald wir die Ware verfügbar haben, wird Ihr Auftrag umgehend weiterbearbeitet... '

Da braucht wohl jemand kurzfristig Liquidität?
tomtiger
Moderator
#9 erstellt: 17. Mai 2014, 09:15
Hi,

ich kenne die aktuellen Paypal Richtlinien nicht, aber naqch meinem Kenntnisstand dürfen sie Dein paypal Konto erst belasten, wenn die Ware verfügbar ist.

LG Tom
Aarti
Neuling
#10 erstellt: 17. Mai 2014, 09:36
nein, das Geld wurde sofort abgebucht.

interessant ist auch, daß bei redcoon insgesamt nur 4 Tonabnehmer angeboten werden, 2 davon Denon DL 110 und 103 als Lockangebote mit 52% bzw 36% Preisersparnis.

Ich habe jedenfalls sofort wieder storniert, mal sehen wie schnell das Geld zurückkommt


[Beitrag von Aarti am 17. Mai 2014, 09:37 bearbeitet]
danielkx
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 17. Mai 2014, 10:36
@Aarti:
Ich gebe mich mit der Situation nicht so leicht zufrieden. Wo kommen wir denn da hin?
Ich habe jetzt eine niveauvolle Antwort auf die dezente Lieferverzögerung (2 Monate anstatt
1 Woche) verfasst und dabei auch mal beiläufig den Verbraucherschutz erwähnt. Mal sehen
wie der RC-Service darauf reagiert. Ich habe ja nix zu verlieren...

Gruß Daniel
Edler
Neuling
#12 erstellt: 17. Mai 2014, 15:39
ich habe auch bestellt und besagte email noch nicht bekommen.

Und der Preis ist jetzt auch gestiegen, oder?


[Beitrag von Edler am 17. Mai 2014, 15:40 bearbeitet]
danielkx
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 17. Mai 2014, 16:19
Die haben den Preis irgendwann heute Nachmittag von EUR 119,00 auf EUR 169,00 angehoben.
Lieferzeit steht immer noch bei 1 Woche.

Gruß Daniel
volvo740tius
Inventar
#14 erstellt: 17. Mai 2014, 16:26
Wieviel Mühe würde es dem Anbieter wohl machen, das Angebot auf "derzeit nicht lieferbar" zu setzten und den Kaufbutton rauszunehmen? So gewährt man denen noch einen zinsfreien Kredit für 2 Monate, BTW: wer wartet schon so lang auf einen TA? Sehr dubios das Ganze.

Gruß Thomas


[Beitrag von volvo740tius am 17. Mai 2014, 16:27 bearbeitet]
Wuhduh
Inventar
#15 erstellt: 17. Mai 2014, 19:15
Nabend !

Kaufgier und Vorabüberweisung zahlen sich heutzutage selten aus. Viele Menschen wollen einfach nichts dazulernen.

Etliche Händler hätten sicher bei dem Preis ein paar Dutzend Stück geordert und sich beim Abverkauf einen Keks gefreut.

Die Phrase " Hat mal gekostet " kann somit in " Hätte mal kosten sollen " ohne weiteres abgeändert werden.

MfG,
Erik
tomtiger
Moderator
#16 erstellt: 17. Mai 2014, 19:22
Hi,

redcoon gehört seit letztem Jahr der Media Saturn Holding, also Metro, weil die zu blöde waren ein ordentliches online Angebot aufzustellen. Offenbar fehlt ihnen das technische Know-How das auf "derzeit nicht lieferbar" zu setzen.

Um das Geld würde ich mich nicht sorgen, so schnell lässt der Staat kein Unternehmen mit fast 300.000 Mitarbeitern in die Insolvenz schlittern.

Womöglich haben die nur ein virales Marketing getestet, und es hat Bestellungen gehagelt und die hätten nicht gedacht, dass sie so schnell ausverkauft sein würden.

Beim Needledoctor kostet es 139$, also knapp 102 Euro.

LG Tom
Detektordeibel
Inventar
#17 erstellt: 18. Mai 2014, 02:21
In den USA tauchts auch immer wieder mal für unter 100$ auf.

Und ansonsten kann man es rauch retipt kaufen.


DL 110 heißt aber imho 110 weil es nicht mehr wie 110€/$ Wert ist.
Nachfolgesystem fürs DL80 nur ohne wechselbaren Nadeleinschub... ist nicht schlecht aber bleibt einfach nur Einsteigersystem.
akem
Inventar
#18 erstellt: 18. Mai 2014, 11:07
Soso, das DL110 ist also nicht mehr als 110€ wert. Demnach dürfte aber z.B. ein Ortofon OM30 keine 50€ wert sein...

Gruß
Andreas
Hörbert
Moderator
#19 erstellt: 18. Mai 2014, 16:10
Hallo!

@akem

Ja, ganz bestimmt und ein Benz-Micro Glider 9,99.

Fakt ist es trozdem das die Denon-Systeme z.Z. heillos überteuert sind und ich mir zum gegenwärtigen Zeitpunkt kein Denon-System zulegen würde-

Das DL-110 wiederholt gerade die "Karriere" der DL-103 das mit Sicherheit die 240 Euro die räselhafterweise immer noch Leute dafür auf den Tisch legen nicht wert ist.

Das DL-110 ist mittlerweile auch schon bei 180 Euro angelangt.

Im übrigen wäre ja wohl ein OM-20 die richtige Vergleichsbasis und nicht ein OM-30. Auch hier gibt es die gleiche ungute Preisentwicklung wie bei Denon und auch das OM(S)-20 wird mittlerweile teilweise für 180 Euro losgeschlagen.

Unter diesen Umständen kann ich nur zu Systemen wie dem AT-440 MLa raten.

MFG Günther
akem
Inventar
#20 erstellt: 18. Mai 2014, 16:43
Nun ja, ich halte das DL110 für besser als das OM30...

Gruß
Andreas
tomtiger
Moderator
#21 erstellt: 18. Mai 2014, 17:44
Hi,


Hörbert (Beitrag #19) schrieb:
Fakt ist es trozdem das die Denon-Systeme z.Z. heillos überteuert sind


naja, Hype & Co. Man hat auch mal Lencos für wenige Euro bekommen und EMT Studiolaufwerke für wenige Hunderter ... bis irgendwer die in den Himmel gelobt hat.


Womöglich steckt auch dieses Kalkül hinter dem Preis, man hofft, dass viele Leute preiswert das DL110 kaufen, dann haben es viele, und andere kaufen es zum höheren Preis ......


LG Tom
Hörbert
Moderator
#22 erstellt: 18. Mai 2014, 18:47
Hallo!

@akem

Zum einen hängt das ganz vom Tonarm ab da man das OM(S)-30 nicht im gleichen Tonarm wie das DL-110 vernüftig einsetzen kann und zum anderen davon was man sich eigentlich von einem bestimmten System erwartet.

Besser-Schlechter als Pauschalurteil sind da eine reine Meinung.

@tomtiger

Na ja. Wer kennt ihn nicht, den Spruch von guten Verkäufern: “Jeden Tag steht ein Dummer auf, du musst ihn nur finden”?

Getreu nach diesem Motto geht es gerade bei den Systempreisen ab habe ich den Eindruck und der Denon-Vertrieb als Speerspitze der Avantgarde allen voraus.

MFG Günther
Wuhduh
Inventar
#23 erstellt: 18. Mai 2014, 20:22
Tom:

Es dreht sich doch auch um " nicht lieferbar " ( mit Ampelsymbolen ) kontra " volle Auftragsbücher " , " zu erwartender Quartalsumsatz " , Fernabsatzgesetz mit Rückgabegarantie ( immer schlimm, sollte für Tonabnehmer in den AGB ausgenommen werden ) , usw. !

Wer bestellt schon etwas , was eindeutig nicht am Lager ist und eine vage Lieferzeit hat ? Und evtl. noch das Recht des Händler auf Teillieferung(en) .

MfG,
Erik
volvo740tius
Inventar
#24 erstellt: 18. Mai 2014, 20:33

Wuhduh (Beitrag #23) schrieb:

Wer bestellt schon etwas , was eindeutig nicht am Lager ist und eine vage Lieferzeit hat ? Und evtl. noch das Recht des Händler auf Teillieferung(en) .


Wenn man sich die hier veröffentlichten Vertröstungsmails auf der Zunge zergehen lässt:


Aarti (Beitrag #8) schrieb:

Leider befindet sich der von Ihnen bestellte Tonabnehmer derzeit noch nicht bei uns auf Lager.


Die wollen erstmal nur abchecken, wer weiß, ob die das System jemals auf Lager haben werden und wenn ja nicht zu dem Kampfpreis.

Gruß Thomas
Wuhduh
Inventar
#25 erstellt: 18. Mai 2014, 21:57
" noch nicht am Lager " interpretiere ich dahingehend, daß Ware unterwegs ist.

Ich würde gerne wetten, daß die Spielerchen mit den Preisveränderungen, die sich als juristisch haltbar u. U. auch in den AGB wiederspiegeln könnten, am Ende darauf hinauslaufen, daß die Käufer, die auf Ihre Ware warten, den abschließenden Höchstpreis - also nicht wie kurzfristig angeboten - zahlen SOLLEN, denn es könnte darauf spekuliert werden, daß viele ( möglichst alle ) Niedrigstpreisbesteller frustiert-fluchend ihre Bestellung stornieren und das gesamte Kontingent zum Höchstpreis vertickt werden kann.

Es gibt eine ganze Menge Unternehmen, die sehr unappetitliche Formulierungen in den AGB haben.

Man muß schon einen hochmotierten Juristen in der Blutsfamilie haben, der sich wegen der theoretischen Preisdifferenz mit Redcoon anlegen würde.

MfG,
Erik
Wuhduh
Inventar
#26 erstellt: 19. Mai 2014, 20:13
Nabend !

Wer interessiert ist, kann ja hier nachfragen, ob für das angeblich NEUE DL110 - siehe Gehäusefarbe - eine Rechnung existiert.

Sollte ich mich als gewerbl. Teilnehmer anmelden und ein Wettbüro eröffnen ?

MfG,
Erik
bouler1
Stammgast
#27 erstellt: 19. Mai 2014, 22:08
Antwort von Redcoon:

EM=landesunabhängig,in allen Regionen gleich/nutzbar


BG Helmut
Edler
Neuling
#28 erstellt: 26. Jun 2014, 14:35
Das lange Warten hat sich gelohnt! Werde morgen die DL-110 in den Händen halten. Ca. 1 Monat Lieferzeit...naja, aber für den Preis okay.
akem
Inventar
#29 erstellt: 26. Jun 2014, 16:40
Inzwischen verlangen sie mit 199,- mehr als die meisten anderen Händler. Das DL103 kostet inzwischen sogar 299,-

Gruß
Andreas
danielkx
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 28. Jun 2014, 14:58
Habe meinen auch gestern bekommen. Hatten mir zwar mehrmals geraten etwas anderes
aus dem Shopportfolie auszuwählen, aber ich habe auf das EUR 119,00 Schnäppchen be-
standen, auch wenn die Wartezeit grenzwertig war.

Offtopic: An was liegt es eigentlich, wenn der Tonabnehmer beim Aufsetzen in der äußersten
Rille gleich ein zwei Lagen lautstark überspringt? Auflagegewicht oder Antiskating oder beides?
Tritt bei mir nicht bei jeder Scheibe, aber bei manchen auf :-)

Gruß Daniel
akem
Inventar
#31 erstellt: 28. Jun 2014, 15:29
Ich würde sagen, das liegt an der Platte selbst. Es gibt viele Platten bei denen der Rand dicker ist und die Einlaufrillenicht in der Waagerechten ist sondern nach innen abfällt. Und wenn die Nadel beim Absinken nicht zufällig direkt in die Rille fällt, dann rutscht sie eben ab. Wenn man das Antiskating auf Maximum stellt, könnte man das vielleicht vermeiden. Aber dann ist das Antiskating halt für das Abspielen sehr viel zu hoch.

Gruß
Andreas
Wuhduh
Inventar
#32 erstellt: 28. Jun 2014, 23:56
Moin, Daniel !

Das Rillenspringen am Anfang hatte ich ewig nicht mehr.

Wenn das DL110 mit 21mN Auflagekraft und richtigen Antiskating auf den meisten Platten nicht springt, liegt es doch an der Einlaufrille, die bei manchen Pressungen " schwungvoll " bei der Pressmatrize gestaltet wurde. Es gibt Schallplatten, bei denen es nach Absenken der Nadel 1 - 2 Sekunden dauern kann, bis der erste Ton kommt.

Alle Tonträger mit 45 UPM ( und mehr ) sind noch flotter im Einlaufbereich.

MfG,
Erik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DENON DL 110 SYSTEM?
classic.franky am 28.07.2009  –  Letzte Antwort am 03.08.2009  –  21 Beiträge
Denon DL 110
Zitrone82 am 04.11.2003  –  Letzte Antwort am 06.11.2003  –  4 Beiträge
Denon DL 103 oder DL 110?
DJ-Spacelab am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 07.04.2008  –  17 Beiträge
Einbau Denon DL-110
Zitrone82 am 13.12.2003  –  Letzte Antwort am 23.12.2003  –  7 Beiträge
Denon DL 110 Quelle
rd350ypvs am 19.11.2011  –  Letzte Antwort am 21.11.2011  –  7 Beiträge
Denon DP 37f - Tonabnehmer Denon DL 110
MrMurphy am 09.11.2010  –  Letzte Antwort am 19.11.2010  –  6 Beiträge
Denon DL-110 oder AT 120E?
Deftone82 am 19.01.2010  –  Letzte Antwort am 24.01.2010  –  11 Beiträge
Denon DL 110 - Nadel wechseln?
Lithium am 20.03.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2009  –  8 Beiträge
Probleme mit Denon Dl-110!
Klanglauscher am 17.06.2006  –  Letzte Antwort am 20.06.2006  –  18 Beiträge
DENON DL 110 / 160 Betriebsstunden?
mathi am 12.03.2011  –  Letzte Antwort am 15.03.2011  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 117 )
  • Neuestes Mitgliedhanspeterolaf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.647
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.165