Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tonabnehmer Technics 1210 Postrock

+A -A
Autor
Beitrag
hellacar
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Mai 2011, 19:33
Hallo liebe Hifi-Forum Gemeinde, hallo liebe Nerds

ich bin ein 24-Jähriger Vinyl-Liebhaber und habe mal eine Frage. Ich habe auch bereits die Suchfunktion benutzt, aber leider oftmals nicht viel verstanden.

Ich bin Besitzer eines Technics 1210 MKII. Dieser hängt an einem Yamaha RX-396 Verstärker mit MM-Phonoeingang (soviel hab ich schonmal verstanden ;)). An dem Technics-Original Tonarm ist ein Ortofon Nightclub S montiert (war damals dabei). Langsam habe ich aber gemerkt, dass das Ding ja eher zu DJ und Techno-Zwecken ist und daher möchte ich einen neuen Hifi-Tonabnehmer und hoffe dass ihr mir ein paar Empfehlungen machen könnt. Als armer Student liegt mein Budget bis 130€ circa (besser 100). Hauptsächlich höre ich experimentellen Postrock auf Vinyl (Explosions In The Sky, ISIS...), etwas Posthardcore (Escapado, Thursday) und etwas Schweinerock (Hellacopters, Gluecifer). Vielleicht habt ihr eine Empfehlung die zu meinem System passen würde. Vielen Dank schonma
smitsch
Stammgast
#2 erstellt: 24. Mai 2011, 21:16
technics...mehr in richtung hifi= grado, oder auch sumiko haben bezahlbare und gute MM's - ein high output MC a la Denon DL110 (falls noch gibt?)ist auch nicht ohne.
der wohl bekannteste BudgetHifi-Nagel ist AT-95E, danach Goldring 1012

tonarmlager im 1200er: klappert da was, spiel? (hat jeder 3te den ich anfasse, not good)
wasserwaage hilft auch!

imho ist - gerade eben weil die LP technik mit hörbaren verzerrtendenzen behaftet ist - die Art der Musik mit dicht verzerrten git-sounds eher eine schwierige Lektion in sachen akkurate abtastung...good luck!
Fhtagn!
Inventar
#3 erstellt: 25. Mai 2011, 06:07
Moin,

ich würde nur die Nadel am Concorde austauschen, z.B. durch die "Nadel 20" (85€) oder die "Broadcast E" (50€) von Ortofon.

Das spart Geld, eine vernünftige Headshell kostet dich schon 25€. Ausserdem musst du nichts justieren.

MfG
Haakon
hellacar
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 25. Mai 2011, 09:17
danke schonmal...also bei meinem tonarm klappert soweit nix. wäre es denn schlimm wenn ich mir sone technics nachbau headshell für 8 oder so besorge??? in einem anderen forum wurde mir die Vinyl Master Red ca. 125,- EUR (baugleich mit Ortofon 520 MKII) empfohlen...die AT95E hatte ich mir auch schon angeschaut... wäre es nicht auch denkbar dass ich mein ortofon concorde nightclub S in der bucht verkaufe und mir dann was "besseres" als die AT95E zu legen. Wie gesagt Budget geht schon bis 130..
Fhtagn!
Inventar
#5 erstellt: 25. Mai 2011, 15:37
Ortofon SH-4 Headshell + Shure M97xE.

Passt gut zu deiner Musikrichtung und ist auch nicht schlechter als das VinylMaster Red.
Detektordeibel
Inventar
#6 erstellt: 25. Mai 2011, 17:10
Würde die Nadel am Concorde ebenfalls durch die "Arkiv" oder "Broadcast-E" austauschen.

Neues System kaufen geht vom Budget erst wieder was für Generator und Headshell weg, und reicht nur noch für ein Einsteigersystem, da kann man den Concorde-Korpus auch gleich behalten.
akem
Inventar
#7 erstellt: 25. Mai 2011, 17:58
Das Vinyl Master Red klingt etwas rauh und krächzig. Wenn dann das VM Silver, das ist richtig gut. Kostet aber...
Wenn das Budget nur knapp über 100 Euro hergibt, geht imho nichts über das Denon DL 110, wenn man damit leben kann, daß man den Lautstärkeregler halt etwas mehr aufdrehen muß, weil die Ausgangsspannung nicht gar so hoch ist. Aber so ist das halt, je höher die Ausgangsspannung, umso schlechter wird (potentiell) der Klang (wegen der höheren Quellinduktivität).
Diese ganz billigen Headshells sind mechanisch genauso gut wie die teureren, können aber klanglich schon mal hörbar schlechter sein. Der 7,- Euro Technics-Nachbau hat obendrein recht schmale Schlitze, etwas zu schmal für gängige Schraubköpfe. Klanglich irrelevant, aber ärgerlich bei der Montage. So eines http://www.williamth...chwarz_p12061_x2.htm sollte es imho schon sein. Gibt's auch in anderen Farben.

Gruß
Andreas
Fhtagn!
Inventar
#8 erstellt: 26. Mai 2011, 05:14
Nochmal ich:

Dein Nightclub S IST bereits besser als das grottenschlechte AT-95e.

Die für dein sehr begrenztes Budget einzig logische Lösung ist der Nadeltausch am Concorde.
Damit wird es zu einem HiFi System, und zu keinem schlechten.

In Frage kommt hier die Nadel 20 oder die Nadel 30.
Bereits die Nadel 20 hat einen nackten Diamanten, die 30 dazu noch einen FineLine Schliff.


MfG
Haakon
hellacar
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 26. Mai 2011, 06:06
und du meinst das ist auch besser als Ortofon SH-4 Headshell + Shure M97xE.??? ich meine wenn ich das concorde ding verkaufen könnte, könnt ich das ja sonst noch obendraufschlagen
Fhtagn!
Inventar
#10 erstellt: 26. Mai 2011, 06:13
Besser und schlechter ist bei klanglicher Bewertung immer so eine Sache .
Das Shure ist mit 85€ ein sehr gutes Angebot, früher kostete das System 115€.
Mit beiden Lösungen macht man nichts falsch.
Rein optisch macht die Headshell + System Lösung natürlich mehr her.
Kampfmuffin
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 26. Mai 2011, 13:25
Ich habe an meinem Technics ein Denon DL-103 und bin zufrieden damit. Fetzt schön und macht beim Hören Spaß (höre auch Godspeed You!, God is an Astronaut etc.).
germi1982
Moderator
#12 erstellt: 26. Mai 2011, 16:09
Fürs DL-103 ist der Arm eigentlich viel zu leicht, Technics gibts die effektiv bewegte Masse mit 12g an.

Zudem bräuchte er dann noch einen Übertrager oder einen PrePre, denn das DL-103 läuft erst mit recht hohem Abschlusswiderstand von ca. 1kOhm zur Hochform auf.


ein high output MC a la Denon DL110 (falls noch gibt?)


Gibts noch, der größere Bruder DL-160 ist eingestellt. Sowohl 110 als auch 160 wären gute Partner für den Technics.


[Beitrag von germi1982 am 26. Mai 2011, 16:16 bearbeitet]
mkoerner
Stammgast
#13 erstellt: 26. Mai 2011, 17:03
Den Vorschlag mit der 30er Nadel halte ich für sehr sinnvoll.

Das M97xE ist ein Glückspiel, da es extreme Fertigungsschwankungen hat. Bei deinem Musikgeschmack allerdings würde ich hier eher nicht zuschlagen (Wenn du kein optimales Exemplar erwischt wirds klanglich schnell recht "matschig"). Ausser du bist bereit nochmal ordentlich Geld in die Hand zu nehmen und eine Jico SAS-Ersatznadel fürs M97xE zu besorgen. Damit kommst du dann klanglich schon sehr sehr weit. (Da hätte allerdings die Lösung mit der 30er Nadel das bessere Preis-Leistungsverhältniss)

DL-103 finde ich, macht nur wirklich Spass wenn ein sehr guter Phonopre da ist.

Geheimtipp ist ein gebrauchtes Sony XL-15 mit neuer Nadel (ebenfalls von Jico). Schnell, sehr sauber, mit ordentlich Drive. Sollte incl. Headshell für ca. 40€ zu ergattern sein und die Nadel kostet dann noch ca. 30€ im Selbstimport.

Achtung: Sonys haben Montageabstand 49mm, Technics 52mm. D.h. Der TA muss (falls mit Headshell kommt) in der Regel drei Millimeter vorgeschoben werden!


Mike


[Beitrag von mkoerner am 26. Mai 2011, 17:09 bearbeitet]
hellacar
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 26. Mai 2011, 19:36
alter is hier viel los. vielen dank erstmal.ich glaube ich tendiere derzeit zu Ortofon SH-4 Headshell + Shure M97xE. möchte das concorde echt gerne loswerden.
Kampfmuffin
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 26. Mai 2011, 19:36
Ah tut mir leid, stimmt. Das mit dem Phonopre hab ich irgendwie übersehen. Somit ziehe ich den Vorschlag wieder zurück.
Fhtagn!
Inventar
#16 erstellt: 26. Mai 2011, 19:39
Was ist denn am Concorde so schlecht, dass es unbedingt weg muss?
Mit der Nadel 20 klingt das nicht schlechter als z.B. ein VM Red.
Detektordeibel
Inventar
#17 erstellt: 26. Mai 2011, 21:49
Vielleicht ist es ja die "Pink Edition" mit Rosa Plastik?
Fhtagn!
Inventar
#18 erstellt: 27. Mai 2011, 04:40
Oder die "Russian Edition" in Gold mit Brillis?
hellacar
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 27. Mai 2011, 18:06
ne das plastik is gelb...aber iwie brauch ich was neues fürs feeling...sieht iwie sonst so aus wie son tekkno dj... dj repeat...mit seinem hit 10seconds
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonabnehmer für Technics 1210
chinaski am 04.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  17 Beiträge
Technics 1210 sucht Tonabnehmer
Pandorra am 12.10.2006  –  Letzte Antwort am 13.10.2006  –  10 Beiträge
Technics 1210 Tonabnehmer ?
iceman. am 07.09.2008  –  Letzte Antwort am 01.12.2010  –  47 Beiträge
Tonabnehmer für 1210 mk2
morettnik am 25.06.2016  –  Letzte Antwort am 30.06.2016  –  44 Beiträge
Tonabnehmer für 1210?
Kampfmuffin am 29.09.2010  –  Letzte Antwort am 01.10.2010  –  10 Beiträge
Welchen Tonabnehmer für Technics SL 1210 Mk?
Hor am 02.04.2003  –  Letzte Antwort am 07.03.2005  –  19 Beiträge
Hifi Tonabnehmer für Technics SL 1210
phippel am 05.03.2005  –  Letzte Antwort am 07.03.2005  –  2 Beiträge
Neuen Tonabnehmer für Technics 1210 MK2
lotharpe am 07.09.2006  –  Letzte Antwort am 16.09.2006  –  30 Beiträge
Kaufberatung Tonabnehmer: Technics SL-1210 M5GE
boneshaker335 am 05.11.2007  –  Letzte Antwort am 05.11.2007  –  3 Beiträge
Technics 1210 MKII Tonabnehmer zum Digitalisieren
Stephan_LE am 05.04.2011  –  Letzte Antwort am 15.05.2011  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedhönning
  • Gesamtzahl an Themen1.345.793
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.142