Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


erster plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
goal_123
Neuling
#1 erstellt: 27. Mrz 2011, 19:14
also ich möchte einen hochwertigen plattenspieler mir anschaffen, der einen erstklassigen sound hat und mit dem ich die platten dann auch digitalisieren kann, preislich sollte er sich doch unter 1000 eier bewegen, bin für jedem tipp dankbar.
Solex_Heizer
Stammgast
#2 erstellt: 27. Mrz 2011, 19:22
für 1000 tacken einen Erstklasigen Plattenspieler, mit den man Platten digitalisieren kann? Das kann schwer werden!
goal_123
Neuling
#3 erstellt: 27. Mrz 2011, 19:43
bitte den sarkasmus weglassen und mir ordentliche hilfe geben!
Blaupunkt01
Stammgast
#4 erstellt: 27. Mrz 2011, 20:10
Darf es auch was gebrauchtes sein?
Erik030474
Inventar
#5 erstellt: 27. Mrz 2011, 20:32
Um Schallplatten (übrigens eine Mordsarbeit) zu digitalisieren brauchst du gar nicht so viel. Da ich zudem einen Phono-Pre benötigte, hatte ich mich für die PROJECT PHONO BOX II USB entschieden, lag ungefähr bei 120 €.

AUDACITY (zum Aufzeichnen) und RILLENPUTZ (zum Entfernen der Knackser) gibt es für den Anfang umsonst, danach kann man ja noch weitersehen.

Bleiben für den Plattendreher ca. 850 € übrig, da kann man sich schon in der mittleren Preislage von THORENS und in der oberen von DUAL umsehen und sehr gute Geräte bekommen.

Aber einen Vinyl-Fachmann solltest du hier noch finden können.
goal_123
Neuling
#6 erstellt: 28. Mrz 2011, 03:58
hät schon lieber ein neues gerät, nun wäre ich für ein produkt sehr dankbar, weil ich in dem bereich wirklich überhaupt keine erfahrung habe.

wie geschrieben er soll klanglich ganz weit oben sein und ich will die platten halt dann auch digitalisieren
dobro
Inventar
#7 erstellt: 28. Mrz 2011, 06:35
Hallo,

wie wäre es mit einem Technics SL 1200/1210 mit einem Ortofon Arkiv oder Shure Whitelabel. Der Dreher wird dir Spaß machen. Falls du ihn tatsächlich nur zum Digitalisieren benötigen solltest, kannst du ihn danach wieder wunderbar verkaufen.

Gruß
Peter
Archibald
Inventar
#8 erstellt: 28. Mrz 2011, 10:24
Hallo goal,

erst einmal : "Herzlich Willkommen im Forum!",

Der Technics wäre auch meine Empfehlung, solange man in noch neu bekommen kann.

Gruß Archibald
Burkie
Inventar
#9 erstellt: 28. Mrz 2011, 11:40
Hi,

ich würde auch zu einem Technics 1200/1210 raten. Tonabnehmer Ortofon Concorde Arkive oder Nagaoka MM321BE. Für verknisterte Platten Nagaoka MP-10.
Den Technics kann man, da er nicht mehr produziert wird, auch gebraucht zu sehr gutem Preis wiederverkaufen.

MfG
Detektordeibel
Inventar
#10 erstellt: 28. Mrz 2011, 11:40

Nagaoka MM321BE


Ist schon lang ausverkauft.



hät schon lieber ein neues gerät, nun wäre ich für ein produkt sehr dankbar, weil ich in dem bereich wirklich überhaupt keine erfahrung habe.

wie geschrieben er soll klanglich ganz weit oben sein und ich will die platten halt dann auch digitalisieren


Der Klang kommt vom Tonabnehmer, für den alleine solltest du 200€+ deines Gesamtbudgets einplanen wenn du "erstklassigen Sound" willst.

Technics 1210 ist immernoch eine Hausnummer, wenn auch mittlerweile völlig überteuert bei den Spekulationspreisen.
Meine Empfehlung für preiswerteres Gerät das technisch rankommt ist der Synq XTRM-1 den es schon für schmale 299€ gibt. - Als Tonabnehmer sind viele Möglich, Nagaoka MP300/500, Ortofon 2M-Bronze/Black etc. etc.

Könnte aber auch sein das dich als total-Anfänger die Montage des Tonabnehmers schon überfordert, bevor du mit Geld herumschmeißt würde ich vorschlagen du organsierst dir für kleines Geld irgendwo erstmal nen gebrauchten Plattenspieler und experimentierst erstmal bisschen herum. - Nach oben kann man immer gehen.


[Beitrag von Detektordeibel am 28. Mrz 2011, 11:44 bearbeitet]
dobro
Inventar
#11 erstellt: 28. Mrz 2011, 12:18
Hallo,

yep, die Reloop 6000er und Baugleichheiten von sync, American audio HDT 4.5, omnitronic 5250 und von wem sonst noch (Stanton?) würde ich ebenfalls empfehlen. Wenn es mit der Justage von Systemen keine Erfahrungen gibt, können diese Dreher, wie der Technics 12XX, mit den Ortofon-Concord-Systemen bestückt werden.

Gruß
Peter
Detektordeibel
Inventar
#12 erstellt: 28. Mrz 2011, 12:49
Jup der STANTON ST-150 II gehört auch noch zur Familie, erwähnenswert ist vielleicht noch die besonderheit das Stanton denselben Dreher als "STR8" noch mit geradem Tonarm anbietet.
goal_123
Neuling
#13 erstellt: 28. Mrz 2011, 13:49
technics 1200/1210 hab ich mir eh schon überlegt, aber brauch ich da nicht zum digitaisieren nocht was? um ihn am lapi anzuschließen, so nen usb verteiler?
Detektordeibel
Inventar
#14 erstellt: 28. Mrz 2011, 14:06
Der Plattenspieler hat Audio-Ausgänge da nützt dir ein USB-Hub nix.

Die billigen Plattenspieler zum digitalisieren haben USB Slots, aber die sind nicht wirklich empfehlenswert und die Aufnahmeergebnisse sind mit der mitgelieferten Software davon auch nicht so der Hammer.

Wenn du wo was anschließt dann am Mikrofoneingang der (guten) Soundkarte.
Erik030474
Inventar
#15 erstellt: 28. Mrz 2011, 16:57

goal_123 schrieb:
technics 1200/1210 hab ich mir eh schon überlegt, aber brauch ich da nicht zum digitaisieren nocht was? um ihn am lapi anzuschließen, so nen usb verteiler?


Doch, brauchst du, z. B.


Erik030474 schrieb:
PROJECT PHONO BOX II USB ... ungefähr ... 120 €.


Plus Software, die aber auch frei verfügbar erhältlich ist.

Alternativen gibt es natürlich auch.
goal_123
Neuling
#16 erstellt: 28. Mrz 2011, 18:36
ich bedanke mich mal herzlich für alle antworten, war sehr überascht über das freundliche umgehen mit einem anfänger auf den gebiet, kommt nicht oft in solche foren vor


[Beitrag von goal_123 am 28. Mrz 2011, 18:37 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler zum Digitalisieren gesucht
Ute98 am 28.04.2014  –  Letzte Antwort am 02.05.2014  –  20 Beiträge
Erster Plattenspieler
faultline am 14.08.2007  –  Letzte Antwort am 11.09.2007  –  97 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler/ Software zum digitalisieren
jubauer am 02.07.2007  –  Letzte Antwort am 03.07.2007  –  6 Beiträge
Plattenspieler für 78 Platten
Merkur am 09.12.2003  –  Letzte Antwort am 10.12.2003  –  7 Beiträge
digitalisieren?
tagedieb am 18.01.2012  –  Letzte Antwort am 30.01.2012  –  28 Beiträge
Lohnt sich ein Plattenspieler?
Giustolisi am 24.06.2006  –  Letzte Antwort am 03.07.2006  –  113 Beiträge
Kaufberatung erster Plattenspieler
eXe_87 am 16.06.2015  –  Letzte Antwort am 18.06.2015  –  24 Beiträge
Plattenspieler
Mahsl am 26.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  6 Beiträge
Plattenspieler
Typhoon_Master am 26.02.2013  –  Letzte Antwort am 25.06.2013  –  105 Beiträge
Erster Plattenspieler
ApeOfTheOuterspace am 21.07.2013  –  Letzte Antwort am 08.08.2013  –  134 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Concord

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder813.966 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedFerid
  • Gesamtzahl an Themen1.357.350
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.871.593