Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erklärung für MKII gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
stephan1892
Stammgast
#1 erstellt: 28. Mrz 2011, 06:28
Guten Morgen!
Mir ist bei vielen Technics-Drehern aufgefallen,das es von einigen Modellen,zb.SL1610,SL1410,SL1400 usw.,immer eine MKII Version gebaut wurde.
Was bedeutet diese Zusatzbezeichnung? In der SuFu habe ich nur eine allgemeine Erklärung gefunden.
Gruss Steffen
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 28. Mrz 2011, 07:51
Hi,

eigentlich nur, dass es sich um eine modellgepflegte, verbesserte Variante handelt. Daher ist es auch ziemlich albern, vom Technics 1200/1210 Mk II nur als "Mk II" zu sprechen und damit implizit davon auszugehen, dass diese Bezeichnung eindeutig wäre.

Grüße
Frank
stephan1892
Stammgast
#3 erstellt: 28. Mrz 2011, 16:38
Danke für die Erklärung.Also ist davon auszugehen,das alle Modelle mit der Bezeichnung MKII etwas besser sind ?!
Steffen
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 28. Mrz 2011, 16:44
Das würde der Hersteller sicher behaupten
Im Einzelfall wird das aber möglicherweise nicht immer der Fall sein.
Sevennotes
Stammgast
#5 erstellt: 19. Jul 2011, 20:32
Ich meine vom Laufwerk her ist eigentlich alles ziemlich identisch. Unterschiede gibts ja noch zu den anderen Versionen ala MK5 usw.

Gibt da dann den Pitch ohne Einrastpunkt, Versenkter On/Off Knopf etc.

Würde behaupten, ein normaler, gut gepflegter gebrauchter macht auch Sinn, finde den eigentlichen Neupreis zu überzogen, für das meist produzierte Hifi Produkt der Welt.
Hörbert
Moderator
#6 erstellt: 19. Jul 2011, 20:50
Hallo!

Speziell bei den Technics Geräten der Serien SL-1300-1500 und 1700-1800 sowie dm SL-1200 besagt die MKII Bezeichnung daß diese Laufwerke Quarzgeregelt sind während die älteren MK nix Geräte Sevoregelungen hatten.

Zudm wurde ein deutlich leichterer Tonarm auf den MKII Geräten verbaut und den SL-1300-1500 MKII Modellen wurde zusätzlich ein Subchassis spendiert.

Insgsamt war aber die Verarbeitung bei den MKII Serien diese Geräte nicht mehr ganz so Massiv.

MFG Günther
stbeer
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 19. Jul 2011, 23:00
MK = Mach's Kostenguenstiger
Passat
Moderator
#8 erstellt: 20. Jul 2011, 09:53
Nö.

I.d.R. benutzt ein Hersteller das MKII/MKIII etc., wenn er sich für den Nachfolger keine neue Typenbezeichnung ausdenken will.

Es gibt auch Einzelfälle, in denen die MKII-Version nur eine andere optische Ausführung ist.
Z.B. abc = Furnier, abc MKII = Lack.

Grüsse
Roman
MacPhantom
Inventar
#9 erstellt: 20. Jul 2011, 14:51
Der SL-1200 hat in der MkII-Version eine Quarzregelung, ein Pitch-Poti und einen höhenverstellbaren Tonarm, was der 1200er Mk Nix nicht bieten konnte. Dafür hat dieser angeblich aber die bessere Verarbeitung.
Die Mk5-Version hat einen grösseren Pitchbereich (±16% statt8). Bei der Mk3- und Mk4-Version und Spezialfällen (z.B: Mk5G) kenne ich die Besonderheiten/Unterschiede nicht.

Den von Roman genannten Fall hat es bei Technics nie gegeben. Technics hing dem Namen in den 70ern für Anthrazit-Braun statt Silber ein "K" an (z.B: "SU-8088K"), oder erhöhte die Modellnummer um zehn ("SL-1210" statt "SL-1200"), oder änderte einfach gar nix am Namen (z.B: "SU-V9").


[Beitrag von MacPhantom am 20. Jul 2011, 14:52 bearbeitet]
Passat
Moderator
#10 erstellt: 20. Jul 2011, 15:42
Den MK4 gabs nur in Japan.
Der einzige Unterschied zum MK2 ist, das der MK4 zusätzlich 78 UPM hat und anstelle eines festen Kabels Cinchbuchsen.

Hier gibts eine Auflistung der Unterschiede:
http://en.wikipedia.org/wiki/Technics_SL-1200

Grüsse
Roman
lunatic303
Stammgast
#11 erstellt: 20. Jul 2011, 17:49

Hörbert schrieb:
..und den SL-1300-1500 MKII Modellen wurde zusätzlich ein Subchassis spendiert..


Gilt auch für den SL-1600 MKII

Grüße,

Patrick
8erberg
Inventar
#12 erstellt: 20. Jul 2011, 19:20
Hallo,

höre ich "MK 2" muss ich immer an einen der gelungsten Jaguar-Limousinen denken.

http://tevami.com/wp-content/uploads/2009/02/jaguar-mk-2.jpg

Ein Bekannter hatte einen, leider im etwas stillosen baby-blau, aber es war eine Freude ihn fahren zu dürfen (na ja, an der Tanke freute sich eher der Tankwart)

Damit wurde selbst eine kleine Fahrt eine Reise, very british...

Peter
Hörbert
Moderator
#13 erstellt: 21. Jul 2011, 18:52
Hallo!

@lunatic303

Bei den SL-1600-1800 hatte auch schon die MK nix Version ein Subchassis, die zweite hatte genau wie die SL-1300-1500 MKII Serie eine Quarzrgelung, den leichteren Teller und den leichteren Tonar.

Einen SL-1700 MK nix habe ich gerade zum Fitmachen hier.

MFG Günthe
lunatic303
Stammgast
#14 erstellt: 22. Jul 2011, 11:26
@Hörbert: Wieder was gelernt Die MX-Nix-Modelle waren vor meiner Zeit..

Da Du gerade einen 1700er zum Fitmachen da hast: Machst Du etwas am Subchassis, bzw. wie könnte man prüfen, ob da was zu machen ist? Die Anleitung zu meinem 1600er MK2 gibt dazu so gar nichts her und es verwundert mich, dass das Subchassis quasi wartungsfrei sein soll..

Grüße,

Patrick
Passat
Moderator
#15 erstellt: 22. Jul 2011, 12:10
Was soll man denn an einem Subchassis groß warten können?
Das hängt auf Federn und die sind nun einmal naturgemäß wartungsfrei.

Grüsse
Roman
lunatic303
Stammgast
#16 erstellt: 22. Jul 2011, 13:30
Die Federn nachziehen oder etwas in der Art? Habe mich nie näher mit den verschiedenen Subchassisarten auseinandergesetzt. Man bekommt nur so am Rand mit, dass die Subchassis-Justierung eine der Hauptbeschäftigungen von Thorens-Betreibern zu sein scheint

Um so besser, wenn das konstruktionsbedingt bei Technics nicht notwendig ist..

Grüße,

Patrick
Passat
Moderator
#17 erstellt: 22. Jul 2011, 13:34
Thorensgeräte haben Blattfedern und die benötigen schon eine Justage. Aber keine Wartung.

Grüsse
Roman
Hörbert
Moderator
#18 erstellt: 22. Jul 2011, 15:38
Hallo!

Ich habe ihn bisher noch nicht auseinandergenommen da mir die Zeit fehlte, aber auf Vinylegine gibt es für den MK II eine Seviceanleitung.

Das Subchassis bi meinem MK nix ist noch in Ordnung nur die Halbautomatik spinnt etwas, ich denke da muß ich einen Mikroschlter ersetzen.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Help: Tonabnehmer, Phonopre, Kabel für Thorens 280 MKII gesucht.
micmax am 07.12.2010  –  Letzte Antwort am 14.12.2010  –  29 Beiträge
Thorens TD 150 MKII mit Kugelarm Abtastsystem gesucht
Schweni am 02.03.2013  –  Letzte Antwort am 06.03.2013  –  21 Beiträge
Thorens TD 150 MkII gesucht
AA0815 am 19.06.2013  –  Letzte Antwort am 25.06.2013  –  16 Beiträge
TA für TD280 MKII
LP12 am 24.10.2006  –  Letzte Antwort am 25.10.2006  –  3 Beiträge
Tonarme für TD146/166 MkII
hifi-chris am 30.04.2003  –  Letzte Antwort am 18.11.2003  –  8 Beiträge
Schaltplan für TD 125 MKII
Romsom am 09.10.2004  –  Letzte Antwort am 10.10.2004  –  8 Beiträge
Tonabnehmer für TD 166 MKII
Musicbyalex am 06.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  5 Beiträge
Tonabnehmer für Technics 1200 MKII
Alexsandar am 01.11.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  23 Beiträge
System für Thorens TD125 MKII
greenday47 am 11.11.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  12 Beiträge
System für Thorens TD160 MKII
orbitana am 03.01.2012  –  Letzte Antwort am 22.12.2012  –  118 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Speed Link

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.255 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedd79
  • Gesamtzahl an Themen1.362.092
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.944.203